Bilder Upload

ade zu eng gekuppelt

#1 von sommer-d. , 17.06.2016 12:32

Meine ade-D-Zugwagen sind zu eng gekuppelt, daraus resultieren immer wieder Entgleisungen.
Wie kann ich das ändern?
lG. aus Münster

 
sommer-d.
Beiträge: 18
Registriert am: 03.06.2016

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: ade zu eng gekuppet

#2 von konstanz , 17.06.2016 13:11

Moin
Welche Radien mutest Du denn diese exact 1;87 Wägelchen zu ?
Welches Gleismaterial verwendest Du ?

Grundsätzlich laufen die Adewagen ab R3 ca 400mm besser ist es mit R4 ab 480mm

Die meisten Probleme bestehen darin, das die Wagen nicht sauber montiert wurden.
Puffer nicht richtig eingesteckt
Faltenbalgübergang nicht plan
Dach steht über - dadurch steht der Faltenbalg einseitig ab.
Wagenkasten nicht sauber mit den dem Wagenboden eingepasst usw....................


Die kk-Deichsel - Bzw. oberhalb vom Kupplungskopf muß entgratet werden - dann hört das
Klacken und hakeln auf.



Zusätzlich die Führung noch etwas schmieren (Graphit)

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.805
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: ade zu eng gekuppet

#3 von Charles , 17.06.2016 13:48

Hallo,

haben die Wagen den ADE-Originalschacht und werden ADE-Köpfe verwendet ?

Oder NEM-Schacht und welche Köpfe ?

Ansonsten :

http://www.adewagen.de/tipps/kupplungssalat.htm

Kupplungen allgemein :

http://www.stayathome.ch/kupplungen.htm


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.522
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: ade zu eng gekuppet

#4 von konstanz , 17.06.2016 16:22

Moin moin Charles

Der Tipp in Deinem ersten Link man soll die Kulisse im Wagenboden bearbeiten - ist schlichtweg UNFUG
zwar lässt sich so auch die KKK leichtgängängiger bewegen, hat aber im geschobenen Zugverband
den Nachteil, daß das Spiel zwischen Kinematic und Kulisse zu groß wird.

Womit wiederum Entgleisungen vorprogrammiert sind.
Und wer dann noch zusätzlich die Spitze wie dort beschrieben bearbeitet, der hat dann komplett verloren.

Der einzigst richtige Weg wurde von mir oben beschrieben - alles Andere ist und bleibt aus Unkenntnis MURX
Der Hinweis auf die Roco Tauschkupplungsköpfe macht auch nur Sinn , wenn die KK-Kinematic sauber läuft.

Meine Adewagenzüge werden mit der Fleischmann Profikupplung gefahren und diese kuppeln besonders stramm.
Im geschobenen Zugverband ist jedes zu große Spiel in der KKK zu vermeiden.

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.805
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: ade zu eng gekuppet

#5 von sommer-d. , 17.06.2016 22:37

Ich fahre mit den NEM-Austausch-KKK und dadrin die Fleischmann-Kk.
Meine kleinsten Radien: Roco R2 (380 mm
) bzw. Fleischmann-Weichen ohne Bettung.

 
sommer-d.
Beiträge: 18
Registriert am: 03.06.2016


RE: ade zu eng gekuppet

#6 von pete , 17.06.2016 22:41

Hallo ???

R2? ==> ADE-Wagen verkaufen! selbst wenn du sie hakelfrei durch die Kurve kriegst, sieht es einfach dämlich aus, wenn der Wagenkasten 10cm neben demGleis hängt.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.252
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: ade zu eng gekuppet

#7 von sommer-d. , 17.06.2016 22:45

Na ja, danke für den Tipp.

 
sommer-d.
Beiträge: 18
Registriert am: 03.06.2016


RE: ade zu eng gekuppet

#8 von Charles , 17.06.2016 23:04

Hallo,

in meinem ersten Link ging es mir um die Roco Alternative 40286, da braucht man weder an der Kulissenführung noch an der Deichsel herumzuschnipseln. Wobei die Verwendung der schmäler bauenden Roco Kurzkupplung noch etwas bessere Fahreigenschaften bringt als die Fleischmann Profikupplung.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.522
Registriert am: 31.03.2009


RE: ade zu eng gekuppet

#9 von sommer-d. , 17.06.2016 23:19

Hallo Charls,
Mit der Roco Eindzeck-Kulisse (für ade ) stehen die Wagen sehr weit auseinander.
Ist auch nicht grade schön.

 
sommer-d.
Beiträge: 18
Registriert am: 03.06.2016


RE: ade zu eng gekuppet

#10 von konstanz , 17.06.2016 23:53

Zitat von sommer-d. im Beitrag #9
Hallo Charls,
Mit der Roco Eindzeck-Kulisse (für ade ) stehen die Wagen sehr weit auseinander.
Ist auch nicht grade schön.



Vergiss es ADE und R 2 geht überhaupt nicht - R3 ist schon arg grenzwertig
und klappt auch nur mit einer sehr sauber arbeitenden KKK.

Wie Peter schon schrieb - es sieht ausserdem mehr wie be................ aus.
Nicht umsonst geben die Hersteller für Ihre Produkte einen Mindestradius vor.

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.805
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: ade zu eng gekuppet

#11 von sommer-d. , 18.06.2016 06:22

Alles klar, danke für die Tipps

 
sommer-d.
Beiträge: 18
Registriert am: 03.06.2016


RE: ade zu eng gekuppet

#12 von Longimanus , 31.07.2016 17:30

was die Machbarkeit anbelangt, sehe ich es wie die voran gegangenen Beiträge, Massstäblichkeit hat ihre Konsequenzen. Alles soll exakter u. massstäblicher werden, nur ausgerechnet der Gleisradius nicht? Auf die Dauer geht das nicht gut. ADE war wohl einer der ersten exakten 1:87 Modell-Hersteller! Seit 1935 wuchsen die H0 D-Zugwagen Lüp. von 17,5 auf 30,5 cm. Kein Wunder, führen manchmal massstäbliche Modelle zu Problem/Entgleisungen, wenn der enge (Vorkrieg) Radius noch der gleiche geblieben ist.

Aber solange es betrieblich geht, die Optik wäre mir reichlich gleichgültig. Hauptsache es geht bis es nicht mehr geht! Man muss ja nicht seinen Bhf gleich an der engsten Kurve platzieren. Mindestens die Hälfte aller Modellbahner hat nicht den Platz zu Verfügung, welche sie sich wünschen. Manch einer von den Platz geplagten Leuten findet trotzdem Gefallen an grossen exakten 1:87 Modellen. Anstatt nicht kaufen, oder ein immobiles Leben in der Schachtel oder bestenfalls in der Vitrine, wird halt öfters mal ein D-Zug / IC unprofessionell durch einen viel zu kleinen Radius gezerrt! Ist das schlimm?

Noch heute lese und "liebe" ich die alten Modellbahn Hefte "Kleine Modellbahn Reihe" vom ALBA Verlag Düsseldorf aus den 1970-er Jahren. Alles in allem hat das dort Geschriebene auch heute noch seine Gültigkeit. Doch was den Überhang langer D-Zug Wagen in engen Radien betrifft, da haben die Autoren schulmeisterlich weit über das Ziel hinaus geschossen. Sie empfehlen (neuen) Anlagebauern mit Platznot schon 1975: Lieber eine einfach Nebenstrecke, als eine unglaubwürdige zu kurze überladene Hauptstrecke mit viel zu engen Radien. Sicher nicht falsch, sondern richtig, sogar zu richtig! Würde nur das H0 Rollmaterial gekauft, was vernünftig zur Anlage passt, die Hersteller hätten noch viel mehr Absatzprobleme.

Es gibt ein paar wenige Regeln: Man darf den Netzteil der Trafos nicht öffnen, nicht zwei Trafos individuell an das Lichtnetz anschliessen, sondern nur an einer gemeinsamen Konsole. Man braucht sich auch nicht zu wundern, wenn etwas nicht mehr geht/entgleist, weil man das Machbare überschritten hat. Aber alles in allem ist das Hobby Modellbahn eines der letzten Gebiete, wo es nahezu keine Regeln gibt, sondern "nur" Empfehlungen. Das ist doch gut so! Jeder nach seinem Gutdünken und Möglichkeiten.

Ich würde ADE Wagen nicht verkaufen, nur weil sie nicht zur Anlage passen. Im Postauto zu entlegenen mässig bekannten einsamen Schweizer Bergtälern, da befindet sich deren Chauffeur jeden Tag wörtlich über dem Abgrund, wenn sein Bus ein langer Überhang aufweist. Längst nicht jede Bergstrasse wurde modern ausgebaut, deren Geometrie stammt oft noch von ca. 1850 für Ochsenkarren. Im Vergleich zu damals sind diese regionalen Bergstrassen best möglichst asphaltiert, aber der enge Radius ist der selbe geblieben... Für 1 Restaurant und 3-4 Familien, wird keine moderne teure Strasse gebaut, trotzdem verkehren moderne Postautos!

Gruss
Hermann

Longimanus  
Longimanus
Beiträge: 14
Registriert am: 24.07.2016


   

Wie entsteht eine Rocolok Teil 1+2
Die Anfänge von Roco

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen