Bilder Upload

Bahnübergang

#1 von aus_Kurhessen , 22.08.2015 00:22

Hallo Fleischmannfreunde,

da ich zum Bahnübergang 6098 außer einer kurzen Erwähnung hier sonst nirgends etwas gefunden habe, nehme ich meinen Neuzugang mal zum Anlass, ihn hier vorzustellen.

Nach längerem Suchen habe ich nun den gewünschten Bahnübergang vollständig und in Originalverpackung über das Internet erweben können. Das ersehnte Stück musste ich nun gleich erst mal auspacken und auf dem Gartentisch ausprobieren.




Durch den Transport waren die Teile etwas durcheinandergeschüttelt, aber es ließ sich alles wieder einwandfrei richten und zusammensetzen.








Die Bohlen sind erst mal nur provisorisch eingelegt.

Die Schranken funktionieren rein mechanisch. Durch die Überfahrt des Zuges drücken die Schienen einen Draht nach unten, der über eine verborgene Mechanik die Schranken schließt.
Wann genau der Bahnübergang hergestellt wurde, weiß ich nicht, jedenfalls ist an der Verpackung noch eine Preisaufkleber mit "42,-- DM". Auch das Profigleis passt nicht ohne weiteres, ich musste den Böschungskörper geringfügig schmaler schleifen. Die Bohleneinlagen haben unten einen runden Stecknippel, der offensichtlich nur in das Modellgleis passt, aber nicht ins Profigleis.
Vielleicht weiß jemand noch genaueres.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.617
Registriert am: 10.01.2014


RE: Bahnübergang

#2 von BW-Werner , 22.08.2015 17:45

Hallo,

willst Du nicht lieber ein Stück Neusilber Flexgleis Peco Code 100 oder alternativ Piko A-Gleis einbauen, antatt an dem ja scheinbar neuwertigen Teil herumzufeilen. Vermutlich ist der Vorschlag aber schon zu spät wenn ich das richtig sehe/verstehe.

Gruß Werner

BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 288
Registriert am: 11.07.2011


RE: Bahnübergang

#3 von *3029* , 22.08.2015 18:54

Hallo Jürgen,

eine schöne Neuerwerbung, das du uns mit dem GFN 6098 zeigst,
so liebe ich das auch, neuwertig und in der originalen Verpackung ...

Der Bahnübergang gehört zum Modellgleis-Programm, was sich auch aus der Art.Nr. ergibt.
Für das Profi-Gleis, das erst viel später herausgebracht wurde, war der nicht vorgesehen.

Wie ich sehe hast du das Problem aber gut gelöst.

Hallo Werner,

du kannst unbesorgt sein, so wie ich das verstanden habe und bildlich erkenne
ist dem Bahnübergang nichts passiert. Jürgen hat lediglich an dem Profi-Gleis etwas Material
abgenommen.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.478
Registriert am: 24.04.2012


RE: Bahnübergang

#4 von aus_Kurhessen , 23.08.2015 20:57

Hallo ihr beiden,

Hermann, Du hast recht, ich brauchte lediglich am Schotterbett den unteren Außenrand etwas glatt zu feilen. Man sieht es nur, wenn man sich das Gleis ganz genau anschaut. Es ist ein gebrauchtes Gleis aus unserem Second-Hand-Spielzeugladen. Dem Bahnübergang geschieht kein Leid.

Herzliche Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.617
Registriert am: 10.01.2014


   

alt Piko 89.2 (sä V T) bzw. Gützold BN150 auf Modellgleis?
Lasche 1386, SNCF 68.001

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen