Bilder Upload

Selbstbau-Förderband, was wurde hier verbastelt?

#1 von HanseWikinger , 20.10.2013 18:55

Hallo,

ich habe auf einer Börse diese kreative Konstruktion mitgenommen. Es handelt sich um ein Förderband mit Antrieb. Der Stützpfeiler ist selbst gebaut und war mal eine Teleskopantenne, wodurch der Winkel des Förderbandes verändert werden kann.






Die Zusammenstellung ist so sicherlich nicht original, daher frage ich mich was das mal war. Das Förderband selber ist aus Gummi mit Querstreben, die Konstruktion wirkt recht klobig. Der Schuppen passt nicht zur Bodenplatte und wirkt zu zierlich im Vergleich zur Gitterkonstruktion. Die Verkabelung ist so wohl auch kaum original, gehört der Motor denn zum Förderband? Welches Gebäude gehört da eigentlich zu?

Kann da jemand weiterhelfen?

Danke!

Gruß,
Carsten

 
HanseWikinger
Beiträge: 209
Registriert am: 31.07.2012


RE: Selbstbau-Förderband, was wurde hier verbastelt?

#2 von Sammelwahn , 20.10.2013 19:14

Hallo Carsten,
das ist von Vollmer, "Verladerampe mit Transportband" Art. 4620. Das Dach ist nicht so Orginal, es war eine Laderampe mit Geländer darauf. Der Pfeiler gehörte da nich zu, es wurde direkt am "Lagerhaus" Art. 5620 / 5621 befestigt. Damit wurden kleine Kisten in das Lagerhaus transportiert. Bei dem Lagerhaus-Set 5621 ließ sich dann sogar elektrisch die Fronttür öffnen um die Kisten auf einen LKW o.ä. zu verladen. Um 1980 gebaut.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.163
Registriert am: 30.03.2010

zuletzt bearbeitet 20.10.2013 | Top

RE: Selbstbau-Förderband, was wurde hier verbastelt?

#3 von HanseWikinger , 20.10.2013 19:19

Hallo Arne,

danke für deine Antwort. Hier sieht man das ganze wie es sein sollte: Vollmer Transportbandsystem

Gruß,
Carsten

 
HanseWikinger
Beiträge: 209
Registriert am: 31.07.2012


   

Vollmer Neuheiten 1955
Vollmer N Bahnhof Freistadt 7500B

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen