Bilder Upload

Vollmer 5205 Blockstelle

#1 von timmi68 , 20.10.2015 09:23

Hallo zusammen,

eines meiner Lieblingsmodelle von Vollmer ist diese Blockstelle.





Wie alle Vollmermodelle dieser Zeit absolut passgenau und sehr realistisch.
Leider ist der Geländer im Laufe der Jahrzehnte etwas angerostet.

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.667
Registriert am: 13.11.2013


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#2 von DL 800 ( gelöscht ) , 20.10.2015 15:05

Hallo Jörg,

diese Modell mag ich auch sehr und deine Ausführungen bzg. Passgenauigkeit usw. sehe ich auch so .Ausserdem gefällt mir die "dezente"Farbgebung (...schon in diesen "frühen Jahren") der Modelle sehr gut.

DL 800

RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#3 von gs800 , 20.10.2015 21:02

Hallo zusammen,

das ist auch eines meiner Vollmer Lieblingsmodelle.
Das Thema Blockstelle einfach prima im Modell umgesetzt und dazu noch eine sehr authentische Farbgestaltung.

@Jörg
Deine Blockstelle heisst einmal "Wilhelmstal" und auf der anderen Seite "Karlshöhe".
Das trägt zur Verwirrung der Miniaturlokführer bei.


Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.103
Registriert am: 26.02.2012


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#4 von timmi68 , 20.10.2015 21:08

Hallo Rei,

ist mir auch aufgefallen. Vielleicht war es eine "Wendeblockstelle", die an mehreren Stellen aufgestellt wurde ?

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.667
Registriert am: 13.11.2013


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#5 von haraldkeib ( gelöscht ) , 20.10.2015 21:25

Hallo zusammen,

googelt mal "Stellwerk Bersenbrück", das könnte das Vorbild für das Vollmermodell gewesen sein. Ich habe noch eine SW-Aufnahme, aber leider nicht die dazugehörenden Bildrechte.

Schönen Gruß aus Hürth
Harald

haraldkeib
zuletzt bearbeitet 20.10.2015 21:26 | Top

RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#6 von *3029* , 20.10.2015 21:39

Hallo Jörg,

der Firma Vollmer sind die früheren Bahn- bzw. Industriebauten allesamt bestens gelungen,
die sind sehr realitätsnah ausgeführt. Das gute Erscheinungsbild ist auch der Farbgestaltung zu verdanken.
Soweit die Spritzgussformen noch vorhanden sind sollte Herr Viessmann sich mal Gedanken machen
diese Modelle wieder aufzulegen.

Ein ganz tolles Modell ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.478
Registriert am: 24.04.2012


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#7 von Ryan , 20.10.2015 21:55

Hallo ,

Eben beim wegräumen in den Vitrinenschrank ist mir aufgefallen das ein paar kleine Creglingen Häuser wie das 344 ein identisches Dach wie die Blockstelle besitzten. Vielleicht stammen sie sogar aus den selben Form und Vollmer hat diese später übernommen von Creglingen.







Gruß Lars


help.. to make this life a wonderful adventure

 
Ryan
Beiträge: 391
Registriert am: 07.11.2009


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#8 von *3029* , 20.10.2015 22:02

Hallo Lars,

könnte es nicht sein, dass Vollmer als Kunststoff-Spritzereibetrieb die Fa. Creglinger, deren Modelle ausschliesslich
aus Holz, Pappe, Papier etc. bestanden, mit den Dächern beliefert hat ?
Das würde ich für wahrscheinlicher vermuten.

Auf jeden Fall interessant.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.478
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 20.10.2015 | Top

RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#9 von Ryan , 20.10.2015 22:05

Hallo Hermann,

Das könnte auch sein, müsste man jetzt gucken, welches Modell früher im Programm war oder ob sie gleichzeitig auf den Markt gekommen sind .

Gruß Lars


help.. to make this life a wonderful adventure

 
Ryan
Beiträge: 391
Registriert am: 07.11.2009


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#10 von *3029* , 20.10.2015 22:15

Hallo Lars,

dazu fehlen mir aus dem Stegreif jetzt die Info's über die Produktionszeiten.

Denke aber, bei Kunststoff dürfte Vollmer der produzierende Part gewesen sein.
Im Gegenzug hatte Vollmer früher ein Verwaltungsgebäude im Programm,
das aus "Holz" bestand und soweit ich weiss von Preiser hergestellt wurde.

Vielleicht weiss jemand näheres?

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.478
Registriert am: 24.04.2012


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#11 von timmi68 , 20.10.2015 23:58

Hallo zusammen,

dieses Dach ist das gleiche, wie bei dem alten Stellwerk Wernau. Das ist 1954 auf den Markt gekommen, wenn ich mich nicht irre.

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.667
Registriert am: 13.11.2013


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#12 von DL 800 ( gelöscht ) , 21.10.2015 07:50

Zitat von *3029* im Beitrag #10
Hallo Lars,

dazu fehlen mir aus dem Stegreif jetzt die Info's über die Produktionszeiten.

Denke aber, bei Kunststoff dürfte Vollmer der produzierende Part gewesen sein.
Im Gegenzug hatte Vollmer früher ein Verwaltungsgebäude im Programm,
das aus "Holz" bestand und soweit ich weiss von Preiser hergestellt wurde.

Vielleicht weiss jemand näheres?

Viele Grüsse

Hermann


Hallo ,

auch das Kesselhaus gab es in einer Version aus Holz/Pappe. Das Blockstellenhaus mit dem KS-Dach (wie bei Lars) ist auch schon im Vollmer-Katalog aus 1953 abgebildet...

DL 800

RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#13 von haraldkeib ( gelöscht ) , 21.10.2015 15:12

Hallo Andreas,

jetzt bin ich etwas verwirrt. Du sprichst von einem Vollmer Katalog von 1953. Von 1951 bis 1953 gab es wohl Preislisten, vielleicht mit Abbildungen? Ich möchte nicht ausschliessen, dass es einen Katalog gibt, aber nach meinem Kenntnisstand ist der erste (farbige) Katalog aus 1954, ich habe diesen Katalog. Vollmer hat ja wohl zuerst Knöpfe hergestellt und ich meine, dass das erste Produkt für die Modellbahn die Oberleitung war. Mal sehen was die Miba da noch so her gibt und natürlich auch unsere Experten.

Viele Grüsse

Harald

haraldkeib
zuletzt bearbeitet 21.10.2015 15:29 | Top

RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#14 von DL 800 ( gelöscht ) , 22.10.2015 12:56

Hallo Harald,

sogesehen hast du natürlich Recht... Es steht zwar auch Preisliste drauf...aber eigentlich ist es ein "Kleinkatalog" mit der Überschrift MODELBAHNZUBEHÖR 1953 incl. Beschreibung ,Art.# und Fotos der Modelle.

In dieser Zeit ging es ja gerade erst mit dem Zubehör los...Farbe kam dann ab 1954 ins Spiel ...

DL 800

RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#15 von *3029* , 22.10.2015 14:26

Hallo zusammen,

das von der Blockstelle 5205 bekannte Dach fand auch beim Stellwerk (Art.Nr. 5209) Verwendung.

Sozusagen ist das eine Vorankündigung für einen der nächsten meiner Vollmer-Beiträge ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.478
Registriert am: 24.04.2012


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#16 von DL 800 ( gelöscht ) , 12.11.2015 07:49

...ein solches Objekt habe ich auch noch.



DL 800
zuletzt bearbeitet 12.11.2015 07:54 | Top

RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#17 von timmi68 , 12.11.2015 08:13

Hallo Andreas,

jetzt ist wenigstens geklärt, wo bei meinem Modell die verschiedenen Namen herkommen
Wenigstens ist da alles original Vollmer.

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.667
Registriert am: 13.11.2013


RE: Vollmer 5205 Blockstelle

#18 von DL 800 ( gelöscht ) , 12.11.2015 08:52

Hallo Jörg,

die waren bei den anderen Backstein Stellwerken auch dabei...

DL 800

   

VOLLMER # TT (# 6018)Telegrafenmasten (kunststoff)...
Vollmer H0 5603 / V 552 Werkhalle aus den '60er Jahren

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen