Bilder Upload

Doll-Sammlung

#1 von nürnberger , 10.11.2015 09:49

Hallo DOLL-Fans,

mir ist bekannt, dass kürzlich eine respektable DOLL-Eisenbahnsammlung geschlossen an ein Museum verkauft wurde.
Wann und in welcher Form sie dort präsentiert werden soll, ist mir nicht bekannt.
Aber ihr könnt ja mal nachhaken oder sogar dort vorbeischauen.
Das Museum ARS TECNICA (früher EURO TECNICA) liegt an der deutsch-belgischen Grenze in Losheim - inmmitten der Eifel (Nähe Prüm)
Es ist geplant, dort im kommenden Frühjahr an einem Wochenende ein größere TINPLATE-Anlage, hauptsächlich mit Doll- und Kraus- Exponaten aufzubauen und zum Mitspielen einzuladen.

Tel. 06557-920640,
www.arstecnica.de

Einige Fotos als Appetitanregung:


Deckelbild DOLL


Bahnhofsszene


Bahnhofsszene

Viel Spaß

Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 150
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 10.11.2015 | Top

RE: Doll-Sammlung

#2 von Udo , 10.11.2015 09:59

Hallo, Manfred,

dort würde ich gerne noch einmal vorbeischauen und auch ein paar Objekte von Kraus-Fandor mitbringen, um mitzuspielen. Kannst du uns sagen, ob nur Spur 0 aufgebaut wird oder auch Spur 1 ?

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.204
Registriert am: 10.02.2014


RE: Doll-Sammlung

#3 von nürnberger , 10.11.2015 10:27

Hallo Udo,
die Frühjahrsveranstaltung muss noch geplant werden. Aber es ist nur Spur 0 , nicht Spur 1 vorgesehen.
Ich werde rechtzeitig informieren.
Gruß
Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 150
Registriert am: 04.09.2014


RE: Doll-Sammlung

#4 von joha30 , 14.06.2017 10:22


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.770
Registriert am: 11.02.2013


RE: Doll-Sammlung

#5 von nürnberger , 02.07.2017 10:25

Hallo joha 30 und alle Doll-Fans,

Danke für den Hinweis der "neuen "website von Ars Technica in Losheim /Eifel.

Dort findet man aber keinen Hinweis auf die DOLL-Sammlung.
Warum?
Die Internet-Infos des Museums sind nicht auf dem aktuellen Stand!
Vor Jahren bekam das Museum eine fast kommplette KRAUS Spur 0 Sammlung. Diese ist in einem der Fotos der website zu sehen.
Vor ca. 2Jahren kam eine fast komplette Doll-Sammlung dazu. Dies wird weder erwähnt noch als Bild gezeigt.
Schade!!!
Vielleicht gibt es mal eine Aktualisierung.

Bei der Übergabe der DOLL-Sammlung bat der Chef darum, mal im Nebenraum des dazu gehörenden Gasthofs ein Doll-Anlage während eines Wochenendes zu präsentieren.
Er wollte sich dazu melden. Eine Einladung erfolgte bisher nicht.
Vielleicht IRGENDWANN ?????
Gruß
Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 150
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Doll-Sammlung

#6 von aus_Kurhessen , 02.07.2017 16:27

Hallo Manfred,

ich habe die ArsTECNICA im letzten Jahr besucht (Bericht). Von der Doll-Sammlung habe ich nichts gesehen, ob sich das inzwischen geändert hat?

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.266
Registriert am: 10.01.2014


RE: Doll-Sammlung

#7 von nürnberger , 03.07.2017 10:11

DOLL Sammlung,

ein Museum zeigt normalerweise Vieles in Dauer- oder Sonderausstellungen.
Das meiste ruht aber irgendwo im Depot (Prinzip EISBERG)
Mein augenblicklicher Wissensstand:
Die DOLL Dammlung ist an den Museumsbesitzer verkauft worden. Was er damit gemacht hat, weiß ich nicht. Da dieses privat geführte Museum extrem platzbeengt ist, kann es durchaus sein, dass man DOLL noch nicht präsentieren kann. Die Doll-Übernahme scheiterte lange Zeit an Platzenge. Erst mit der Rückgabe von Leihgaben eines betagten Sammlers aus dem Raum Köln wurde etwas Platz frei.
Auch hat das Museum inzwischen ROKAL von niederrheinischen Sammlern und einem niederrheinischen Museum übernommen, so dass die Platznot noch kritischer wurde.

Die im Bildbericht von "Klein_Elektro-Bahn" (D#1) gezeigte "Weihnachtsanlage" in Spur 0 ist eine Mischung u.a. aus Märklin, Kraus-Fandor und Nachkriegszubehör. Diese Vitrine ist wirklich toll gestaltet und weckt Erinnerungen an fühere Zeiten. Gelegentlich herrscht auf der Anlage Fahrbetrieb.

Die früher erworbene Kraus-Fandor Sammlung steht stationär verteilt in mehreren Vitrinen. Siehe Bildbericht (D#4) von "Jürgen" "Aus_Kurhessen".
Die Bilder 3,4,5 und 6 zeigen Kraus-Exponate, teilweise mit anderem Zubehör gemischt. Anfangs war das gesamte Kraus-Sortiment in einer einzigen Vitrine kompakt dargestellt.
Das Museum hat sich die Freiheit genommen, Vitrinen nicht nach historischen und firmenspezifischen Kriterien neu zu gestalten.
Diese Exponate sollen jedoch nicht im Fahrbetrieb gezeigt werden, um die alten Schätze zu schonen.

Dennoch muss man feststellen, dass das Museum liebevoll gestaltet ist und damit dem Normalbesucher viel Reizvolles geboten wird.
Vielleicht taucht die Doll Sammlung irgendwann auf.

Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 150
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 03.07.2017 | Top

   

DOLL 5/562: 4 achsiger Personenwagen
DOLL 4/801: Stellwerk

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen