Bilder Upload

WIAD Schotterwerk 302

#1 von gs800 , 06.12.2015 13:03

Hallo zusammen,

nach diesem WIAD Modell hatte ich länger gesucht und nun auf der anderen Seeseite gefunden.

Das WIAD Schotterwerk aus den 60er Jahren mit der elektromechanischen Betätigung der Schüttvorrichtung.

Ich behaupte mal, dass es sich bei diesem Exemplar um eine Fertigmodell handelt.

Dieses Modell passt auch hervorragend zur Egger-Bahn.











Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.106
Registriert am: 26.02.2012


RE: WIAD Schotterwerk 302

#2 von nodawo , 06.12.2015 18:24

Hallo Rei,

Gratulation in die Schweiz.

Ja, es ist ein Fertigmodell.

Würde gerne die Bilder für meine HP zur Artikelvervllständigung kopieren - Wiad Basalt-Verladestation 302B

Grüße

Wolfgang - nodawo




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/


 
nodawo
Beiträge: 956
Registriert am: 31.03.2010


RE: WIAD Schotterwerk 302

#3 von gs800 , 06.12.2015 19:58

Hallo Wolfgang,

ich kann dir die Fotos auch mailen.

Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.106
Registriert am: 26.02.2012


RE: WIAD Schotterwerk 302

#4 von nodawo , 07.12.2015 22:13

Hallo Rei,

Dank dafür!

Grüße

Wolfgang




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/


 
nodawo
Beiträge: 956
Registriert am: 31.03.2010


RE: WIAD Schotterwerk 302

#5 von aus_Kurhessen , 08.12.2015 21:39

Hallo Rei, hallo Wolfgang,

heute war ich im Rathaus in Helsa, dort sah ich in einer Vitrine im Eingangsbereich folgendes:





Das Lokomotivchen hat mich zu Recherchen heraus gefordert: Es ist eine Lok mit einer Lore des Steinbruchs Michelskopf.

Hier und hier sind die Originale im Betrieb zu sehen.

Vom hochgelegenen Steinbruch wurden die Steine mit einer Lorenseilbahn zur Talstation am Brecherwerk befordert. Die gebrochenen Steine wurden wiederum in Loren verladen, die wie eine Art Standseilbahn den Hang hinab gelassen wurden. Unten wurden die Loren erneut von einer E-Lok (so gut es ging) in Empfang genommen und über eine kurze aufgeständerte Strecke zur Schotterverladung am Bahnhof Helsa befördert.

Diese Schotterverladung ist, wie Wolfgang auf seiner Web-Site schreibt, das Vorbild für das WIAD-Modell. Aus den Fotos kann man auch gut erkennen wie die Feldbahn an die Schotterverladung angeschlossen war und das sich unter dem Feldbahngleis noch ein normalspuriges Ladegleis für Hochbordwagen befand. Ca. 1960 war es mit der Feldbahnherrlichkeit vorbei. Die Steinbeförderung wurde auf Förderbänder umgestellt.

Es wäre ja mal interessant, so eine Schotterverladung aufgebaut mit Gleisen und Feldbahn zu sehen.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.667
Registriert am: 10.01.2014


RE: WIAD Schotterwerk 302

#6 von aus_Kurhessen , 08.12.2015 21:46

Nachtrag:

Die Lok scheint ein 0e-Modell zu sein.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.667
Registriert am: 10.01.2014


RE: WIAD Schotterwerk 302

#7 von gs800 , 08.12.2015 22:25

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #5
Die gebrochenen Steine wurden wiederum in Loren verladen, die wie eine Art Standseilbahn den Hang hinab gelassen wurden.

Es wäre ja mal interessant, so eine Schotterverladung aufgebaut mit Gleisen und Feldbahn zu sehen.





Hallo Jürgen,

das Konstrukt, was du hier beschreibst, wirrd allgemein als Bremsberg bezeichnet und war in Steinbrüchen mit Feldbahnbetrieb durchaus verbreitet.

Deinen Beitrag finde ich sehr interessant und die Anregung zum Nachbau hat ihren Charme.

Eine ähnliche Bahnsituation mit Kalksteinbruch gab es in Eime/Banteln bei Hildesheim.

Nicht zu vergessen die Stadtoldendorfer Gipsbahn usw.

Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.106
Registriert am: 26.02.2012


RE: WIAD Schotterwerk 302

#8 von Cargonaut , 15.01.2017 22:37

Hallo Rei, hallo Jürgen,

als Ergänzung zu Euren Beiträgen möchte ich gern auf ein Buch über den Basaltabbau in Helsa ans Herz legen.

http://www.eichenberger-waldbahn.de/aktuell/2016/160415.htm

Hier wird die Geschichte des Basaltabbaus und auch die elektrische Feldbahn beschrieben. Natürlich wird auch das Vorbild des Wiad Modells beschrieben. Wer sich für Basaltabbau, Bremsberge und elektrische Feldbahnen interessiert dem sei dieses Büchlein wärmstens empfohlen.

Gruß Kai-Nils


Bei der Heberlein Bremse geht die Leitung durch die Luft, bei der Knorr- Bremse geht die Luft durch die Leitung.


Cargonaut  
Cargonaut
Beiträge: 33
Registriert am: 30.12.2016


RE: WIAD Schotterwerk 302

#9 von aus_Kurhessen , 17.01.2017 23:35

Hallo Kai-Nils,

danke für den Literaturtipp.
Hier habe ich noch ein (nicht besonders gutes) Foto von einem Bremsberg.


In dem kleinen Dörfchen Hilgershausen ganz in meiner Nähe gab es früher Basaltbrüche. Heute erinnern nur noch Schautafeln am Ortsrand daran, wovon ich das Bild abfotografiert habe.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.667
Registriert am: 10.01.2014


   

Wiad Hotel 1057
Wiad 552 Bahnhof Wannsee Werks-Fertigmodell

Xobor Ein eigenes Forum erstellen