Bilder Upload

RE: Ade Schrott im AW Konstanz

#51 von konstanz , 04.03.2015 02:07

Moin moin

viel Schweiß und Frust
ohne vernünftiges Abdeckband (Autolackiererei) klappt das nicht
wirklich gut.
Der RAL Farbton (3004) passt auch noch nicht so richtig



So soll es aussehen - mit vernünftigen Abdeckband




Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

RE: Ade Schrott im AW Konstanz

#52 von pete , 04.03.2015 07:40

Wow! Und das um die Uhrzeit

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.344
Registriert am: 09.11.2007


RE: Ade Schrott im AW Konstanz

#53 von konstanz , 04.03.2015 16:35

Zitat von pete im Beitrag #52
Wow! Und das um die Uhrzeit

Gruß
Peter

Moin moin Peter
Du weißt doch ?
Am abend in der Nacht werden die Faulen munter
Bei den letzten zwei Foto`s handelt es sich um Retuschen.
Drum auch der Hinweis so soll es aussehen

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.03.2015 | Top

Ade Schrott im AW Konstanz zweiter Anlauf

#54 von konstanz , 04.03.2015 16:42

00-Das Zauberzeugs zum vernünftigen abkleben / nicht gerade
preiswert, aber Hallo - ein viel besseres Ergebnis !


-0

01

02

03

04

05-Nach abkleben der zu lackierenden Stellen diese zuerst mit einen Hauch in der gleicher Farbe des
Untergrunds überspritzen dies verschließt die Trennstellen und eventuelles unterkriechen des
Abklebebandes fällt wegen der gleiche Farbe nicht auf. Danach erst die zweite Farbschichte auftragen.
Der erste Lack sollte noch nicht komplett abgetrocknet sein!

06-Hier wurde das Fensterband rot (Ral 3004) auslackiert, was sich später als Fehler erwies.
der gesammte Wagenkasten sollte erst komplett rot lackiert werden.- und danach die
Kieselgrauen (Ral 7032) Flächen / Streifen . Die Farbe Kieselgrau hat eine hohe Deckkraft (wenn sie nicht
zu stark verdünnt wurde. Dieser Vorteil kommt uns später dann bei den ca 0,9 mm Zierlinien zu gute.

07-Unsere Heizug spuckt 60-70 ° und eignet sich hervoragend zum trocknen .

08

Mal ebend schnell die Teile zusammen gefügt, um sich ein genaueres Bild zu erstellen.
Passt mir nicht - alles zurück auf NULL und noch einmal von vorne . Lack anschleifen / grundieren und die ganze
Kiste noch mal komplett mit Ral 3004 lackieren.


09-Neuer Versuch die Zierlinie ordentlich auf zu bringen.



Ups kaum hat man sich bei diesem Hoster angemeldet und schon klappt es nicht mehr ??
Scheibenkleister.........
HAHA ausgetrixt sprache in deutsch ausgewählt, aber was wichtig ist kommt in englisch
hätte ich mal früher in der Schule besser aufgepasst


Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 05.03.2015 | Top

RE: Ade Schrott im AW Konstanz zweiter Anlauf

#55 von Harald , 04.03.2015 18:34

Hallo Horst

mal so kurz zwischendurch, so richtig bin ich noch nicht fit.

Ich wußte garnicht, das Du auch so schon lackieren kannst, toll gemacht.

Wie ich schon schrieb, sobald alles wieder seinen rechten Weg nimmt, stelle ich meine weiteren Schmuckstücke ein.

Gruß
Harry


Reisezüge ab 8 Wagen sollten es schon sein

Harald  
Harald
Beiträge: 13
Registriert am: 04.01.2015


Ade Schrott im AW Konstanz zweiter Anlauf

#56 von konstanz , 04.03.2015 19:00

Hallole Harald

Tja - wie das Leben so spielt
Wir sind ja nicht aus der Welt - Kopf hoch und Durch.

Gute Besserung
Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011


Ade Schrott im AW Konstanz dritter Anlauf

#57 von konstanz , 05.03.2015 23:01

Moin moin

Vorhang auf - der dritte Versuch.
Nachdem mich die ersten zwei Versuche nicht überzeugt haben (siehe weiter oben)
Beim ersten Versuch war es in erster Linie das falsche Abdeckband.

Lackierung 2 war schon erheblich besser, konnte mich aber immer noch nicht
zufriedenstellen.
Ich bin überzeugt - das geht noch besser.

Gesagt getan - den Wagen ein weiteres mal mit (1000) Wasserschleifpapier bearbeitet.
Nach Trocknung mit Silikonentferner (Spüli tut es auch) habe ich in mehreren
hauchdünnen Lackschichten (insgesamt 8) den Ral Farbton aufgetragen.

Zwischen den einzelnen Lackiervorgängen immer wieder den Lack Staubtrocken geföhnt.
Staubtrocken heißt nichts anderes, als das der Lack noch nicht durchgetrocknet / ausgehärtet ist,
sondern lediglich kein Staub /Fusseln mehr an diesem kleben bleiben.









Sodele der Grundlack ist aufgebracht und muss nun gut durchtrocknen-
mindestens 24 Stunden.
Danach wird die Qualität der Lackierung geprüft und gegebenenfals noch nachgebessert.
Hier darf man dann nach Durchtrocknung kleine Fusseln oder Staubeinschlüsse mit
1200 Nasschleifpapier noch behandeln.

Da wir damit zwar den Lack wieder etwas stumpf machen-sollte uns nicht weiter stören,
denn : Erstens kommt hier noch ein zweiter Farbton auf den Wagenkasten-
das heißt - mit ein klein wenig Glück lassen sich diese nachbehandelten Stellen gleich
wieder beseitigen.
Zweitens wird das FERTIGE Modell nach der Beschriftung sowieso noch einmal mit
Klarlack je nach geschmack seidenmatt oder glanz lackiert.


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 06.03.2015 | Top

Wie aus einem verpfuschten Rheingold- Speisewagen ein ein seltener Popspeisewagen wird

#58 von konstanz , 06.03.2015 02:21

Moin moin

Der dritte Anlauf trifft meinen Vorstellungen - aber seht selber.

01


Die Grundausstattung für die sehr feinen Zierlinien.

02


Mit dem Skalpell und einem Metallineal werden aus dem speziellen Abdeckband
in der passenden Stärke die Linien geschnitten.

03


04


05

06


Die Abbildung zeigt das lackierte Modell in ca.2,5 facher Größe
original Foto nicht gefotoshopt oder nachbehandelt!
07


08


09

10

11


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 06.03.2015 | Top

RE: Willi ADE zum 80zigsten

#59 von Silvolde , 09.03.2015 18:34

Hallo Allen,

Als relativ neues Mitglied hat mir die Überarbeitung der WRmh132 in Popfarben interessiert. Relativ neu da ich schon in 2008 registriert bin aber durch Privatprobleme (Ehetrennung) hier völlig inaktiv gewesen bin. Es soll sich jetzt ändern...

Seit Jahre bin ich ein Ade Fan; erstmals mit Ade Erzeugnisse in das Trix Programm, später mit Röwa Modelle. Wann Ade mit 1:87 Reisezugwagen angefangen ist war ich sofort interessiert.
Inszwischen habe ich über 150Stk. Reisezugwagen welche teilweise noch im Bausatz sind. Es betrifft sowohl Vorcomputerbeschriftungen (Epoche 3b) sowie klassische, pop und ozeanblau/beige Ausführungen, Silberlinge und TEE Farbgebungen. Schwerpunkte sind hier die Popfarben - alle sind dabei - und (Halb)speisewagen, sowohl aus alte und neue Fertigung.

Leider ist meine Modellbausammlung zu groß geworden so daß ich auch meine Ade Sammlung sanieren wolle. In ein gesondertes Kapittel werde ich meine Erfahrungen für eine saubere Bausatzmontage sowie eine problemlose Kullisenführung beschreiben. Da gibt es noch viele Probleme wobei die Lösunge fast nicht veroffentlicht sind.

Jetzt zurück zum Thema Bcümk255. Ich habe das Modell als original Fertigmodell. Ich bin unsicher ob der Streife wirklich orangen ist. Laut Rolf Köstner (Übersicht 18.02.2015) soll die Beschriftung und unterer Fensterband in rot-violet sein, vielleicht (oder sicher?) später (beiden?) in blau geändert. Selbst habe ich keine Kenntnisse; vielleicht kommen mehr Daten verfügbar.

Herzliche Grüße aus Tulpenland
Rob

Silvolde  
Silvolde
Beiträge: 9
Registriert am: 03.09.2008


RE: Willi ADE zum 80zigsten

#60 von Silvolde , 09.03.2015 18:44

Hallo Horst,

Ich werde hier gerne meine Erfahrungen beschreiben, sowohl in Bausatzmontage als Kurzkupplugsverbesserung. Obwohl ich noch keine Modellbahn habe funktionieren die KKK's von meinen Ade Modellen einwandfrei.

Liebe Grüß aus Tulpenland.

Rob

Silvolde  
Silvolde
Beiträge: 9
Registriert am: 03.09.2008


Rob aus dem Tulpenland

#61 von konstanz , 09.03.2015 22:17

Ich heiße Dich auch hier herzlich willkommen - wir kennen uns ja schon aus dem
Nachbarforum.
Hier in diesem Thread dürfen sich alle Adebegeisterten austoben.
Interessante Beiträge werde ich dann nach und nach ins Adeforum einpflegen.

Wie gesagt hier kannst Du alles über Ade vorallem vieeeeeeeeeeele Bilder einstellen
von mir aus bis der Server vom Cheffe raucht

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 09.03.2015 | Top

Weitere Detail's WRmh 132 POP

#62 von konstanz , 09.03.2015 23:06



gesicherte Erkenntnisse gibt es nur für die Laderaumtür und den Speisewagenschriftzug
auf der Küchenseite.
Bei Auslieferung soll der Wagen ein Piktogramm in Form von gekreuzten Messer und Gabel
besessen haben.
Nur wo dieses Zeichen tatsächlich angbracht war und in welcher Größe wissen wohl nur die Götter

Im Nachbarforum (DSO Wagen) gab es ein paar sehr aufschlussreiche Hinweise zu diesem Wagen.

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?31,7326598

Uwe ( DSG-BZL Köln ) schrieb mir dort:
Gebaut 1967 in rot mit der Nr. 51 80 88-80 235-1 51= RIC- Wagen, normale Miete
Ob er als Pop- Wagen in das Sonderaustauschverfahren aufgenommen wurde oder nicht, da gibt es
unterschiedliche Angaben, konnte ich nicht eindeutig klären.
Wenn, dann hieß er 61 80 88-80 235-9 61= RIC- Wagen, Sondermiete (TEE- Wagen, WL nationaler Pool)
Die 61 für RIC mit Klima kam erst viel später.

Schriftzug "Speisewagen" in DB- Schrifttype jeweils nur einmal pro Wagenseite (links).

Rolf Köstner schrieb

Der WRümh 132 war der einzige Neubau-WR in den Pop-Farben. Am 25. März 1974 brannte er in Folge eines Unfalls in der Nähe von Brüssel aus. Bis dahin war er nur als Reservefahrzeug im Einsatz, also nie einem festen Umlauf zugeordnet. Erststationierung als Popwagen war (so aus dem Gedächtnis) Bremen Hbf. Es gibt DB-Fotos aus jener Zeit, die den Wagen auch als Ersatz-WR in TEE-Zügen zeigen. In einem alten Fleischmann-Kurier war er mal in einem D-Zug zu sehen.

Bei der Präsentation 1970 trug er zudem noch ein gekreuztes Besteck (Messer und Gabel) unter dem einzelnen Gangfenster. Wohl auch auf der gegenüberliegenden Seite. Wie lange er dieses besaß, entzieht sich meiner Kenntnis.


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 11.03.2015 | Top

Weitere Detail's WRmh 132 POP "Schlusslichter"

#63 von konstanz , 09.03.2015 23:23

Moin moin

Unser Willi hat wohl auch hier einige doch wichtige Detail`s leider nicht berücksichtigt
Von wegen - mein Vorhaben mal ebend einen verpfuschten Rheingoldwagen zu einem seltenen
Popwagen mutieren zu lassen ................... ein SCHUSS in den ofen

Die Schlusslichter sind falsch angeordnet - also ans Werk
Mal ebend auf die schnelle eine Bohrschablone geschnitzt :-)
Der Zweck heiligt ja scheinbar die Mittel ............




Bohrschablone im Einsatz





Sind die Schlusslichter im original auch unterschiedlich groß ?


Sodele das war es ersteinmal wieder von mir

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011


RE: Ade Schrott im AW Konstanz

#64 von Silvolde , 10.03.2015 12:06

Zitat von konstanz im Beitrag #50
Moin moin
Mir sind dieser Tage ein paar Adewagen zugelaufen - leider in einem sehr
bescheidenen Zustand !

Aber seht selber





Nach mehrfachen schleifen und grundieren schleifen -------->>
und so weiter und so weiter.
Nach einigen Trocknungsgängen und wieder schleifen - ist jetzt der erste
Decklack aufgetragen.







Gott sei Dank - habe ich noch reichlich Adeersatzteile - unter anderen
auch ein Wagenboden für diesen Speisewagen.


Hallo Horst,

Die Verklebungen kommen mir bekannt vor. Die Wände im Küchenbereich soll man etwa 1 mm kürzen. Damit rastet das Gehäuse in Wagenboden.

Gruß, Rob

Silvolde  
Silvolde
Beiträge: 9
Registriert am: 03.09.2008


RE: Umfrage -Anregung zu den Ade Wagenlisten

#65 von Silvolde , 10.03.2015 14:57

Zitat von konstanz im Beitrag #10
Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #8
Hallo,
sind die Nummern der FS und CFL- Sonderserien bekannt ?


Moin moin
Ich bin mir noch nicht im klaren, ob ich diese Daten in meiner Datenbank verewigt habe.

Grüßle Horst


Der Sammlerkatalog von Rolf Jansen gibt die nachfolgende Sonderserien für MBS-L:

CFL
ABnb 518232-10312-8, 9037/3
ABnb 518232-10316-9, 9037/2
ABnb 518232-10317-7, 9037/1

B720 518222-10332-8, 9036/4
B720 518222-10333-6, 9036/5
B720 518222-10335-1, 9036/3
B720 518222-10345-0, 9036/2
B720 518222-10354-2, 9036/1

FS
Az 203 518310-80002-5, 2004/2
Az 203 518310-80010-8, 2004/1
Az 203 518310-80018-1, 2004/3
Az 203 518310-80020-7, 2004/4

Bz 234 518322-70009-8, 2001/3
Bz 234 518322-70015-5, 2001/2
Bz 234 518322-80000-5, 2001/5
Bz 234 518322-80070-8, 2001/6
Bz 234 518322-80081-5, 2001/1
Bz 234 518322-80082-3, 2001/4

Gruß, Rob

Silvolde  
Silvolde
Beiträge: 9
Registriert am: 03.09.2008


RE: Umfrage -Anregung zu den Ade Wagenlisten

#66 von Silvolde , 10.03.2015 15:55

Zitat von konstanz im Beitrag #7
Moin moin

Was meinen die Spezialisten - um welche Punkte sollte die Liste noch ergänzt werden ?

Muster der Popwagenliste



Hallo Horst,

Ich habe deine Liste mit den von Krause und Jansen sowie meine Sammlung verglichen und werde die nachfolgende Aufmerkungen machen.

1. Die BD Reide ist BDüm 273
2. BDüm 273 518082-70073-9 existiert m.E. nicht.
3. Am 203 518010-40219-7 ist Aüm 203.
4. Am 203 518010-40239-5 soll Aüm 203 sein.
5. Aüm 203 518010-40421-1 existiert m.E. nicht.
6. Bcümk 518050-40763-5 ist Reihe Bcümk 255.
7. Bcm 241 518052-40061-2 soll rot-violet sein.

Herzliche Grüße,
Rob

Silvolde  
Silvolde
Beiträge: 9
Registriert am: 03.09.2008


RE: Ade Schrott im AW Konstanz

#67 von konstanz , 11.03.2015 00:50

Zitat von Silvolde im Beitrag #64
[quote=konstanz|p320664]Moin moin


Hallo Horst,

Die Verklebungen kommen mir bekannt vor. Die Wände im Küchenbereich soll man etwa 1 mm kürzen. Damit rastet das Gehäuse in Wagenboden.

Gruß, Rob



Moin moin Rob

Ich habe bei keinem einzigen Speisewagen von Ade die Küchwände in der Höhe
kürzen müssen.
Das Problem sind - sehr unsauber und nicht passgenau eingefügte Stellwände.
Viel Adewagen wurden lieblos zusammengeschustert, noch nicht einmal die
einzelnen Bauteile sind sauber vom Spritzling abgetrennt worden.

Sicherlich kann man - wenn nichts mehr geht, so vorgehen, wie Du es beschreibst.
Vorausgesetzt die Küchenwände sind ordentlich und (Dauerhaft)verklebt.

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011


RE: Umfrage -Anregung zu den Ade Wagenlisten

#68 von konstanz , 11.03.2015 00:55

Hallole Rob
Danke für Deine Ergänzung - muss ich im Einzelnen noch einmal Prüfen.
Werde sobald wieder etwas mehr Zeit ist die Liste ergänzen /ändern.
Wie Du weißt, bin ich derzeit am (Handmuster) eines Popspeisewagen
mit weniger Fehler als von Ade.

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011


RE: Weitere Detail's WRmh 132 POP "Schlusslichter"

#69 von konstanz , 11.03.2015 01:10

Moin moin
Und weiter geht es mit Änderungen am Adewagen - so das dieser etwas näher dem Vorbild entspricht










Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 11.03.2015 | Top

RE: Willi ADE zum 80zigsten

#70 von konstanz , 13.03.2015 02:24

Zitat von Silvolde im Beitrag #59
Hallo Allen,

Jetzt zurück zum Thema Bcümk255. Ich habe das Modell als original Fertigmodell. Ich bin unsicher ob der Streife wirklich orangen ist. Laut Rolf Köstner (Übersicht 18.02.2015) soll die Beschriftung und unterer Fensterband in rot-violet sein, vielleicht (oder sicher?) später (beiden?) in blau geändert. Selbst habe ich keine Kenntnisse; vielleicht kommen mehr Daten verfügbar.

Herzliche Grüße aus Tulpenland
Rob




Moin moin Rob

Der Bcümk 255 hatte diesen purpurroten (rotviolet) Streifen sowie DB Zeichen und Wagennummer in dieser Farbe
nur recht Kurzfristig.
Und zwar bei der Vorstellung der neuen Farben im August 1970 im AW Frankfurt.
Ein Foto der dieses zweifelfrei belegt konnte ich in Augenschein nehmen.
Der WRmh 132 Speisewagen Nummer 61 80 88-80 235-9 besaß zu dieser Zeit tatsächlich ein Piktogram (Messer+Gabel)
Ein weiteres Foto aus dem Jahr 1971 (Mai ?) zeigt diesen Wagen ohne Piktogramm.

Mein Kumpel aus Frankfurt bemüht gerade die Archive Der Frankfurter Zeitung - Villeicht bekommen wir dann
auch Bilder für die Öffentlichkeit

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011


Ade WRmh 132 Die Tür muss raus!

#71 von konstanz , 13.03.2015 14:32



Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.03.2015 | Top

Ade zuwachs ABüm Pop in Sonderausführung

#72 von konstanz , 06.04.2015 18:00

Moin moin
Wieder ein Ade-Sonderling die vergebene Wagennummer entspricht wie
selten bei Ade - dem Original.
Ade-S-3202.0


Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 07.04.2015 | Top

RE: Umfrage -Anregung zu den Ade Wagenlisten

#73 von konstanz , 08.04.2015 11:06

Moin moin
Sodele Rob Dein Wunsch nach Änderung der Ade-Popliste bin jetzt nachgekommen.
Diese Liste habe ich um noch eine Spalte ergänzt - Viele Adewagen (Wagennummern)
gab es real bei der DB nicht
X - bedeutet im original vorhanden
k.V - kein Vorbild

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011


Schriftzug Popspeisewagen/ Snack Bar

#74 von konstanz , 27.05.2015 02:32

Moin moin

Hier mal die Vorlagen (Entwurf) für die beiden Sonderlinge



Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 27.05.2015 | Top

Schriftzug Popspeisewagen in der endgültigen Form

#75 von konstanz , 28.05.2015 03:20

Moin moin

Es ist vollbracht das Wunder aus dem AW Konstanz
Nach Tagen und vieler Stunden gib es jetzt einen passenden Schriftzug für den WRümh 132



Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.853
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 28.05.2015 | Top

   

Roco H0 04157 B (43465) E-Lok BR 1100 Bullaugen blau NS Niederlande
Roco Ludmilla BR 132/BR 232

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen