Bilder Upload

RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#1 von Redfox1959 , 21.12.2014 12:32

Hallo Bastelfreunde
Ich werde heute mal an meiner Restelok weitermachen, da das beim letzten Mal mit der Grundierung von Revell nicht gut geklappt hat, habe ich sie jetzt mit Standox in weiß grundiert. Hoffentlich hält das jetzt besser, gestunken hat das ganze Haus nach dem Zeug. Aber ich habe mich dermassen über den Fehlversuch mit dem Wasserplunder geärgert, das ich nun diese drastische Massnahme ergreifen mußte. Ich gehe dann jetzt mal frisch an die Sache ran.....
Werde nachher noch ein paar Bilder hier zeigen. Schön auch das Euch meine gute alte 03 1361 wieder so gut gefällt. Mein " AW " ist aber noch ziemlich voll, ich muß schauen, wen ich als nächstes drannehme. Euren Tipp mit dem Spiritus im US- Bad werde ich auf jeden Fall bei der nächsten Lok testen. Ich danke Euch allen sehr, durch Eure Hilfe findet man immer eine Lösung für die kleinen Widerigkeiten beim Wiederherrichten der Modelle.
So, nun mache ich mich aber endlich an die Arbeit.
Viele Grüße und einen schönen 4. Advend wünscht allen FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#2 von Redfox1959 , 21.12.2014 13:39

Hallo Leute
So, da bin ich wieder, die Eigenbau Lok liegt gerade auf der Heizung und trocknet eine Runde, bevor ich mit ihr weitermachen kann. Zwei Bilder habe ich schon mal, schaut sie Euch mal an. Na, kann man schon etwas ahnen ? Ein kleiner Tipp, das Vorbild fährt bwz. fuhr in den USA. Klar, selbstverständlich nicht mein Fantasietyp, aber die Lackierung gab es bei der Gesellschaft.

Und hier beim Trocknen.... Das Dach ist hier jetzt weiß lackiert, schreibe ich nur, weil man es nicht genau sehen kann.

Ich werde Heute hoffentlich noch einiges schaffen, die Standox Grundierung hält jedenfalls bis jetzt, was der Hersteller verspricht. Nicht ein Bisschen kam beim Abziehen des Klebebandes mit hoch. Klasse, das motiviert mich natürlich sehr.
Ich lege nun eine kleine Pause ein, da werde ich noch weiter Teile sortieren und dann geht's weiter.
Bis später dann...
Gruß vom FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#3 von Pikologe , 21.12.2014 13:55


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de


 
Pikologe
Beiträge: 3.946
Registriert am: 26.06.2010


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#4 von Redfox1959 , 21.12.2014 15:46

Hei Alle miteinander
Es gibt ein neues Bild von der Eigenbau Lok, sie ist aber noch nicht fertig lackiert, da kommt noch so einiges zu. Aber es wird immer interessanter.... Ich bin gespannt, wann der erste von Euch so eine leise Ahnung bekommt. Sie muß jetzt leider wieder eine Weile trocknen, aber dann geht's mit Schwarz weiter, nein, nicht für die Drehgestelle...... Hier nun das neue Bild.

Na denn, bis später ... Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#5 von dieKatze , 21.12.2014 16:44

Natürlich Ghert,

alles klar: Die Edelweiß-Lokalbahn!



Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#6 von Redfox1959 , 21.12.2014 17:03

Hallo Ralf
Naja fast, aber immer noch daneben. Ist der falsche Erdteil, ich werde jetzt gleich wieder abkleben und dann gibt es ein neues Bild. Habt etwas Geduld, diese Kleberei ist nun etwas fummelig. Na dann, bis später ...
Viele Grüße FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#7 von Redfox1959 , 21.12.2014 18:05

Halli Hallo
Es ist wieder etwas passiert, nun hat sie noch einen schwarzen Streifen bekommen. Sie kommt ihrem damaligen Vorbild schon näher, nun sollte es aber schon etwas leichter sein. Also Ralf, die Edelweiß-Lokalbahn ist es nun nicht mehr, die scheidet wirklich aus.
Schauen wir mal, es fehlen noch Streifen und Beschriftung, ach ja, und das Dach ändert sich auch noch ein wenig. Ok, bis zur nächsten Stufe dauert es nun aber eine Weile, sie muß jetzt richtig durchtrocknen. Ihr könnt ja, falls Ihr Lust habt, noch ein wenig weiterraten. Ich denke mal, das es nun erst Morgen weitergeht, mal sehen, wie schnell das Ganze trocken ist.
Hier nun noch das versprochene Bild ....

Bis dann.... Viele Grüße vom FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#8 von bigboy , 22.12.2014 00:13

Hallo Ghert,

sieht nach einer Baltimore & Ohio Lackierung aus.

Gruß Norbert aus Essen


 
bigboy
Beiträge: 185
Registriert am: 24.08.2012


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#9 von JensB , 22.12.2014 08:31

Hallo Ghert,
die Farben gefallen mir!

Allerdings fällt auf, dass beim Abkleben auch du das Problem hast, dass bei senkrechten Kanten das Abklebeband leicht absteht und die zweite Farbe dann darunter nebelt. Bei meinen ersten Lackierversuchen erging es mir ganz ähnlich. Hat jemand einen Tipp, wie man das vermeiden kann?


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#10 von Redfox1959 , 22.12.2014 10:36

Hallo Norbert Hallo Jens
Norbert, Du hast es richtig erkannt, sie wird in den Farben der Baltimore and Ohio Bahngesellschaft lackiert. Du scheinst Dich gut auszukennen, was den US Bereich betrifft. Ja Jens, das mit dem Abkleben ist echt nicht so einfach, ich verwende schon sehr hochwertiges Klebeband, aber ich werde um kleinere Nachkorrekturen nicht drum rum kommen. Die größte Fummellei kommt jetzt dran, zwischen die einzelnen Farben der Lok gehört ein schmaler gelber Zierstreifen. Ich werde es so gut es eben geht, abkleben müssen. Nun könnt Ihr Euch sicher alle denken, warum ich viel lieber Dampfloks wieder fit mache...... Lach.... Egal, man wächst an der Herausforderung. Es wird noch eine weile dauern mit dem nächsten Bild, bin gerade beim Abkleben der dünnen Trennlinien, Puuuhhh...
Freue mich, das Ihr auch Spaß an meinem kleinen Projekt habt. Es macht gleich viel mehr Freude, wenn die Moba-Freunde hier im Forum mitfiebern, und alle gespannt auf das Endergebnis sind. Hoffe, das ich den Erwartungen auch ein wenig gerecht werde.
Na dann, bis später Freunde, ich geb alles...
Viele Grüße sendet Euer FL Gussmodell-Ghert
PS. Ein Bild hab ich doch noch für Euch, das Dach ist noch ein wenig verändert worden. Seht selbst....


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#11 von Kranmann , 22.12.2014 10:51

Hallo Ghert,

versuch mal diese Problemecken mit MASCOL zu entschärfen.

Gruß
Heinrich


 
Kranmann
Beiträge: 171
Registriert am: 11.02.2012


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#12 von Redfox1959 , 22.12.2014 18:08

Hallo Moba-Fans
Heinrich, an das Mittelchen habe ich gar nicht mehr gedacht. Ich habe so etwas auch nicht im Hause. Ich werde das Zeugs mal fix in der Bucht ordern, sollte man doch bestimmt dort finden. Gut bei meiner Baltimore and Ohio muß es jetzt ohne den Abdecklack gehen, ich habe natürlich weiter gefriemelt. Eine Seite ist schon fast fertig mit den Streifen, ein paar kleinere Farbkorrekturen und dann ist die andere Seite dran. Die Abklebearbeit ist echt Hardcore, aber das Ergebnis läßt mich schon mal ein wenig aufatmen.
Hier ist schon mal ein Bild mit ihren Streifen auf der einen Seite, ich finde sie kommt dem Foto des Originals immer näher. Ganz zum Schluß werde ich das Bild mal versuchen hierher zu verlinken. Sorry, Leute ich hab noch keine Ahnung wie das genau geht.... Schäm...
So, nun aber das Bild.

Ich mache nun ein wenig weiter mit der anderen Seite
Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#13 von Detlef J. ( gelöscht ) , 22.12.2014 18:21

Wow, das sieht aber auch wirklich Klasse aus Ghert.
Dürfte ich mal eine Frage einwerfen ( oder besser 2 ).
Wozu dient dieses Bad mit Spiritus u.ä. ? Nur zum Entfetten ? Könnte man zum Entfetten auch "Bremsscheibenreiniger/Sprühdose" nehmen oder ist das zu agressiy? ..Sind doch 3 Fragen , sorry : Müssen alte Gussgehäuse komplett entlackt werden? Ich habe von Fleischmann und Trix je eine V200, die von FLM soll mal wieder fahren, die Trix wird nur Standmodell. Ich möchte die aber nicht durch Dummheit/Unwissenheit ruinieren, dafür sind sie zu schade.


Detlef J.
zuletzt bearbeitet 22.12.2014 18:22 | Top

RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#14 von Redfox1959 , 22.12.2014 19:33

Hallo Detlef
Das Bad mit Spiritus Wassergemisch dient nur der Reinigung, zum Entfetten könnte man auch Bremsenreiniger verwenden. Um alten Lack von den Modellen zu bekommen, verwende ich Nitroverdünnung. Aber Achtung!!!!!, das sollte man nur bei Gussgehäusen machen, ein Kunststoff Gehäuse kann sich u.U. komplett im Nitrobad auflösen. Bei Kunststoff Gehäusen empfehlen die meisten hier handelsübliche Bremsflüssigkeit, aber auch hier ist Vorsicht angesagt, da nicht alle Kunststoffe das ohne Schaden länger aushalten. Über das Thema Lackentfernung von Modellen wurde aber schon viel hier im Forum geschrieben, Du findest da reichlich Infos drüber. Ich persöhnlich verwende jetzt als Grundierung vor dem Lackieren, Standox 1K Grundierung weiß. Das Zeug ist Klasse, da es sehr gut auf den Gussgehäusen haftet, es stinkt aber erbärmlich und daher am besten nur im Freien oder einer Garage benutzen. ich spreche da aus Erfahrung, glaube mir.... Das Spray findest Du in der Bucht, der Verkäufer nennt sich safonov2, die Dose kostet ca. 8,99 Euro plus Versand. Du kannst es aber auch mit Wasserlacken probieren, der Vorteil, Du hast nicht das Problem mit den Lösungsmitteln. Aber genau bei dem hier von mir gezeigten Projekt, bin ich mit Grundierung auf Wasserbasis voll auf den Ar.... gefallen. Ich habe mit dem Klebeband zusammen den ganzen Mist wieder vom Gussgehäuse runtergezogen. Die von mir anschließend benutzten Kraftausdrücke, gebe ich hier nicht wieder, ich denke das weiß jeder, der so etwas selbst schon mal erlebt hat.
Wenn Deine gute alte V200 noch aus Guss ist, kannst Du sie also beruhigt im Nitrobad entlacken, ich verwende ein Glas, wo vorher Riesenbockwürste drin waren. Es ist hoch genug und das Gehäuse passt da supi rein. Nun noch kurz was zu den Farben, dafür nehme ich sehr oft Revell Aqua Color Farben, und einen Luftpinsel (Airbrush), so eine komplette Ausrüstung ist aber nicht ganz billig, wenn man sie nicht häufig braucht, dann lohnt sich das kaum. Du kannst aber auch Spraydosen aus dem Baumarkt verwenden, das bleibt Dir überlassen. Nun haben wir noch eine Sache, muß die alte Farbe komplett runter. Ich sage mal jein, wenn Du nur hier und da etwas auslegen möchtest, sozusagen eine " Smart repair" am Modell vornehmen willst, dann reicht es die Stellen fettfrei zu reinigen. Machst Du aber das große Programm, so wie ich oft, dann solltest Du die alte Farbe komplett entfernen. In dieser Rubrik sind ja einige Beispiele zu sehen.
Wenn Du noch weitere Fragen hast, dann schick mir eine PN Detlef.
Ich hoffe,das meine Ausführungen hier jetzt nicht zu langatmig waren, aber dieses Thema ist ja auch ziemlich umfangreich.
Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#15 von DL 800 ( gelöscht ) , 23.12.2014 11:27

Hallo Ghert,

da du ja die "alten Gußmodelle" aufarbeitest würde ich mir um die "Problemzonen" mit dem Sprühnebel nicht so einen Kopf machen...das kam Werkseitig auch vor und macht irgendwie ja auch mit den Reiz der frühen Modelle aus...

Wenn mit Nitro oder ähnlich agressiven Substanzen gearbeitet wird benutze ich eine Maske von 3M mit Aktivkohle Filter...das Teil hat zwar 24,95 gekostet und bewährt sich seit Jahren bei mir.

Das non plus ultra im ablacken von Kunststoffteilen ist der PM-Entlacker von Kremer...aber das lohnt sich nur für Leute die das öfter machen...das Einsteigen in diese Sache sollte gut überlegt werden,da wenn man es vernünftig machen will doch einiges an Kosten u.ä. auf einem zu kommt...vom Talent mal ganz ab gesehen...Übrigens benutzt man Spiritus zum Entfetten von Kunststoffteilen bei Häuserbausätzen oder Lok-gehäusen aus Kst. ...Guß entfette ich mit Robanol oder Acheton...ich verwende auch keine Grundierung bei Guss,da die mir zu sehr "aufträgt" und werkseitig wurde das früher auch nicht gemacht...aber das ist nur m.M.

viel Spaß wünscht


DL 800
zuletzt bearbeitet 23.12.2014 12:44 | Top

RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#16 von Redfox1959 , 23.12.2014 13:37

Hallo Andreas
Mit der Grundierung gebe ich Dir Recht, ich nebel sie auch nur gerade deckend auf. Lackiere ich die Modelle ohne Grund, dann habe ich bei den Revell Aqua Color, oder Vallejo Farben echte Probleme mit der Deckungskraft und den Farbtönen. Wie ich ja schon erwähnte, arbeite ich am liebsten alte Gussdampfloks auf. Wenn erforderlich den alten Lack runter, VW Mattschwarz aus der Dose drauf, rote Zierstreifen neu auslegen, fertig. Das geht echt super gut, Du hast ja bestimmt schon einige meiner aufgearbeiteten Gussdampfer hier im Forum gesehen. Ich finde sie sind wieder richtig schick, und eignen sich dann auch für einen dauerhaften Fahrbetrieb. Das Aufarbeiten von Kunststoff Modellen habe ich noch nicht probiert, in absehbarer Zeit wird das aber auch noch mal auf mich zukommen. Welche Farben verwendest Du denn zum Lackieren ? Mal angenommen, eine alte E10 in Guss, die nach ihrer Neugestaltung in DB Rot laufen soll ? Ich habe hier noch so einen Patienten mit einer total verkorksten blauen Lackierung liegen. Ich freue mich immer sehr, wenn ich mit anderen Moba-Fans hier Erfahrungen austauschen kann. Im Moment klebe ich gerade die andere Seite meiner Eigenbau Lok ab, ich werde sie heute auf jeden Fall noch fertig lackieren. Die kleinen Fehler durch den Sprühnebel, ja, das stimmt, ich habe sie schon bei einigen alten Gussloks gesehen. Die New Haven 1341/1342, die 1340 und auch bei den Nohabs sind sie mir aufgefallen.
Nun bastel ich hier mal weiter, bis später dann....
Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert
Ps. Mit der Schwedin von Dir geht es auch voran, Ich habe schon mal 4 neue Luftbehälter aus Messing angefertigt. Ich hoffe, das heute noch das restliche Material kommt. Ich werde dann hier berichten, Du möchtest sie ja bestimmt auch sehen, wenn sie wieder fit ist.


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#17 von DL 800 ( gelöscht ) , 23.12.2014 17:51

Hallo Ghert,

wird mir einiges klar...wenn du mit Wasserbasis arbeitest mußt du grundieren das ist klar.ich baller ja mit Nitro,aus dem Grund auch die "Gasmaske" von 3M


DL 800
zuletzt bearbeitet 23.12.2014 17:51 | Top

RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#18 von DL 800 ( gelöscht ) , 23.12.2014 17:55

...die anderen Hinweise waren auch hauptsächlich an den detlef gerichtet.

Freut mich das die Schwedin wieder wird...ich habe das Teil auch nur hergegeben weil ich noch zuviele Märklin Projekte habe...und auch keine GFN -Ersatztteile habe.GFN Guß sammel ich eigentlich wenn nur im Top-Zustand so neben bei.

Irgendwo muß man "Grenzen" setzen,da mir HAG Wechselstrom auch gefällt


DL 800

RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#19 von DL 800 ( gelöscht ) , 23.12.2014 17:56

Ich verwende Nitrofarben von ttn aus Frankfurt . Die muß man nur in wenigen Fällen an Märklin orginal anpaßen...allerdings braucht man auch einen großen R:A:L: Fächer und ein Gefühl für Farben.


DL 800
zuletzt bearbeitet 23.12.2014 17:58 | Top

RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#20 von Redfox1959 , 23.12.2014 18:18

Hei Andreas
Danke für Deine Infos zum Thema Farben, nun, mit Nitrofarben hab ich noch nicht viel gemacht. Ok, die alten Dampfrösser, das VW Schwarz ist ja auch auf Nitro Basis. Aber was zusammen gemischt und dann lackiert habe ich noch nicht. Ich werde mich da aber mal ein wenig schlauer machen.
Vielen Dank nochmal für Deine Infos.
Herzliche Grüße FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#21 von CP-Rail , 23.12.2014 20:58

Hallo Gehrt,

ich bin noch nicht lange im Forum hier, aber beindruckt was Du und Andere hier als "Bastelarbeit" abliefern, bzw. vorstellen.
Mit schmalen Zierstreifen geht es einfacher, wenn Du wie in Deinem Fall nach dem Grundieren die entsprechenden Bereiche der Zierlinien erst lackierst, mit einem schmalen Streifen maskieren danach die anderen Farben.

Viele Grüße
Jens-Michael


 
CP-Rail
Beiträge: 166
Registriert am: 23.11.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#22 von Redfox1959 , 23.12.2014 23:26

Hallo Jens-Michael
Das ist eine gute Anregung, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Deinen Vorschlag werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall testen. Ich hab das Modell jedes Mal wieder neu zugetapet, das war echt ne Sauarbeit. Nun habe ich aber alle Streifen drauf und es sieht echt ganz gut aus. Ich habe heut Abend noch die B+O Decals für die Stirnseiten der Lok und die Schriftzüge BALTIMORE AND OHIO fertig erstellt. Morgen, wenn ich Luft habe, werde ich sie auf Schiebebild Papier drucken und dann kann die Beschriftung losgehen.
Der Vorschlag, die beiden Vorderteile der 1341 zu einer Lok zusammenzusetzen kam von unserem Mitglied dieKatze (Ralf). Ich hab seinen Vorschlag dann einfach mal spontan umgesetzt.
Na dann bis Morgen
Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#23 von Redfox1959 , 01.01.2015 21:05

Hallo Leute
Ein frohes neues Jahr Euch allen !!! Genug Geburtstag habe ich auch gefeiert, also geht's wieder an die Modelle.....
Gestern kam die ersehnte Schiebebild Folie mit weißem Hintergrund. Nur mit dieser Folie kann man auch auf dunkelem Hintergrund eine gute Beschriftung herstellen. Nachdem ich den Schriftzug noch schwarz eingefasst habe, der Dekorstreifen auf der Lok ist ja auch schwarz, sollte die Beschriftungsaktion jetzt gelingen. Ich habe mal ein Bild von den Decals gemacht, sie sind auf dem Foto schon mit Klarlack überzogen. Ich habe zur Sicherheit alles doppelt ausgedruckt, falls mir eins von den Decals in die Binsen geht.

Ich lasse die Bildchen aber über Nacht noch richtig durchtrocknen bevor ich sie auf der Lok anbringe. Das ist mir sicherer, wäre ja etwas ärgerlich, wenn aus Ungeduld noch was in die Hose geht.
Soweit für Heute der Stand bei meinem B+O Lokprojekt
Viele Grüße an Euch sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#24 von Redfox1959 , 02.01.2015 12:55

Hei Leute
Heute konnte ich nun die Schiebebilder auf der Lok anbringen, ich bin soweit zufrieden, nur an ein paar kleinen Stellen schaut das weiße Trägermaterial ein wenig durch. Es ist aber nur an den Rändern der Schiebebilder, ich denke jedoch, das sich das noch mit ein wenig schwarzer Farbe beseitigen läßt. Hier mal zwei Bilder für Euch....


Ich lasse das Modell jetzt ca. 2 Std. auf der Heizung trocknen, dann werde ich mit ein klein wenig Schwarz nacharbeiten. Anschließend bekommt sie noch eine Dusche mit Klarlack um die Decals besser zu schützen, danach kann es so langsam ans Zusammenbauen gehen.
Ach ja, beim Kramen in meinen Teilekisten habe ich noch ein Teil für meine Bastellok gefunden und montiert. Na, wem ist denn schon aufgefallen was das für ein Teil war ?
So, dann mache ich mal ein wenig weiter, die seitlichen Messinggitter müssen auch noch weiß lackiert werden.
Bis später... Viele Grüße sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#25 von telefonbahner , 02.01.2015 13:07

Hallo Ghert,
auf den vorigen Bildern hatte deine Lok noch keine "Trantuten- Weckanlage" auf dem Dach.
Das Modell ist echt schön geworden.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.355
Registriert am: 20.02.2010


   

Der Kurzschluss der Fleischmann Kupplung (2).
eine 1333 renovieren

Xobor Ein eigenes Forum erstellen