Bilder Upload

Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#1 von waldgeistwg8 , 27.11.2015 17:22

Hallo Leute.
Wie kann ich definitiv einen Original-Katalog vom Reprint unterscheiden?
Wer kann mir da helfen.
Bei den alten Micky Maus-Nachdrucken fehlte der Preis auf dem Titelblatt. Somit war eine Unterscheidungsmöglichkeit gegeben.
Wie ist das bei den Märklinkatalogen?
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#2 von maeflex , 27.11.2015 17:30

Hallo Wolfgang,
jeder Katalog ist gekennzeichnet d.h. bei den Katalogen bis einschliesslich 1950 ist jede zweite Seite als Reprint gekennzeichnet.
Ab dem Katalog 1951 ist die vordere Umschlags-Innenseite als Reprint - Katalog ausgewiesen.

ein geruhsames Wochenende....


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.464
Registriert am: 13.05.2010


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#3 von waldgeistwg8 , 27.11.2015 17:36

Vielen Dank, Roland.
Auch Dir ein geruhsames Wochenende.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#4 von maeflex , 27.11.2015 17:41

danke, hier noch eine Abbildung der Reprint Kataloge aus den 50ern:



und hier der Reprint Katalog von 1935 /36


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.464
Registriert am: 13.05.2010

zuletzt bearbeitet 27.11.2015 | Top

RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#5 von Lorbass , 28.11.2015 10:58

Hallo Wolfgang,

man kann es auch erriechen:Alte Kataloge riechen leicht muffig bis neutral,bei Neuen ist Chemie erriechbar.

Grüße
Frank

 
Lorbass
Beiträge: 2.235
Registriert am: 23.03.2009


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#6 von waldgeistwg8 , 28.11.2015 11:26

Ja, Frank, das ist ein guter Hinweis.
Funktioniert allerdings nur, wenn man das Stück in Händen hält.
Bei den Online-Angeboten geht das leider nicht.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#7 von Udo , 28.11.2015 11:33

Hallo, Wolfgang,

online riechen gibt es noch nicht, ist aber bereits geplant. Versuche laufen. Ob das bei Neudrucken auch geht, entzieht sich meiner Kenntnis.

Aktuell geht das so: Anbieter anschreiben und bitten, selber am Katalog zu riechen und das Ergebnis mitteilen.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.743
Registriert am: 10.02.2014


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#8 von waldgeistwg8 , 28.11.2015 11:43

Hallo Udo.
Meine Frage hat einen aktuellen Anlass.
Habe von einem Online-Buchhändler 2 Märklin-Kataloge bestellt: D 13 (1936/37) und D 16 (1939/40). Hatte keine Bilder, sollen aber original und in gutem Zustand sein.
Das Ganze kostet 18,50 Euronen einschließlich Versand. Mal sehen, was ankommt. Für diesen Preis bin ich das Risiko eingegangen, dass es auch Reprints sein könnten.
Wäre schade, aber nicht schlimm.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#9 von Udo , 28.11.2015 11:47

Ok, Wolfgang, bei diesem Preis wäre ich das Risiko auch eingegangen. Reprints dürften auch nicht billiger zu bekommen sein.

Meinen Vorschlag mit dem Riechen war aber ernst gemeint. Der Verkäufer soll riechen und seinen Eindruck mitteilen.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.743
Registriert am: 10.02.2014


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#10 von Lorbass , 28.11.2015 11:54

Hallo Wolfgang,

dass wäre sehr günstig für Originale.

Grüße
Frank

 
Lorbass
Beiträge: 2.235
Registriert am: 23.03.2009


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#11 von Eugen & Karl , 28.11.2015 12:44

Hallo,

Reprint- Kataloge kosten im Fan- Shop der Firma Märklin 9,90 €.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.451
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#12 von waldgeistwg8 , 04.12.2015 12:21

Hallo Leute.
Die Kataloge sind heute eingetroffen.
E s s i n d d i e O r i g i n a l e ! Auch habe ich den Riechtest durchgeführt. Sie riechen wirklich wie meine sonstige Uraltliteratur.
Die Freude ist groß.
Natürlich sind sie nicht mehr ladenneu. Die üblichen Gebrauchsschäden: Deckblatt am Falz teilweise eingerissen, 2-3 Innenblätter lose.
Aber....keine Fehlseiten, keine Abrisse, keine Beschriftungen, keine verrosteten Klammern, keine Stockflecken, keinen Wasserschäden.
Auf jeden Fall haben mir Eure Antworten zur Unterscheidung sehr geholfen.
Danke.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#13 von claus , 04.12.2015 12:23

Hi Wolfgang,

und wo bleiben die Fotos?


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.146
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#14 von waldgeistwg8 , 04.12.2015 12:27

Ach so.....
Darf ich das? Bei mir herrscht die allgemeine Verunsicherung.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#15 von swfreund ( gelöscht ) , 04.12.2015 12:28

Vorkriegskataloge haben als Reprints ein ANDERES Format. Ich wollte fehlende Seiten bei Orginalkatalogen mit Reprintseiten auffüllen,geht nicht.

Wolfgang

swfreund

RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#16 von claus , 04.12.2015 12:44

Zitat von waldgeistwg8 im Beitrag #14
Ach so.....
Darf ich das? Bei mir herrscht die allgemeine Verunsicherung.
Gruß
Wolfgang


Hallo Wolfgang,

klar, sind ja deine und wenn du noch einen kleinen Gegenstand drauflegst und mitfotografiert, ist alles im tiefgrünen Bereich, so wie z.b. hier:


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.146
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#17 von DL 800 ( gelöscht ) , 04.12.2015 12:51

Hallo zusammen,

originale Kataloge (der 1920/30/40 )erkennt man oft auch am "Titelseitigen Eindruck" des regionalen Spielwaren-Händlers ,bei Reprinten der Company ist dieser Eindruck nicht vorhanden und durch eine entsprechende Neutrale Fläche ersetzt...

DL 800

RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#18 von waldgeistwg8 , 04.12.2015 12:53

O.K.
Bilder folgen.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#19 von DL 800 ( gelöscht ) , 04.12.2015 13:00

...das Foto zeigt einen originalen Katalog



beim Reprint von M fehlt der Händlereindruck...

In der Vorkriegszeit gibt es kaum Kataloge ohne solche Eindrucke ...in der Nachkriegszeit ist das nicht so .

DL 800

RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#20 von Eugen & Karl , 04.12.2015 13:15

Hallo,

es gab die Kataloge mit und ohne Firmenaufdruck.

Aus dem Anschreiben vom 25. Mai 1938:

Der Händler konnte bei der Bestellung angeben,

"ob diese Kataloge und Prospekte ohne oder mit Ihrem
Firmenaufdruck geliefert werden sollen, zu den in dem
Bestellformular angegebenen Kosten. Bejahendenfalls bitten
wir mit der Bestellung uns gleichzeitig den genauen Wort-
laut des Aufdrucks einzusenden."

Nicht selten fehlt heute der Gutschein.

"Wenn ein Großkatalog gratis abgegeben wird, so empfiehlt es sich zuvor
den Gutschein abzutrennen."


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.451
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#21 von DL 800 ( gelöscht ) , 04.12.2015 13:18

Zitat von Eugen & Karl im Beitrag #20
Hallo,

es gab die Kataloge mit und ohne Firmenaufdruck.



Viele Grüße





In der Vorkriegszeit gibt es kaum Kataloge ohne solche Eindrucke ...in der Nachkriegszeit ist das nicht so . Davon ist anscheins reger Gebrauch gemacht worden...

DL 800
zuletzt bearbeitet 04.12.2015 13:20 | Top

RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#22 von Eugen & Karl , 04.12.2015 13:42

Hallo,

das liegt an den Mindestmengen für den Aufdruck.

Um bei 1938 zu bleiben: Hier nennt der Bestellschein keine Mindestmengen, die Zusatzkosten werden allerdings "für jedes angefangene 1000" berechnet, unabhängig von der bestellten Menge.

In den 1950er Jahren erfolgte ein Firmeneindruck erst ab 1500 Katalogen oder 5000 Prospekten.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.451
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#23 von waldgeistwg8 , 05.12.2015 16:22

So Leute, hier ein paar Bilder.
Bei genauer Durchsicht dann leider, leider doch etwas Enttäuschung. Beim (schlechteren D 16) fehlen die Seiten 21, 22, 51 und 52). War mir in meiner Freude nicht gleich aufgefallen.
Der D 13 ist besser im Zustand und komplett.
Aber bei dem Preis will ich nicht meckern.





















Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#24 von waldgeistwg8 , 20.12.2015 18:57

Hallo Leute.
Wer kann mir weiterhelfen?
Beitrag 23:
"Bei genauer Durchsicht dann leider, leider doch etwas Enttäuschung. Beim (schlechteren D 16) fehlen die Seiten 21, 22, 51 und 52). War mir in meiner Freude nicht gleich aufgefallen."
Kann mir jemand diese fehlenden Seiten als Scann zu Verfügung stellen?
Das wäre für mich ein schönes Weihnachtsgeschenk.
Adventsgruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Märklin Katalog - Reprint oder Original?

#25 von maeflex , 21.12.2015 16:41

wolfgang, du hast eine e-mail...


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.464
Registriert am: 13.05.2010


   

1915 bis 2015, ein Jahrhundert französische Miniaturbahnen, Buch
Das Signal Zeitschrift

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen