Bilder Upload

ROKAL BR 03 1014 mit Doppelstockwagen und das Vorbild bei der Deutschen Bundesbahn

#1 von Klein_Elektro_Bahn , 01.05.2016 20:31

Werte ROKAL-Freunde,

von ROKAL-Freund Josef Kaus, Besucher der letzten Total ROKAL im März 2016 in Hinsbeck, erhielt ich diesen Youtube-Link zu einem alten Werbefilm der Deutschen Bundesbahn über die Einführung von drei kurzen Doppelstockwagen, die in dem Film aus dem Jahre 1950 von der Bundesbahn-Dampflok 03 1014 als "Eilzug nach Frankfurt" gezogen werden.

ROKAL startete die Produktion eben dieser 03 1014 und des kurzen Doppelstockwagens gegen Ende 1952, wie es in einem im ROKAL-Index gelisteten Beitrag von rokalisti nachzulesen ist. rokalisti erwähnt dort ebenfalls einen Film der Deutschen Bundesbahn auf bahntv-online. Diese Website ist jedoch aktuell nicht mehr erreichbar.

Die im Film vorgestellte BR 03 wurde dann mit drei Doppelstockwagen ab 1953 als Zugpackung mit identischem Rollmaterial angeboten ...



Viel Spaß beim Betrachten des historischen Werbefilms! Ja, so ging's zu bei der Deutschen Bundesbahn und in den Wagenproduktionshallen!!

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 902
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 01.05.2016 | Top

RE: ROKAL BR 03 1014 mit Doppelstockwagen und das Vorbild bei der Deutschen Bundesbahn

#2 von rokalisti , 01.05.2016 21:40

Hallo K_E_B,

danke für das Update des Links. Ja, das ist der gleiche Film, der ursprünglich mal auf bahn.tv lief.
Es ist eines der ganz wenigen bewegten Filmdokumente einer 03.10 überhaupt. Die 03 1014 ist bereits entstromt, hat aber noch ihren alten Kessel aus nicht alterungsbeständigem Stahl - zu erkennen an den drei Domen wie beim ROKAl-Modell.
Leider geht aus dem Film auch nicht hervor, ob die 03 1014 im stahlblauen Farbkleid der Wagen lackiert war. Eine bisher noch nicht eindeutig geklärte Frage, da noch nie ein Farbbild einer der drei 03.10 (1014, 1022, 1043) und der 01 1087 aufgetaucht ist, die so unterwegs gewesen sein sollen.

Ein interessanter Vergleich zum historischen Doppelstockwagen der DB ist ein Film von N24 zum Bau eines modernen DOSTO. Leider in etwas dürftiger Qualität, aber durchaus sehenswert - sowohl was die Fertigung, die Technik, aber auch die Art der Berichterstattung angeht.
https://www.youtube.com/watch?v=AIAkEDK512M


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org

 
rokalisti
Beiträge: 340
Registriert am: 26.01.2008


RE: ROKAL BR 03 1014 mit Doppelstockwagen und das Vorbild bei der Deutschen Bundesbahn

#3 von tischbahn , 21.07.2017 18:11

Hallo zusammen,

ich war schon einige Zeit auf der Suche nach Doppelstockwagen und wollte sie mir erst einzeln beschaffen,
doch dann bekam ich von einem netten Foren-Mitglied, eine ganze Zugpackung EP angeboten.

Und so schaut sie aus:
...gut, dem Alter entsprechend hat der Karton natürlich schon Kampfspuren, aber nach einer Wartung laufen die Lok..., und funktionieren die Beleuchtungen der Wagen wieder.
Die Betriebsanweisung für die Lok war auch dabei (sehr hilfreich) und die Holzstäbchen für den Pappeinsatz liegen momentan noch lose bei.




Und dann war noch der originale "4-Stufenschalter", passend zur Zugpackung im Paket.



Ich bin echt begeistert

Ciao,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.163
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 22.07.2017 | Top

RE: ROKAL BR 03 1014 mit Doppelstockwagen und das Vorbild bei der Deutschen Bundesbahn

#4 von aus_Kurhessen , 21.07.2017 22:39

Zitat von tischbahn im Beitrag #3
...
Ich bin echt begeistert
...


Hallo Horst,

so ging es mir auch, als ich meinen Doppelstockzug bekam, allerdings ohne OVP. Aber in der Vitrine ist er auch gut aufbewahrt. Der "4-Stufen-Fahrregler-Trafo" ist mir bisher noch nicht begegnet. Ich denke, dass er nicht häufig zu finden ist, da er ja lt. Rokal-Dokumentation nur 1956 hergestellt wurde. Hat der eigentlich in jeder Fahrtrichtung wirklich nur zwei Geschwindigeitsstufen oder kann man auch Zwischenschritte einstellen.
Viel Freude mit den neuen Sachen.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.344
Registriert am: 10.01.2014


RE: ROKAL BR 03 1014 mit Doppelstockwagen und das Vorbild bei der Deutschen Bundesbahn

#5 von *3029* , 21.07.2017 23:23

Hallo Horst,

diese interessante Packung in der Sammlung ist echt Grund zur Freude,
meinen Glückwunsch zu dem Kauf.

Mein Doppelstockwagen-Zug besteht auch aus einzeln erworbenen Teilen.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.801
Registriert am: 24.04.2012


RE: ROKAL BR 03 1014 mit Doppelstockwagen und das Vorbild bei der Deutschen Bundesbahn

#6 von tischbahn , 22.07.2017 07:53

Hallo Jürgen,

...ist ein richtiger "Stufenschalter"
Er rastet genau 2 mal nach rechts und 2 mal nach links. Somit war es wohl nicht wirklich das, was sich der Modellbahner wünschte.
Außerdem ist die Leistung so schwach, dass die Betriebsanweisung vorschreibt, den Fahrstrom abzuschalten, wenn man eine Weiche oder ein Signal schalten will.

Ich bin ja eher Schrankbahner, daher hab ich überhaupt nichts gegen orginal Kartons

Ciao,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.163
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 22.07.2017 | Top

RE: ROKAL BR 03 1014 mit Doppelstockwagen und das Vorbild bei der Deutschen Bundesbahn

#7 von Blech , 22.07.2017 09:28

...und ausgerechnet diese Doppelstockwagen
wurden im Buch "Rokal Modellbahnen vom Niederrhein" (Rheinland-Verlag) zerrissen!
Seite 23/24: Dieser Wagen sei 1957 aus dem Programm genommen worden,
weil nicht mit dem Original übereinstimmend sei, weder im Maßstab, noch in der Ausführung...
Mein liebster Rokal-Wagen übrigens!
Schönes Wochenende wünscht
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.617
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 22.07.2017 | Top

RE: ROKAL BR 03 1014 mit Doppelstockwagen und das Vorbild bei der Deutschen Bundesbahn

#8 von tischbahn , 22.07.2017 11:10

Zitat von Blech im Beitrag #7
...und ausgerechnet diese Doppelstockwagen
wurden im Buch "Rokal Modellbahnen vom Niederrhein" (Rheinland-Verlag) zerrissen!
Seite 23/24:[http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.png Dieser Wagen sei 1957 aus dem Programm genommen worden,
weil nicht mit dem Original übereinstimmend sei, weder im Maßstab, noch in der Ausführung...


Schönes Wochenende wünscht
Botho


Hallo Botho,

...dieses Buch ist ja 1993, anlässlich einer Ausstellung im Rheinischen Freilichtmuseum Kommern erschienen. Ich halte es daher mehr oder weniger nur für einen erweiterten Museumsführer,
der beim Eintritt erstanden werden konnte. Frau Sabine Thomas-Ziegler wird als "Redaktion" genannt, war aber sicherlich nicht die große "Kennerin" der Rokal Szene, sondern hatte
bestimmt entsprechende "Berater", die ihr mit ihrem ganzen Experten-Wissen zur Seite standen, und das dann im Buch (von ihr?) niedergeschrieben wurde.
Man darf wohl nicht alles auf die Goldwaage legen, was da steht, es war wohl eher der Wissensstand seiner Zeit.

Das Buch ist natürlich auch in meiner Bibliothek, die Bilder sind ganz gut geworden, überwiegend s/w, aber auch einige sehr gute Farbfotos.
Anfang der 2000er Jahre wurde das Buch sehr günstig angeboten, keine Ahnung warum, aber ich denke, die Auflage war vllt. zu optimistisch?
Es ist auch heute noch kein Problem, eines zu finden!

Die Aussage, dass die ersten Wagen nach der Methode "Beobachten" entstanden seien, stimmt ja. Und zerrissen...., naja, ganz so schlimm ist es ja nun nicht.
Aber natürlich schon schade drum, da hast du Recht. Vor allem, weil wohl die meisten Modellbahner gar keinen Vergleich zu den real fahrenden Wagen im Großbetrieb
machen hätten können. Sie haben wahrscheinlich nie einen der wenigen Wagen zu Gesicht bekommen?

Mir gefallen diese unmaßstäblichen Sachen allerdings sehr gut, ich nehme an, genau wie dir?

Ciao,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.163
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 22.07.2017 | Top

   

ROKAL, der Steinzeitjäger
Der ET 56 als Modell von ROKAL

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen