Bilder Upload

Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#1 von Krzyzak , 14.05.2016 19:14

Hallo zusammen!

Ich wundere mich gerade, daß scheinbar so viele gut erhaltene Zugpackungen auf dem Markt sind.
Ich dachte, nach so 70 Jahren wäre alles zerfallen. Dem ist aber wohl nicht so.
Bei Ebay bin ich über diese hier gestolpert http://www.ebay.de/itm/222108673052?_trk...K%3AMEBIDX%3AIT
und ich frage mich, ob die wirklich 30er Jahre ist und ob das der typische Preis ist, den man dafür verlangen kann? Im Forum wird ja öfter darüber geredet, daß der Karton manchmal fast schon mehr wert sein kann als der Inhalt.
Die 20/52 scheint mir sehr häufg angeboten zu werden und der Preis ist schon gewagt. Oder liegt das am Set? Ich bin noch unschlüssig, ob ich ganze Sets sammeln will, oder nicht. Deshalb frage ich.

Ich hoffe, das gehört hier rein. Ansonsten einfach verschieben.

Viele Grüße aus Nordhessen

Marc

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Krzyzak  
Krzyzak
Beiträge: 50
Registriert am: 24.04.2016


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#2 von noels , 14.05.2016 19:32

Hallo Marc,
einige Leute sind mit den Sachen pfleglich umgegangen, denn damals war das auch keine billige Anschaffung. Dieses sieht gut aus finde ich. Das kommt durchaus öfter vor.
Im Vergleich zu Märklin sind die Preise aber meist noch moderat. Ob man das ausgeben und sammeln will, ist eine persönliche Geschmackssache. Als Geldanlage wäre es sicher grober Unfug
VG
Heiko


noels  
noels
Beiträge: 417
Registriert am: 23.01.2009

zuletzt bearbeitet 14.05.2016 | Top

RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#3 von united.trash , 14.05.2016 20:39

Hallo Marc,

ich sammle seit einiger Zeit selbat Trix- Wechselstrom. Solch eine Packung habe ich im einwandfreien Zustand mit unberührtem Ölfläschchen für rund 80 Euro ersteigert.
Allerdings frühe Nachkriegszeit! Das sieht man erst hinterher an gewissen Kriterien. Aber ich unterscheide sowieso Trix Wechselstrom und Trix Gleichstrom ab 1953. Alles andere macht wenig Sinn, gerade für Anfänger. Denn nach dem Krieg (nach der Währungsreform!!!) hat Trix noch lange die ausgelagerten Warenbestände verkauft und auch noch die eingelagerten Vorkriegsteile in seinen Modellen verbaut.
Da ist eine Datierung oft wirklich schwierig!

Aber 118 ist für die Packung nicht zuviel, wenn man Märklinpreise damit vergleicht.

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.228
Registriert am: 09.01.2015


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#4 von Blech , 15.05.2016 08:04

Marc und Martin,
obwohl generell Blechsammler, bin ich derzeit auf dem gleichen Trip: TRIX Wechselstrom in Kästen.
Und es soll ab Sommer gar eine kleine Anlage werden.
Und was ist weg? Der uralte Spott "Trix ist nix". Ich leiste Abbitte:
Jeder Märklinist muss anerkennen, dass Trix mit seiner Bahn technisch sehr lange weit vor Märklin gelegen hat!
Schöne Pfingstgrüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#5 von Expressler , 15.05.2016 09:09

Zitat von Blech im Beitrag #4
...Jeder Märklinist muss anerkennen, dass Trix mit seiner Bahn technisch sehr lange weit vor Märklin gelegen hat!...Botho

Hallo Botho,

herzlichen Glückwunsch zu dieser Einsicht - auch wenn sie spät kommt. Aber das liegt wahrscheinlich daran, dass Du Dich bisher hauptsächlich mit Blech beschäftigt hast.

Ich habe diesen "Systemkrieg", der heutzutage von manchen Leuten geführt wird, nie verstanden. In meiner Kindheit, vor rund 60 Jahren, hatte ich einen Freund der Märklin fuhr und einen mit einer Fleischmann-Anlage. Ich selber hatte Trix Express.
Und ich kann mich nicht entsinnen, dass wir uns jemals darüber gestritten haben, wer die "bessere Eisenbahn" hat! Ohne es (damals) zu kennen handelten wir nach dem Motto des "Alten Fritz". Schade fanden wir nur, dass wir keine Fahrzeuge austauschen konnten.

Mit der Bitte um Verzeihung für diese Abschweifung vom Thema wünsche ich schöne Feiertage!

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!

 
Expressler
Beiträge: 1.054
Registriert am: 01.10.2008


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#6 von Blech , 15.05.2016 09:20

Günther -
nein, sie kommt gar nicht spät!
Das kannst du schon in meinen Büchern aus den Achtzigern lesen.
Nur war Trix bislang recht spärlich in meiner Sammlung vertreten -und das ändert sich derzeit.
Schuld daran ist auch Volker, ein Trix-Fan vom Frankfurter Stammtisch.
Schöne Pfingsten!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#7 von Expressler , 15.05.2016 09:35

Botho,

dann habe ich Dir Unrecht getan!
Verzeih mir bitte.

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!

 
Expressler
Beiträge: 1.054
Registriert am: 01.10.2008


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#8 von Blech , 15.05.2016 09:46

Günther -
nein, so tief hast du mich nun auch wieder nicht getroffen.
Und zudem sitzen wir ja jetzt in einem Boot, dem Trixboot...
Und die hat es ja bei Trix auch gegeben -aus Blech, also schließt sich der Kreis bei mir.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#9 von Krzyzak , 15.05.2016 09:49

Halllo Botho und Martin!

Ich bin auch erst seit kurzem in dieser Rubrik zuhause. Allerdings, wenn einen der Virus angesteckt hat, geht das Sammeln richtig los. Neben Trix Express auch Fleischann Spur 0 und natürlich Märklin 0.
Die neuen Merkur-Modelle aus Tschechien mag ich aber auch sehr :)
Trix Express hatte ich mmir eigentlich nur als nostalgische Weihhnachtsanlage für unter den Baum anschaffen wollen. Da bin ich aber schon anderer Meinung jetzt. Ein Blick in das Trix Handbuch von 1939 genügte und ich plane eine Anlage nach altem System Trix Express, wie "aus dem Buche".

Was ich gut finde ist, daß man auch die Gleise schon sehr günstig bekommt. Von der Brot und Butter Lok 20/52 ganz zu schweigen.
Die Br 71 (20/56) gefällt mir allerdings nicht so sehr Seis drum, ich bin jetzt auch dabei Originalkartoons zu sammeln. Eigentlich ist Trix Express Vorkrieg doch ein schönes Sammlergebiet.

Viele Grüße aus Kurhessen und schöne Pfingsten!

Marc

PS: An die Admins: Ich hoffe das ist hier in ORdnung den Link zu posten, ansonsten bitte entfernen :)

Krzyzak  
Krzyzak
Beiträge: 50
Registriert am: 24.04.2016


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#10 von telefonbahner , 15.05.2016 10:06

Hallo Marc,
welchen Link ?
Ich hab hier keinen finden können, also ist auch nichts verschoben !

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 9.352
Registriert am: 20.02.2010


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#11 von Krzyzak , 15.05.2016 12:10

Dann passt das ja :)
Ich bin jedenfalls froh, endlich zu diesem Hobby gefunden zu haben. In jede Manne steckt halt ein Kind und das will "spielen" :)

Entschuldigung das Abschweifen. Falls ich die Schachtell doch ersteigern sollte, stelle ich sie hier mal ein. Würde mich interessieren, woran man erkennt, ob es Vorkrieg ist. Mir ist z.B. aufgefallen, daß die Wagen weder Reichsbahn- noch Mitropa-Adler tragen.
Hat das was mit der Verstaatlichung der Reichsbahn zu tun, daß Trix da nachgesteuert hat? Oder war im Krieg das Druckverfahren vereinfacht worden?

Beste Grüße

Marc

Krzyzak  
Krzyzak
Beiträge: 50
Registriert am: 24.04.2016


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#12 von tischbahn , 15.05.2016 18:49

Hallo Marc,

diese Packung ist wegen der Nummer und dem Inhalt sicher NICHT Vorkrieg. Wahrscheinlich stammt sie aus der Zeit 1950-1953.

Ich würde die Finger von der Packung lassen! Mind. 2 Räder der Lok sind schon rissig und müssen getauscht werden. Zusätzlich gibt es einige andere Schwachstellen,
die möglicherweise erst "zuhause" auffallen, wie z.b. Die Bürstenbrücke.
Kann man zwar alles machen, aber man sollte dann die zus. entstehenden Kosten betrachten!


Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.243
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 15.05.2016 | Top

RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#13 von united.trash , 15.05.2016 19:27

Hallo Botho,

schau Dir mal den Trix- Triebwagen 20/58 an. Feinste Lithographie auf dem Blech und innendrin wirklich ein aufwendiger Schaltmechanismus für das Wechsellicht! Das begeistert!

Hallo Marc,

als ich die BR 71 erstmals im Mikado gesehen habe, wusste ich nicht mal, dass es diese Lok (sogar beim BW Nürnberg) als Vorbild gab. Außerdem sah sie aus wie -eben- Spielzeug! Das war vor 4 Jahren. Eines Tages kam dann die Gleichstromvariante von etwa 1954. Excellente langsamfahreigenschaften! Und jetzt musste, der Vollständigkeit halber, noch die ältere Wechselstromvariante her, mit Trix Automatik.
Nimm diese Loks nicht als "Modellbahn" wie Du sie bisher kanntest. Hier ist das Modell das Vorbild! Möglichst originale Erhaltung und natürlich Betriebsfähigkeit sind das Ziel der Sache, dazu am besten noch eine Anlage im Stil von 1940 mit dem entsprechenden Zubehör. Dazu spielst Du aus einem alten Röhrenradio Benny Goodman oder Billie Holiday: Keiner Deiner Gäste wird nochmal sagen, dass die Beschäftigung mit alten Eisenbahnen "Kinderkram" sei! Die wollen dann alle mal selber fahren. Kleiner Trick: Lass da mal so nach dem Abendessen aus einer unsichtbaren Ecke den Zug mit Flachwagen heranrollen und auf den Waggons stehen kleine Schnapspinchen für deine Gäste!

Das geht natürlich mit Bothos großen alten Blechbahnen in Spuren Null- Zwei durchaus auch noch spektakulärer, aber mit Trix ist es halt auch nicht wirklich teuer, wenn z.B. das Häuschen noch nicht abbezahlt ist...

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.228
Registriert am: 09.01.2015


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#14 von united.trash , 16.05.2016 19:27

Hallo Botho und Marc,

hier noch ein paar Bilder, um den Appetit anzuregen! Der Vollständigkeit halber sind auch die erste Geleichstrom- 01 (757, mit Witte- Blechen) und die Gleichstrom BR 71 (760) mit dabei.

Marc: Tip für den Anfänger: Wechselstrom- Loks von Trix haben immer Nummern, die mit 20/... anfangen. Die erste 01 hat so die Nr. 20/57. Die ähnlich aussehende Gleichstromlok von 1953 hat die Nummer 757. Da gibt es leider Verkäufer bei ebay, die dann mal so anbieten:
"Trix Express BR 01 uralt 20/57 - 20 057- 757". In solchen Fällen musst Du nachfragen, ob das wirklich Wechselstromloks sind!

Bei der kleinen B- Tenderlok 20/54 sind noch Messingschleifer zu sehen und innen hat sie den alten Schaltmechanismus, dazu noch die Kupplungen mit dem Hängebügel. Das Modell ist also wirklich vor 1938 entstanden.



















Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.228
Registriert am: 09.01.2015


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#15 von united.trash , 16.05.2016 19:48

und noch ein paar Bilder:







united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.228
Registriert am: 09.01.2015

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 | Top

RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#16 von Krzyzak , 16.05.2016 21:58

Hallo Martin!

Das sind wirklich schöne Bilder! Ich glaube, hier bin ich schon im richtigen Forum gelandet

Viele Grüße
Marc

PS: Eine Frage hätte ich noch. Habe die 20/53und die 20/54 Beleuchtung oder sind die Lichter nur aufgemalt?

Krzyzak  
Krzyzak
Beiträge: 50
Registriert am: 24.04.2016

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 | Top

RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#17 von pete , 16.05.2016 22:23

Hallo Marc,

ich habe zwar eine beleuchtete 20/53, aber original ist das nicht! Hier kannst du sie fahren sehen und auch ein Bild einer originalen:

Trix Express und graues Brett - tut man das? (2)

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#18 von Krzyzak , 16.05.2016 23:26

Hallo Peter!

Das sieht schon schön aus
Schade, daß das Licht nicht original ist. Steht ihr gut!

Besten Gruß
Marc

Krzyzak  
Krzyzak
Beiträge: 50
Registriert am: 24.04.2016


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#19 von pete , 17.05.2016 08:01

Hallo Marc,

freut mich, dass sie gefällt, die ist mein kleiner Liebling! Sie ist aber auch anderweitig nicht original, die fährt nämlich mit Gleichstrom!

Deine Frage mit der 20/54 wurde noch nicht beantwortet. Die hatte auch kein Licht, aber die Gleichstromversion 754 hatte vorne 2 Lampen.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#20 von united.trash , 17.05.2016 08:31

Hallo Marc,

die 20/53 ist etwas älter und einfacher gestaltet, die hatte keine Beleuchtung. Die 20/45 hatte vorne 2 einzelne Lampen. Die 20/56 hatte beidseitig 2 Lampen, die erste Version der BR 01, 20/57 bzw 20/59 (mit Fernentkuppler) hatte oben im Kessel 1 Lampe. Die Nachkriegsversion 20/61 hatte dann unten 2 Lampen!

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.228
Registriert am: 09.01.2015


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#21 von Trixnachbau , 17.05.2016 12:28

Hallo Marc
Die angebotene Schachtel war eine Nachkriegspackung, zu erkennen am kleinen Trixschild auf dem Deckel und am Ettiket.
Wie ich hier gerade festgestellt habe, sind da einige "neue" Trixsammler?? sehr vernünftig. Aber ich würde euch abraten den Mist zu sammeln
denn da wird es nur zu teuer für mich im Ebay

Martin
Schöne Bilder deiner Sammlung, ich könnte da auch noch Öl ins Feuer giesen, ich hab aber genug Bilder hier im Forum eingestellt, aber schön zu sehen das es mal wieder um die alten Wechselstromer geht
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 504
Registriert am: 07.03.2011


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#22 von united.trash , 17.05.2016 12:41

Hallo Guido,

ich habe ursprünglich mit den Sachen aus den 50er/60er Jahren angefangen. irgendwann hatte ich das praktisch komplett und außerdem kann man diese Dinge praktisch nach Nr. bestellen,
da bot die Trix- Wechselstromserie einfach mehr Reiz, weil es doch schon etwas spannender ist, solche Sachen aufzubauen.

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.228
Registriert am: 09.01.2015

zuletzt bearbeitet 17.05.2016 | Top

RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#23 von Trixnachbau , 17.05.2016 12:51

Hallo Martin
Nur mit der Wechselstromserie (Vorkrieg) ist man noch schneller komplett, was macht man(n) dann??
Also ich zähle bei mir ca. 60 Wechselstromer und vieleicht noch 30 Baustellen dazu, dann ca.1500 Bakelittgleise, 60 E-Weichen, über 100 Wagen und vom Zubehör auch fast alles was von Trix vertrieben wurde(Vorkrieg)
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 504
Registriert am: 07.03.2011


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#24 von united.trash , 17.05.2016 12:52

da gibt's dann ja noch TTR!...

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.228
Registriert am: 09.01.2015


RE: Zugpackungen Trix Express Vorkrieg - Selten oder gar nicht so selten?

#25 von Trixnachbau , 17.05.2016 13:00

Hallo Martin
Da hast du natürlich Recht und da hab ich auch ein paar Loks, Wagen und den Southern Motor Coachtriebwagen 5-Teilig
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 504
Registriert am: 07.03.2011


   

Trix Express Kilometersteine
Frage zu Spezial-Glühlampen für Triebwagen 20/58

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen