Bilder Upload

Fensterfolien in alten GFN 1400 Blech Personenwagen

#1 von isebahner , 15.02.2016 13:32

Hallo zusammen,

hab jetzt schon mal das Forum inkl. Suchfuntion durchforstet wegen Fensterfolien für die 1400 Serie,
aber das was ich suche nicht gefunden.
Ich brauche Tipps zum richten oder ggf. erneuern der Fensterfolien .
Sie glänzen zar, sind aber Trübe.







[img]http://up.picr.de/24600373ye.jpg[/img

Schon mal meinen Dank für Ratschläge

Toni

isebahner  
isebahner
Beiträge: 333
Registriert am: 29.12.2010


RE: Fensterfolien in alten GFN 1400 Blech Personenwagen

#2 von frankenmafia , 15.02.2016 13:38

Hallo,

leicht trübe waren sie von Haus aus, vorsichtig zB Pattex Kraftkleber auf die losen Folien oben und unten auftragen und bei den Wagen in die Zwischenräume zwischen den Fensterausschnitten. Fixieren zB mit Wäscheklammern und/oder innen mit halbierten losen Tesafilmrollen einklemmen.

frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 419
Registriert am: 02.02.2012


RE: Fensterfolien in alten GFN 1400 Blech Personenwagen

#3 von JensB , 15.02.2016 13:49

Gerne schrumpfen ja die Fensterfolien, daher kann man die alten oft nicht mehr verwenden.
Ich benutze als Ersatz gerne die Deckfolien von Schnellheftern bzw. Bewerbungsmappen. Die sind etwas fester und es gibt sie auch in leicht milchiger und rauher Ausführung. Einfach mal danach Ausschau halten.
Einkleben - wie frankenmafia schon geschrieben hat - und mit Wäsche- oder Modellbauklammern fixieren. Mit Pattex arbeite ich persönlich nicht, ich verwende vorsichtig dosiert Sekundenkleber um alte Fensterfolien zu erneuern.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Fensterfolien in alten GFN 1400 Blech Personenwagen

#4 von Redfox1959 , 15.02.2016 16:43

Hallo Leute Hallo Toni
Ich habe mir auch lange Gedanken über das Problem mit den verflixten Fensterfolien gemacht.
Meine Lösung ist eine etwas stabilere Klarsichtfolie und auf die klebe ich einen Streifen Tesafilm von Lyreco. Der ist leicht trübe und sieht auf der Folie aufgebracht, aus wie original.
Ich habe auch schon mal für ein anderes Mitglied hier bei uns mal zwei Fensterstreifen angefertigt, das Ergebnis hat überzeugt.
Es fällt kaum auf, da die Klarsichtfolie außen, wie beim Original, glänzend ist, während sie innen im Wagen matt ist durch den aufgebrachten Klebefilm.
Die Länge der Folie ist bis A4 möglich und die Breite des Klebefilms beträgt 19mm, das reicht locker für die Fenster der GFN Wagen.
Hier mal ein Bild der Zutaten...

Das einzige kniffelige ist, den Klebefilm möglichst ohne Blasen auf die Klarsichtfolie zu pappen... Nach ein paar Fehlversuchen hat man den Bogen raus.

Falls Du Interesse hast, schick mir eine PN.

Herzliche Grüße sendet Euch der GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 995
Registriert am: 15.07.2014

zuletzt bearbeitet 15.02.2016 | Top

RE: Fensterfolien in alten GFN 1400 Blech Personenwagen

#5 von Ochsenlok , 15.02.2016 20:14

Hallo zusammen,

wir hatten das Thema schon mal hier: Cellon-Scheiben-in-Blechwagen


und hier!

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.02.2016 | Top

RE: Fensterfolien in alten GFN 1400 Blech Personenwagen

#6 von isebahner , 15.02.2016 23:21

Hallo Dennis,

genau diesen Tread hatte ich gesucht, aber Cellon Scheiben, da bin ich nicht drauf gekommen.

Danke dir.

Gruß
Toni

isebahner  
isebahner
Beiträge: 333
Registriert am: 29.12.2010


RE: Fensterfolien in alten GFN 1400 Blech Personenwagen

#7 von Startset1000 , 16.02.2016 13:16

Hallo allerseits,

mir ist es schon gelegentlich gelungen, alte Cellon-Fensterfolien so weit zu strecken und zu glätten, dass ich sie wieder einbauen konnte. Die Methode erfordert aber Fingerspitzengefühl und Übung und hinterlässt gelegentlich angebrannte Finger, zerrissene oder verformte Fensterstreifen und heruntergefallene Bügeleisen. Ich ziehe die Folien über die Sohle eines Bügeleisens, das ungefähr auf die Einstellung mit einem Punkt vorgeheizt ist. Die Temperatureinstellung ist kniffelig, man muss sich von unten herantasten (da passiert dann gar nichts). Ist die Temperatur zu hoch, verformen sich die Streifen oder werden schon bei leichtem Zug zu lang oder reißen einfach. Angerissene Streifen kann man deshalb auch nicht so bearbeiten.

Diese Methode ist ungeeignet für die blauen Fensterfolien der US-Wagen, das ist offenbar anderes Material. Die neueren PTFE-Folien von den Startsets kann man so auch nicht bearbeiten, die wellen sich stark. Vorsicht mit dem Bügeleisen, es muss mit der Sohle nach oben so festgeklemmt sein, dass es beim Ziehen der Streifen sicher liegen bleibt.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 329
Registriert am: 26.03.2013


RE: Fensterfolien in alten GFN 1400 Blech Personenwagen

#8 von Ralf-Michael , 18.02.2016 10:34

Hallo in die Runde,
ich habe als Ersatz für fehlende oder zur "Neuverglasung" immer gerne die durchsichtigen Krageneinlagen von Herren-Oberhemden genommen,das ist meistens schön dickes
Material,welches durchsichtige Verglasungen ergiebt.Milchglas erzeuge ich durch darauf aufgeklebten Tesfilm,den es auch leicht milchig mattiert gibt.
Viele Grüße
Ralf


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 234
Registriert am: 26.01.2013


   

wie alten Fl. Silberling öffnen?
RE: Die AMT Streamliner für Fleischmann

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen