Bilder Upload

Trafo für HO Roco

#1 von Fleisch_S , 09.01.2015 18:09

Hallo Zusammen,

ich möchte meine alte Fleischmannanlage HO durch eine digitale ROCO Anlage ersetzen.
Deshalb möchte ich auch die ein oder andere Sache von der alten Anlage übernehmen.
So z.B. die Glühlampen für die Häuser oder aber eine elektrische Mühle.
Ich habe aber auch bereits einen elektrischen Bahnübergang und einige Formsignale von Viessmann neu beschafft
Kirmesanlagen oder sonstige aufwendige elektrische Anlagen habe ich noch nicht.
Für den Fahrbetrieb habe ich den Trafo von ROCO. Bisher wurde für die anderen elektrischen Geräte ein alter Fleischmann Trafo 711 benutzt.
Jetzt möchte ich einen stärken einsetzen. Ich habe nun zwei in der näheren Auswahl, nämlich den Viessmann 5200 bzw. den Faller 160641.
Beide sind von der Leistungsabgabe bei 16V ähnlich. Auf der Sekundärseite hat der eine aber 16 bzw. 10 V Wechsel und Faller 16V Wechsel und 12V bzw. 5V Gleichstrom.
Gibt es Gründe warum man den einen oder den anderen bevorzugen würde (Einsatzbereich?). Oder gibt es noch einen dritten interessanten Trafohersteller der ggf. (bei gleicher Qualität) günstiger ist?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Gruß

Fleisch_S

Fleisch_S  
Fleisch_S
Beiträge: 3
Registriert am: 22.03.2014


RE: Trafo für HO Roco

#2 von tane , 09.01.2015 18:43

16V sind etwas viel für die Beleuchtung, da verkürzt sich die Lebensdauer der Birnchen und zu hell ist es vielleicht auch.
10V ist dagegen zu wenig.

Ich empfehle den Fleischmann 705 (=6700) oder seinen modernen Nachfolger, den 6705.
Daten:
705 (6700): 14V~, 3.5A (50W)
6705: 14V~, 3A (42W)

Habe selber den 705 im Einsatz (und den 6705 im Schrank ...)


Gruß von Tane

 
tane
Beiträge: 176
Registriert am: 24.03.2008


RE: Trafo für HO Roco

#3 von Ralf-Michael , 10.01.2015 15:32

Hallo Fleisch_S,
Fleischmann Trafos finde ich auch gut,aber auch der Trafo mit 10 V hätte seine Vorteile:Bei Betrieb mit Unterspannung verlängert sich die Haltbarkeit der Glühlämpchen deutlich,außerdem leuchten sie dann etwas dunkler,aber auch in einem "wärmeren"gelblicheren Farbton.Wenn es nicht zu dunkel aussieht würde ich deshalb auf jeden Fall den Betrieb mut Unterspannung bevorzugen,ich habe in manchen Häuschen,wo die Beleuchtung fast zu hell war aus diesem Grund auch schon 2 Glühbirnchen in Reihe geschaltet,was die Lebensdauer deutlich bis heute gesteigert hat.
Viele Grüße
Ralf


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 233
Registriert am: 26.01.2013


   

Spur 0 Bahnhofslampe
Neuzugänge

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen