Bilder Upload

RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#76 von Blech , 19.07.2016 07:34

Lieber Gerd,
du jammerst auf hohem Niveau!
Im Frankfurter Raum wäre man froh über ein solches Museum!
Schöne Grüße aus Hessen -und grüß mir meine Elbdampfer!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#77 von rolfuwe , 19.07.2016 09:25

Mein Arzt hat mir gesagt, dass ich mich nicht aufregen soll. Deshalb hatte ich ein paar Jahre nach der Wende die Lokalzeitungen abbestellt.
Vor der Wende konnte ich auch nicht Zeitung lesen. Das "Neue Deutschland" (SED Blatt) war annähernd im A0 Format u. da schmerzten mir immer die Arme beim Lesen. Eigentlich geht es jetzt den 4 Millionen Analphabeten in Deutschland ganz gut.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)

 
rolfuwe
Beiträge: 530
Registriert am: 24.02.2012


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#78 von Blech , 19.07.2016 09:51

Uwe,
deine Einlassung verstehe ich nicht.
Ich kann den Sinn nicht finden.
Ich wusste auch nicht, dass wir 4 Millionen Analphabeten haben sollen.
Gut ist, dass du heute wieder eine Lokalzeitung beziehst, dann weißt du auch, was in deiner Stadt los ist.
Dein Arzt hat auch eine. Bestimmt!
Schöne Grüße nach Dresden von einem ehemaligen Lokalredateur
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#79 von Pikologe , 19.07.2016 10:10

Mir schmerzten immer die Augen, wenn ich das "ND" gelesen habe, deshalb habe ich es auch meist gelassen - zum Thema "Verkehrtmuseum" kann man nichts mehr sagen...


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de

 
Pikologe
Beiträge: 3.617
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 19.07.2016 | Top

RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#80 von rolfuwe , 19.07.2016 10:13

Zitat von Blech im Beitrag #78
...Schöne Grüße nach Dresden von einem ehemaligen Lokalredateur Botho

Oh, da bin ich jetzt wohl, bei Dir, in ein Fettnäpfen getreten.
Sagen wir mal so, ich hatte mal mit Lokalredakteuren zu tun u. die haben auch etwas veröffentlicht, mit technischem Inhalt, was ich denen erzählt habe. Aber leider haben die das nicht so richtig verstanden u. ganz schönen Blödsinn geschrieben. Mir hat das zwar nicht geschadet, denn deren Fehler waren zu offensichtlich.
Es kommt eben auch ab u. zu mal vor, dass man mal etwas über Dinge ließt, wo man sich auskennt u. immer gerade da gibt es zu viele "künstlerische Freiheiten". Ich möchte das jetzt nicht verallgemeinern, denn ich kenne auch freie Journalisten, die sich wirklich Mühe geben u. über die man nicht meckern kann.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)

 
rolfuwe
Beiträge: 530
Registriert am: 24.02.2012


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#81 von Blech , 19.07.2016 10:14

Okay,
Ronny,
das ist nachvollziehbar -es war ja ein Parteiorgan.
Aber heute?
Da sind die Meinungen in Redaktionskonferenzen doch recht verschieden.
Und so auch die Berichte.
Schöne Grüße aus dem Kreis OF -wo das so ist.
Botho


Uwe,
ja, das mit technischen Dingen und Lokalredateuren ist so eine Sache...
Diese Leute kennen den OB, den Pfarrer und den Metzgermeister -aber in die Industrie haben sie kaum geblickt.
Sie sind im Ort bewandert -aber Technik, nein, das darf man nicht verlangen.
Diesen Leuten muss man das genau diktieren, dann funktioniert das auch.
Denn, das sollte klar sein, auch sie wollen keine Fehler machen.
Dazu brauchen sie aber Hilfe -und man muss da bei Adam und Eva anfangen und ganz langsam...
Schöne Grüße nach Dresden
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 19.07.2016 | Top

RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#82 von joha30 , 19.07.2016 10:26

Man sollte heutzutage über jedes noch gedruckte Blättchen abseits der Bunten Presse froh sein. Und sich an die eigene Nase fassen und fragen wie viel Geld man bereit ist, in die Informationsbeschaffung zu stecken. Das ist nämlich alles nicht mehr lustig. Wo es noch Lokaljournalisten gibt sollte man die behandeln wie ein rohes Ei.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.004
Registriert am: 11.02.2013

zuletzt bearbeitet 19.07.2016 | Top

RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#83 von Blech , 19.07.2016 10:32

Joha,
wem sagst du das!
Schon vom Gehalt her würde ich heute den Kopf schütteln...
Früher hatten wir unseren (Leib-)Fotografen, den Lektor und den Setzer (der auch Fehler gefunden hat) usw
-heute? Mach alles selbst für weit weniger Gehalt gegenüber meiner Zeit in dieser Sparte.
Spesen gabs auch -heute meist Fehlanzeige.
Nicht mal mehr ein Glas Wein bei Pressekonferenzen -die Polizei...
Schöne Grüße aus Hessen
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 19.07.2016 | Top

RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#84 von telefonbahner , 19.07.2016 10:42

Hallo Uwe,
dein Gefühl hat dich getäuscht.

Zitat von rolfuwe im Beitrag #77

Das "Neue Deutschland" (SED Blatt) war annähernd im A0 Format u. da schmerzten mir immer die Arme beim Lesen.

Das ND erschien im Format A 1 ----> 60 cm hoch und aufgeschlagen 84 cm breit.
Ich weiß zwar nicht die genauen Abmessungen der 4-Buchstaben-Zeitung aber viel kleiner ist doch bestimmt auch nicht

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.828
Registriert am: 20.02.2010


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#85 von rolfuwe , 19.07.2016 10:45

Es sind ja nicht nur technische Aussagen. Alles kann man auch nicht auf den Wahrheitsgehalt überprüfen.
Aussagen wie "An den Rotorblättern der Windkraftanlagen schwankt der Luftdruck so stark, dass die Lungen der Fledermäuse platzen." sind nun wirklich nur von denen nachvollziehbar, die regelmäßig geplatzte Fledermäuse finden u. untersuchen.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)

 
rolfuwe
Beiträge: 530
Registriert am: 24.02.2012


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#86 von joha30 , 19.07.2016 10:46

Ich erlebe es regelmäßig selbst in der Pressearbeit wie dünn die Decke geworden ist. Standard-Themen werden einfach nicht mehr durch Personen untersetzt. Texte werden 1:1 übernommen weil einfach niemand da ist, der selbst recherchieren kann oder darf. Dennoch ist ein Kuriosum, dass sich wohl kein online-Angebot selbst wirtschaftlich trägt, sondern immer noch von der Print-Sparte gestützt wird.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.004
Registriert am: 11.02.2013


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#87 von KaHaBe , 19.07.2016 12:05

Moinsen,

gut, Dreck und Papier(Westdeutschland) gibt es nicht mehr. Heißt jetzt VERDI (sind das Monarchisten?). Weswegen der Herr Korrektor (mein Vater) über das Gehalt eines Regierungsrates (Volljurist) gegrinst hat (auch wenn der nicht in der ÖTV war wie ich). Und seinen Job machen Gockel und Co., wie auch oft den von anderen... Mit entsprechenden Verlusten nicht nur an Einkommen für viele.

Ich hoffe aber, dass die Mitarbeiter des VM Dresden in der benannten IG organisiert sind. Können sie wenigstens auf ein wenig mehr Entgelt rechnen, alle 2 Jahre. Und dadurch vielleicht Anreize für ein Austellungskonzept entwickeln, das auch uns alte Säcke "befriedigt".

Ja, früher war alles besser, außer wo noch mal...

Ach ja, in meinem heutigen Leben im tiefen Westen der Republik.

Liebe Grüße

Klaus Hinrich

Der Zeitung liest, was BLÖD ("die" Lügenpresse) folgerichtig ausschließt.

 
KaHaBe
Beiträge: 2.316
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 19.07.2016 | Top

RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#88 von Pikologe , 19.07.2016 12:10

Hallo,

also ich komme zuweilen durch die Vereinsarbeit auch mit den Redakteuren in Kontakt. Der Job ist gewiss kein Zuckerschlecken, sie hetzen von einem Ereignis zum anderen, machen viele Notizen handschriftlich, müssen sich schon beim Besuch ausdenken, wie der Artikel dann mal aussehen soll. Zum Schluß soll noch sachlich/fachlich alles stimmen. Ich merke jedesmal wie dankbar die Redakteure sind, wenn man ihnen etwas handfestes und einfach geschriebenes zum Zitieren mitgibt. Natürlich ist das dann keine Eigenrecherche des einzelnen Journalisten, der auch gegenrecherchiert, aber es kommt noch etwas ordentliches für den Redakteur und den Leser heraus. Das scheint der kleinste Nenner zu sein, wie das heute eben läuft.

Grüße in die Runde


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de

 
Pikologe
Beiträge: 3.617
Registriert am: 26.06.2010


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#89 von Blech , 19.07.2016 14:19

Ronny und Joha haben es richtig erkannt:
Im Lokalbereich brauche ich als Redakteur (oder freier Mitarbeiter) meine Zeit für Recherchen in der Lokalpolitik.
Alles andere läuft mit, also brauche ich dort Hilfe.
Liefert mir einer einen perfekten Artikel, bin ich dankbar und der Artikel bekommt einen ordentlichen Umfang.
Muss ich alles selbst suchen, wird er kurz.
Deshalb ist auch für alle Vereine die Wahl des richtigen(!) Pressemannes im Vorstand wichtig.
Er sollte seinen Sport kennen -und die Pressearbeit in den Redaktionen.
Und wie sieht es da aus? Ihr wisst es selbst.
Aber dann kommen Beschwerden über den doofen Kerl von der Zeitung...
So doof ist der gar nicht.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 19.07.2016 | Top

Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#90 von telefonbahner , 12.10.2016 18:21

Hallo zusammen,
unsere Lokalpresse hatte wieder mal einen Artikel über unser VMD.





Kein Kommentar von mir zu diesem Trend!

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.828
Registriert am: 20.02.2010


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#91 von telefonbahner , 29.01.2017 21:31

Hallo zusammen,
mal eine erfreuliche Mitteilung aus diesem Haus:



Hoffentlich muss nun der Rest der Sammlung aus dem Johanneum am Neumarkt dorthin umziehen.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.828
Registriert am: 20.02.2010


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#92 von joha30 , 29.01.2017 22:27

Hoffentlich nun NICHT....


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.004
Registriert am: 11.02.2013


RE: Wieder mal was Neues aus dem (ehemaligem ?) VMD (Verkehrsmuseum Dresden)

#93 von KaHaBe , 30.01.2017 13:01

Hallo Gerd und JoHa,

ich fände den Umzug schon gut. Man müsste ja nicht stundenlang Bahnfahren, um die Exponate bestaunen zu könne; wie anderenorts...

Liebe Grüße

Klaus Hinrich

 
KaHaBe
Beiträge: 2.316
Registriert am: 20.11.2012


   

Miniaturwunderland, mein Besuch 4.10.10
Heute im Boxenstop Museum Tübingen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen