Bilder Upload

RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#1 von Redfox1959 , 20.12.2014 19:35

Hallo GFN Freunde
Heute hat wieder eine schwere Dampflok mein " AW " verlassen. Es ist die 03 1361, ich hatte sie in einem Paket mit zwei anderen Dampfrössern bekommen, sie ist auf dem Bild mit der V200 hier in dieser Rubrik zu sehen. Hier habe ich nun ein paar Bilder von Ihrer Instandsetzung. Sie war im Zustand nicht ganz so schlimm, wie die 01 mit dem fehlenden Windleitblech, aber ich kam um eine vernünftige Überholung nicht drum rum.
Zuerst stand mal wieder zerlegen auf dem Plan. Dabei sieht man dann genau was zu tun ist, es waren alle Griffstangen und auch die Handläufe am Kessel zu erneuern. Hier hatte die Braune Pest mal wieder zugeschlagen, aber mit dem guten 0,8mm Dentaldraht ist das kein Problem mehr.

Man kann auf dem folgenden Bild gut sehen, das die roten Zierstreifen vom Spielbetrieb ziemlich abgegriffen sind.

Auch der Tender hatte Spuren seines häufigen Einsatzes, die Drehgestelle sind mit vielen Lackschäden übersät.

Um alles mal richtig sauber zu bekommen, macht sie hier eine Schwimmstunde im US- Bad. Ich habe SR 24 als Reinigungsflüssigkeit verwendet, damit ich aber nichts damit falsch machen konnte, und mir auch die Erfahrung mit dem Zeugs fehlte, habe ich vorher unseren hilfsbereiten adlerdampf um Rat gefragt. Er gab mir gute Tipps zu der Sache. So konnte ich die Reinigungsaktion starten. Ich habe das Bad nur auf ca. 35° aufgeheizt, trotzdem hat der ganze Raum gestunken, als würden hundert Dampfloks mit Rauchentwickler um die Wette qualmen. Naja, man muß schon mal Opfer bringen, wenn es richtig sauber werden soll. Hier ein Foto der schwarzen Badenixe.

Das Gehäuse und der Tender sind hier schon soweit fertig. Es steht nun noch die Neulackierung der Räder und des Gestänges an. Gut das mit den Rädern ist ja noch ok, aber die Gestängeteile, ohje, ein schöner Singlemalt- Wiskey brachte die nötige Ruhe in die Hand... Lach. Achtung, Alkohol löst doch Probleme, also Vorsicht beim Nachmachen, zuviel Beruhigungsflüssigkeit schadet wiederum extrem.... Schmunzel.

Hier sind nun noch zwei Bilder im fertigen Zustand. Mir gefällt sie wieder richtig gut, und laufen tut sie auch wieder wie eine Eins. Ich hoffe, Ihr habt auch ein wenig Spaß an meinem kleinen Bericht über meine Bastelarbeit.


So nun mache ich ein wenig weiter, ich habe vorhin die Belgische Nohab noch dachmäßig wieder fit gemacht, und an der schönen Schwedin geht es auch weiter. Ich werde dann wieder berichten. Bis dahin.....
Viele Grüße vom FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#2 von Kranmann , 20.12.2014 20:04

Hallo Ghert,

wenn Teile im US-Bad gereinigt werden müssen, dann füge etwas Spülmittel hinzu. Das ist billiger als diese Spezialreiniger und vermutlich auch umweltfreundlicher.
Für ganz hartnäckige Fälle (Öle, Fette) kann noch ein Schuss Spiritus (ca. 5%) verwendet werden.
Entsorgt wird dann über das Abwasser.

Gruß und frohes Fest
Heinrich


 
Kranmann
Beiträge: 171
Registriert am: 11.02.2012


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#3 von Redfox1959 , 20.12.2014 20:52

Hallo Heinrich
Das mit dem Spülmittel habe ich schon mal probiert, aber der Erfolg war nur mäßig. Den Tipp mit dem Spiritus probiere ich auf jeden Fall aus, da eine Füllung des US-Bades immerhin locker 40 Euronen verschlingt. Ich habe hier noch so einige Loks im " AW " stehen, ich werde es bei der nächsten Instandsetzung testen. Es stimmt, die Öl und Fettreste gehen sehr schwer ab, selbst SR 24 war nicht 100% tig erfolgreich beim entfernen. Ich muß eben noch etwas experimentieren, bis ich die richtige Lösung habe. Vielen Dank für Deinen Tipp.
Ich mache jetzt noch ein wenig an der Nohab weiter.
Viele Grüße an alle Modellfreunde sendet FL Gussmodell-Ghert


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN Bastelobjekte und Neuzugänge

#4 von *3029* , 21.12.2014 01:41

Hallo Ghert,
Guten Abend,

du kannst echt mit dir zufrieden sein, die BR 03 1361 hast du topp hinbekommen,
gefällt mir so jetzt sehr gut, schaut aus, dass sie "wie neu riecht" ...

" ... da eine Füllung des US-Bades immerhin locker 40 Euronen verschlingt. "

Ghert, da würde ich mir den Einsatz des SR 24 gut überlegen, ich kann recht gute
Ergebnisse mit Spiritus bestätigen, muss allerdings sagen, dass dabei gute Durchlüftung
wichtig ist, bekomme sonst unangenehme Kopfschmerzen ...

So dann mal, bis die Tage

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.577
Registriert am: 24.04.2012


   

GFN Kran 1495- Seiltrommel-Reparatur
"neues" Dach für Nohab

Xobor Ein eigenes Forum erstellen