Bilder Upload

RE: Intermodellbau Dortmund

#26 von noppes , 25.04.2016 12:46

Hallo Gerd,

ach ja....Hochwasserschutz! Darauf muss man erst mal kommen

Lg

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.642
Registriert am: 24.09.2011


RE: Intermodellbau Dortmund

#27 von Heinz-Dieter Papenberg , 25.04.2016 12:49

Hallo Jungs,

Hochwasserschutz ja das könnte es sein, ist aber fast so wie wenn einer über die Straße rennt und vor eine Mauer stößt und sagt " ach haben se de Straße zugemauert"


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.575
Registriert am: 28.05.2007


RE: Intermodellbau Dortmund

#28 von Haennie , 25.04.2016 13:26

Moin,
ich kann mich erinnern, dass in irgendeinem Modellbahnbuch mal der Tipp stand, eine Modellbahn auf Augenhöhe zu stellen, um nicht in die morschen Knie zu müssen, weil man sonst immer nur die Dächer der Züge sieht...
Dass das für uns alte Leute ganz nett und auch verständlich ist, mag ja sein, aber Ihr habt vollkommen Recht, für Kinder ein absolutes no go.
Trittchen etc. für die Kleinen Leutchen oder Kinder wären doch sehr angebracht...
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC


 
Haennie
Beiträge: 651
Registriert am: 10.09.2007


RE: Intermodellbau Dortmund

#29 von henning , 25.04.2016 17:00

Hallo zusammen !
O.k., ein paar Fußbänke wären sicherlich nicht verkehrt gewesen bei diesen hoch gebauten Anlagen.
Aber interessieren sich Kinder wirklich für diese vorbildgerechten, bis ins kleinste Detail der Realität angenäherten Anlagen ?
War am Mittwoch und Freitag vor Ort und habe Kinder nur wahrgenommen wo sie auch aktiv ins Geschehen eingreifen konnten.
Fußbodenbahn bei Roco oder Siku Stand mit ferngesteuerten Modellen zum spielen fallen mir da ein.
Kinder sind schnell überfordert mit den extrem vielen visuellen Eindrücken und wollen " nicht nur immer gucken" !
Hier können die ausstellenden Vereine sicherlich noch einiges tun um Kinder aktiv mehr in das Geschehen einzubeziehen.
Letztendlich wäre ihnen damit mehr geholfen als mit einer Fußbank.
Gruß Heiner


 
henning
Beiträge: 226
Registriert am: 26.12.2009


RE: Intermodellbau Dortmund

#30 von weichenschmierer , 25.04.2016 17:23

Tachchen zusammen !

Ihr habt wahrscheinlich alle ein bisschen Recht und die Wahrheit liegt mittendrin.

Schade ist es trotzdem wenn Kinder nicht die Möglichkeit haben auch eine hochliegende

Anlage zu schauen. Da man ja mittlerweile weis, das es bei manchen Familien mit der

Erziehung und dem Respekt nicht immer so klappt, sollte man bei Ausstellungsanlagen

direkt darauf achten, das die Langfinger(die alles begrabbeln müssen) gar nicht zum Ziel kommen.

eine Scheibe würde evtl schon reichen. Unser Junior war auch so ein Begreifkind( aber wurde immer

zurückgepfiffen)! Ohne die diversen Ausstellungen, Besuche bei Museumsbahnen und anderen

Virus fütternden "Blödsinn" wäre der heute bestimmt nicht mehr mit Modellbahnen befasst.

Will heißen, das je nach Interesse eine anspruchsvolle Anlage für Kinder schon Sinn macht.

Es ist schon ein riesen Unterschied ob Du als Erstklässler Dich mit "Kleinkindern" auf der Erde bei Lehmann

rumtummeln sollst, oder Anlagen im Kaliber Hübchen Dir anschaust. Wenn ich mich an meine Kindheit

zurückerinnere, wäre ich mit der von Cheffe gezeigten Perspektive mächtig frustriert gewesen.

Schaufensteranlagen oder die Weihnachtsanlagen in den Warenhäusern konnte man auch ohne Leitern bewundern,

und da waren wir nie überfordert !! Eher unsere Eltern.........

So long und lieben Gruß

Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 659
Registriert am: 11.01.2008


   

Andampfen beim Minibahnclub Dresden e.V.
Dampflokfest im Bw DD-Alt 16.17.04.16- jetzt mit ein paar Bildchen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen