Bilder Upload

Ae 8/14, Landi-Lok

#1 von adlerdampf , 07.10.2015 14:15

Hallo Leute,

da ist mir auf der letzten Börse in Nürnberg dieses gigantische Ding zugelaufen:



Fahreigenschaften Roco-typisch sehr gut. Es gab da jedoch ein kleines Aber.
Die ersten Meter fuhr die Lok noch sehr schön, doch dann wurde die immer langsamer bis zum Stillstand, obwohl die Motoren (2 Stück!) liefen.
Nur zwei der acht angetriebenen Räder drehten sich, die anderen standen still. Dabei gingen dann auch gleich zwei von acht Haftreifen flöten.
Also, Gehäuse offnen, zwei Drähte von der Platine ablöten, Flachbandkabel abziehen, Platine wegklappen, Motor raus, Schnecken raus.
Wellenenden an den Schnecken entfetten, Kugelköpfe des Kardangelengs mit Sekundenkleber festkleben und alles wieder zusammen bauen.
Das Ganze natürlich je Lokhälfte, also zweimal.
Haftreifen ersetzen und Gehäuse wieder drauf, und...
Super, ein richtig großes Ding


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.069
Registriert am: 10.03.2010


RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#2 von Siki , 07.10.2015 14:20

Das Vorbild steht übrigens im Verkehrshaus Luzern

Lg Simon

Siki  
Siki
Beiträge: 426
Registriert am: 27.04.2015

zuletzt bearbeitet 07.10.2015 | Top

RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#3 von adlerdampf , 07.10.2015 14:28

Hallo Simon,

ja, stimmt, und zwar genau hier:


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.069
Registriert am: 10.03.2010


RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#4 von horst-dieter , 07.10.2015 21:08

Hallo Karsten,
da habe ich wohl nicht aufgepaßt.
Ich habe dieses Teil noch nie gesehen.
Grüße Hort-Dieter


Grüße aus Langen Rhein-Main

 
horst-dieter
Beiträge: 1.174
Registriert am: 20.11.2014


RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#5 von maeflex , 07.10.2015 21:20

Hallo Horst-Dieter,
das Vorgaenger-Modell der Landi-Lok Ae 8/14 muesste eigentlich noch in Erstfeld stationiert sein.
Zumindest habe ich diese Lokomotive vor 3 Jahren dort noch gesehen.
Siehe auch hier:


https://de.wikipedia.org/wiki/SBB_Ae_8/14

einen entspannten Feierabend....


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.308
Registriert am: 13.05.2010


RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#6 von Siki , 07.10.2015 22:01

Was noch speziell ist bzw gut zu wissen, es gab gerade einmal 3 Stück davon, wovon jede wieder anders gebaut war, diese hier ist di jüngste. Zudem gibt es sie als Modell in 4 Varianten, von Märklin (bin mir nicht sicher ob die erste oder zweite) in Tannengrün, Braun und einem Hellgrün (alle Eckig, nicht wie diese). Zudem noch dieses Modell, jedoch nicht von Märklin zu haben aber auch in AC von anderen Herstellern erhältlich.

Lg Simon

Siki  
Siki
Beiträge: 426
Registriert am: 27.04.2015

zuletzt bearbeitet 07.10.2015 | Top

RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#7 von maeflex , 07.10.2015 22:05

Zitat von Siki im Beitrag #6
Was noch speziell ist bzw gut zu wissen, es gab gerade einmal 3 Stück davon, wovon jede wieder anders gebaut war, diese hier ist di jüngste. Zudem gibt es sie als Modell in 4 Varianten, von Märklin (bin mir nicht sicher ob die erste oder zweite) in Tannengrün, Braun und einem Hellgrün (alle Eckig, nicht wie diese). Zudem noch dieses Modell, jedoch nicht von Märklin zu haben aber auch in AC von anderen Herstellern erhältlich.

Lg Simon



Hallo Simon, eine braune Version habe ich bis jetzt noch nicht im Original bzw. auf Bildern gesehen.
Gibt es darueber verlaessliche Aussagen ? ( Auch kenne ich keinen Hersteller, der eine braune Ae 8/14 liefert oder geliefert hat)
Freue mich aber, wenn mein Wissen wieder ein Stueckchen erweitert wird......


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.308
Registriert am: 13.05.2010


RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#8 von Siki , 07.10.2015 22:07

Steht ja oben, Märklin hat mal ne braune gemacht, komischerweise haben bei Märklin alle die Nummer 11801, scheint wohl ein paarmal umgespritzt worden zusein, da es noch eine AE 6/6 Ähnliche gibt, leider bisjetzt noch nie als Modell gesehen...

Aus meinen kurzen Recherchen hat sich bis her folgendes ergeben:
Nr.11801 ist die Eckige
Nr 11851 ist di AE 6/6 förmige
Nr.11852 ist die obige

werde aber weitersuchen....

Siki  
Siki
Beiträge: 426
Registriert am: 27.04.2015

zuletzt bearbeitet 07.10.2015 | Top

RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#9 von maeflex , 07.10.2015 22:13

Zitat von Siki im Beitrag #8
Steht ja oben, Märklin hat mal ne braune gemacht, komischerweise haben bei Märklin alle die Nummer 11801, scheint wohl ein paarmal umgespritzt worden zusein, da es noch eine AE 6/6 Ähnliche gibt, leider bisjetzt noch nie als Modell gesehen...

Aus meinen kurzen Recherchen hat sich bis her folgendes ergeben:
Nr.11801 ist die Eckige
Nr 11851 ist di AE 6/6 förmige
Nr.11852 ist die obige



Danke fuer die Info,
ich habe die braune noch nie gesehen....


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.308
Registriert am: 13.05.2010


RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#10 von Siki , 07.10.2015 22:19

Traurige Neuigkeiten die Nr.11851 wurde 1977 verschrottet, die Nr. 11801 gehört zum SBB-Museumsbestand, wo die Nr.11852 ist wisst ihr ja schon. Nochmal zur 11851, diese ähnelte laut einem Buch zuerst der Nr.11801, bis sie 1961 die neue Führerstandform bekam welche wie schon gesagt der AE 6/6 ähnelte.

Siki  
Siki
Beiträge: 426
Registriert am: 27.04.2015


RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#11 von Siki , 07.10.2015 22:45

Als meine Bücher nix mehr ausspuckten suchte ich noch im Internet nach der Braunen AE 8/14 und es tauchte natürlich immer nur auf Ae 8/14 von Märklin in braun und ein paar Beiträge weiter unten, gab es nie so oder schade das es sie so nie gab, doch sind wir mal ehrlich, so ganz unlogisch ist diese Farbe ja nicht, man bedenke wieviel SBB Loks früher zuerst braun waren und danach umlagert wurden in grün.

Siki  
Siki
Beiträge: 426
Registriert am: 27.04.2015

zuletzt bearbeitet 07.10.2015 | Top

RE: Ae 8/14, Landi-Lok

#12 von gs800 , 08.10.2015 19:08

Hallo zusammen,

eine Ae 8/14 in der braunen SBB Farbgebung gab es nie im Original. Ab 1926/27 erhielten alle neue gelieferten E-Loks den bekannten grünen Anstrich.
Die Ae 8/14 wurden erst ab 1931/32 geliefert.
Das Märklin Modell sieht aber in dem braun nicht schlecht aus.


Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 2.994
Registriert am: 26.02.2012


   

T3 von TRIX oder RÖWA
Röwa 216er - versteckt unter der Haube

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen