Bilder Upload

Vollmer Transportbandsystem

#1 von Ryan , 13.10.2012 12:32

Hi,

Heute möchte ich mal was nicht mehr so alltägliches zeigen, das Vollmer Transportbandsystem mit Lagerhaus von 1966/67
Dank einse Forummitgliedes konnte ich nun endlich dieses Teilgebiet meiner Vollmer Sammlung durch die ungebauten Bausätze und ein gebautes Modell abschließen.

Insgesammt gab es 2 Versionen des Bausatzes. Einse Version mit Verladeinrichtung (5620) und eine ohne (5621). Durch die Verladeeinrichtung konnte das Gebäude mit der Verladerampe 4620 kombiniert werden, sodass dort dann Güter von Zügen entlanden und sie vom Vörderband dann hoch ins Gebäude transportiert werden können.
Von dort aus rutschen sie dann über eine Rutsche durch ein Tor entweder auf einen Lkw oder einen anderen Günterzug. Eine Besonderheit dieses Tores ist, das es sowohl als Ende der Rutsche fungiert, als auch geschlossen werden kann druch einen Tastendruck. Dadruch kann der Verladevorgang kurzzeitig oder ganz gestoppt werden.

Insgesammt kann man Sagen, dass die Idee eigentlich sehr gut ist , jedoch die Umsetzung im Modell nicht ganz so perfekt gelungen ist, da die Rutsche viel zu steil ist und die meisten Pakete eher übers Ziel dann hinausschießen. Ein Plustpunkt ist das Vollmer bei dem Modell einen sehr hochwertigen und guten Motor verwendet hat,sodass man das Transportband auch verlängern kann, wenn man Pakete über eine längere Distanz Fördern will.

Für den Rest lass ich jetzt einfach mal die Bilder Sprechen und ein Video vom ersten Test nach der Reinigung

















Mfg Ryan


help.. to make this life a wonderful adventure

 
Ryan
Beiträge: 391
Registriert am: 07.11.2009


RE: Vollmer Transportbandsystem

#2 von Schwelleheinz , 13.10.2012 12:46

Hallo Ryan,

Klasse Teil und hoher Spielwert.

Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/

 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.710
Registriert am: 14.01.2012


RE: Vollmer Transportbandsystem

#3 von Boratz , 13.10.2012 16:07

Hi Ryan,

genau diese Bausätze ( Lagerhaus und Förderband)sind mir vor zwei Jahren bei einer Geschäftsauflösung zugeflogen.
Vom Förderband besitze ich gar zwei Stück und einen Viererpack vom Ladegut. Habe die Bausätze vorgestern erst wieder in den Händen gehalten und überlegt, ob ich sie anbieten soll.
Zum Beladen eignet sich auch prima der Märklin-Kran mit E-Magnet, da das Ladegut einen Metallkern hat.
Soweit ich weiß, kan man auch mehrere Förderbänder miteinander verbinden. Dann ist der Anstellwinkel nicht so steil.

Gruß

Fritz

Boratz  
Boratz
Beiträge: 34
Registriert am: 26.02.2011


RE: Vollmer Transportbandsystem

#4 von Bagger vom Mist 47 , 13.10.2012 17:23

Hallo zusammen,
irgendwie kommt mir das Förderband bekannt vor. Kann es sein, das es das gleiche ist wie das für die Waggonentladung?

Fragende Grüße
Thomas

 
Bagger vom Mist 47
Beiträge: 797
Registriert am: 26.06.2008


RE: Vollmer Transportbandsystem

#5 von icehouse4711 , 14.10.2012 01:56

Hallo Leute,
das Lagerhaus Vollmer 5620 besitze ich auch, allerdings die Förderbänder nicht, mir gings eigentlich nur um das Lagerhaus, in sich ein sehr schönes Vollmer Modell, ob die Formen davon noch existieren ? Als Retro-Bausatz würd ich es mir glatt nochmal zulegen.


Gruß, Dirk

 
icehouse4711
Beiträge: 507
Registriert am: 03.09.2008


RE: Vollmer Transportbandsystem

#6 von Dornberger , 14.10.2012 21:18

Hallo Ryan
Glückwunsch zum "endlichen " Erhalt der Teile !
Die beförderten Güter müssen aber schon wohl sehr gut verpackt sein , sonst sind nur noch
Bruchstücke in der Kiste .....Ich stelle mir gerade Porzelan in der dritten Kiste vor .........
Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.802
Registriert am: 22.08.2010


RE: Vollmer Transportbandsystem

#7 von noppes , 14.10.2012 21:38

Hallo Ryan,

ich sitze hier gerade und bin noch total fasziniert von deinem Video. Da kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen:"schöner Bausatz mit sehr hohem Spielwert!"

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.546
Registriert am: 24.09.2011


RE: Vollmer Transportbandsystem

#8 von kbfwkg , 22.10.2012 11:01

Hallo,

echt TOP was aus den unscheinbaren Schachteln geworden ist.
Ich freu mich das Du die Dinger gebaut hast.

Gruß
Thomas


kbfwkg  
kbfwkg
Beiträge: 75
Registriert am: 13.05.2010


RE: Vollmer Transportbandsystem

#9 von Boratz , 22.10.2012 21:26

Hallo Ryan,

vielleicht hilft es wenn Du einen Streifen Schmiergelpapier auf die Rutsche im Lagerhaus klebst. Das könnte das Transportgut ein wenig bremsen.( Alternativ ginge auch Gummiband oder Magnetfolie wegen dem Eisenkern im Ladegut)
Wie ist es eigentlich, wenn Du die Klappe unten zu machst und einige von den Ladegutteilen reinförderst? Fallen die dann von alleine raus sobald Du öffnest?

Gruß

Fritz

Boratz  
Boratz
Beiträge: 34
Registriert am: 26.02.2011


RE: Vollmer Transportbandsystem

#10 von Ryan , 23.10.2012 12:04

Hallo Fritz,

Deine Vorschläge würden wahrscheinlich was bringen, aber ich wollte es halt original lassen, dann muss ich halt auch mit dem etwas heftigen Verladevorgang leben.

Wenn man die Klappe schließt stauen sich die Pakete vor dem Tor, wenn man es dann wieder öffnet rutschen sie ohne Probleme auf dem Lkw oder Zug, da die Klappe ja ein Teil von der Rutsche ist. Das ist auch die beste Methode zum Verladen,erst ein paar Pakete vor dem geschlossenen Tor sammeln und dann kurz öffnen.
Somit würde auch das Porzellan heile bleiben in den Kisten xD.



Mfg Ryan


help.. to make this life a wonderful adventure

 
Ryan
Beiträge: 391
Registriert am: 07.11.2009


RE: Vollmer Transportbandsystem

#11 von *3029* , 16.11.2012 20:21

Hallo Ryan,
hallo zusammen,

wer wissen möchte was einen erwartet, wenn man in die wohl in mancher Sammlung ungeöffnet aufbewahrte Schachtel
mit der Nummer 5620 (Vollmer Lagerhaus mit Verladeeinrichtung) reinschauen würde, dieses hier:



Zusammenbauen werde ich den Bausatz wohl eher nicht...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

Vollmer 5620 Lagerhaus mit Verladeeinrichtung

#12 von gs800 , 21.02.2015 12:02

Hallo zusammen,

die Tage habe ich diesen Vollmer Bausatz bekommen:

5620 Lagerhaus mit Verladeeinrichtung

Das Modell wurde von 1966 bis Anfang der 70er produziert. Es gab auch noch unter der ArtNr 5621 eine Ausführung ohne die Verladeeinrichtung.
Der Bausatz sieht soweit vollständig aus, allein es fehlt die Bauanleitung, die ich nun hiermit suche.
Wenn ich eine Bauanleitung habe, kann ich dieses Modell auch zusammenbauen und hier dokumentieren.

Da ich mittlerweile die Förderbänder dazu habe, könnte so ein interessantes Betriebsensemble entstehen.








Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.103
Registriert am: 26.02.2012


RE: Vollmer H0 5620 Lagerhaus mit Verladeeinrichtung

#13 von *3029* , 16.10.2015 16:33

Hallo zusammen,

noch ein paar Bilder ...





Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.473
Registriert am: 24.04.2012


   

Vollmer H0 5621 Lagerhaus OHNE Verladeeinrichtung Bausatz OVP
Vollmer Polizeirevier 7 Bausatz 3756

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen