Bilder Upload

RE: Oldtimerzug

#76 von niko0801 , 03.08.2016 15:57

Hallo Jürgen,

Habe mir die ganze Sache hier im Forum ersteinmal angeschaut, da ich mir erst mal ein Bild davon machen wollte. Aber lieber Jürgen, Du hattest vor einiger Zeit einmal nachgefragt warum bei Deiner E-05 ein Vorläufer übersteht. Hier die Antwort: Bei der E-05 ist das Fahrgestell der Baureihe 03 alte Generation verbaut, die Vorläufer sind unterschiedlich lang. An der Seite wo der Vorläufer übersteht, gehört der in etwa 3 mm kürzere Vorläufer angeschraubt.

Gruss Norbert

niko0801  
niko0801
Beiträge: 172
Registriert am: 20.06.2016


E 05 Vorläufer

#77 von aus_Kurhessen , 03.08.2016 22:14

Hallo Norbert,

danke für den Hinweis. Sowas habe ich schon geahnt. Bei meiner E 05 sind die Vorläufer genau gleich:

Beide Vorläufer sind mit einem V gekennzeichnet. Könnte es sein, dass der kürzere Vorläufer mit einem anderen Buchstaben, vielleicht einem H gekennzeichnet ist?
Vielleicht hat bei der Montage der betreffende Rokal-Mitarbeiter in die falsche Kiste gegriffen oder dem Vorbesitzer ist der kürzer Vorläufer abhanden gekommen und er hat nur einen langen als Ersatz erhalten können. Für die letztere Version würde die unterschiedliche Farbgebung der Vorlaufradsätze (der eine mit silberner und der andere mit roter Nabe) sprechen:



Vielleicht gibt es ja jemanden, der an seiner E 05 zwei kurze Vorläufer hat und mit mir tauschen würde.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


RE: E 05 Vorläufer

#78 von Klein_Elektro_Bahn , 03.08.2016 23:16

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #77


Hallo Jürgen,

schau mal auf Dein Foto: Auf der linken Seite ist die Lok an der Ecke mit einem "V" gekennzeichnet. Dorthin gehört der Vorläufer mit dem "V" montiert. An der rechten Ecke findest Du ein "H" als Kennung für den hier zu montierenden, kürzeren Nachläufer mit dem "H".

Frag mal den ROKAL-Lok-Doc, ob er Dir einen Austausch anbieten kann ...

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 948
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 04.08.2016 | Top

RE: E 05 Vorläufer

#79 von tischbahn , 04.08.2016 08:19

Hallo Jürgen,

also, der Rokal Mitarbeiter hat sicher NICHT in die falsche Kiste gegriffen, denn dann würde deine Lok erstmal nicht fahren.
Bei den Vorläufern sind ja vor der Endmontage an der Lok bereits die Radsätze montiert. Diese müssen, wegen der einseitigen Isolation
entsprechend gegenläufig in den Vor-/ bzw. Nachläufern montiert sein. Hätte der Rokal Mitarbeiter jetzt einfach 2x den "V" verbaut, würde das zu einem Kurzschluss führen.
Das heißt also, der Vorbesitzer deiner Lok hat mangels eines geeigneten "H"-Teils im "V"-Teil die Achse ausbauen und die Räder tauschen müssen.

Das Gleiche gilt übrigens auch für die BR85, nur dass dort sogar Vor- und Nachläufer optisch gleich sind. Übrigens entspricht der Vorläufer exakt dem der BR24.

Ciao,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.178
Registriert am: 23.11.2007


RE: Oldtimerzug

#80 von Michi67 ( gelöscht ) , 04.08.2016 21:40

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #71
Zitat von Klein_Elektro_Bahn im Beitrag #69
... Ich sehe, Du kaufst mit Augenmerk auf Qualität!...


Hallo Ralf,

Qualität macht einfach mehr Spaß. Aber nicht alles sah auch gleich gut aus. Der gelbe Güterwagen z. B. brauchte eine ausgiebige Reinigungs- und Aufkleberentfernungsprozedur, bevor er wieder ansehnlich war. In den Schubladen unten drunter lagern neben vielen guten Stücken auch noch einige Bastelteile, die beim Erwerb von Konvoluten neben guten Stücken als quasi kostenlose "Zugabe" oft nicht zu vermeiden sind. Soweit ich sie nicht wieder herstellen kann, werden sie für Umbauten oder als Ersatzteilspender verwendet. Bastelteile würde ich mit Absicht nur kaufen, wenn ich sie für Umbauten oder als Ersatzteilspender bräuchte.
Beim Internetkauf achte ich dann schon darauf, wie jemand die Artikel präsentiert und beschreibt, wie er auf Anfragen reagiert und weitere Auskünfte erteilt. Ich bin dann auch bereit, für einen guten Artikel mal einen höheren Preis zu akzeptieren. Bei günstigen Artikeln mit schlechter Beschreibung war dann meist auch die Qualität nicht besonders; manche Schäden entdeckte ich erst nach längerer Zeit, wenn ich das Modell öfter in der Hand hatte. Aber man lernt daraus und mit der Zeit wird der Blick geschult und man erkennt manches, was einem früher nicht aufgefallen wäre. Es hilft ja auch nichts, die Schubladen voll mit Modellen zu haben, die man irgendwann mal aufarbeiten will und man kommt nicht hinterher.

Viele Grüße
Jürgen


Hallo Jürgen,

ich denke das ist eine gute Einstellung. Ich habe anfangs den Fehler gemacht, dass ich schnell UND günstig an Rokal kommen wollte. Das hat sich gerächt.

Jetzt möchte ich auch lieber auf Qualität achten. Lieber spare ich etwas länger in die Hobbykasse und warte etwas länger, um mir den einen oder anderen Rokal-Traum ohne Ärger erfüllen zu können.
Das Gute ist, dass ich durch das FAM einige Rokaler kennen lernen durfte ( wenn auch vorerst nur per mail ) von denen ich bestimmte Sachen zu fairen Preisen bekommen kann UND dabei die Gewissheit habe, vernünftiges und funktionierendes Material zu bekommen.

Daher auch mal an dieser Stelle ein großes lob für die Rokal-Freunde hier ( und auch die Rokaler, die hier im FAM gar nicht so in Erscheinung treten ) für ihre uneigennützige Unterstützung von Rokal-Novizen wie mir !

DANKE !!!!

Wenn ich selber mal so weit bin, ein erfahrener Rokaler zu sein, will ich diese schöne Tradition gerne weiter pflegen.

LG Michi

Michi67

RE: Oldtimerzug

#81 von niko0801 , 04.08.2016 22:12

Zitat von Michi67 im Beitrag #80
Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #71
Zitat von Klein_Elektro_Bahn im Beitrag #69
... Ich sehe, Du kaufst mit Augenmerk auf Qualität!...


Hallo Ralf,

Qualität macht einfach mehr Spaß. Aber nicht alles sah auch gleich gut aus. Der gelbe Güterwagen z. B. brauchte eine ausgiebige Reinigungs- und Aufkleberentfernungsprozedur, bevor er wieder ansehnlich war. In den Schubladen unten drunter lagern neben vielen guten Stücken auch noch einige Bastelteile, die beim Erwerb von Konvoluten neben guten Stücken als quasi kostenlose "Zugabe" oft nicht zu vermeiden sind. Soweit ich sie nicht wieder herstellen kann, werden sie für Umbauten oder als Ersatzteilspender verwendet. Bastelteile würde ich mit Absicht nur kaufen, wenn ich sie für Umbauten oder als Ersatzteilspender bräuchte.
Beim Internetkauf achte ich dann schon darauf, wie jemand die Artikel präsentiert und beschreibt, wie er auf Anfragen reagiert und weitere Auskünfte erteilt. Ich bin dann auch bereit, für einen guten Artikel mal einen höheren Preis zu akzeptieren. Bei günstigen Artikeln mit schlechter Beschreibung war dann meist auch die Qualität nicht besonders; manche Schäden entdeckte ich erst nach längerer Zeit, wenn ich das Modell öfter in der Hand hatte. Aber man lernt daraus und mit der Zeit wird der Blick geschult und man erkennt manches, was einem früher nicht aufgefallen wäre. Es hilft ja auch nichts, die Schubladen voll mit Modellen zu haben, die man irgendwann mal aufarbeiten will und man kommt nicht hinterher.

Viele Grüße
Jürgen


Hallo Jürgen,

ich denke das ist eine gute Einstellung. Ich habe anfangs den Fehler gemacht, dass ich schnell UND günstig an Rokal kommen wollte. Das hat sich gerächt.

Jetzt möchte ich auch lieber auf Qualität achten. Lieber spare ich etwas länger in die Hobbykasse und warte etwas länger, um mir den einen oder anderen Rokal-Traum ohne Ärger erfüllen zu können.
Das Gute ist, dass ich durch das FAM einige Rokaler kennen lernen durfte ( wenn auch vorerst nur per mail ) von denen ich bestimmte Sachen zu fairen Preisen bekommen kann UND dabei die Gewissheit habe, vernünftiges und funktionierendes Material zu bekommen.

Daher auch mal an dieser Stelle ein großes lob für die Rokal-Freunde hier ( und auch die Rokaler, die hier im FAM gar nicht so in Erscheinung treten ) für ihre uneigennützige Unterstützung von Rokal-Novizen wie mir !

DANKE !!!!

Wenn ich selber mal so weit bin, ein erfahrener Rokaler zu sein, will ich diese schöne Tradition gerne weiter pflegen.

LG Michi


Hallo Michi,

die Einsicht kam bei mir auch zu spät, bin auch so manchesmal auf die Nase gefallen. Aber es stimmt was Du schreibst, lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und dafür vernünftige Qualität erhalten. Könnte Dir auch eine Adresse nennen wo du gute Ware zum fairen Preis erhalten kannst.

Gruß Norbert

niko0801  
niko0801
Beiträge: 172
Registriert am: 20.06.2016


RE: E 05 Vorläufer

#82 von aus_Kurhessen , 04.08.2016 22:41

Zitat von Klein_Elektro_Bahn im Beitrag #78
...
Frag mal den ROKAL-Lok-Doc, ob er Dir einen Austausch anbieten kann ...



Hallo Ralf,

ich habe dem Lok-Doc mal mein Problem per Mail mit Fotos geschildert. Danke für den Tipp.

Zitat von tischbahn im Beitrag #79
... Hätte der Rokal Mitarbeiter jetzt einfach 2x den "V" verbaut, würde das zu einem Kurzschluss führen.
Das heißt also, der Vorbesitzer deiner Lok hat mangels eines geeigneten "H"-Teils im "V"-Teil die Achse ausbauen und die Räder tauschen müssen.



Hallo Horst,

danke für den Hinweis. Das Problem habe ich noch gar nicht erkannt. Der Vorbesitzer hat die Räder nicht getauscht. Da ich z. Zt. nur einen fliegenden Schienenaufbau machen kann, habe ich die Funktionsfähigkeit der Lok nur durch Anhalten der Drähte an die Räder getestet. Dabei fällt ein Kurzschluss an den Vorläufern natürlich nicht auf.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


RE: Oldtimerzug

#83 von aus_Kurhessen , 04.08.2016 22:44

Zitat von niko0801 im Beitrag #81

... Könnte Dir auch eine Adresse nennen wo du gute Ware zum fairen Preis erhalten kannst.



Hallo Norbert,

die Adresse würde mich auch interessieren.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


RE: Oldtimerzug

#84 von niko0801 , 04.08.2016 23:12

Hallo Jürgen,

ganz einfach unseren Lok-Dok kontaktieren.

Gruß Norbert

niko0801  
niko0801
Beiträge: 172
Registriert am: 20.06.2016


RE: Oldtimerzug

#85 von aus_Kurhessen , 04.08.2016 23:58

Hallo Norbert,

gut zu wissen.

Danke
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


RE: Oldtimerzug

#86 von niko0801 , 05.08.2016 19:57

Hallo Jürgen,

wenn du keinen passenden Vorläufer bekommen kannst, dann könnte ich Dir den Vorläufer einkürzen. Ich würde den Schenkel mit der Öse abfräsen und einen neuen Schenkel aus Messing einsetzen. Habe ich bei meiner E-05 auch gemacht, funktionier einwanfrei. Ist leider nicht mehr Original. Alles weitere kann man per Telefon klären unter 01735488234.

Gruß Norbert

niko0801  
niko0801
Beiträge: 172
Registriert am: 20.06.2016


E 05 Vorläufer

#87 von aus_Kurhessen , 10.09.2016 23:44

Hallo Norbert,

ich hab' mich noch nicht endgültig entschieden was ich mache. Ich warte und suche noch ein wenig, vielleicht finde ich noch ein passendes Teil, das wäre das Optimale.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


Neues in Kurhessen

#88 von aus_Kurhessen , 11.09.2016 00:19

Hallo Rokalfreunde,

ich hoffe, ich gehe Euch mit meinen Neuerwerbungen nicht auf den Keks, aber ich freu mich so über die Sachen, die ich in den letzten Wochen erworben habe, dass ich meine Freude teilen möchte. Ich habe bisher noch nie etwas so intensiv gesammelt wie Rokal. Es geht los:


Wie, schon wieder eine 24? Ja, sie war so schön und günstig, ich konnte einfach nicht widerstehen. Ich brauchte nur noch am Tender die Kupplung samt Feder zu ergänzen (der Kunststoffhaken war zum Glück noch dran). Dazu kommen dann noch die Zeuke-Rokal-Wagen.

Auf Grund der Verpackung müsste es sich bei der 24 um eine Nachbaulok von Krüger aus Rokal-Restbeständen handeln.





Nun ist auch eine 03.10 in der 3. Version bei mir gelandet mit blauen Schnellzugwagen und einem Touropa-Wagen





Hier jetzt die neuere BR 80 (die mit den Froschaugen habe ich ja schon) mit einem Güterzug, überwiegend Kunststoffwagen die alle noch ihre sämtlichen Rangiertritte haben. Die BR 80 in OVP aber mit der falschen; es steht die NR. 01011 drauf, das ist die BR 89, aber die 80er passt einwandfrei hinein. Den G-Wagen mit Bremserhaus und die beiden Kühlwagen hatte ich bisher noch nicht. Die Kesselwagen haben ein Metallfahrgestellt und einen Kunststoffkessel. Niederbordwagen habe ich zwar schon einige, aber noch keinen unbeschädigten aus Kunststoff.


Und hier, heiß ersehnt (aber bisher entweder zu teuer, oder zu schadhaft oder verpasst), die BR 85 in gutem Zustand (es fehlt nur die Aufstiegsleiter auf der anderen Seite). Am Haken hat sie noch einige Güterwagen in fast Neuzustand, die ersten vier sogar mit OVP. Einen O-Wagen brauchte ich mir bisher noch nicht einzeln zu kaufen, die waren immer irgendwie mit dabei. Inzwischen könnte ich schon einen richtigen Kohlenzug aus Metall- und Kunststoffwagen in unterschiedlichsten Versionen zusammenstellen.

Rokalige Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


RE: Neues in Kurhessen

#89 von *3029* , 11.09.2016 01:46

Hallo Jürgen,

auf den Keks gehst du zumindest mir ganz und gar nicht, im Gegenteil, es ist echt schön die Bilder anzuschauen,
die "richtige Rokal-Stimmung" rüber bringen - und aus deinen Worten Anteil an deiner Freude über die neu zu dir gekommenen Rokal-Modelle zu nehmen.

Die BR 24 war meine erste Lok mit der ich 1963 bei Rokal gestartet bin - war ich damals stolz endlich eine "richtige" Dampflok
mit Schlepptender und meine erste Lok überhaupt mit Beleuchtung zu besitzen. Dazu die ebenfalls beleuchteten Reisezugwagen.
Die Vorliebe für die BR 24 ist bis heute geblieben.

Sehr gut gefällt mir der Personenzug mit den BTTB/Rokal-Donnerbüchsen ...

Ich kann sehr gut verstehen, dass da der Wunsch aufkommt mehrere Exemplare in die Sammlung einzureihen.
Die letzte von Krüger angebotene Auflage der 24er hat auch zu mir gefunden.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.013
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 11.09.2016 | Top

E 05 Vorläufer und Neues in Kurhessen

#90 von Klein_Elektro_Bahn , 11.09.2016 11:09

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #87
... vielleicht finde ich noch ein passendes Teil, das wäre das Optimale. ...

Hallo Jürgen,

hast Du Dich schon bei allen bekannten Ersatzteile-Anbietern durchgefragt ... Gregorczyk, Hohmuth, Udo Vollbracht/Schwelm (Googlen!), evtl. auch Harms/Hamburg, unseren Lok-Dok Wolfgang?

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #88
Hallo Rokalfreunde,

ich hoffe, ich gehe Euch mit meinen Neuerwerbungen nicht auf den Keks, aber ich freu mich so über die Sachen, die ich in den letzten Wochen erworben habe, dass ich meine Freude teilen möchte. ...

Hut ab, Jürgen! Es ist toll zu sehen, wie systematisch Du Deine neue ROKAL-Sammlung anlegst, und man erkennt, dass Deine Zukäufe wohlüberlegt sind. Du zeigst keine Eile oder Ungeduld und kaufst nur Qualität. [Schreib jetzt aber bitte nicht, Du hast eine Schublade randvoll mit Schrottmaterial aus Fehlkäufen in Deinem ROKAL-Schrank! ]

Belohnt hast Du Dich dafür selbst mit einer sehr schönen ROKAL-Sammlung, mit der Du nun einige schöne Züge aus den ROKAL-Katalogen nachbilden kannst. Vielleicht stellst Du mal einige Züge aus den Katalogen und aus Deiner Sammlung im Vergleich vor?

Ich freue mich jedenfalls mit Dir über die schönen Stücke ...

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 948
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 27.10.2016 | Top

RE: E 05 Vorläufer und Neues in Kurhessen

#91 von Michi67 ( gelöscht ) , 11.09.2016 17:04

Glückwunsch Jürgen zu diesen tollen Stücken und stets viel Freude damit !
Und : BITTE immer gerne neue Bildberichte !!!!!!

MfG Michi

Michi67

Heute war Modellbahnbörse

#92 von aus_Kurhessen , 02.10.2016 23:21

Hallo ROKAL-Freunde,

heute war in Vellmar bei Kassel Modellbahnbörse. Zu meinem großen Erstaunen wurde auch ROKAL angeboten. Ich konnte den Händler unmöglich wieder mit den ganzen ROKAL-Sachen nach Hause fahren lassen. Wenigstens um einige Sachen musste ich ihn erleichtern. Zuerst der VT 12.5 mit Flügelrad und ein Bahnübergang (bis auf die Andreaskreuze vollständig in OVP mit Anleitung).

Der Tempo Matador mit Reklame für meine Lieblingsschokolade, den ich in der ArsTecnica erworben habe, wollte unbedingt mit auf's Foto.

Als nächstes drei Schnellzugwagen von denen ich noch kein Exemplar besaß. Die BR 89 habe ich ebenfalls auf der ArsTecnica erworben (eigentlich hatte sie keinen Schornstein, aber es war noch eine Schrottlok dabei, die ein zwar schmutziges aber einwandfreies Gehäuse hatte - flugs gereinigt und getauscht - fertig), sie hat die Wagen gerade aus der Waschanlage geholt.


Und zu guter Letzt ein GmP, wobei die grüne 89 auch nicht von heute ist, sondern bei einem Gebäudekonvolut dabei war. Heute gab es den wunderschönen Dreiachser, den vierachsigen Niederbordwagen und den "Tafelwagen lang" mit Speichenrädern. Die Ferrero-Fahrzeuge habe ich drauf gestellt, damit sie nicht so leer aussehen.


Übrigens, bis auf den grünen Schnellzugwagen und den Tafelwagen gibt es für alle Wagen eine OVP, wenn auch nicht immer die richtige.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


RE: Heute war Modellbahnbörse

#93 von *3029* , 02.10.2016 23:43

Hallo Jürgen,

schön zu sehen wie du deine Rokal-Sammlung um interessante Fahrzeuge erweiterst,
Glückwunsch zu dem erfolgreichen Börsenbesuch.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.013
Registriert am: 24.04.2012


RE: Heute war Modellbahnbörse

#94 von Flanders , 02.10.2016 23:54

Hallo Forum, Hallo Jürgen,
schöne Sachen hast du bekommen - RESPEKT! Die Andreaskreuze sind sehr oft verloren gegangen. Gibt es die Andreaskreuze als Erstzteile oder Reproteile irgendwo zu kaufen? Oder passen evtl. Andreaskreuze aus anderen Quellen? Hat sich da schon mal jemand schlau gemacht?
VG, Frank


ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.187
Registriert am: 02.02.2010


Suche Schrankenbaum

#95 von Klein_Elektro_Bahn , 04.10.2016 16:24

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #92
... Zuerst der VT 12.5 mit Flügelrad und ein Bahnübergang (bis auf die Andreaskreuze vollständig in OVP mit Anleitung).



Der Tempo Matador mit Reklame für meine Lieblingsschokolade, den ich in der ArsTecnica erworben habe, wollte unbedingt mit auf's Foto. ...

Hallo Jürgen,

schöne Sachen hast Du Dir da wieder gekauft bzw. wieder in einen guten Zustand gebracht! Mit den fehlenden Andreaskreuzen kann ich leider nicht helfen, habe aber zu diesem Bild selbst ein Gesuch: Auf Mikas ROKAL-Anlage "Neustein" fehlt schon seit der Übernahme dieser Modellbahn der zweite "Schrankenbaum" (s. Pfeil), der wohl wegen einer auf der Modellbahn schlafenden Katze gleich mehrfach gebrochen war ...



Hat jemand noch einen solchen gebrauchten "Schrankenbaum" von ROKAL, der auch problemlos selbst einmal nahe der "Aufnahme" abgebrochen, also gekürzt sein darf, da der Weg an dieser Schranke sehr schmal gewählt wurde? Angebote bitte per PN. Vielen Dank.

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 948
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 04.10.2016 | Top

RE: Suche Schrankenbaum

#96 von Michi67 ( gelöscht ) , 05.10.2016 06:24

Hallo Ralf,

Selbstbau ist keine Alternative für Euch ? Ich denke, wenn man es geschickt macht, wird niemand merken, dass besagter Schrankenbaum nicht original ist. Ich habe selbst noch einen Rokal BÜ liegen ( leider auch ohne Schranken ), wo ich die fehlenden Schranken durch leichte Alu-Rundstäbe ersetzen will.

@ Jürgen : Glückwunsch ! Da hast Du wieder wirklich schöne Sachen eingekauft - viel Freude damit !

MfG Micha

Michi67
zuletzt bearbeitet 05.10.2016 06:25 | Top

Neues aus Lüdenscheid

#97 von aus_Kurhessen , 23.10.2016 23:02

Hallo Rokalfreunde,

heute bot sich die Gelegenheit auf einer Fahrt einen Abstecher zu Ralf Gregorczyk zu machen. Ich hatte mich vorher telefonisch mit ihm verabredet.

Das ist das Ergebnis:



Endlich eine V 60 und wie neu. Ein Kran fehlte mir auch noch; mein erster vierachsiger Kesselwagen und einen Stückgut-Schnellverkehr-Wagen (hier aus Metall) hatte ich auch noch nicht. Der dreiachsige Abteilwagen dient zur Unterstützung des bereits vorhandenen.
Alles in einwandfreier Qualität ohne Abbrüche oder Fehlteile.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


RE: Neues aus Lüdenscheid

#98 von Frank81 , 23.10.2016 23:28

Guten abend alle zusammen.
Schick schick tolles Rollmaterial und in so ein guten zustand.
Leider fang ich jetzt erst an zu kaufen usw.
Bin mal gespannt wie es bei dir weiter geht.
Gruss Frank

Frank81  
Frank81
Beiträge: 85
Registriert am: 18.10.2016


RE: Neues aus Lüdenscheid

#99 von *3029* , 24.10.2016 01:07

Hallo Jürgen,

sehr schöne gepflegte Modelle die du uns hier wieder zeigst.

Es freut mich zu sehen wie konsequent du deine Rokal Sammlung aufbaust.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.013
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 24.10.2016 | Top

Loks, die schnurren können

#100 von aus_Kurhessen , 19.11.2016 00:38

Hallo Rokalfreunde,

am Donnerstag kam ein Päckchen vom Lok-Doc Wolfgang Kossek. Hier zeige ich euch mal was nach ausgiebigen Probefahrten nun zum Fototermin in den Bahnhof eingefahren ist:
Eine V 200 mit Bananenwagen und zwei vierachsigen Kesselwagen.


Der Schotterwagen und der Erzwagen, die die V 200 zur Verstärkung der schon vorhandenen mitgebracht hatte, wurden schon mal auf's Nebengleis rangiert.


Und dann kamen noch zwei Diven aus der Schweiz und Frankreich angerollt.




Alles herrliche Modelle, die Güterwagen teilweise im Neuzustand. Und die Loks haben supergute Laufeigenschaften, sie schnurren über die Gleise wie ein Kätzchen - eben vom Lok-Doc.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


   

ROKAL: Frage zu Neusilbergleisen
Die Baureihe 03.10 als Modell von ROKAL (zweite Version)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen