Bilder Upload

Hans Willi Walter

#1 von Christian H. ( gelöscht ) , 12.09.2007 14:43

Hallo,

habe jetzt schon einiges über Hans Willi Walter gelesen und irgendwie ging es immer in die gleiche Richtung.

Daher meine Frage: Gibt es wirklich Alternativen?
Ich meine, klar, er ist schon recht teuer, aber immerhin sind es zumeist auch Stücke in wirklich guter Qualität, oder?

Wo also würdet Ihr kaufen, wenn es keine normale Börse vor Ort sein soll? (Ebay ausgenommen)

Viele Grüße an das gesamte Forum

Christian

Christian H.

RE: Hans Willi Walter

#2 von Heinz-Dieter Papenberg , 12.09.2007 15:02

Hallo Christian,

HWW ist nach meiner Meinung eine Modellbahn Apotheke mit teilweise total überzogenen Koll Mondpreisen.

Ja ich weiß auch in Collection sind die Preise recht hoch, aber da hat man noch die Wahl zwischen sehr gut, bespielt und stark bespielt, was man beim Koll leider nicht hat. Viele Verkäufer wollen aber für ein , sagen wir es mal freundlich, stark bespieltes Modell den hohen Koll Preis haben, aber das ist eine andere Diskussion.

Zurück zu Deiner Frage wo man kaufen soll oder kann.

Ich persönlich habe da mit Ebay noch nie ein Problem gehabt, aber man muß warten können und nicht alles sofort haben wollen, sonst wird es auch da sehr teuer. Also suche die Sachen die Du haben möchtest ohne Zeitdruck bei Ebay und Du wirst dort irgendwann fündig werden. Wenn die Beschreibung nicht so ganz zu durchschauen ist frage den Verkäufer er wird bestimmt antworten wenn es ein seriöser Verkäufer ist.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.743
Registriert am: 28.05.2007


RE: Hans Willi Walter

#3 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 12.09.2007 15:47

hallo,
sehe ich wie heinz-dieter.
entweder direkt haben wollen und apothekenpreise zahlen oder geduld haben und ein schnäppchen machen.
und es gab noch keinen artikel bei ebay, den ich haben wollte, den ich dann nicht irgendwann auch günstig und gut bekommen hätte.
manchmal dauert es eben ein bisschen länger
aber hängt ja nicht mein leben von ab

Epoche IV UIC

RE: Hans Willi Walter

#4 von abit , 12.09.2007 17:22

Hallo zusammen,

ich würde mir gerade alte Modelle nur direkt auf einer Tauschbörse kaufen. Bei den eBay Angeboten habe ich festgestellt, dass der Zustand "neuwertig" bei jedem sehr subjektiv gewählt ist. Meistens kann dem dem Verkäufer noch nicht einmal einen Vorwurf machen. Er sieht es wohl tatsächlich so.

Konkret suche ich z.B. noch eine 44 und eine Primex 01. Was da an Modellen bei eBay angeboten und als neuwertig bezeichnet wird, ist schon sehr unterschiedlich. Bei manchen "fast neuwertigen" Modellen fehlen z.B. die Handknäufe an den Tenderaufstiegsleitern (ein beliebtes Teil zum Abbrechen).

Ich verlasse mich da nur auf meinen persönlichen Eindruck und schaue deshalb auf Tauschbörsen.

Was den angesprochenen Händler angeht, gilt hier m.E. dasselbe wie bei eBay. Auch dort ist nicht jedes Modell so, wie es auf den ersten Eindruck erscheint. Wenn man etwas genauer auf die Fotos schaut, sieht man auch manche Schwäche. Außerdem sind die Preise weniger attraktiv.

Was ich tun würde ohne Tauschbörse in der Nähe weiß ich nicht. Wahrscheinlich würde ich dann hin und wieder zu einer Tauschbörse fahren, die weiter entfernt ist.

Gruß
Andreas

abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


RE: Hans Willi Walter

#5 von B12 ( gelöscht ) , 12.09.2007 19:23

bei eBay kaufe ich Dinge, die entweder im unteren Preissegment
angesiedelt sind oder die eher unkritisch sind.
Dazu zählen Schienen, Wagen, Zubehör jeder Art und neuere Loks.

Modelle die von Zinkpest oder Fälschungsgefahr bedroht sind kaufe
ich nur wenn ich die vorher ausführlich begutachten kann.
Zinkpest kann alles bis ca. 1950 betreffen, gefälscht wird ALLES
was sich billig machen und teuer verkaufen lässt.
Es gibt da einen Spezialisten, der hat mehr LMS-Loks verkauft
als Märklin je produziert hat keine unter 3500 Euro !

Da auch einige Händler bei eBay alte Modelle anbieten ist der Kauf
bei einem solchen (seriösen) ohne Risiko, weil man ja das Rückgabe-
recht hat. Viele sind sehr zuverlässig und kooperativ.

Eine Börse sollte man trotzdem unbedingt mal besuchen und dann
aufmerksam beobachten (die Käufer - nicht die Händler).

Gruss
Daniel

B12

RE: Hans Willi Walter

#6 von Heinz-Dieter Papenberg , 12.09.2007 19:39

Hallo Daniel,

Zitat
Es gibt da einen Spezialisten, der hat mehr LMS-Loks verkauft
als Märklin je produziert hat keine unter 3500 Euro !



kann es sein das dieser "Mensch" in Kassel wohnt ?? da gab es vor Jahren, noch zu DM Zeiten, einen der das auch sehr gut konnte.

Auf einer meiner eigenen Börsen war dieser Vogel auch mal mit einer gefälschten LMS Lok. Mein Vetter, der verstorbene Autor von Collection, war an diesem Tag zu Besuch bei mir und hat das natürlich sofort gesehen und ihn drauf angesprochen. Der Händler stellte sich ganz dumm und meinte da wäre er selber über das Ohr gehauen worden und er stellte die Lok sofort unter den Tisch.

Er hatte aber nicht damit gerechnet das mein Vetter ja kein normaler Besucher war sondern den ganzen Tag da war und nach einiger Zeit stand das Teil wieder auf dem Tisch, so das ich Ihn leider des Saales verweisen mußte.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.743
Registriert am: 28.05.2007


RE: Hans Willi Walter

#7 von B12 ( gelöscht ) , 12.09.2007 20:12

ich kenne Ihn nicht persönlich und habe auch nichts bei Ihm gekauft,
daher weis ich nicht wo er wohnt...

Aber deine Geschichte ist typisch für solche Menschen.

Daniel

B12

RE: Hans Willi Walter

#8 von CCS , 12.09.2007 20:39

Hallo,

natürlich ist Herr Walter kein billiger Jakob. Will er sicher aber auch nicht sein. Aber ausserhalb der H0/00 Massenware hat er eben auch oft Angebote die man bei ihm kaufen kann oder eben nicht. Aber nirgends sonstwo.

Ein Beispiel:

http://www.williwill.de/product_info.php...lin-5521-3.html

Natürlich sind 850 EUR für dieses Auto viel, viel Geld aber niemand wird kurzfristig ein vergleichbares Exemplar (ohne Zinkpest) zum halben Preis abgeben wollen.

mfg

CCS

CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


RE: Hans Willi Walter

#9 von Christian H. ( gelöscht ) , 13.09.2007 08:25

Vielen dank für die vielen Antworten.
Bei Ebay bin ich halt nur der Meinung, dass es eben oft auch dort zu teuer abgeht.
Warum soll ich beispielsweise für eine F800 den nahezu identischen Preis bezahlen, wenn ich bei HWW ein fast neuwertiges Objekt bekommen kann, inkl. Garantie und Rückgaberecht.
Um bei der 800 Serie (von mir sehr begehrt) zu bleiben; ich habe bei 3.2.1. noch NIE eine F800, G800 etc. im besten Zustand und mit Originalverpackung etc. unterhalb des Kollpreises weg gehen sehen...
Und ganz ehrlich: auch wenn eine F800 ein kleiner Traum von mir ist, so bin ich momentan nicht bereit, mehrere hundert Euro dafür auszugeben. Ich denke, dass solche Utopiepreisen oft auch nur Modeerscheinungen sind. Motto: Findest du einen echten Interessenten, zahlt der auch jeden Preis.

Christian H.

RE: Hans Willi Walter

#10 von NordinB , 25.09.2007 21:29

Zitat von SunTse

Um bei der 800 Serie (von mir sehr begehrt) zu bleiben;




gehören die RM 800 und die DB 800 auch zu dieser 800 Serie??

Hier Bilder - leider nicht in der besten Qualität - sorry


Besucht uns doch mal im schönen Hasetal

www.ferienhof-schade.de

 
NordinB
Beiträge: 404
Registriert am: 25.09.2007


RE: Hans Willi Walter

#11 von Heinz-Dieter Papenberg , 25.09.2007 21:36

Hallo,

ja sie gehören dazu.

Aber eine Bitte, verkleinere die Bilder bitte auf 800 x 600 Pixel.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

* Forenadmin *


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.743
Registriert am: 28.05.2007


RE: Hans Willi Walter

#12 von NordinB , 25.09.2007 21:58

Danke, das werde ich machen

wie alt sind die Loks?
kann es sein, das mein Vater sie quasi als "Erstlinge" ende der 50ger Anfang der 60ger geschenkt bekam.


Besucht uns doch mal im schönen Hasetal

www.ferienhof-schade.de

 
NordinB
Beiträge: 404
Registriert am: 25.09.2007


RE: Hans Willi Walter

#13 von Heinz-Dieter Papenberg , 25.09.2007 22:05

Hallo,

Also die RM 800 kam 1950 auf den Markt und wurde bis 1953 gebaut, der Schienenbus wurde als DB 800 K von 1955 bis 1958 gebaut, die späteren Schienenbusse hatten alle 3 Stirnlampen und eine andere Beschriftung.

Beim Schienenbus könnte das zeitlich stimmen bei der RM 800 wohl kaum.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.743
Registriert am: 28.05.2007


   

altes Krokodil
Wieder was Neues von der Tauschbörse

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen