Bilder Upload

RE: Modellbahnschau Frickenschmidt

#126 von haraldkeib , 11.01.2017 16:20

Hallo Werner,

vielen Dank für das Einstellen der Bilder. Sehr wertvoll für das Aufspüren der Schaltgleise, um zumindest den Blockbetrieb und Automatikbetrieb zu erahnen. Jetzt konnte ich wieder ein paar von der Gesamtliste abstreichen. Ich hatte Herrn Frickenschmidt um einen groben Plan gebeten, leider hat er nicht geantwortet. Verstehen kann ich ihn schon, sicherlich gibt es in dem Bereich viele Anfragen. Ich habe die Anlage 1969 in Wilhelmshaven gesehen. Damals 6 Jahre alt, habe ich bestimmt die Schutzscheiben mit meinen Nasenabdrücken versehen. Bis heute habe ich die Eindrücke von damals nicht vergessen, einfach ein Traum...
Viele Grüße
Harald

haraldkeib  
haraldkeib
Beiträge: 753
Registriert am: 07.12.2011


RE: Modellbahnschau Frickenschmidt

#127 von *3029* , 11.01.2017 16:49

Hallo zusammen,

Werner,

lieben Dank für's Zeigen deiner Bilder.

Auf den Gedanken, beim Besuch der Anlage eigene Bilder zu machen bin ich Ende der Sechziger gar nicht gekommen,
wohl auch mangels vorhandenem Equipment ...

Dafür habe ich oft in dem damals in der Modellbahnschau von Theo Wittler erstandenen Buch geschaut/gelesen,
und dies bis in die heutigen Tage

Harald,

das kann ich dir gut nachfühlen, solche Eindrücke vergisst man nie.

Ich habe die Anlage als diese in Hanau gastierte irgendwann Ende Sechziger kennengelernt - obwohl das in meiner passiven Märklin-Zeit war
zu der ich Arnold rapido Spur N bevorzugt hatte, aber ebenfalls noch vorhanden ist.

In den frühen Siebzigern waren die Göppinger wieder Thema bei mir - mit ein Grund dafür war die in meinem Avatar gezeigte
SK 800

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.185
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 11.01.2017 | Top

RE: Modellbahnschau Frickenschmidt

#128 von metallmania , 12.01.2017 03:22

Hallo Hermann und Harald,

danke auch, ja so viele Bilder gibts ja erst seit digital. Kleinbildfilme waren teuer.

Ich habe die Anlage das erste Mal 1991 in Berlin am Weihnachtsmarkt am Alten Schloß gesehen und mich an die MM-Seiten sofort erinnert.

Dabei ist mir damals aufgefallen, dass H. Wittler oder H. Frickenschmidt 2 Schaltgleise hintereinander plaziert haben für denselben Schaltbefehl.
Dies wohl aus Gründen der sicheren Schaltung, denn die Relais von märklin sind ja manchmal schwergängig. Jedenfalls funktionierte der Automatikbetrieb einwandfrei.

Zum 2. Mal gönnten meine Frau und ich die Anlage in Bingen 2009, weil sie ja zum Glück auch Modelleisenbahnen mag.
Und bei einem Märklintag im September 2011 oder 2013 hat die auf dem Werksgelnde der Fa.?? gestanden und war umsonst zu besichtigen.

Ja und jetzt hat keiner die Kohle zum Kauf - schade.


Gruß
Werner

Zu Weihnachten ins Wohnzimmer
Esstischbahn von minitrix
Märklin/NOCH Schaufensteranlage 0422
KIBRI WESTERNBAUTEN 1968
Noch eine TRIX-EXPRESS-ANLAGE
TEXAS WESTERN BERGWERK

 
metallmania
Beiträge: 1.621
Registriert am: 03.12.2014


RE: Modellbahnschau Frickenschmidt

#129 von claus , 21.06.2017 14:38

Zitat von metallmania im Beitrag #128
Und bei einem Märklintag im September 2011 oder 2013 hat die auf dem Werksgelnde der Fa.?? gestanden und war umsonst zu besichtigen.




Hallo Werner,

das war letztmalig 2013, als die Anlage auf dem Werksgelände der Fa. Weiss stand. Seitdem wurde Michael Modellbahn-Lehrschau leider nicht mehr zu den Märklintagen eingeladen. Klar, dass man dort heute voll auf Digital setzt, da gibt's für Nostalgieanlagen keinen Raum mehr, denn dieser wiederum soll nach dem BWL-Fuzzis grundsätzlich gewinnbringend genutzt werden.

Leider hat die Glücksfee in den vergangenen Monaten weder bei Serge oder Andreas noch bei mir zugeschlagen... schade eigentlich!
Aber heute Abend geht's weiter mit der Fee....


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.639
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 21.06.2017 | Top

RE: Modellbahnschau Frickenschmidt

#130 von Blech , 21.06.2017 17:01

Claus,
wer hat denn den Standplatz damals finanziert?
Wenn es Märklin gewesen ist, was man annehmen kann,
dann ist das doch verständlich aus deren Sicht. Damals.
Vor vielleicht 30 Jahren hat mir ein Oberer der Göppinger erklärt,
dass wir Nostalgiger eher den Absatz aktueller Ware behindern.
Wir sollten doch besser das alte Zeug in die Tonne werfen,
die neue Ware wäre doch viel schöner mit mehr Betriebsmöglichkeiten.
Auch das habe ich verstanden. Zähneknirschend.
Es fehlte dort damals die Erkenntnis,
dass das Weitertragen einer Firmenverbundenheit über Generationen viel wert ist.
Mercedes weiß das.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 21.06.2017 | Top

RE: Modellbahnschau Frickenschmidt

#131 von 60903 , 21.06.2017 18:23

Jeder Autohersteller, der etwas auf sich hält, unterstützt die Oldtimer Szene. Märklin sollte es genauso halten. Ob M. F. digital oder analog gesteuert wird, merkt doch der Laie gar nicht. Und ob die Anlage bei Märklin oder der Fa. Weiss steht, ist absolut kostenneutral. Die paar qm haben die immer übrig.


Grüße

Martin

60903  
60903
Beiträge: 516
Registriert am: 05.06.2007


RE: Modellbahnschau Frickenschmidt

#132 von claus , 31.07.2017 18:07

Moin zusammen,

grad zufällig im Frickenschmidt-Blog von Juni 2017 entdeckt:



http://blog.modellbahnschau.de/


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.639
Registriert am: 30.05.2007


   

Märklin- Tage in Göppingen
die Bilder des MIST 47 vom 21.07.2017 sind online

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen