Bilder Upload

Probleme mit Castle Loco

#1 von hellwigm , 07.02.2016 21:24

Habe Probleme mit einer Hornby dublo castle - sie wird schnell heiß und der Anker scheint im Eimer....
Hilfe Ersatzeteile?


MÄRKLIN Analog H0 - http://maerklin.lars4u.de
- ein Block - ein Trafo

 
hellwigm
Beiträge: 281
Registriert am: 08.09.2009


RE: Probleme mit Castle Loco

#2 von Fliwatüt , 09.02.2016 22:10

Hallo,

Ich bin jetzt nicht der absolute Hornby-Spezialist, aber dieses Problem gibt es bei etlichen alten Motoren mit Stahlmagnet.

Die Castle ist doch die alte 4-6-0 Maschine mit dem schräg eingebauten, vollkommen zerlegbaren Motor!?
Magnetblock mit Ankerlager, Polschuhe aus dickem Blech, Anker mit Schnecke, Lagerblock, Kohlenhalter.

Wenn der Magnet im Laufe der Zeit seine Kraft verliert, dreht der Motor immer langsamer und kraftloser und der Anker wird schnell glutheiß.
Das Problem gibt es auch bei ganz frühen Fleischmannmotoren.

Wenn also der Motor noch selbstständig anläuft und nur heiß wird, gehe ich von einem intakten Anker aus.

Abhilfe: den Stahlmagneten neu Magnetisieren(lassen)

Vielleicht gibts ja noch was von Experten zu dem Thema.

Gruß
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)

Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011


RE: Probleme mit Castle Loco

#3 von blackmoor_vale , 12.02.2016 08:59

In der Hornby Dublo Castle Loco sind zwei verschiedene Motor-Typen verbaut.Bis etwa 1960 war es der sogenannte 1/2 inch Motor mit offenen Rahmen, später der Ringfield Motor.

Auf diesem Datenblatt kann man die Unterschiede sehen: http://www.freewebs.com/mainlytrains/PDF...20Sheet%209.pdf

Erhältlich sind die Ersatzteile bei der oben auf dem PDF-Dokument stehenden Adresse (mtrains}. Dort gibt es auch weitere technische Informationen, einfach eine Mail schicken.

Beste Grüße

Torsten

 
blackmoor_vale
Beiträge: 73
Registriert am: 09.05.2010


RE: Probleme mit Castle Loco

#4 von Fliwatüt , 12.02.2016 17:31

Hallo Torsten,

Danke für den wichtigen Link.
Hatte bisher nur Maschinen mit dem 1/2 inch Motor in den Händen.

Eine Frage noch:
Hat der Ringfield-Motor auch Stahlmagnete oder schon ALNI oder ähnliches?

viele Grüße
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)

Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 522
Registriert am: 30.12.2011


RE: Probleme mit Castle Loco

#5 von blackmoor_vale , 13.02.2016 18:16

Soweit ich die Beiträge bei rmweb (das größte britische Modellbahnforum) in Bezug auf Hornby-Ringfield-Motoren richtig verstanden habe und interpretiere, hatte Hornby ab Werk Alnico-Magnete verwendet.

Neue Magnete gibt es hier: http://www.superneomagnets.co.uk

Die Meinungen zum Einsatz dieser Superneomagneten in den alten Motoren gehen jedoch sehr auseinander und werden kontrovers diskutiert. Ich habe mit diesen Magneten bisher keine Erfahrungen gemacht. Daher dieser Link nur als Hinweis, nicht als Empfehlung.

Probieren kann man es jedoch durchaus. Hornby-Ersatzteile sind in Großbritannien reichlich vorhanden und preiswert zu bekommen. Wenn man also einen Anker zerschießt, gibt es relativ einfach Ersatz.

Beste Grüße

Torsten

 
blackmoor_vale
Beiträge: 73
Registriert am: 09.05.2010


RE: Probleme mit Castle Loco

#6 von hellwigm , 21.02.2016 13:43

hmm- bin mal gespannt. Ich hatte dem Verkäufer das Problem mit der Castle geschildert, Erhat mir zugesagt, dass er mir einen neugewickelten Anker - armature - zuschickt.


MÄRKLIN Analog H0 - http://maerklin.lars4u.de
- ein Block - ein Trafo

 
hellwigm
Beiträge: 281
Registriert am: 08.09.2009


RE: Probleme mit Castle Loco

#7 von hellwigm , 20.03.2016 08:31

... Fortsetzung...wen es interessiert:

Der Verkäufer aus England ist sehr zuvorkommend. Nachdem ich Ihn gebeten hatte, mir einen funtionierenden Anker zukommen zu lassen, hatte er mir den falschen zugeschickt. Nun habe ich im den kompletten Motor zugeschickt. Er hat mir zugesichert, dass er mir einen funktionierenden Motor zurücksendet. Bin gespannt!


MÄRKLIN Analog H0 - http://maerklin.lars4u.de
- ein Block - ein Trafo

 
hellwigm
Beiträge: 281
Registriert am: 08.09.2009


   

Britain Märklin - Hornby Dublo
Neu/Umbau Brake Van "Queen Mary" und eine Frage

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen