Bilder Upload

Fleischmann Wagen - Umbau auf Kurzkupplungsknimatik und Normschacht

#1 von volvospeed , 16.05.2016 15:09

Hallo zusammen,

wer kennt das nicht, da hat man jede Menge ältere Fahrzeuge, die noch keine Kurzkupplungsknimatik und Normschacht haben. Die Kupplungen passen oftmals nicht zusammen, ergo Kupplungssalat und ewig weite Abstände zwischen den Puffern. Was aber nun tun ? Deswegen die Wagen in der Vitrine stehen lassen, oder verkaufen, um dann den selben Wagen mit KKK für viel Geld wieder neu beschaffen ?
Nein, das sehe ich nicht ein. Abhilfe schafft z.B. Roco 40343 Kurzkupplungskinematik-Nachrüstsatz, Kostenpunkt ca 30 Euro. In einer Packung sind 12 Stück drin, reicht also für 6 Wagen

Nachfolgende Bastelanregung ist auch für viele Fahrzeuge anderer Hersteller übertragbar. Vorraussetzung ist das der Wagen nicht über 190mm lang ist, so das auch der Schwenkbereich der Kulisse ausreicht. Ist der Wagen länger müssen andere Kulissen verwendet werden. Für Drehgestellwagen sind diese Kulissen nicht geeignet.
In meinem Fall, geht es jetzt speziell um Fleischmann Güterwagen.

Hier mal zwei Fälle

Beispiel: 3achsiger Autotransportwagen, mit Gußrahmen


Zuerst wird der Wagen in seine Einzelteile zerlegt und gereinigt.



Die Bodenplatte und die Halterahmen der oberen Brücke müssen bearbeitet werden. An der Bodenplatte weitet man die Kupplungsöffnung bis an die Löcher der Steckpuffer auf, damit die Kullisse später genügend Platz zum Ausschwenken hat. Der Arbeitsschritt gilt auch für alle anderen Wagen mit Gußrahmen. Im Fall des Autotransportwagens müssen die Haltbügel ( nur erster und letzer Bügel mit dem Höcker ! ) der oberen Bühne auch modifiziert werden und der Mittelsteg untern herausgetrennt werden, da diese sonst mit der Kupplungsknimatik kolidieren würden. Die Bühnen müssen dann später geklebt werden.



Und so sieht der Wagen fertig mit Kulisse aus. Die Kulisse wird ebenfalls eingeklebt, am besten eignet sich hier gelfömiger Sekundenkleber. Bevor man nun die Kulisse einklebt sollte man aber die Kupplungshöhe, sowie den Abstand der Puffer kontrollieren. Sollte man mit der Höhe gar nicht auskommen, kann man Kupplungsadapter höhenverstellbar verwenden. Weiterhin justiere ich meine Kupplungen so, das zwischen den Puffern, zwei aneinandergekuppeltn Wagen noch ca 1-max. 2mm Luft besteht. Damit unterbinde ich ein "Überpuffern" gerade in Gefälle, wenn die Wagen gestaucht werden. Zu press gekuppelte Fahrzeuge neigen sonst gerne zum entgleisen.



und hier im Zugverband.
Inzwischen habe ich zwei dieser Wagen umgerüstet und sie laufen perfekt. Weitere Wagen der Bauart werden folgen



Beispiel: Containertragwagen Fleischmann mit Plastikrahmen

Diese Wagentypen sind etwas komplizierter, denn der Rahmen besteht aus nur zwei relativ filigranen Plastikteilen. Bei einigen gerade älteren Wagen verzogen sich die Rahmen. Im Zuge des Umbaus wird das gleich mit verbessert.

oben Original, unten umgerüstet ( der Kleber war hier noch nicht ganz durchgetrocknet ). Auf dem Bil ist schon gut zu erkennen, das hier mehr getran werden muß



Wie immer wird der Wagen zuerst komplett zerlegt. Zuerst widmen wir uns dem unteren Bauteil



Hier müssen die Stege bis ca. Mitte Achslager herausgetrennt und ausgeputzt werden.




Bei manchen Wagen ist das Gewichtsstück bereits in zwei Teilen ausgeführt, manche Wagen haben aber auch, wie dieser nur ein 1 teiliges Stück. Dieses Stück muß getrennt werden ( siehe rote Linien ).
Da der Wagen auf die Gewichte angewiesen ist, werden die Teile in die Container geklebt.
Aus dem Clipsteil ( links oben im Bild ) wird im Bereich der Kupplung bis Mitte Achslager das Mittelteil entfernt ( siehe rote Linien )



Die Kulissen werden wie im ersten Beispiel wieder mit gelförmigen Sekundenkleber eingeklebt. Um ein weiteres Verziehen des filigranen Wagens zu verhindern, ist es wichtig, den Wagen nicht nur einfach zusammen zu clipsen, sondern die beiden Teile vollflächig zu verkleben. Bei meinen Wagen war zum Glück keine größeren Richtaktionen notwendig. Ein Tip, wenn man den Wagen zusammengebaut hat und die Container aufsteckt, kann man zwischen die Container einen Streifen PS ca. 1mm dick dazwischenklemmen, somit kann man auch dem Verzug entgegenwirken.

zwei Containertragwagen kurzgekuppelt



und im Zugverband



Ähnlich wie bei den gezeigten Beispiele lassen sich alle Wagentypen von Fleischmann so umrüsten. Der Aufwand beträgt pro Wagen ca 20 bis 30 min. Inzwischen habe ich ca 50 Wagen auf die, oder ähnlicher Art und Weise erfolgreich umgebaut.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de

 
volvospeed
Beiträge: 1.383
Registriert am: 10.01.2011


RE: Fleischmann Wagen - Umbau auf Kurzkupplungsknimatik und Normschacht

#2 von horst-dieter , 16.05.2016 19:02

Hallo Manuel,
ich danke dir für diesen, wieder mal tollen
Umbaubericht.
Haarklein erklärt und für jedermann verständlich.


Grüße aus Langen Rhein-Main

 
horst-dieter
Beiträge: 1.175
Registriert am: 20.11.2014


RE: Fleischmann Wagen - Umbau auf Kurzkupplungsknimatik und Normschacht

#3 von Eisenfresser , 16.05.2016 19:16

Auch von mir vielen Dank

für diesen tollen Bericht Manuel!

Liebe Grüße,

Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge

 
Eisenfresser
Beiträge: 927
Registriert am: 01.01.2016


   

BR212 modernisiert
Haftreifen für alte Fleischmann Modelle

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen