Bilder Upload

Uralt Wagen Bing Spur 2 konservieren?

#1 von starwad , 20.01.2016 16:29

Liebe Forumsmitglieder,
es geht eigentlich um allgemeine Frage (diesen Wagen habe ich zufällig gewählt...),
wie man Eisenbahn in diesem Zustand, zwar original, aber doch mit genügend Flugrost, behandelt.
Es geht mir nicht um Restaurierung, ich möchte es in ursprünglichem Zustand lassen,
nur macht mir der Rost und abblätternde Farbe Sorgen...
Kann man verhindern, dass der alte Lack weiter abfällt? Wenn ja, wie? Ich möchte keine chemische
Mittel verwenden, nur etwas, womit der Wagen einfach so bleibt, wie er jetzt ist.
Ich habe ihn nicht groß gereinigt, bis jetzt nur mit Pinsel abgestaubt.
Mich interessieren alle mögliche Wege, um solche Waggons am Leben zu erhalten.
Danke für Ihre Ratschläge und Tipps, Marek aus Ingolstadt.




starwad  
starwad
Beiträge: 170
Registriert am: 11.10.2010


RE: Uralt Wagen Bing Spur 2 konservieren?

#2 von Udo , 20.01.2016 16:59

Hallo, Marek,

warum sollte da noch mehr Farbe abgehen ? Die Stellen, an denen die Farbe fehlt, sind Spielspuren. Und mutmaßlich willst du den Waggon einfach zum Anschauen hinstellen. Da geht nicht mehr Lack ab. Und rosten wird der auch nicht, es sei denn, du stellst ihn in die Waschküche oder so.

Zuerst kannst du ihn mit einem Pinsel säubern, damit der Staub abgeht. Wie man Fettanhaftungen usw. entfernt, weiß ich nun nicht, aber da werden dir andere hier bestimmt Ratschläge geben.

Den Rost an den vier Rädern kannst du einmal so entfernen, indem du die Räder an einer feinen rotierenden Plastikbürstenscheibe hälst. Dabei die Räder rollen lassen und vorsichtig mitb dem Finger abbremsen. Die Bürste sollte nicht zu breit sein, damit der seitliche Lack nicht zu Schaden kommt. Man kann aber auch einen Glasfaserpinsel nehmen. Den bekommt man in einem gut sortierten Künstlerbedarfhandel. Wenn man damit arbeitet, sollte man einen Mundschutz und Gummihandschuhe tragen und das Ganze über einer Plastikschüssel oder ähnlichem bewerkstelligen, damit man die winzigen abgebrochenen Glashäärchen später gut entsorgen kann. Damit bekommst du mit viel Geduld den ganzen Rost weg.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.007
Registriert am: 10.02.2014


RE: Uralt Wagen Bing Spur 2 konservieren?

#3 von Scampi , 21.01.2016 09:01

Hallo Marek,

die Roststellen können u.U. weiterwachsen, den Lack unterwandern und abheben.

Um das zu verhindern, kann man die Roststellen versiegeln und so gegen
Sauerstoff und Feuchtigkeit unempfindlich machen.

In der Oldtimertechnik gibt es dazu mehrere Möglichkeiten.
Ich restauriere meine Autos auch nicht, sondern versuche den jetzigen Zustand zu konservieren.

Owatrol-öl wäre eine Möglichkeit.
Findest du in der bunten Bucht, da kannst du dir auch die Produkteigenschaften ansehen.
Das ist mein Favorit.


Rostumwandler gibt es in einer milchartigen und in wässriger Konsistenz.
Der milchige ist für deine Anforderungen völlig ungeeignet, weil der den Rost tiefschwarz färbt.

Eventuell kannst du die wässrige Version an einer unsichtbaren Stelle mal testen.
Die verdunkelt die Stellen zwar auch ein wenig, aber nicht so stark.
Bei Bedarf kann man das Zeug auch noch verdünnen,
bzw frühzeitig wieder abwaschen und so den chemischen Prozess stoppen.


Ansonten versuch´s einfach mal mit Zitronensäure
(gibts ist Pulverform im Supermarkt zum Entkalken.....) oder Essigsäure-/essenz.

Ersteres ist einer der Klassiker zum Entrosten. Das klappt perfekt.
Verdünnt und ggf. frühzeitig wieder neutralisiert könnte beides ein Versuch nach deinen Vorstellungen wert sein.


Viel Glück
Rolf


Die Alte zickt, das Baby schreit, da bleibt für´s Hobby wenig Zeit.....

Niddertalbahn - oder: Das Stockheimer Lieschen

 
Scampi
Beiträge: 241
Registriert am: 03.01.2015

zuletzt bearbeitet 21.01.2016 | Top

   

Identifizierung, Spur 1 2'B1' Lok von Bing?
B-Außenrahmen Loks für Starkstrom

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen