Bilder Upload

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#126 von *3029* , 12.07.2015 23:50

Zitat von *3029* im Beitrag #125
Hallo Thomas,

die Gebäudeauswahl schaut doch wieder sehr ansprechend aus ...
Begrünung ist gut gelungen und gibt der Anlage erst "den Kick".

Ja, ein Bahnübergang macht sich gut.
Würde ich an der Strasse bei dem Fachwerkhaus mit dem Biergarten
über die Gleise führen.


Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.938
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 12.07.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#127 von Gerhard , 13.07.2015 14:18

guten tag,
ich hätte eine grüne landschaftsmatte als Untergrund genommen, wie auch auf meinen beiden anlagen. das graue zwischen dem gleisen gefällt mir nicht.


 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#128 von boehmi59 , 14.07.2015 11:53

Hallo Gerhard, hallo Thomas,

da gäbe es noch die Möglichkeit mit anderen Geländematten zu arbeiten. Gibt ja auch Schotterimitat...

Aber bedenke: Thomas wollte eigentlich nur einen "Testkreis" bauen. Und vor diesem Hintergrund sind das nun schon ganz passable Anlagen geworden Vielleicht muss daher der Anspruch an den Geländebau nicht ganz so hoch sein.

Tipp für solche Testkreise als Alternative: Siehe "blechingen"... Man konnte auch mit Farbe vieles bearbeiten. Mir gefällt die kleine Anlage aber eigentlich ganz gut...

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 14.07.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#129 von sumsi , 16.07.2015 20:38

Hallo zusammen,

freut mich das euch meine anlage gefällt,und da ich euch ja versprochen habe das noch einige Details folgen jetzt die Bilder dafon..
Es wurde statt dem Baurenhof eine Lagerhalle und die Strasse wurde mit Folie beklebt.
Auch die Gleise wurden mit hellem Gleisschotter beklebt und es kammen 2 Selbstbaukabelrollen auf dem Lagerplatz hinzu..

















Natürlich mußte ich die Anlage dann auch testen und das ganze amchten einen rießen Spass

Bin gespannt wie euch die Anlage jetzt gefällt..?

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.381
Registriert am: 15.04.2012

zuletzt bearbeitet 16.07.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#130 von boehmi59 , 16.07.2015 22:05

Hallo Thomas,

sehr sehr gut

Hab' die Bilder regelrecht genossen... Was so auf kleinstem Raum alles geht... Unglaublich. Glückwunsch ! Auch der Bü gefällt
Das ist alte MoBa pur.

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 16.07.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#131 von kk , 17.07.2015 18:40

Hallo Thomas,

ich stimme Martin voll und ganz zu!

Gruß
Kersten

 
kk
Beiträge: 465
Registriert am: 01.02.2013


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#132 von boehmi59 , 15.10.2015 20:30

Hallo alle zusammen,

ich hatte ja in diesem Thread meine Zuneigung zu den Kleinstanlagen bekundet

Habe jetzt mal den Gleisplan "Lindental" von Gerhard zur Probe aufgebaut:



Passt auf 1,30 m x 0,85 m... Wenn meine neue Heizung (leider ) endlich drin ist, lege ich Fliesen und fange mit dieser Anlage an

Fehlt noch ein Haus, der Tunnel und ggf. noch zwei drei Ausgleichsstücke...

Grüße
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.10.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#133 von aus_Kurhessen , 15.10.2015 21:48

Hallo Martin,

Deine Minianlagen finde ich einfach schnuckelich. Ich freue mich schon auf Fotos von der neuen.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.375
Registriert am: 10.01.2014


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#134 von boehmi59 , 16.10.2015 00:52

Hallo Jürgen,

ja... Danke ! Freue mich schon auf die "Feingestaltung" Dass die Anlage bis Weihnachten fahrbereit sein könnte, ist durchaus realistisch. Meine "Große", die zuvor fast ein Jahr hier auf dem Fußboden stand, ist wieder abgebaut. Die folgt dann später...

Musste Gerhards Plan leicht verändern, weil ich Probleme mit dem Platz für die Tunnelportale hatte. Der Abstand zum Außenkreis war viel zu eng. So habe ich 51er Weichen genommen. Und daher auch noch die fehlenden Ausgleichsstücke. So wird die Anlage zwar etwas größer als zuvor geplant (1,25 x 0,80 m). Aber sie lässt sich besser gestalten.

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#135 von boehmi59 , 22.10.2015 13:50

Hallo Modellbahner,

noch mal zu meinem Konzept Lindental:

Die Anlage auf der Basis von Gerhard’s Gleisplanvorschlag (hier Seite 4 vom 18.06.15) wird immer ausgefeilter...

Die sichtbaren Gleislücken für die passende Geometrie bzw. für den lückenlosen Gleisverlauf ergänzen nun ein 5108 (45 mm) und ein 5110 (22,5 mm). So passen alle Gleise perfekt ohne "Spannung" zusammen !

Da ich gerade fast zum Nulltarif ein gut erhaltenes Konvolut mit diversen Ausgleichsstücken erhalten habe, werde ich den kleinen Kreis mit zwei weiteren 5108 um 45 mm etwas verlängern. Was zwar zu einem Längenmaß der Anlage von 1,35 m führt. Aber die Anlagenmaße entsprechen dann noch immer einer Kleinstanlage. Mehr will ich nicht, da sonst auch die Geometrie des kompakten ursprünglichen Gleisbildes leidet und nicht mehr so ausgewogen aussieht.

Die „Verlängerung“ um 45 mm ermöglicht aber auch eine Verlängerung der Gleise des Kopfbahnhofs „Lindental“ um moderate 70 mm ! Dafür habe ich noch ein paar Gleise Nr. 5129 über...

Ich habe mal genau gemessen. Grund war ein Mindestmaß, dass auf Gleis 1 eine BR 216 mit z. B. zwei 24 cm-Blechwagen oder alternativ eine V 100 mit Umbauwagen (1 x 4132 und 2 x 4318) drauf passt. Ebenso verlängert sich Gleis 2 entsprechend.

So können später auf den (unbedingt !) stromlos zu schaltenden Abstellgleisen zwei Kurzzüge bzw. ein Triebwagen im Bahnhof abgestellt werden, während zwei weitere kleine Züge signalgesteuert ihre Runden drehen. Ein weiterer kleiner Güterzug kann auf dem Ladegleis unten rechts „parken“. Sollte allerdings einer der im Bahnhof abgestellten Züge losfahren, muss ich dann einen der zuvor kreisenden Züge von Hand runternehmen. Kleinstanlagen weisen natürlich große Kompromisse auf. Aber Spielspaß ist garantiert. So könnte „Lindental“ am Ende doch gut funktionieren. Schau’n mer mal... Bilder folgen sicher später noch....

Als Loks würden sehr gut passen:

BR 216 (3074 / 3075) mit 2 x 24 cm D-Zugwagen. Zuglänge 66,2mm

BR 212 (3072) mit Umbauwagen. Zuglänge 66,9 mm

BR 212 (3147) mit Silberlingen 4082 / 83 (24 cm mit türkisem Rahmen). Zuglänge 66,2 mm
(27 cm Wagen passen zwar auch, scheiden aber m. E. wegen dem Industrieradius aus)

BR 86 mit diversen Güterwagen Ep. III

BR 81 (3031) mit Kran 4611 und Güterwagen 4619 und 4627 Ep. III

BR 89 005 mit Kurzgüterzug 4601 und 4503

Schienenbus

Alternativ einsetzbar: BR 38, BR 24 und BR 260 (V 60)

Grüße
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#136 von *3029* , 22.10.2015 18:53

Hallo Martin,

das sind doch gute Aussichten, dass du mit "Lindenthal" zügig voran kommst.

Aber, dass du nicht sofort losgelegt hast hat, wie man sieht, sein Gutes,
nämlich die Verbesserungen mit denen dein Projekt in Ruhe reifen konnte.

Ich bleib' mit Spannung dran wie es weitergeht ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.938
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 22.10.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#137 von boehmi59 , 23.10.2015 22:44

Hallo Hermann,

ja... Es ist spannend

Ich bastele gerade im Keller mit diversen Ausgleichstücken. Und lasse ein paar Loks zur Probe laufen. Es sind zwar keine Weichen angeschlossen, und es gibt derzeit nur einen Stromkreis, aber alles funktioniert perfekt. Will damit sagen: Gleistrassen okay... Kein Stoppen, kein Hakeln, kein Entgleisen.

Jetzt siehst Du auch, was ich mit dem Gleisabstand zum äußeren Ausweichgleis wegen der Tunnelportale meinte
Die Bahnhofsgleise sind jetzt auch in Relation zur geringen Anlagengröße lang genug.







Und: 1,35 m x 0,85 m passen tatsächlich Industriegleis sei Dank... Alles nicht schlimm. Kann ich nur enpfehlen. Zum Glück lagen die bei mir noch so herum. Wollte die alten Dinger schon verkaufen. Aber die bringen ja eh kein Geld. Darum sage ich heute: Wozu verkaufen ? Die schmalen Radien haben auch Vorteile:

Der Trend geht zur kleinen Mini-Zweitanlage

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 23.10.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#138 von *3029* , 23.10.2015 23:21

Hallo Martin,

wenn ich deine Bilder so betrachte, du hast Spass ...
Mein Eindruck auf den ersten Blick: Es schaut irgendwie gemütlich aus.
So sollte es ja auch sein, da kommt richtig Moba-Bastelstimmung rüber ...

Es ist immer eine schöne Zeit wenn die Anlage im Kopf steht und zur Probe ausgelegt ist -
trotzdem ist noch die eine oder andere Verbesserung möglich.
Ich denke, besser wird's nicht mehr - du kannst loslegen ...

Mit den "kleinen" Anlagen ist es eine schöne Sache, es ist überschaubar, handlich zu bewegen.

Noch einen angenehmen Abend

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.938
Registriert am: 24.04.2012


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#139 von boehmi59 , 24.10.2015 01:59

Hallo Hermann,

Du hast recht. Es schaut sehr (sehr !) gemütlich aus. Sowie wie es immer war.... Kältere Jahreszeit...

Da zieht man sich gerne ab und an zur Eisenbahn zurück. Aber das ist jedem sein eigenes Ding... Was man halt mag...
Klar liebte ich immer die Zeit, wenn es Winter wird. Da spielt die Moba eine ganz große Rolle

Stimmt, was Du sagst: Diese kleine Anlage ist (sehr !) überschaulbar. Ich mag das. Man kann überall hingreifen. Nichts ist zu weit weg. Alles ist erreichbar und mit den Händen leicht zu bedienen.

Aber die Anlage wirkt dennoch ziemlich groß... Finde ich:







Gute Nacht.
Und einen lieben Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 24.10.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#140 von sumsi , 24.10.2015 08:41

Hallo Martin,

deine kleine Anlage finde ich super und das ich dich mit meinem Thread dazu gebracht habe sowas aufzubauen
Ein paar Bilder mehr wären schön?

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.381
Registriert am: 15.04.2012


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#141 von boehmi59 , 24.10.2015 17:31

Hallo Thomas,

ja... Du bist schuld
Klar kommen noch mehr Bilder. Ich denke, dass ich bald eine Tischlerplatte kaufe, und dann geht es langsam los. Aber leider muss zuvor noch eine neue Heizung rein. Und Fliesen legen... Denn das künftige MoBa-Zimmer im Keller ist gleichzeitig Heizungskeller. Aber es wird eine platzsparende Brennwert-Therme...

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 29.10.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#142 von Pogo1104 , 24.10.2015 20:36

Hallo Martin

schöne Bilder, die du da gemacht hast.

Es zeigt wieder mal: WENIGER IST OFT MEHR

Die Aura, die die Bilder ausstrahlen, animiert mich an meinener Moba weiterzubauen

Freue mich schon jetzt auf weitere Bilder von dir

Gruß Andreas



Modellbahn-Impressionen - Eine Modellbahnanlage entsteht

Neues Projekt: 1 Modellbahnzug durchfährt 100 Bahnhöfe
Früher ... Bilder von einer längst vergangenen Zeit ...
Modellbahn-Besuch
Sonntagsbilder

 
Pogo1104
Beiträge: 1.126
Registriert am: 05.08.2013


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#143 von boehmi59 , 26.10.2015 11:48

Hallo Andreas,

Deine Aufnahmen sind aber auch überaus gelungen. Eine passende Kulisse (gerne auch reale Natur), ein wenig Sonnenschein... Und schon stimmt die Szene mit verblüffender Tiefenwirkung. Bei Tageslicht draußen, wer es kann, deutlich besser, als in meinem dunklen Keller...

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#144 von boehmi59 , 29.10.2015 23:28

Hallo liebe Freunde der Märklin-Kleinstanlagen,

habe eben noch mal ein paar Bilder gemacht Die Anlage ist wirklich nur 1,35 m x 0,85 m klein. Aber sie wirkt größer… Im Moment ist der kleine Kreis nur auf dem Fußboden aufgebaut. Wie gesagt… Ich warte noch auf meine neue Heizung. Leider

Dann wird gefliest Erst dann ist ein Aufbau möglich. Hoffe noch immer, dass das zu Weihnachten klappt

Aber es ist fast schon unglaublich, wie gut die Szenerie wirkt. Die Bilder sind insbesondere den beiden neuen Faller-Bahnsteigen (!) gewidmet. Diese orangen Dinger mag ich besonders gerne… Und ich habe ja Euch auch weitere Bilder versprochen:













Übrigens (!) am Rande zu diesem Thema:

Es gibt, was ich mal vor längerer Zeit auf Anfrage eines Foren-Mitgliedes vehement bestritten (!) habe, doch zwei völlig verschiedene blaue Bilderkartons für die V 200 (3021)

V 200 006 ist zwar bei beiden die gleiche Nummer... Aber im Frontfenster der V 200 mit DB-Keks spiegelt sich ein Blau-Farbton im Gegensatz zu der Lok mit dem Schriftzug "Deutsche Bundesbahn"... Auch das schwarz-silberne Dreieck am Bug der Lok ist anders dimensioniert. Und die obere Lampe vom Dreilicht -Spitzensignal ist deutlich größer.

Aber seht selbst !





Vieleicht ein Thema für einen anderen Thread ??? Ich habe vier blaue Kartons. Drei sind gleich... Nur der mit "Deutsche Bundesbahn" ist anders gestaltet

An alle liebe Grüße
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 29.10.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein

#145 von *3029* , 30.10.2015 01:16

Hallo Martin,

die Bilder sind dir wirklich gut gelungen ... man fühlt sich richtig in die Szenerie "hineingestellt",
geradezu wie wenn man an der Bahnsteigkante ungeduldig wartend dem einlaufenden Zug entgegenschaut ...

Die oceanblau-beigen Schnellzugwagen lassen mit den beiden roten Divas (216 / V 200) die Bundesbahn der 80er aufleben,
ein schönes Bild unter den nostalgischen Bahnsteigbedachungen.

Ich musste jetzt schon zweimal hinschauen ob fliegender Aufbau oder Anlage ...
Hoffe mal für dich, dass es mit Heizung und Fliesen bald losgeht.

Zu den unterschiedlichen Schachteln der 3021, diese habe ich auch mit der V 200 027 drin, original aus Erstbesitz erworben.

Hier ist einer meiner: "Der rote Elch" - Grossdiesellokomotive V 200 ...
(Bei Fleischmann wurde die V 200 auch so im Katalog vorgestellt)





Viele Grüsse - und guten Start ins WE

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.938
Registriert am: 24.04.2012


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein: Eine neue Spiel-Lok !

#146 von boehmi59 , 31.10.2015 20:18

Mein Neuzugang ! Dieses schöne Teil gab’s für 23,50 €… Seit gestern ist sie da: Die BR 81 (Märklin Artikel 3031)... Der Wermutstropfen: Das Gehäuse ist wohl irgendwann mal neu lackiert worden. Aber das Teil ist sonst prima in Schuss ! Sie dreht auf meinem Testkreis "Lindental" seidenweich ihre Runden...

Licht brennt bei Vorwärts- und Rückwärtsfahrt… Der Motor schnurrt seidenweich, der Schleifer neu… Auch wenn der Originalschriftzug „81 004“ überlackiert ist… Außerdem ist es noch eine 3031 mit dem alten Umschalthebel… Für die kleinen Mängel vom Preis okay… Soll ja auch nur eine Spiel-Lok sein. Ach so: Vorn fehlt die Telex. Was soll's Mir gefällt sie jetzt schon

Zumal ich schon immer eine BR 81 haben wollte:








Nach einigen „Halloween-Überfällen“ einen hoffentlich ruhigen Restabend wünscht
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 31.10.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein: Eine neue Spiel-Lok !

#147 von Spielkind , 31.10.2015 20:44

Hallo Martin,
gute Lok zu einem guten Preis.

Wenn Dich die Überlackierung auf den Beschriftungen stört, könntest Du sie vorsichtig mit einem Dremel oder Proxxon vorsichtig wegschleifen bis das Metall wieder sichtbar wird.

Viele Grüße, Volkmar

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 606
Registriert am: 21.12.2013


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein: Eine neue Spiel-Lok !

#148 von boehmi59 , 01.11.2015 13:07

Hallo Volkmar,

danke für Deinen Tipp. Daran habe ich auch schon gedacht.

Ich möchte zur Klarstellung erwähnen, dass der Verkäufer auf das lackierte Gehäuse hingewiesen hat. Fairerweise hat er auch erwähnt, dass die vordere Telex teilweise abgebrochen ist. Das war wohl auch der Grund, warum ich sie so günstig bekommen habe. Ich habe die gebrochene Telexkupplung dann selbst komplett abgeschraubt. Aber es funktionieren beide... Ob ich mir mal irgendwann eine neue zulege ? Mal sehen...

Begeistert bin ich indes von dem Motörchen

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 01.11.2015 | Top

RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein: Eine neue Spiel-Lok !

#149 von boehmi59 , 08.11.2015 17:22

Hallo alle zusammen,
mein Akkumulatoren-Triebwagenzug ist eingetroffen und fährt in Lindental ein… Zeit für den Keller…
Obwohl dieser Novemberabend mir leider etwas zu mild ist. Hätte es gern etwas winterlicher
Aber egal… Der 3079 passt perfekt zu Lindental











Auf der Packung steht 02 / 70… Scheint daher einer aus der ersten Serie (Märklin-Neuheit 1970) zu sein:





Das Projekt „Lindental“ ist erstmal wieder eingemottet. Der Keller muss frei sein. Nächste Woche kommt die neue Heizung. Vorher ist noch Fliesenlegen angesagt…



Grüße
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.662
Registriert am: 08.04.2010


RE: Mein kleiner Märklin-Testkreis Grünstein: Eine neue Spiel-Lok !

#150 von BBhendrix , 22.11.2015 11:01

Hallo Martin,

Dein Vorhaben gefällt mir sehr gut! Ist alles noch im Karton oder hast Du schon angefangen?

Gruß

Henning

BBhendrix  
BBhendrix
Beiträge: 51
Registriert am: 19.11.2015


   

Märklin 3015 gibt Rauchzeichen
Fragen zur Märklin 3005 (BR 23)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen