Bilder Upload

Ade Eigen-Umbauten exclusives aus dem AW Konstanz *Neu* aktualisiert 31-03-2017

#1 von konstanz , 07.12.2015 12:02

Moin moin

Inhaltsverzeichnis / Eigenbauten aus dem AW Konstanz
KLICK

In diesem Beitrag werde ich nach und nach alle meine Eigenumbauten / Neubauten vorstellen.
Ausserdem werde ich hier auch die Restaurations und Instandsetzungen von verpfuschten Ade
Wagen beschreiben.
Da dieses Thema immer umfangreicher wird, habe ich mich entschlossen hierfür einen eigenen
Blog zu erstellen - getrennt von dem eigentlichen Adeforum.



Fragen und Hinweise bitte im Ade-TRFF stellen!
Diskussionsaustausch im anderen Threat KLICK-HIER!!!

Grüßle Horst

Teil -1-
Farben-Beschriftungen-Werkzeuge

Teil -2-
Restauration und Instandsetzung


Wie aus einem häßlichen
Rheingold Speisewagen ein ordentlicher........................



Teil-3-
Übersicht der einzelnen Pop Adewagen EIGEN-Bauten

WRümh 132 6180 88-80 235-9 Speisewagen-Musterzug Pop RAL : 7032 / 3004

Bcüm 243 5180 50-80 066-4 Sitz-Liegewagen Pop 2 Klasse RAL : 7032 / 4002
Bcüm 243 5180 50-40 040-8 Sitz-Liegewagen Pop 2 Klasse RAL : 7032 / 5013

BRuümz 285 5180 85-75 001 bis 005 Snack-Bar Pop 2 Klasse RAL : 7032 / 3004


Übersicht der einzelnen Pop Adewagen UM-Bauten

Büm 234 5180 22-70 199-0 Abteilwagen mit Klapptritt 2 Klasse RAL : 7032 / 5013
Büm 234 5180 22-70 202-2 Abteilwagen mit Klapptritt 2 Klasse RAL : 7032 / 5013
Büm 234 5180 22-70 206-3 Abteilwagen mit Klapptritt 2 Klasse RAL : 7032 / 5013

Bcümk 255 5180 51-40 213-0 Wagen-Musterzug 2 Klasse RAL : 7032 / 5013 / 4002
DB Emblem und Beschriftung sowie unterer Zierstreifen in roviolett



Übersicht der Beschriftungsänderungen - Wagennummern die es tatsächlich beim Vorbild gab

Büm 234 5180 22-41 015-4 Abteilwagen 2 Klasse 7032 5013 negativ DB Emblem
Büm 234 5180 22-41 017-0 Abteilwagen 2 Klasse 7032 5013 negativ DB Emblem
Büm 234 5180 22-41 467-7 Abteilwagen 2 Klasse 7032 5013 negativ DB Emblem

Übersicht der einzelnen Pop Adewagen 1 + 1/2 Klasse EIGEN-Bauten

ABüm 223 Abteilwagen 1/2 Klasse
ABüm 225 Abteilwagen 1/2 Klasse

Übersicht der einzelnen Pop Adewagen Frankfurter Musterzug 1970

WRümh 132 6180 88-80 235-9 Speisewagen
Bcümk 255 5180 51-40 213-0 Wagen-Musterzug 2 Klasse RAL : 7032 / 5013 / 4002
Bdüm 273 5180 82-70 038-7 Gepäck/Abteil 2 Klasse 7032 5013 positiv DB Emblem
Abüm 225 5180 31-40 524-5 Wagen Musterzug 1/2 Klasse RAL 2002


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 01.04.2017 | Top

ADE-Wagen aus dem AW Konstanz DB RAL-Farben

#2 von konstanz , 08.12.2015 08:32

Moin moin
Im Zuge der Rechergen für das AW Konstanz (Popwagen) fallen auch noch
einige Interessanten Nebeninformationen für das Forum und der Allgemeinheit ab.

Aber Vorsicht !

Wer nun glaubt , man könne ohne weiteres seine Modellbahn mit diesen Farbtönen
ausbessern / restaurieren , der sieht sich sehr schnell getäuscht.
Auch eine Komplettlackierung einzelener Lok / Wagenmodelle past unter Umständen
nicht zum restlichen Fuhrpark.
Grund hierfür ist - das fast alle Hersteller nicht die RAL Farbtöne nutzen, sonder die
Farben aufhellen.
Das heißt im Klartext - man muss die Farbtöne auf sein Modell angleichen.

Oder wenn man dann wie ich - einen Ganzzug (Popwagen) lackiert und beschriftet.
Das allerdings auch nur aus dem Grund, weil ich 2 Wagentypen komplett selber baue,
und zwei weitere Wagen dem Vorbild entsprechend anpasse.

FARBVERGLEICHSMUSTER





Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011


Was man über Modell(Lacke)wissen sollte aktualisiert 20.06.2016

#3 von konstanz , 08.12.2015 08:42

Einleitung und Hinweise zu den unterschiedlichsten Lacken

Moin moin
Hier mal ein Link für alle Farbkleckser

Link-Autor-Hans

Auszug :


Hans schrieb:
Die Geschichte der Kunstharz-Lacke ist eine Geschichte voller Missverständnisse...

Es ist schon ein Elend mit den Farbbezeichnungen und durch die ewig unkritische Rückübersetzung aus dem englischen Sprachgebrauch wird es noch schlimmer.

Ein kurzer, grober Abriss der Farbgeschichte....

Ölfarbe sind in Öl gebundene Pigmente. Als Öl wird meist Leinöl verwendet. Als ideales Lösemittel gilt Terpentin (Naturprodukt). Heutzutage nimmt man als synthetischen Ersatzstoff auch gerne Testbenzine ( Terpentinersatz, Shellsol etc.).

Die Konsistenz der Ölfarbe kann unterschiedlich sein und war sie früher auch. Heutzutage und in Hobby- und Malerkreisen kennt man nur noch die 'Künstlerölfarbe' in der Tube.

Ölfarbe trocknet durch das Verdunsten des Lösemittels und härtet durch Oxidation des Bindemittels. Sie bleibt elastisch, wird aber nach Jahren spröde.


Lack
Lack besteht aus Pigment, gebunden in Harz, gelöst in Terpentin / Terpentinersatz. Das Harz war bis in 1920er Jahre wirklich natürliches Harz. Bei uns verbreitet waren viel die Kopallacke, Kopal ist eine Art einer Vorstufe zum Bernstein ( der auch als Bindemittel verwendet wurde). Lack ist hochglänzend, spröde. Er trocknet und härtet durch Verdunstung des Lösemittels. Es gibt vielerlei Mischformen, auch mit Ölen.
Dieser Lack heisst auf englisch 'Enamel', eigentlich Email, eigentlich Email-Lack, weil er so schön glänzt. Hat mit den 'Modellbauer'-Enamels eigentlich nix zu tun.

Kunstharzlacke
entstanden nach dem Ersten Weltkrieg erstmals so richtig. Versuche gab's schon vorher. So richtig zum Einsatz bei uns kamen sie im 2.Weltkrieg und danach.

Noch heute gängig ist

Alkydharzlack . Der Klassiker schlechthin. Nahezu alle Baumarkt-Lacke sind Alkýdharzlacke, aber halt auch unsere Revell - , Humbrol- , oder Testorsfarben. Gelöst wird mit synthetischen Stoffen, idealerweise Testbenzin ( heutzutage gerne aroma-tenfrei) also Terpentinersatz, Shellsol, aber auch 'Universalverdünnung'. Durch ent-sprechende Einstellung der Farbe und entsprechende Zusatzstoffe gibt es unterschiedliche Konsistenzen und Verpackungsformen. Die unkritische Übernahme des Begriffs 'Enamels' aus dem angelsächsischen Modellbauerländern verwirrt und trifft die Sache nicht.

Acrylharzlacke
Acrylharze sind neben den Alkydharzlacken das am weitest verbreitete Bindematerial. Acrylharz löst sich in allen möglichen Lösemittel, in Testbenzin, in 'Universalverdünnung (weil oft Toluol-haltig), in Alkohol.
In der Modellbauerszene werden diese Farben oft grundsätzlich als mit Wasserlöslich bezeichnet, was sie aber nicht sind. Man kann sie allenfalls verdünnen, aber nie lösen. Und auch nur dann, wenn das Lösemittel mit Wasser verdünnbar ist. Auch hier ist die unkritische Übernahme des englischen Begriffs 'Acrylics' eher verwirrend. Im Modellbauergebrauch gibts Acrylfarben, die eher Alkoholorientiert sind ( Tamiya, Gunze), aber auch welche, die eher wasserorientiert sind ( Lifecolor, Vallejo, Humbrol). 'Künstleracryl' sind anders abgestimmt und eher pastös.

2K-Lacke
sind logischerweise auch Kunstharzlacke, auch auf Epoxid-Basis. Sie härten nur bei Zugabe eines Härters. Wenn man so will, sind es pigmentierte 2-Komponenten-Leime.

Nitro-Zellulose-Lacke
gibts schon ewig, DuPont hat das Zeug schon um 1900 herum erfunden, auf dem Markt hat sich das Zeug ab der 30ern entwickelt. Nitro-Zellulose ist eigentlich Schiessbaumwolle ( BUMM!), vermischt man es mit weiteren Zellstoffen, kann man daraus (nichtexplosives) filmbildendes Material gewinnen. Gibt gute glänzende Farben, müssen mit agressiven Lösemitteln verdünnt werden. Stinkt und macht krank....

Mischen und Übereinander-Pinseln
In jedem Modellbauforum der Dauerbrenner. Alte Malerregeln wie 'Fett auf Mager' helfen da nicht. Generell gilt: Es ist nicht das Bindemittel, das die Probleme macht, sondern das Lösemittel ( und ggf. die Hilfsstoffe). Wenn eine Farbe ausgehärtet ( nicht nur trocken!!) ist, läßt sie sich im Grundsatz mit jeder anderen überstreichen - nur das Lösemittel entscheidet, ob es die ausgehärtete Grundfarbe anlöst oder nicht.

Alkydharzfarben ( 'Enamels') werden durch Testbenzin und Alkohol im ausgehärteten Zustand nicht wirklich angelöst => Sie lassen sich mit Alkyd- und Acryl überstreichen

Acrylfarben reagieren unterschiedlich: Manche sind empfindlich gegenüber Testbenzin, manche gegen Alkohol. Tamiya bleibt auf ewig alkollöslich. Hier hilft nur ausprobieren. Regel: Spritzen geht fast immer, beim Pinseln Vorsicht!

Oft wird ein Unterkriechen der Farbschicht durch die niedrigstviskosen Lösemittel ( soll heissen: Extrem flüssig und kriechfreudig) , das ein grossflächiges Aufblühen und Abplatzen der Grundfarbe zur Folge hat, mit 'Anlösen' verwechselt. Hier hat sich aber der Grundlack nicht sauber mit der Oberfläche verbunden und der Verdünner ( z.B. bei Washings) läuft einfach drunter und sprengt die Lackschicht. Also, immer gut entfetten und sauber arbeiten.

Mischbar sind im Prinzip alle Farben, die das selbe Lösemittel verwenden. Öl mit Alkyd und auch mit Acryl, wenn dieses z.B. in Toluol gelöst wurde. Letzteres hat keine praktische Bedeutung, gibt’s auf dem Markt praktisch kaum. Ölfarbe mit Revell und Humbrol mischen macht aber zum Beispiel null Probleme.

Das sind jetzt aber nur grobe Abrisse. In Wahrheit ist das ganze noch komplizierter, von irgendwelchen Zuschlagsstoffen wie Trocknungsverzögerer und Oxidationsbeschleuniger ist ja gar nicht die Rede. Aber das hat für den Modellbaueralltag relativ wenig Bedeutung.



Welche Farben für welche Materialien


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 20.06.2016 | Top

Beschriftungskrimi für meine Adewagen

#4 von konstanz , 08.12.2015 08:44

Moin moin

Nachdem es in letzter Zeit hier mit den Bauberichten eher sehr ruhig war, geht es jetzt wieder in die Vollen.
Was ist passiert ?
Nun ja - um die Projekte WRümh und BRümz 285 voran zu bringen, benötigte es noch einige Rechergen sowie jedemenge Einzelteile. Ganz zu schweigen von der Beschriftung - wobei wir beim Thema wären.

Meine gesetzten Ziele waren ja Beschriftungen als Abreiber da diese einfach viel besser aussehen
als diese Schiebebilder.
Leider hat sich dieses Vorhaben als sehr kostspieliges und nicht wirklich brauchbares Unterfangen entpuppt.







Mängel dieser Beschriftungen waren bisher:
Die RAL (3004 purpurrot) Farbtöne passen für den WRümh 132 (Speisewagen) überhaupt nicht.
Farbmuster der RAL Farben von Elita waren beigefügt.
Die Beschriftungen lassen sich wenn überhaupt nur sehr schlecht und leider auch nur unvollständig
auf das Modell übertragen.
Trotz mehfacher Nachproduktion dieser Beschriftungsbögen durch den ersten Hersteller wurde kein
zufriedenstellendes Ergebnis erreicht .

Mit dem zweiten Hersteller gab es einen sehr freundlichen Kontakt - und auch das Muster war vielversprechend.
Die Qualität der Klassenziffern und Raucher/Nichtraucher Beschriftung ist in guter Qualität - der Preis für die 80 Schildchen auf einem Bogen von 9x6 cm ist jenseits von gut und böse. (240,00€)


Inzwischen starte ich den dritten Versuch eines weiteren Anbieters diese Beschriftung doch noch in guter Qualität zu erhalten.

Wird fortgesetzt


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 28.03.2016 | Top

Abreibebeschriftungen für meine Adewagen Teil II

#5 von konstanz , 08.12.2015 08:49

Heute brachte der Postmuckel nun die "heiß" erwartete Beschriftungsbögen vom mittlerweile
D R I T T E N Versuch (Hersteller)
Es ist von 7 eingeholten Angeboten das preiswerteste - und für dieses Preis/Leistungsverhältnis auch
in akzeptabler Ausführung.
Es wurden insgesamt für 10 Wagennummern für Adewagen drei unterschiedlichen Farben und Schriftzeichen diese gefertigt .

Druckvorlagenerstellung und Beschriftungsbögen vom Hersteller verschlangen ca 400 Euro.
Zuzüglich der schmerzlichen Lehrgeldausgaben für nicht akzeptable Druckqualität.







Folgende Hersteller wurden für meine Adewagenorgie kontaktiert.
Abreibebeschriftungen

Color Transfer Service · Klaus Rein · Edenstr. 38 a · 30161 Hannover · Tel.: 0511 - 281676
Freundlich und hilfsbereit.

Gerd Kuswa - In der Gartenstr. 12, 34513 Waldeck Tel: (05623) 97 37 37, Fax: (05623) 97 37 36
Fertigt leider nur einfarbige Bögen in weiß/schwarz

Auflage eins Gmbh Heidenheimer Str. 52 73312 Geislingen/Steige fax: +49 (0)7331 9848660
Sehr kompetent / freundlich / und auch sehr hilfsbereit.

Identicolor Stuttgart Mozartstraße 20A, 70180 Stuttgart Telefon 0711-619 57 70 Telefax 0711-619 57 47
Freundlich und stets bemüht

cts color-transfer-service gmbh daimlerstr. 13 61449 steinbach/ts. tel.: 06171 . 50 323 -18 fax: 06171 . 50 323 -19
Leider keine Antwort auf e-Mail Anfrage erhalten

Simrock Beschriftungen . Christine Simrock . Adelhöfer Straße 7a . 97258 Gollachostheim . Tel : 09848/3119969
Kompetent/freundlich/und schnell

DECALS
Druckeronkel Jochen Drexel, Ludwig-Jahn-Str. 8, 74379 Ingersheim Telefon: 07142-7779804 Fax: 07142-7779809
Sehr netten Kontakt er wird die Rahmenbeschriftung für mich fertigen.

Wer detailierte Hinweise über die Preise und Qualität der Abreibebeschriftungen wünscht,
der kontaktiert mich bitte per PN.


Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 28.03.2016 | Top

Beschriftungsmöglichkeiten - Verarbeitungshinweise-------------------------- in Vorbereitung

#6 von konstanz , 08.12.2015 08:52

Moin moin


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.12.2015 | Top

Werkzeuge - Hilfsmittel für Wagen aus dem AW Konstanz----------------------- in Vorbereitung

#7 von konstanz , 08.12.2015 08:56

Moin moin
Hier werde ich nach und nach Wichtige Werkzeuge und Hilfsmittel vorstellen.


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.12.2015 | Top

Hilfsmittel für Wagen aus dem AW Konstanz-------------------------------------- in Vorbereitung

#8 von konstanz , 08.12.2015 08:57

....


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.12.2015 | Top

Hinweise für Kunstoffverklebungen /worauf man achten sollte - aktualisiert 14.01.2017

#9 von konstanz , 08.12.2015 08:59

Das große A und O der Verklebungen

Bei den Kunstoffverklebungen mit geringer Wandstärke sollte man die Klebeflächen
möglichtst groß halten.
Wenn es nicht möglich sein sollte, die Teile mit einer Überlappung zu verbinden, dann
bleibt nur die stumpfe Verbindung!

Ich verwende hier bei der Wagenkastenverbindung zusätzlich Drahtstifte.
Da eine Überlappung durch die Dachkante nicht möglich ist.
Bei meinem Vorhaben kommt ein hinterkleben der zusammen gefügten Teile nicht
in betracht, da meistens nicht genügend Platz vorhanden ist.

Wichtig für alle stumpfen Verbindungen mit Kunstoffteilen ist jedoch, das die zu verklebenen
Flächen rauh sein müssen.
Nur auf rauhen Flächen kann der verwendete Kleber sich in den Kunstoff "FESTKRALLEN"









Die Kunstoffe


Die Einteilung der Kunststoffe im Modellbau erfolgt einfacherweise auf Grund ihres Wärmeverhaltens !
Hiernach unterscheidet man Thermoplaste und Duoplaste .

Thermoplaste werden nach erreichen einer gewissen Temperatur weich und erhärten erst wieder bei Abkühlung.
Sie lassen sich deshalb gut verformen (z.B. durch Spritzgießen in Formen). Sie sind in bestimmten Lösungsmitteln löslich.

Zu den Thermoplasten gehören :

Polyethylen ...............(PE) Polystyrol .................(PS) Polyamid .................(PA)

Polypropylen .............(PP) Polycarbonat ............(PC) Polyoxymethylen .. …..(POM)

z.B. Acetalharz, „Hostaform” und Acrylnitril-Butadien-Styrol-Polimerisat .......(ABS oder ASA).


Duroplaste

Duroplaste sind festere Verbindungen, die nicht schmelzbar und deshalb auch nicht verformbar sind.
Auch gegen übliche Lösungsmittel sind sie unempfindlich.

Zu den Duroplasten gehören die :

Phenol- und Epoxidharze - Bakelite - Melamin - Resocin - und Polyesterharze.

Die verwendeten Kunstoffe für die Adewagen

Um nun den geeigneten "KLEBER" für seine zu verbindenden Kunstoffteile nutzen zu können,
bedarf es möglichst genaue Angaben, aus welchen Kunstoffen besteht denn nun der Adewagen ?

Laut einem Herr Göbel (Ade-später Bemo) wurden folgende Kunstoffe verwendet.

Die Wagendächer waren aus einem sehr hochwertigen Makrolonkunstoff (Polycarbonat)gespritz.

Für die Drehgestellblenden / Anbauteile /Trittstufen / KK-Deichsel usw.kam Nylonkunststoffe und ABS
zum einsatzt.Ein Kunstoff der sich mit handelsüblichen Kunstoffklebern nicht verbinden lässt.
Die Fenster (Klarsichtteile) auch getönt wurdem aus Polycarbonat hergestellt.

Für die Wagenkästen und die Inneneinrichtungsteile wurden POM /ABS Kunstoffe verwendet.



Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 14.01.2017 | Top

Top -1- Büm 234 mit Magerkeks 518022 41017-0

#10 von konstanz , 08.12.2015 16:55

Moin moin :-)
Popwagen Büm 234 mit DB Magerkeks waren beim original eher die Ausnahme -
diese kamen allesamt aus dem AW Bad Cannstatt bei Stuttgart.

Das Ademodell erblickte das Licht der Modellbahnwelt im AW Konstanz




Hier die Liste der Popwagen mit nachgewiesenen DB Magerkeks.



Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.01.2016 | Top

Top -1.1 Büm 234.1 mit Klapptritt

#11 von konstanz , 08.12.2015 16:56

Ein Adewagen den unser Willi so nie gefertigt hat 2 Klasse Wagen Büm 234.1 mit Klapptritte.
Erstes Bild , hier noch mit falschen Drehgestellen - die richtigen haben Scheibenbremse und eine Nabenlichtmaschiene.
Diese Wagen waren bis zum Schluss auf der Strecke München -Lindau unterwegs.












Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 23.12.2016 | Top

Top -1.2- in Vorbereitung

#12 von konstanz , 08.12.2015 16:57


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011


Restauration und Instandsetzung -1- aus dem AW Konstanz "VORSICHT" Ab hier braucht man starke Nerven!!

#13 von konstanz , 08.12.2015 17:00

Hier werde ich immer mal wieder Beiträge vorstellen, wie man aus
Pfusch und Murks wieder ansehnlich Adewagen herstellen kann!

Der erste größere Instandsetzungsauftrag beschreibt - wie aus einem häßlichen
Rheingold Speisewagen ein ordentlicher Pop Speisewagen wird.

Moin moin
Mir sind dieser Tage ein paar Adewagen zugelaufen - leider in einem sehr
bescheidenen Zustand !

Aber seht selber





Nach mehrfachen schleifen und grundieren schleifen -------->>
und so weiter und so weiter.
Nach einigen Trocknungsgängen und wieder schleifen - ist jetzt der erste
Decklack aufgetragen.







Gott sei Dank - habe ich noch reichlich Adeersatzteile - unter anderen
auch ein Wagenboden für diesen Speisewagen.

Viel Schweiß und Frust
ohne vernünftiges Abdeckband (Autolackiererei) klappt das nicht
wirklich gut.
Der RAL Farbton (3004) passt auch noch nicht so richtig



So soll es aussehen - mit vernünftigen Abdeckband




TEIL II

00-Das Zauberzeugs zum vernünftigen abkleben / nicht gerade
preiswert, aber Hallo - ein viel besseres Ergebnis !


-0

01

02

03

04

05-Nach abkleben der zu lackierenden Stellen diese zuerst mit einen Hauch in der gleicher Farbe des
Untergrunds überspritzen dies verschließt die Trennstellen und eventuelles unterkriechen des
Abklebebandes fällt wegen der gleiche Farbe nicht auf. Danach erst die zweite Farbschichte auftragen.
Der erste Lack sollte noch nicht komplett abgetrocknet sein!

06-Hier wurde das Fensterband rot (Ral 3004) auslackiert, was sich später als Fehler erwies.
der gesammte Wagenkasten sollte erst komplett rot lackiert werden.- und danach die
Kieselgrauen (Ral 7032) Flächen / Streifen . Die Farbe Kieselgrau hat eine hohe Deckkraft (wenn sie nicht
zu stark verdünnt wurde. Dieser Vorteil kommt uns später dann bei den ca 0,9 mm Zierlinien zu gute.

07-Unsere Heizug spuckt 60-70 ° und eignet sich hervoragend zum trocknen .
Bild fehlt
08-Mal ebend schnell die Teile zusammen gefügt, um sich ein genaueres Bild zu erstellen.
Passt mir nicht - alles zurück auf NULL und noch einmal von vorne . Lack anschleifen / grundieren und die ganze
Kiste noch mal komplett mit Ral 3004 lackieren.


09-Neuer Versuch die Zierlinie ordentlich auf zu bringen.


TEI III

Vorhang auf - der dritte Versuch.
Nachdem mich die ersten zwei Versuche nicht überzeugt haben (siehe weiter oben)
Beim ersten Versuch war es in erster Linie das falsche Abdeckband.

Lackierung 2 war schon erheblich besser, konnte mich aber immer noch nicht
zufriedenstellen.
Ich bin überzeugt - das geht noch besser.

Gesagt getan - den Wagen ein weiteres mal mit (1000) Wasserschleifpapier bearbeitet.
Nach Trocknung mit Silikonentferner (Spüli tut es auch) habe ich in mehreren
hauchdünnen Lackschichten (insgesamt 8) den Ral Farbton aufgetragen.

Zwischen den einzelnen Lackiervorgängen immer wieder den Lack Staubtrocken geföhnt.
Staubtrocken heißt nichts anderes, als das der Lack noch nicht durchgetrocknet / ausgehärtet ist,
sondern lediglich kein Staub /Fusseln mehr an diesem kleben bleiben.









Sodele der Grundlack ist aufgebracht und muss nun gut durchtrocknen-
mindestens 24 Stunden.
Danach wird die Qualität der Lackierung geprüft und gegebenenfals noch nachgebessert.
Hier darf man dann nach Durchtrocknung kleine Fusseln oder Staubeinschlüsse mit
1200 Nasschleifpapier noch behandeln.

Da wir damit zwar den Lack wieder etwas stumpf machen-sollte uns nicht weiter stören,
denn : Erstens kommt hier noch ein zweiter Farbton auf den Wagenkasten-
das heißt - mit ein klein wenig Glück lassen sich diese nachbehandelten Stellen gleich
wieder beseitigen.
Zweitens wird das FERTIGE Modell nach der Beschriftung sowieso noch einmal mit
Klarlack je nach geschmack seidenmatt oder glanz lackiert.


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.12.2015 | Top

Wie aus einem verpfuschten Rheingold- Speisewagen ein seltener Pop-Speisewagen wird

#14 von konstanz , 08.12.2015 17:01

Der dritte Anlauf trifft meinen Vorstellungen - aber seht selber.

01


Die Grundausstattung für die sehr feinen Zierlinien.

02


Mit dem Skalpell und einem Metallineal werden aus dem speziellen Abdeckband
in der passenden Stärke die Linien geschnitten.

03


04


05

06


Die Abbildung zeigt das lackierte Modell in ca.2,5 facher Größe
original Foto nicht gefotoshopt oder nachbehandelt!
07


08


09

10

11


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.12.2015 | Top

* Schlusslichter* Verbesserung /Anpassung WRümh 132 Pop an das Original

#15 von konstanz , 08.12.2015 17:01

Moin moin

Unser Willi hat wohl auch hier einige doch wichtige Detail`s leider nicht berücksichtigt
Von wegen - mein Vorhaben mal ebend einen verpfuschten Rheingoldwagen zu einem seltenen
Popwagen mutieren zu lassen ................... ein SCHUSS in den ofen

Die Schlusslichter sind falsch angeordnet - also ans Werk
Mal ebend auf die schnelle eine Bohrschablone geschnitzt :-)
Der Zweck heiligt ja scheinbar die Mittel ............




Bohrschablone im Einsatz





Sind die Schlusslichter im original auch unterschiedlich groß ?


Und weiter geht es mit Änderungen am Adewagen - so das dieser etwas näher dem Vorbild entspricht











Sodele das war es ersteinmal wieder von mir


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.12.2015 | Top

Top -2- Ade Pufferbohlen mit Auftritt verfeinern/instandsetzen 21.05.2016

#16 von konstanz , 09.12.2015 11:20






Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 21.05.2016 | Top

Top -2.1 Die KK-Kinematic hakt und knackt ? Aktualisiert 04.10.2016

#17 von konstanz , 09.12.2015 11:21

Hallo Ihr generften Ade Verkuppler

Fast jeder von Uns kennt die Uneigenarten der von Willi Ade verbauten Kurzkupplungskinematic
Mal hakt sie - mal klemmt sie und ein weiteres mal knackt das Teil.

Es wurden schon viele Hinweise im Netz zu dieser Problematik gegeben - zugegeben diese Ratschläge "können" eventuell
Linderung beim Patienten Ade-KKK bewirken. (oder auch nicht)

http://www.adewagen.de/tipps/kupplungssalat.htm

Der Tipp in diesem Link man soll die Kulisse im Wagenboden bearbeiten - ist schlichtweg UNFUG
zwar lässt sich so auch die KKK leichtgängängiger bewegen, hat aber im geschobenen Zugverband
den Nachteil, daß das Spiel zwischen Kinematic und Kulisse zu groß wird.

Womit wiederum Entgleisungen vorprogrammiert sind.
Und wer dann noch zusätzlich die Spitze wie dort beschrieben bearbeitet, der hat dann komplett verloren.

Der einzigst richtige Weg wird weiter unten beschrieben - alles Andere ist und bleibt aus Unkenntnis MURX
Der Hinweis auf die Roco Tauschkupplungsköpfe macht auch nur Sinn , wenn die KK-Kinematic sauber läuft.

An der im Wagenboden befindlichen Kulissenführung sollte man auf gar keinen Fall herumfeilen oder gar die Spitze bearbeiten!
Das einzigste, was an dieser Kulisee bearbeitet werden kann (wenn nötig) sind eventuelle Spritzgrate - die bei der
Herstellung entstanden sind.

Der Übeltäter aller oben genannten Probleme wird durch die Kurzkupplungsdeichsel verursacht - auch hier befindet sich
produktionsbedingt ein SPRITZGRAT Siehe Bild
Die kk-Deichsel - Bzw. oberhalb vom Kupplungskopf muß entgratet werden - dann hört das
Klacken und hakeln auf.
Zusätzlich die Führung noch etwas schmieren (Graphit)




Grundsätzlich laufen die Adewagen ab R3 ca 400mm besser ist es mit R4 ab 480mm

Weitere Probleme bestehen darin, das die Wagen nicht sauber montiert wurden.
Puffer nicht richtig eingesteckt
Faltenbalgübergang nicht plan
Dach steht über - dadurch steht der Faltenbalg einseitig ab.
Wagenkasten nicht sauber mit den dem Wagenboden eingepasst usw....................

All diese Kleinigkeiten kann man durch sorfältiges arbeiten vermeiden.

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.10.2016 | Top

Top -2.2- Ade Fensterrahmen auffrischen/restaurieren aktualisiert 22-12-2016

#18 von konstanz , 09.12.2015 11:22

Moin moin

Nachdem ich dieses Jahr so einigen Adeschrott aus der Bucht gefischt habe, stellte sich
mir wie wahrscheinlich auch einigen anderen die Frage , wie um gotteswillen kann man
diese Adefensterrahmen wieder auffrischen ?

An den Adefenstern gibt es drei maßive Probleme:

1) Abblätternde Chromfassungen an den Rahmen









Das obere Bild zeigt den Zustand mit den Beschädigungen am TEE Wagen
Unten sieht man das restaurierte Fensterband mit silbernen Rahmen.Eigentlich sollten diese
Fensterrahmen Messingfarben sein, jedoch hat Edding nur Gold oder Silber im Sortiment.
Gold passt überhaupt nicht , darum habe ich mich für Silberfarbe entschieden.





2) Beschädigte Rahmen - Vertiefungen Beule oder ähnliches.











Die hier gezeigten Rahmenbeschädigungen bei den Großraumwagen TEE/IC/Rheingoldwagen sind
keine Ausnahmen! Das heißt, keine einzel Fälle sondern serienmäßig so produziert von ADE !
Das viel mir auch erst vor kurzem auf,nachdem ich mehrere Ade-Großraumwagen aufarbeiten wollte.
Offentsichtlich hat hier die Spritzgussform einige Macken abbekommen.

Die Reparatur dieser Schäden ist recht schwierig und von Fall zu Fall gänzlich unmöglich!
Kleinere Beulen lassen sich mit Farbe "Edding 750" kaschieren - bei tieferen Beulen muss
mit Spachtelmasse aufgefüllt werden.

Ob dieser Aufwand lohnt, oder auch nicht, sollte Jeder für sich entscheiden.


3) Leichte Kratzer und Schlieren bei Adefensterbänder.






Bei leichten Kratzern hilft eine aus Wasser und Backpulver hergestellte Paste:

Man mischt zwei Teelöffel Backpulver mit einem Teelöffel Wasser, sodass eine breiige Paste entsteht.
Tragt etwas Paste auf den behandelnden Teil auf. Poliert ihn anschließend mit einem sauberen Tuch in
kreisenden Bewegungen. Danach reinigt Ihr das Fenster mit einem zweiten sauberen Tuch, das Ihr leicht anfeuchtet.
Brillenputztücher oder ein Mikrofasertuch bringen das Fenster (Band) abschließend auf Hochglanz.

Mit Displex Touch Screen Politur Paste für Smartphone Tablet-PC, Versiegelung Sealer lassen sich diese Restaurationen
auch ausführen (es gibt noch viele andere Produkte)


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 22.12.2016 | Top

Ein zeitgemäßer ADE / ROCO WRümh 132 (Pop)entsteht Einleitung / Übersicht

#19 von konstanz , 14.12.2015 14:32

Moin moin

Es gibt zwar einige Modelle von diesem Speisewagen - aber leider sind diese weder von Ade noch
von Roco M 1:87 perfekt umgesetzt.
Beim Ademodell muß man berücksichtigen, das dieses Modell bereits vor 35 Jahre aus den Formen kam.
Der Roco Speisewagen wurde 2008 als Neukonstruktion auf dem Markt gebracht.
Immerhin hat es Roco geschafft, einige Unzulänglichkeiten des Ade Speisewagen nicht zu übernehmen.






Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 07.06.2016 | Top

Ein zeitgemäßer ADE / WRümh 132 (Pop)entsteht Änderung am Basismodell ** aktualisiert 07.06.2016 **

#20 von konstanz , 14.12.2015 14:34

Für unseren Umbau benötigen wir vorzugsweise einen Speisewagenbausatz von ADE WRümh 132/135
Idealerweise ein Speisewagen mit "nur einem Fenster" auf der Gangseite.
Hier bieten sich die Wagenkästen vom EP III 3307 oder vom 3157 an.

Beim 3157 haben wir die meisten Bauteile zusammen, um unseren Umbau/Eigenbau ausführen zu können.
Lediglich ein Dach ohne Stromabnehmer und wer es 1000% möchte, der braucht auch noch ein Rahmen in der richtigen Ausführung. Heimatbahnhof FFM Ölstandheizung usw. Oder aber man fertigt sich einen Beschriftungssatz an.

Wer einen Wagenkasten mit 2 Fenstern auf der Gangseite (Küchenabteil) besitzt, kann diesen auch verwenden.
Hierbei fällt ein Arbeitsgang mehr an. Adenummer (3007-9155)


Folgender Änderungen werden am Basismodell (Ade) vorgenommen.

Auf der Gangseite muss die Servicetür zwischen den beiden Fenstern mittig versetzt werden,
da unser Willi die Form vom Speisewagen mit 2 Gangfenster rechts diese Türe nicht geändert hat.
Der Schriftzug SPEISEWAGEN ist die falsche Ausführung ferner hat der Popspeisewagen
rechts unter dem Gangfenster KEINEN Schriftzug.

Die Ladetür auf der Küchenseite ist zwar in der richtigen Position - jedoch ohne Fenster.
Außerdem müssen die Stirnseiten mit den in falscher Höhe gesetzten Schlusslichter tiefer gelegt werden.
Zum Abschluss werden noch die falschen Drehgestell getauscht.



Der falsche Schriftzug (alte Ausführung)



Der für diesen Wagen richtige Schriftzug (moderne Ausführung)



Die Schlusslichter sind leider auch falsch positioniert - diese gehören ein gutes Stück Tiefer angeordnet.



Da der Silberling aus dem selben Haus (Ade) kommt, wundert es einem schon, das diese Stirnform nicht
für den WRümh 132 zur Anwendung kam.
Auf dem nächsten Bild sind die Unterschiede sehr gut zu erkennen.



Beginnen wir mit den Fenstern und der Ladertür rechts der Küche (Gangseite)
Diese Umbaubeschreibung (Bilder) beziehen sich auf einen Speisewagen ( Ade 3155 / 9155) mit 2 Fenster
rechts auf der Gangseite. Beide Modelle mit schwarzer /dunkler Wagenschürze .















Die Laderaumtür auf der Gangseite









Laderaumtüre Küchenseite Skitze / Maße



Wird fortgesetzt..................


Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.06.2016 | Top

Ein zeitgemäßer ADE / WRümh 132 (Pop)entsteht aktualisiert 31-03-2017 Teil III

#21 von konstanz , 14.12.2015 14:37

Moin moin

Nun - es geht in die Endphase-nach einigen Versuchen und schweißtreibenden Fehlschlägen
geht es jetzt um das Ganze.
Es ist mir gelungen vom 3007 Speisewagen mit einem Fenster auf der Gangseite ein paar
Gehäuse aufzutreiben
Zu meinem Entsetzen sind diese aus der letzten Adeproduktion-das heißt der Kunstoff ist
spröde und sehr bruchempfindlich!
Was die Umbauarbeiten leider erheblich erschweren.
Gleich als WARNUNG vorweg, wenn Ihr das Dach einmal eingeklipst habt, nehmt es um
gottes Willen nie wieder runter!

DIE DÜNNEN HALTESTEGE BRECHEN BEI DER KLEINSTEN SPANNUNG SOFORT WEG

Eine Reparatur dieser Winzlinge ist unmöglich-um das Dach doch noch mit dem Wagenkasten
zu vereinen, gibt es nur noch eine Rettung das Dach auf den Wagenkasten zu K L E B E N

Vor dieser nicht mehr rückgängigen Vereinigung (Dach/Kasten) sollte man die Innenbeleuchtung mit LED
Lampen ausrüsten (da die Wartung der Glühbirnen nicht mehr möglich ist)


B-001 WRümh 132 Pop Stirnseiten dem Origial angepasst


B-001-1 WRümh 132 Pop Stirnseiten dem Origial angepasst


B-001-2 WRümh 132 Pop Stirnseiten dem Origial angepasst


B-002 WRümh 132 Pop Ladetür dem Origial angepasst


B-003 WRümh 132 Pop Ladetür Gangseite angepasst


B-004 WRümh 132 Pop Ladetür Gangseite angepasst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 02.04.2017 | Top

Ein zeitgemäßer ADE / WRümh 132 (Pop)................

#22 von konstanz , 14.12.2015 14:39


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011


ADEwagen Bcüm 243 Eigenbau aus dem AW Konstanz * N E U *TEIL -1-

#23 von konstanz , 14.12.2015 14:41

Moin moin :-)

Als Übungsmodell für den geplanten Snack-Bar Popwagen musste jetzt ersteinmal ein Liegewagen
vom Typ Bcüm 243 herhalten.
Mit vielen Bildern und auch spezielle Hinweise - auf bestimmte Gegebenheiten werde ich hier hinweisen.

Bitte hier nicht Posten
Bei Fragen und Diskussionsaustausch im anderen Threat KLICK!!!


Hier mal ein kurzer Überblick, um was es sich eigentlich Handelt.







Als erstes stand mal wieder eine umfangreiche Recherge an.
Nach Abschluss dieser - musste ich mich entscheiden, welches Modell es denn werden sollte.
Da mich die Popwagen interessieren, kamen obengenannte zwei Wagen (Wagennummern) zur Auswahl.
Die Beschriftungen wurden Zeitnah in Auftrag gegeben (siehe hierzu auch Beschriftungskrimi) KLICK!!!

Dann wurde ersteinmal der eigene Bestand an Adeteile durchforstet und gesichtet.

Übersicht der Benötigten Teile Ade und Andere

1 Stück Ade Bausatz 1 Klasse komplett blau/orange
1 Heriswagen Typ Bcüm 243
Hiervon benötigt man lediglich die Trennwand Abteil/Gang sowie die Zersägten Seitenwände
Als Schablone / Maßvergleich. Wer wie Ich mehrere Wagen der gleichen Bauart baut, wird nicht drumherum
kommen, sich eine eigene präzise Fenster/Seitenwandschablone anzufertigen!

Zusätzlich :
1 Stück Wagenkasten der 1 Klasse
1 Stück Grundrahmen Inneneinrichtung
1 Wagendach TEE /IC ohne Lüfter
1 Satz Freistehende Griffstangen
1 Satz geätzte Trittstufengitter
11 Kuckuckslüfter
1 Nabenlichtmaschiene
2 Satz Scheibenbremsen
1 LED Innenbeleuchtungssatz
1 Led Schluss + Einstiegsbeleuchtung
1x Sekundenkleber
1x Nitroverdünnung
1 Satz Ral Farben
1 Satz Nassschleifpapier
1xSpachtelmasse+Härter
1 Abdeckband
1 Satz Beschriftungen


Soweit der erste Einblick

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011


Bcüm 243 Eigenbau aus dem AW Konstanz TEIL -2-

#24 von konstanz , 14.12.2015 14:43

Wagenkastenentstehung von A bis Z

Heris Wagenkasten wurde zerlegt - um so an die Seitenwände zu gelangen.
Die Seitenwände von Heris haben nur eine Aufgabe, sie dienen als Mustervorlage-
Bzw. Schablone.



Danach wurden die beiden 1 Klasse Wagenkästen grob in Teilstücke zersägt.
Wäre ich nicht zu faul - technische Übersichtszeichnungen 1.1 für HO anzufertigen
wäre es etwas einfacher die zerstückelten Teile wieder als Ganzes zusammen zu fügen.

























Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011


Bcüm 243 Eigenbau aus dem AW Konstanz TEIL -3 Inneneinrichtung-Beleuchtung aktualisiert 28.11.2015

#25 von konstanz , 14.12.2015 14:45

Und weiter geht es

Bau der passenden Inneneinrichtung zum Bcüm 243 mit 11 Abteile










Kunstrucktion der Abteilwand / Gang







Led Innenbeleuchtung




]



Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.813
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 12.01.2016 | Top

   

Roco H0 44007 "Tegernseebahn"
ADE Modelleisenbahn TEIL II Bausätze-Ersatzteile-Bauanleitungen aktualisiert : 30-04-2017 **HIER BITTE NICHT POSTEN !!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen