Bilder Upload

Zinkfraß bei Liliput E10-Familie

#1 von bahnwahn , 01.05.2016 16:07

Hallo,
ich musste bei meinen Liliputmodellen der E10/110 und E10.12/112 feststellen, dass hier die Zinkpest/der Zinkfraß (wie es auch immer heißt - Ihr wisst, was ich meine) neue Opfer gefunden hat. Ganz speziell ist dabei das antriebslose Drehgestell der Wechselstromversion betroffen. Das Gussteil zerlegt sich, bekommt Risse, dehnt sich aus, verbiegt sich (Räder nicht mehr frei drehend) und sprengt die Drehgestellblende aus Kunststoff. Meine beiden älteren Liliput Modelle (110 396 und 112 308) sind betroffen. Nicht betroffen ist allerdings bisher die 140 499 aus der Liliput/Herpa-Fertigung.
Da der Rahmen und das angetriebene Drehgestell aus einem anderen Material zu bestehen scheinen, tritt es dort wohl nicht auf (also wohl auch nicht bei der DC-Version).

Dies einfach mal an Euch zur Info, ich habe weitere Bilder auch auf meiner Homepage über die Liliputmodelle aufgenommen und schaut als AC-Fahrer bitte einmal Eure Liliput Einheits-E-Loks von innen an. Ich würde mich hier auch über Rückmeldungen freuen, ob das ein weiter verbreitetes Problem ist.

Viele Grüße

Martin


bahnwahn  
bahnwahn
Beiträge: 107
Registriert am: 13.08.2009


   

SBB Einheitswagen II "Swiss Express" von Liliput
Bezugsquelle für Ersatzteile

Xobor Ein eigenes Forum erstellen