Bilder Upload

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#26 von aus_Kurhessen , 14.11.2015 23:36

Hallo Henrik,

schön, wieder ein paar Fotos von Deinem Fertiggelände zu sehen. Bei meinem Fertiggelände "Bad Gastein" geht es auch nicht so schnell voran.
Ich vermute mal, dass Du die einfache Kreuzung noch durch eine DKW ersetzen willst, damit die Züge vom inneren auch ins äußere Oval und umgekehrt fahren können.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.405
Registriert am: 10.01.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#27 von henrik , 15.11.2015 11:38

Hallo Jürgen,

die Kreuzung dient zur Zeit auch nur als "Platzhalter" für eine DKW. Die Kreuzung hatte ich noch und da sie die gleiche Abmaße wie die eigentlich dafür vorgesehene DKW hat, habe ich einfach mal die einfache Kreuzung eingebaut. Irgendwann kommt eine DKW dort hin...
Der Bauernhof auf deinem Fertiggelände gefällt mir sehr gut, fehlen nur noch ein paar Hühner.

Gruß, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#28 von henrik , 08.01.2016 18:45

Hallo zusammen,

seit meinem letzten Beitrag hier hat sich auf meiner Anlage nichts getan. Auch hatte ich noch keine Zeit eure Tipps auszuprobieren. Ich war mit meinen Dioramen beschäftigt.
Heute Abend hatte ich noch ein bisschen Zeit meine 3031 mit einem Güterzug fahren zu lassen.
Ein paar Bilder zum Wochenende:



































































Schönes WE wünscht, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#29 von raily , 08.01.2016 22:01

Hallo Henrik,

wenn ich mir deine Bilder so betrachte, dann ist mir etwa so wie ganz früher,
als der eine Güterzug über die Anlage / den Tischbahnaufbau zuckelt mit einem Sammelsurium
einzelner, unterschiedlicher Wagen ...


Lediglich die Containerwagen () sind mir doch sehr suspekt.


Interessant ist noch der BP-Kesselwagen mit dem falsch geklebten Logo, ich habe auch so einen.
Wenn das Bausatzwagen sind, dann haben wohl recht viele Kesselwagenbauer die Logos danneben angepappt.

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.515
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 08.01.2016 | Top

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#30 von *3029* , 08.01.2016 22:47

" Interessant ist noch der BP-Kesselwagen mit dem falsch geklebten Logo, ich habe auch so einen.
Wenn das Bausatzwagen sind, dann haben wohl recht viele Kesselwagenbauer die Logos danneben angepappt. "

Hallo Dieter,

jetzt, wo du es sagst ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.016
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 08.01.2016 | Top

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#31 von Nietenschätzer , 08.01.2016 22:59

Hallo Hermann,
wirklich interessant. Ich habe aus dem Stehgreif erstmal keinen Schimmer, was daran falsch ist, gesehen.
Gib 100 Leuten, die den Wagen nicht kennen, den nackten Wagen und das Logo. Ich wette, dass fast alle es intuitiv so hin kleben - in die Mitte. Und dann im alten Märklinkatalog von 1961 geschaut, es gab ihn offenbar nur als Bausatz und im Katalog ist das Logo an der Seite geklebt abgebildet - wie bei den anderen Kesselwagen (Aral, Esso) auch.

Schönen Abend! Alfred

 
Nietenschätzer
Beiträge: 253
Registriert am: 05.11.2015

zuletzt bearbeitet 08.01.2016 | Top

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#32 von Morzi , 09.01.2016 10:45

Hallo Henrik,

Hast ja teilweise ganz schön rostige Gleise, fast schon wie beim Vorbild .

Korrigier bitte den Gleisanschluss beim Prellbock, auch wenn er dort ned unbedingt weh tut.

Gruß
Martin

Morzi  
Morzi
Beiträge: 212
Registriert am: 01.02.2011


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#33 von *3029* , 09.01.2016 11:30

Zitat von Nietenschätzer im Beitrag #31
Hallo Hermann,
wirklich interessant. Ich habe aus dem Stehgreif erstmal keinen Schimmer, was daran falsch ist, gesehen.
Gib 100 Leuten, die den Wagen nicht kennen, den nackten Wagen und das Logo. Ich wette, dass fast alle es intuitiv so hin kleben - in die Mitte. Und dann im alten Märklinkatalog von 1961 geschaut, es gab ihn offenbar nur als Bausatz und im Katalog ist das Logo an der Seite geklebt abgebildet - wie bei den anderen Kesselwagen (Aral, Esso) auch.

Schönen Abend! Alfred


Hallo Alfred,

Wagenbausätze waren damals eine Alternative etwas preiswerter an einen bestimmten Wagen, die es überwiegend auch als Fertigmodell gab, zu kommen, sodass man beim Katalog anschauen den ausgewählten Wagen zigmal betrachtet hat und im Kopf hatte, sodass dann der Zusammenbau "fast im Schlaf" erfolgen konnte. Ausserdem waren die montierten Wagen auf den Packungen der Bausätze abgebildet ...

Märklin H0 # 4937 Bausatzwagen "Ford" (Nicht als Fertigmodell angeboten)


Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.016
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#34 von henrik , 09.01.2016 12:51

Hallo zusammen,

der Kesselwgen ist ein Bausatzmodell, meines Wissens gab es von Märklin nur den Baustzwagen mit BP-Logo.
Die fertigen Modelle haten alle ein anderes Logo (Aral, Esso,...).
Nur durch Dieters Hinweis ist mir aufgefallen das das Logo an falscher Stelle klebt, doch das ist mir eigentlich egal, hauptsache der Wagen fährt...

Hallo Martin,
die Gleise sind ein wenig rostig, das stimmt, sind aber trotzdem einwandfrei in der Funktion.
Was meinst du mit den Fehler korrigieren, ist irgendwas an dem Gleis falsch?
Oder meinst du das etwas hochgebogene Gleis vor dem Prellbock?

Gruß, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014

zuletzt bearbeitet 09.01.2016 | Top

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#35 von batmandeluxe2 , 09.01.2016 13:23

Hallo Henrik,

ich bin gerade auf Deinen Thread gestoßen und muss sagen - finde ich SUPER wie eine Anlage nach altem Stil wiederaufgebaut wird.

Und was sich nach dem erstmaligen ansehen und dem durchstöbern des anderen Thread dann für mich auch bestätigt hat, ist die Tatsache, dass es exakt das gleiche Fertiggelände ist, welches ich anno 1984 zu Weihnachten bekommen habe! Absolut klasse, ich habe mir bei Noch auch gleich den Gleisplan gezogen.

Leider habe ich das Gelände nicht mehr, ich habe es in den 90ern abgebaut und an einen Onkel verschenkt (ich bereue es, das war ein SEHR großer Fehler). Umso schöner zu sehen, dass es noch mehr davon gibt!


Grüße

Alex

Märklin H0 + Fleischmann N

batmandeluxe2  
batmandeluxe2
Beiträge: 41
Registriert am: 01.01.2016


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#36 von *3029* , 09.01.2016 13:41

" Leider habe ich das Gelände nicht mehr, ich habe es in den 90ern abgebaut und an einen Onkel verschenkt (ich bereue es, das war ein SEHR großer Fehler). Umso schöner zu sehen, dass es noch mehr davon gibt! "

Hallo Alex,

früher wurde man als Besitzer einer Fertiggelände-Anlage nicht selten mit spöttischen Kommentaren bedacht,
ich selbst fand diese Art Modellbahnbau aus Zeitgründen recht praktisch, hatte kurzzeitig auch mal nacheinander
verschiedene von Kibri oder Noch ...

Inzwischen zeichnet sich, wie ich beobachten konnte, wieder eine interessierte Nachfrage nach diesen Geländen ab,
insbesondere da die "Gebraucht" recht preiswert zu bekommen sind, sodass es kein Problem sein sollte eine liebgewonnene
Anlage zu erwerben.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.016
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#37 von henrik , 09.01.2016 14:28

Hallo Alex,

schöne Anlage!
Da bin ich ja froh nicht der einzige zu sein mit dem Fertiggelände Frankenalb.
Gibt es noch mehr Bilder von deiner ehemaligen Anlage?

Übrigens, du hattest ja auch das Faller-Feuerwehrhaus (B-268) zwischen der Straße und dem Berg in der rechten Anlagenhälfte stehen, zuerst wollte ich das Feuerwehrhaus auch dort aufstellen, habe mich aber dann für den kleinen Laden von Faller (B-208) entschieden.

Gruß, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#38 von batmandeluxe2 , 09.01.2016 15:32

Zitat von *3029* im Beitrag #36
" Leider habe ich das Gelände nicht mehr, ich habe es in den 90ern abgebaut und an einen Onkel verschenkt (ich bereue es, das war ein SEHR großer Fehler). Umso schöner zu sehen, dass es noch mehr davon gibt! "

Hallo Alex,

früher wurde man als Besitzer einer Fertiggelände-Anlage nicht selten mit spöttischen Kommentaren bedacht,
ich selbst fand diese Art Modellbahnbau aus Zeitgründen recht praktisch, hatte kurzzeitig auch mal nacheinander
verschiedene von Kibri oder Noch ...

Inzwischen zeichnet sich, wie ich beobachten konnte, wieder eine interessierte Nachfrage nach diesen Geländen ab,
insbesondere da die "Gebraucht" recht preiswert zu bekommen sind, sodass es kein Problem sein sollte eine liebgewonnene
Anlage zu erwerben.

Viele Grüsse

Hermann




Hallo Herrmann,

in den 90ern war ich ja ein Teenager, ich habe die Anlage damals zunächst mit einer Sperrholzplatte erweitert, welche wesentlich größer war. Ich hatte den Bahnübergang aus dem Innenkreis heraus gebaut und von dort aus quasi die Strecke zur neuen Platte gelegt. Auch habe ich die Weichen entnommen und die Berge mit grauer Farbe "nachbehandelt" und noch ein paar andere Sachen... Ich weiß, eine absolute Jugendsünde. Heutzutage wäre das sicher wieder einfach zu beheben, bzw. dekorativ in einen besseren Zustand zu bringen.

Auch wenn es schön wäre, die gleiche Anlage aus "Nostalgiegründen" noch mal zu haben - ich glaube heute wäre sie mir einfach zu klein, mein Favorit für einen Nachbau ist die 1983er Märklin Katalog Anlage (ich hatte in einem anderen Thread zu einem Gleisplan dieser Anlage auch ein Video gepostet), da sie für mich sicher mehr Spielspass bietet.


Grüße

Alex

Märklin H0 + Fleischmann N

batmandeluxe2  
batmandeluxe2
Beiträge: 41
Registriert am: 01.01.2016


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#39 von batmandeluxe2 , 09.01.2016 15:34

Zitat von henrik im Beitrag #37
Hallo Alex,

schöne Anlage!
Da bin ich ja froh nicht der einzige zu sein mit dem Fertiggelände Frankenalb.
Gibt es noch mehr Bilder von deiner ehemaligen Anlage?

Übrigens, du hattest ja auch das Faller-Feuerwehrhaus (B-268) zwischen der Straße und dem Berg in der rechten Anlagenhälfte stehen, zuerst wollte ich das Feuerwehrhaus auch dort aufstellen, habe mich aber dann für den kleinen Laden von Faller (B-208) entschieden.

Gruß, Henrik



Hallo Hendrik,

es gibt noch 1-2 Bilder aber da lag der Fokus auf meiner Person (ich war da ja noch klein) und nicht auf der Platte. Man sieht deshalb leider nicht viel.

Tja wie der Zufall so will - das Feuerwehrhaus habe ich heute noch Nur den Bahnhof und die anderen Gebäude nicht mehr. Diese will ich mir aber noch mal kaufen. Für die Zukunft...


Grüße

Alex

Märklin H0 + Fleischmann N

batmandeluxe2  
batmandeluxe2
Beiträge: 41
Registriert am: 01.01.2016


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#40 von henrik , 09.01.2016 17:40

Hallo Alex,

schade das es keine weiteren richtigen Bilder der Anlage gibt.
Das Bild zeigt aber wie man damals mit wenig Ausstattung eine vernünftig aussehende Anlage machen konnte, eben mit den bis heute schönen Faller Häuschen.
Danke fürs einstellen des Bilds!

Gruß, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#41 von batmandeluxe2 , 09.01.2016 20:30

Hallo Henrik,

ja leider ist das so. Damals wurde eben noch nicht digital fotografiert, da musste man schauen für was man seinen Film verwendet Ich hätte auch gerne mehr Bilder von dieser und meinen anderen alten Anlagen - aber leider gibt's da eben nicht mehr

Aber: Ich habe mir gerade mal die Mühe gemacht und aus meinen alten Katalogen von Noch, Kibri und Faller die bei der Anlage verbauten Komponenten herausgesucht.

Der Märklin M-Gleichplan ist ja klar, bzw. aus der von Noch online zur Verfügung stehenden Datei einsehbar.

Die Häuser:

Ganz links Faller B-250 Wohnhaus (Besonderheiten sind Walmdach und eine Dachgaube) aus dem Faller Katalog '85 Seite 52.

Daneben Kibri B-8080 Einfamilienhaus aus Klinker aus dem Kibri Katalog '84-'85 Seite 80

Der Bahnhof ist der Faller Bahnhof "Talheim" B-105 Faller Katalog '85 Seite 15

Die Feuerwehr hattest Du ja schon richtig erkannt, das ist der Faller Bausatz B-268 "Ländliches Feuerwehrhaus" im gleichen Katalog auf Seite 56.

Dazu aus dem Noch Katalog 1984 noch das Ruderboot 1126 und den Windsurfer 1127 (Seite 84),ein gelbes Speedboat (nicht im Katalog), die Kasten Brücke 2132 (Seite 90), und einen kleinen Stand vom Wochenmarkt den ich nicht finden kann. Könnte auch von Faller sein, da gab es aber anno 1985 nur ein großes Set und das hatte ich definitiv nicht. Ja und natürlich einige Bäume, Hecken, Streugras sowie ein paar Wiking Feuerwehrautos.

Und Du hast recht, weniger ist oftmals mehr. Bei mir hat es in der Kindheit für unendlich langen Spielspass gereicht


Grüße

Alex

Märklin H0 + Fleischmann N

batmandeluxe2  
batmandeluxe2
Beiträge: 41
Registriert am: 01.01.2016

zuletzt bearbeitet 09.01.2016 | Top

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#42 von henrik , 09.01.2016 22:19

Hallo Alex,

...und nicht zu vergessen der Bahnübergang von Märklin 7292M den man auch noch auf dem Bild erkennen kann.
Bei mir tuts der 7390M von Märklin. Der funktioniert mechanisch, fährt die Lok drüber, schließen sich die Schranken durch das Gewicht. Es soll auf meiner Anlage ja auch etwas nach 60er Jahre aussehen. Der 7292M ist aber auch toll!

Gruß, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014

zuletzt bearbeitet 09.01.2016 | Top

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb

#43 von batmandeluxe2 , 10.01.2016 09:12

Hallo Henrik,

ja mit dem 7292M hast Du Recht. Den mochte ich damals auch sehr. Deswegen hoffe ich, ihn als C-Gleis Variante bei meiner hoffentlich zukünftigen Anlage wieder einsetzen zu können . Im NOCH Gleisplan ist er auch aufgeführt, deswegen hatte ich ihn jetzt nicht separat erwähnt.

Deinen 7390M hatte ich aber auch, der war dann auf der weiter oben beschriebenen Erweiterung der Platte eingesetzt. Lange lange ist das her...


Grüße

Alex

Märklin H0 + Fleischmann N

batmandeluxe2  
batmandeluxe2
Beiträge: 41
Registriert am: 01.01.2016


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb/Moderner Nahverkehr

#44 von henrik , 03.02.2016 16:53

Moin zusammen,

vorweg: die Schranke ist immer noch kaputt und das Stück Gleis habe ich auch noch nicht ausgetauscht. Warum?: Im Winter baue ich einfach nicht an der Anlage und fahre auch nicht. Naja, nur dieses letzte eine Mal im Januar. Im Frühling/Sommer ist Fertiganlagenzeit bei mir ;-)
Heute habe ich nicht gefahren, nur geschoben (weil für die Dostos der Radius zu klein ist).
Ein paar Bilder mit modernen Nahverkehr in Form eines Metronom mit EVB-Lok(das gibt es wirklich, wenn Metronom Züge in die EVB-Werkstatt gebracht werden müssen zieht auch mal der EVB Hercules den Zug, manchmal auch eine EVB V100 oder sogar die EVB Ludmilla!)











Als einzigstes ist der Kiosk ersetzt worden:



















Das beste kommt zum Schluss, der Metronom fährt schließlich ja auch nach Bremen, leider steht in der Zugzielanzeige Hamburg :-(


Gruß, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb/Moderner Nahverkehr

#45 von raily , 06.02.2016 17:29

Hallo Henrik,

da bin ich jetzt aber völlig platt, Metronom -Dostos nebst ER20 bei dir auf der Anlage zu finden ...

Für den Betrieb auf R1 müssen die langen Modelle halt nachbearbeitet werden,
den Ausschlag der Drehgestelle vergrößern, die Kulissenführung erweitern, falls da noch genug Material ist
und ggf. die KK -Köpfe duch die einfachen Bügelköpfe ersetzen, denn die haben noch Spiel zum verschränken.

Dann können die modernen Preiser aucch mal mit dem Zug fahren ....


Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.515
Registriert am: 30.05.2007


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb/Moderner Nahverkehr

#46 von henrik , 06.02.2016 17:44

Moin Dieter,

so überrascht
Ich fahre halt auf der einen Seite Märklin 1960 bis 1980 und dann wie mein Bild in der Signatur verrät auch modernes. An modernen Fahrzeugen nur EVB und Metronom. Da kommt der ME auch schon mal auf`s Blechgleis...

Wie du schon gesagt hast, für den reibungslosen Betrieb müsste ich die Dostos etwas umbauen. Ich hab sie aber nur mal zum Spaß hier auf die Fertiganlage gestellt und nicht gefahren. Um die Kurve vom Bahnhof zum Bahnübergang würden die Dostos es auch nicht schaffen.

Schönes Rest-WE, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb/Moderner Nahverkehr

#47 von raily , 06.02.2016 19:17

Hallo Henrik,

ja, ehrlich.

Daß du ein großes Faible für die "Bremer" Bahnen hast ist mir schon klar,
aber daß du da auch passende Modelle dein eigen nennst, war mir bis dato nicht so bewußt, - ja, ich schäme mich ja schon ...

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.

 
raily
Beiträge: 3.515
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 06.02.2016 | Top

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb/Moderner Nahverkehr

#48 von henrik , 06.02.2016 22:38

Hallo Dieter,

ich habe noch mehr, na gut, so viel nun auch wieder nicht ;-)...
Mein ungeschlagener Favorit in Sachen Lieblingslok ist die EVB 415 51, natürlich habe ich meinen Star fotografiert und im Modell:




Den EVB Hercules kennst du ja schon:


Dazu die ME-Dostos und noch einen EVB-Werbewagen von Sachsenmodelle und ein Setra Bus der EVB von Rietze. Dann noch die dazugehörige Bahn-Literatur über Bahnen im E-W-D, in Bremerhaven, Bremen, über die EVB und Bahnen in Niedersachsen. Die Eisenbahn in meiner Heimat liegt mir schlicht und einfach am Herzen.
Schämen brauchst du dich nicht, wenn ich sehe was du für tolle Loks hast und noch in dieser Anzahl! Nicht schlecht...

Gruß, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014

zuletzt bearbeitet 06.02.2016 | Top

RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb/Moderner Nahverkehr

#49 von Pogo1104 , 06.02.2016 22:48

Hallo Hendrik

schöne Loks, könnten mir auch gefallen.


Gruß Andreas



Modellbahn-Impressionen - Eine Modellbahnanlage entsteht

Neues Projekt: 1 Modellbahnzug durchfährt 100 Bahnhöfe
Früher ... Bilder von einer längst vergangenen Zeit ...
Modellbahn-Besuch
Sonntagsbilder

 
Pogo1104
Beiträge: 1.134
Registriert am: 05.08.2013


RE: Fertiganlagenprojekt Frankenalb/Moderner Nahverkehr

#50 von henrik , 06.02.2016 22:55

Moin Andreas,

die sind alle von Piko (die Dostos auch).
Ebenhalt dann auch in Wechselstrom, als ich die 415 51 gekauft habe war kurz danach alle AC-Loks ausverkauft. Piko stellt sie nur noch in DC her. Der Hercules wird meines Wissens in der EVB Variante nicht mehr produziert, egal ob AC oder DC.

Gute Nacht, Henrik


Geschlossene Bahnübergänge sind für Modellbahner und Eisenbahnfreunde natürlich überhaupt keine Hindernisse, denn sie sind Orte der Freude...

Der EVB-Lok Thread

Meine Privatbahn Die SKB

 
henrik
Beiträge: 1.380
Registriert am: 07.09.2014

zuletzt bearbeitet 06.02.2016 | Top

   

Testanlage Königsfeld
Identifikation eines alten Fertiggeländes

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen