Bilder Upload

HAG Re 4/4 "TEE"

#1 von noppes , 23.09.2015 19:10

Hallo zusammen,

in der berüchtigten Mittagspause habe ich heute zugeschlagen. Denn immer wenn ein HAG Modell in den Gebrauchtvitrinen meines Moba-Händlers auftaucht, bekomme ich dieses Kribbeln in den Fingerchen.

Dieses analoge Metallmodell habe ich schon mehrfach vergebens versucht zu ergattern (bei Ebay), so das ich irgendwann auf die Trix´sche Variante aus dem Bavaria Zugset zurückgegriffen habe. Jetzt stehen sie beide hier und geben mir die Möglichkeit sie auch mal nebeneinander zu stellen.

Hier erstmal das um einiges ältere HAG Modell









Nun mal neben ihrer viel jüngeren Konkurentin.









Ich glaube das man die doch feinere Ausführung der Trix Maschine recht deutlich erkennen kann. Auch der eingerichtete Führerstand und Maschinenraum der Trix Lok wirken ganz gut. Im puncto Fahrkultur steht die etwas bulligere HAG Maschine jedoch mindestens gleichwertig da (im Analogbetrieb).

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.286
Registriert am: 24.09.2011


RE: HAG Re 4/4 "TEE"

#2 von talentschmied , 24.09.2015 15:41

Herlichen Glückwunsch zur TEE !

Bitte unbedingt das Wappen ablösen - zumindestens wenn es problemlos geht .

Schön das die 4/4 gut läuft . Ich besitze das Modell ebenfalls - muß aber sagen , daß meine nicht wirklich schön fährt - Irgendwie schwerfällig . Das Fahrverhalten bessert sich zwar mit zunehmender Benutzung - also wen die Lok WARM wird - aber am nächsten Tag beginnt das Speil wieder von vorn.

Daran sieht man , das Qualitätschwankungen immer mal vorkommen - selbst bei HAG .

Das trübt die Freude über die Lok aber nicht wirklich . Wir "ALLE" haben ja ohnehin "IMMER DAS SELBE laufen .

Grüße vom TS


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 504
Registriert am: 22.11.2009


RE: HAG Re 4/4 "TEE"

#3 von noppes , 25.09.2015 15:58

Hallo Talentschmied,

deute ich das also richtig, dass dieses Wappen da überhaupt nicht hingehört, ja?

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.286
Registriert am: 24.09.2011


RE: HAG Re 4/4 "TEE"

#4 von maeflex , 25.09.2015 16:44

Hallo Norbert,
das Wappen gehoert n i c h t an diese Lok.

Die ist uebrigens auch von HAG:






Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.339
Registriert am: 13.05.2010

zuletzt bearbeitet 25.09.2015 | Top

RE: HAG Re 4/4 "TEE"

#5 von talentschmied , 28.09.2015 07:43

Jawohlja - Die Wappen gehören eigentlich an die Ae 6/6 - Die 4/4 ´n trugen keine Wappen -

Die ANDERE hier gezeiget 4/4 .. müsste ne HAG 217 sein ... Die Maschine hab ich auch - Die Suche nach dieser Lok war damals schwierig - Auf Börsen war die nicht zu bekommen - Erst als ich "EBAY" für mich entdeckte bin ich dann mal an so ein Modell gekommen . Ist auch schon wieder mind. 10 Jahre her .

Bis dahin begnügte ich mich mit einer Fleischmann Re 4/4 in TEE - Farben . Die war auch nicht schlecht -aber eben überwiegend aus KUNSTSTOFF .

Grüße vom TS


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 504
Registriert am: 22.11.2009


RE: HAG Re 4/4 "TEE"

#6 von maeflex , 28.09.2015 08:25

Guten Morgen,
TS hat richtig "getippt", die gezeigte Re 4/4 II hat die # 216 fuer Wechselstrom und # 217 fuer Gleichstrom.
Anbei noch die Uebersichtsliste der lieferbaren Re 4/4 I Modelle von 1996.
Bitte Datei anklicken.






eine erfolgreiche Woche...


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.339
Registriert am: 13.05.2010


   

Morep-CH
HAG Roter Pfeil

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen