Bilder Upload

Fleischmann 4320 Decodereinbau ?

#1 von paulipsion , 02.11.2015 16:27

Hallo zusammen
Ich habe eine Frage an die GFN Profis unter euch. Ich habe eine GFN Baureihe 145 Cargo bekommen und möchte bei ihr gerne einen Decoder reinmachen aber die Lok ist laut Betriebsanleitung nur für den Empfängerbaustein FMZ vorgesehen. Kann ich diese Platine einfach ausbauen und gegen eine neue Platine einer anderen Lok von GFN z.B. der Br. 101 austauschen oder geht das nicht ? Bedanke mich für eure Tipps und Antworten im voraus. Einen schönen Abend noch und Rest der Woche.
Gruss Rene

paulipsion  
paulipsion
Beiträge: 106
Registriert am: 10.10.2010


RE: Fleischmann 4320 Decodereinbau ?

#2 von Startset1000 , 03.11.2015 06:44

Zitat von paulipsion im Beitrag #1

(...)
Ich habe eine GFN Baureihe 145 Cargo bekommen und möchte bei ihr gerne einen Decoder reinmachen aber die Lok ist laut Betriebsanleitung nur für den Empfängerbaustein FMZ vorgesehen. Kann ich diese Platine einfach ausbauen und gegen eine neue Platine einer anderen Lok von GFN z.B. der Br. 101 austauschen oder geht das nicht ?
(...)


Hallo Rene,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich Deine Frage verstehe. Was meinst Du mit "diese Platine"?

Wenn ich das richtig verstehe, gab es eine Version der 4320 ohne Schnittstelle (Ersatzteilblatt 4320 von 1998) und eine nahezu unveränderte mit Schnittstelle (Ersatzteilblatt 4320 von 2003). Wenn Du die Version ohne Schnittstelle hast, dann hilft Dir vielleicht diese Diskussion bei der "Konkurrenz" weiter. Da musst Du dann auf der oberen Leiterplatte Bahnen trennen und die Kabel zum Decoder anlöten.

Alternativ sollte es möglich sein, die obere Leiterplatte in der Version mit Schnittstelle als Ersatzteil zu kaufen (Nr. 65 4080, 44,30 € plus Versand) und einzubauen, dann kannst du einen DCC-Decoder einfach einstecken.

Hier gibt es noch ein paar allgemeine Informationen von Fleischmann zum Thema Decodereinbau.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 329
Registriert am: 26.03.2013

zuletzt bearbeitet 03.11.2015 | Top

RE: Fleischmann 4320 Decodereinbau ?

#3 von paulipsion , 04.11.2015 07:29

Hallo Harald
Besten Dank für deine Antwort Du hast mir sehr geholfen. Ich werde die Platine oder auch Leiterplatte so wie es beschrieben ist modifizieren und wenn ich es nicht schaffen sollte kann ich ja immer noch eine neue mit Schnittstelle bestellen. Besten Dank und einen schönen Tag.
Gruss René

paulipsion  
paulipsion
Beiträge: 106
Registriert am: 10.10.2010


RE: Fleischmann 4320 Decodereinbau ?

#4 von Startset1000 , 04.11.2015 10:39

Hallo René,

gerne geschehen. Berichte doch bitte mal bei Gelegenheit, ob der Einbau des Decoders geklappt hat.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 329
Registriert am: 26.03.2013


RE: Fleischmann 4320 Decodereinbau ?

#5 von paulipsion , 04.11.2015 22:33

Hallo Harald ja mache ich es kann aber schon ein paar Taage dauern. Danke nochmals und bis dann.
Gruss René

paulipsion  
paulipsion
Beiträge: 106
Registriert am: 10.10.2010


RE: Fleischmann 4320 Decodereinbau ?

#6 von paulipsion , 19.11.2015 08:28

Hallo zusammen
Also zum Decodereinbau habe ich nicht die alte Platine genommen sondern eine neue gekauft aber nun kommt das nächste Problem. Alte Platine raus neue rein kein Problem aber wo macht ihr die Decoder hin ich möchte gerne die Uhlenbrock 76425 einbauen ? aber der Platz ist sehr beschränkt. Habt ihr auch schon solche Decoder eingebaut oder was nehmt ihr für welche. Das gleiche Problem habe ich natürlich auch mit der 101 von Fleischmann. Besten Dank für eure Antworten und evtl. Tipps. Einen schönen Tag noch und bis dann.
Gruss Rene

paulipsion  
paulipsion
Beiträge: 106
Registriert am: 10.10.2010


RE: Fleischmann 4320 Decodereinbau ?

#7 von Startset1000 , 19.11.2015 13:55

Hallo Rene,

ich habe in diese Lok noch keinen Decoder eingebaut. Die Version mit Schnittstelle hat eine senkrechte Aussparung seitlich im Fahrgestell, links hinter Führerstand 1. Laut Anleitung soll der Decoder dort senkrecht festgeklebt werden. Auf dem Ersatzteilblatt hat die alte Version der 4320 dort auch Platz, wahrscheinlich für den FMZ-Empfänger.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 329
Registriert am: 26.03.2013

zuletzt bearbeitet 19.11.2015 | Top

RE: Fleischmann 4320 Decodereinbau ?

#8 von paulipsion , 03.12.2015 17:03

Hallo zusammen
Ich komme nochmals mit der Frage zum Decoderplatz der BR 101 oder 145. Ich habe den Docoder eingesteckt und er funktioniert auch aber wohin mache ich ihn. Ich möchte das Gehäuse nicht kaputtmachen wenn ich es wieder aufsetze. Hat noch keiner von euch eine dieser Loks Digitalisiert ? Hat evtl jemand ein Bild von der genauen Lage oder des einbaus des Decoders. Danke für eure Antworten und Tipps.
Gruss René

paulipsion  
paulipsion
Beiträge: 106
Registriert am: 10.10.2010


   

Projekt Restauration Triebwagen 1370
Eine 1340 New York Central

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen