Bilder Upload

Bing`s Balkanroute

#1 von riera , 10.12.2015 15:36

Bing`s Balkanzug, Nord-Süd-Ost-Route, Berlin(Stadtbahn) - Konstantinopel über Breslau-Budapest-Sofia.


Der Balkanzug war ein D-Zug von Berlin nach Istanbul, der von der Mitropa während des Ersten Weltkriegs betrieben wurde. Als Ersatz für den seit Kriegsbeginn eingestellten Orient-Express übernahm er dessen Funktion im hochwertigen Reiseverkehr zwischen Mitteleuropa und der Balkanhalbinsel. Zugleich sollte er die Mittelmächte enger miteinander verbinden. Mit Ende des Krieges wurde der seit Januar 1916 verkehrende Zug wieder eingestellt. (Auszug aus dem Artikel Balkanzug der freien Enzyklopädie Wikipedia.)
In Spurweite Null hat Bing lithgraphierte Reisewagen gefertigt, die den Aufdruck "Balkanzug, Berlin(Stadtbahn) Konstantinopel über Breslau-Budapest-Sofia" tragen.
Den in den Bodenblechen geprägten Bing-Firmenzeichen "GBN in der Raute" nach kann die Fertigung der Zeit des ersten Weltkrieges zugeordnet werden.
Da diese Wagen ehr unbekannt sind, sollen sie vorgestellt werden:
Eine Zugkomposition mit Uhrwerkvorspann:

Das Rollmaterial im einzelnen:












Die Uhrwerkloks mit Gusseisenanteilen sind aus etwas späterer Fertigung


Sollte jemand einen Katalognachweis finden, bitte wissen lassen.
Danke,
Grüße,
Rie

riera  
riera
Beiträge: 502
Registriert am: 26.02.2012

zuletzt bearbeitet 10.12.2015 | Top

RE: Bing`s Balkanroute

#2 von kablech , 10.12.2015 16:38

Hallo,
das ist wieder mal ein interessantes Zeugnis der Zeitgeschichte, das Riera hier zeigt. Mich interessieren immer die Vorbilder, die sich dann in einem Spielzeug wiederfinden. Ich habe schon viel dabei gelernt.
Natürlich war das ein Stück Machtpolitik des damaligen Deutschen Kaiserreichs während des 1. Weltkriegs. Belgien war besetzt worden, die CIWL mit Sitz in Brüssel wurde unter Zwangsverwaltung gesetzt. Die Mitropa wurde gegründet, der Balkanzug konnte unter anderem durch das besetzte Serbien rollen (siehe Werner Sölch "Orient Express"). Mit dem Ende des 1. Weltkriegs kam auch das Ende des Balkan-Express, der neue Orientexpress fuhr um Deutschland und Österreich herum, nämlich durch die Schweiz und Italien.
Gruß
Karl


Spur 0 hauptsächlich Fahrer, ein bißchen Sammler
Themen: späte Deutsche Reichsbahn/frühe Bundesbahn (noch ohne Keks) - Schweizerische Bundesbahnen - England und Schottland

 
kablech
Beiträge: 949
Registriert am: 29.10.2009


RE: Bing`s Balkanroute

#3 von Knolle , 10.12.2015 16:39

Hallo Riera,

ich bin begeistert was Du so alles hervor zauberst!.

Vielen Dank für die Bilder.

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo

 
Knolle
Beiträge: 371
Registriert am: 05.01.2015


RE: Bing`s Balkanroute

#4 von Blech , 10.12.2015 16:50

Ja, Riera -
im Lauf der Jahre mehrfach gehabt, meist schäbig.
Also wieder billig abgegeben.
Heute fehlen mir diese Wagen
-Strafe für Nichtbeachtung von Kulturgut!
Schöne Grüße aus Hessen
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.265
Registriert am: 28.04.2010


RE: Bing`s Balkanroute

#5 von riera , 10.12.2015 21:11

Zitat von kablech im Beitrag #2
Hallo,
das ist wieder mal ein interessantes Zeugnis der Zeitgeschichte, das Riera hier zeigt. Mich interessieren immer die Vorbilder, die sich dann in einem Spielzeug wiederfinden. Ich habe schon viel dabei gelernt.
Natürlich war das ein Stück Machtpolitik des damaligen Deutschen Kaiserreichs während des 1. Weltkriegs. Belgien war besetzt worden, die CIWL mit Sitz in Brüssel wurde unter Zwangsverwaltung gesetzt. Die Mitropa wurde gegründet, der Balkanzug konnte unter anderem durch das besetzte Serbien rollen (siehe Werner Sölch "Orient Express"). Mit dem Ende des 1. Weltkriegs kam auch das Ende des Balkan-Express, der neue Orientexpress fuhr um Deutschland und Österreich herum, nämlich durch die Schweiz und Italien.
Gruß
Karl

Hallo Karl,
hier ein historisches Bild aus dieser Zeit
https://www.flickr.com/photos/drakegoodman/15460564764/
und hier eine schöne Arbeit:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,4765216

riera  
riera
Beiträge: 502
Registriert am: 26.02.2012

zuletzt bearbeitet 10.12.2015 | Top

RE: Bing`s Balkanroute

#6 von pvmann , 13.12.2015 12:28

Hallo allerseits,

die Balkanzugwagen sind mir natürlicherweise besonders lieb, da sie sind (-- soweit ich es weiß --) die einzige serienmäßig produzierte Spielzeugeisenbahnwagen, welche auch die Name Budapest tragen. Die hier gezeigte Balkanzugwagen haben noch handbemalte Dächer:


Ich kenne noch einen späteren Carette Gepäck und Postwagen, welcher neben anderen auch ungarisch beschriftet ist.
POSTA KOCSI = Postwagen


Weitere schöne Adventszeit allerseits!
Mit freundlichen Grüßen aus Donauwörth/Budapest!
Sandor

 
pvmann
Beiträge: 186
Registriert am: 12.11.2013


RE: Bing`s Balkanroute

#7 von riera , 15.12.2015 15:45

Hallo Pvmann!
Danke für die interessanten Bildzugaben!
Grüße,
R.R.

riera  
riera
Beiträge: 502
Registriert am: 26.02.2012


RE: Bing`s Balkanroute

#8 von horst-dieter , 15.12.2015 16:15

Hallo, was dieses Spielzeug für ein Flair ausstrahlt,
ist schon Phantastisch.
Grüe Horst-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main

 
horst-dieter
Beiträge: 1.168
Registriert am: 20.11.2014


RE: Bing`s Balkanroute

#9 von SNCF231E , 22.05.2017 18:44

Der Balkanzug läuft wieder; also in meinem Garten:


Grüss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/

 
SNCF231E
Beiträge: 30
Registriert am: 05.03.2017


RE: Bing`s Balkanroute

#10 von pvmann , 22.05.2017 19:09

Hallo Fred,

ein super Video wie immer und ein echter Genuss für Balkanzug Liebhaber!

Vielen Dank!
Sandor

 
pvmann
Beiträge: 186
Registriert am: 12.11.2013


RE: Bing`s Balkanroute

#11 von Nuvolari , 24.05.2017 15:48

Schönes Video und toller Zug.


"Das lied schläft in der Maschine"
text Einsturzende Neubauten - "Nnnaaamm"

 
Nuvolari
Beiträge: 26
Registriert am: 27.04.2017


RE: Bing`s Balkanroute

#12 von nürnberger , 29.05.2017 11:17

BALKANZUG

Heute kneife ich mich irgendwo hin, dafür dass ich vor Jahren einen derartigen BING-Wagen hatte und ihn wegen Fehlens von Hintergrundinformationen wieder verkauft hatte.

Nun die historischen Fakten zum Vorbild:
Der Grund zur Einrichtung des Balkanzugs ist in vorherigen Beiträgen beschrieben.
Wegen der vielen damaligen deutschen Länderbahnen und der Anzahl zu durchfahrender Länder waren 11 Vertagspartner nötig.
Verwaltung war die K. Ungarische Staatseisenbahn in Budapest.
Der Zug fuhr erstmalig am 15. januar 1916 zwei mal wöchentlich Berlin-Konstantinopel. Später nur einmal wöchentlich.,
Der letzte Zug fuhr am 15. Oktober 1918.
Eingesetzt wurden überwiegend sechsachsige preußische Schlafwagen, vierachsige Speisewagen (ISG, MITROPA, CIWL) und D-Zugwagen 1. und 2. Klasse
Die Mitropa war NICHT für die gesamte Zeitspanne für die Bewirtung des Balkanzugs verantwortlich.
Da die MITROPA erst am 1.1.1917 ihren Betrieb aufnahm, fand die Bewirtung erst ab diesem Termin durch Mitropa statt!

Diese Infos stammen aus "75 Jahre MITROPA" von Albert Mühl (eisenbahnbegeisterter Historiker und deshalb wohl am verlässlichsten).
Sofern bei wikipedia etwas anderes steht, sollte man es korrigieren.

Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 142
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 29.05.2017 | Top

   

BUB Waggons
BING Kurvenbahn

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen