Bilder Upload

RÖWA-Monsanto-Kesselwagen, Original oder Fälschung?

#1 von Oldtimerfan87 , 12.09.2014 22:22

Hallo, werte Gemeinde,
ich möchte heute mal einen recht hübschen 4-achsigen Kesselwagen zeigen, den ich vor
nicht allzu langer Zeit in der Second Hand - Abteilung des Web-Shops eines rennomierten
Süddeutschen Modellbahnhändlers gefunden und erworben habe. - Eine RÖWA-Box ( wenn
auch nicht die originale ) war dabei, und der Wagen selbst machte einen sehr guten Eindruck.
Als ich ihn in die Hand nahm und umdrehte, sah ich auf der Unterseite des schwarzen Kästchens,
auf dem seitlich relief-artige Handräder angeformt sind, den typischen Röwa - Schriftzug.
Zunächst mal drei Fotos.- Als erstes eine Gegenüberstellung des VTG-Monsanto-Wagens mit einem
weiteren, aber ganz "normalen" Röwa- VTG-Kesselwagen, (dem leider Puffer fehlen !), um den
Farbunterschied der Lackierung zu verdeutlichen:



Nun der Wagen einzeln, einmal ohne Blitz und einmal mit Blitz aufgenommen :



Innerhalb des roten "M" befindet sich noch der Schriftzug "Monsanto" in der Kessel-Grundfarbe!



Auf diesen komprimierten Fotos ist der Schriftzug "Monsanto" leider nicht so klar zu erkennen
wie auf meinen originalgroßen Fotos!
Ein weiteres Indiz für die Originalität sind wohl die Drehgestelle mit den für Röwa typischen
Zapfenachsen und die Kupplungsschächte ohne Kulisse.- Allerdings stecken da keine Röwa -
Bügelkupplungen drin, sondern solche eines anderen Fabrikats, (vermutlich Roco?). Die
Röwa-Kupplungen kenne ich, deshalb bin ich ja stutzig geworden!
Nun zu meinen Fragen an alle Röwa-Kenner - ( Ich bin zwar selbst Röwa-Fan und -Sammler, aber
Alles weiß ich leider auch nicht !!)-
Sind bei diesen Kesselwagen das Fahrgestell und der Kessel auch "nur" geklipst, und lassen sich diese
Teile leicht voneinander trennen ?
Und - worauf ich überhaupt hinaus will - könnte hierbei ein "findiger" Bastler auf ein echtes Röwa-
Fahrgestell einen Roco-Kessel geklipst haben ? Die Röwa-Box, in dem sich der Wagen befand, trägt
die Nummer 2237, die gehört laut Katalog zum Wagen mit dem Aufdruck "L'Air Liquide".....
Ach ja, Stichwort Aufdruck : Sowohl das weiße VTG-Emblem als auch das rot/schwarz/graue "M"
( in Schattenschrift) sind nicht aufgeklebt, sondern gedruckt! Und die Beschriftung der schwarzen
Anschriftentafeln entspricht genau ( inkl. der Fahrzeugnummer) denjenigen der meisten anderen
Röwa-Kesselwagen. - Also doch echt Röwa, oder was
Nun, zumindest war der Name "Monsanto" bei Röwa nicht ganz unbekannt. - Sollte doch laut Röwa-
Neuheitenblatt '74 unter der Nummer 2071 ein "Kugelbehälterwagen "mit Aufdruck Monsanto er -
scheinen, und laut Betriebs-Interna, die Kollege Konstanz teilweise bei den Containerwagen
gezeigt hat, sollte es sich wiederum um einen "Schüttgutwagen" handeln. - Vielleicht hatte man
dann doch lieber statt dessen einen schönen Kesselwagen mit dem roten "M" herausgebracht......
Mich würde da schon die richtige Artikelnummer interessieren! Wer weiß da Näheres ? Horst,
Du vielleicht ?
Ich würde mich über Infos sehr freuen.
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !

 
Oldtimerfan87
Beiträge: 406
Registriert am: 29.08.2009


RE: RÖWA-Monsanto-Kesselwagen, Original oder Fälschung?

#2 von konstanz , 12.09.2014 23:15

Moin moin

Mir bekannt unter der Artikelnummer 2238








Hat Dein Modell Schiebebildbeschriftung oder Druck ?
Oha hast Du ja oben schon geschrieben - ok , der mit Schibebild wäre ein
Handmuster (Messemuster) die gedruckte Version stammt aus der Vorserie (Nullserie)
Laut Interna gab es keine Serienfertigung mehr, da Röwa in Konkurs ging.

Nach der Übernahme durch Roco Salzburg (Rössler) wurde meiner Meinung nach - in den 70-80 zigern
dieser Wagen nicht angeboten.

Grüßle Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.811
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.09.2014 | Top

RE: RÖWA-Monsanto-Kesselwagen, Original oder Fälschung?

#3 von Oldtimerfan87 , 13.09.2014 01:30

Hallo Horst,
da hast Du mir ja einen großen Gefallen getan! Ich freue mich sehr und bedanke mich recht
herzlich für die Fotos, die Angabe der Katalognummer und die zusätzlichen Infos über den
Monsanto-Kesselwagen! Da habe ich ja anscheinend ein halbwegs rares Stück erwischt - toll.
Trotzdem wird er nicht in der Vitrine enden, sondern geht, wie alle anderen Modelle auch, auf
der Anlage in den abwechselnden Betriebsdienst.
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !

 
Oldtimerfan87
Beiträge: 406
Registriert am: 29.08.2009


RE: RÖWA-Monsanto-Kesselwagen, Original oder Fälschung?

#4 von gs800 , 13.09.2014 10:18

Hallo Wolfgang,

dein Monsanto Wagen ist so original mit dem matten Kessel und dem neueren VTG Logo. ich hatte den früher auch so in meiner Röwa Sammlung.
Der Monsanto ist unter den Röwa Kesselwagen neben den beiden Ermewas einer der seltensten.

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.057
Registriert am: 26.02.2012


RE: RÖWA-Monsanto-Kesselwagen, Original oder Fälschung?

#5 von Oldtimerfan87 , 13.09.2014 21:58

Hallo Rei,
ich danke Dir für die Bestätigung, daß ich da ein "Schätzchen" erwischt habe. - Auf jeden Fall ein
sehr schönes Stück Röwa-Geschichte !
Zu den "Ermewas" kann ich selbst 2 Erlebnisse berichten: Einer mit weißem Kessel wurde vor einiger
Zeit in der "Bucht" für einen recht moderaten Preis versteigert.- Ich kam leider zu spät!
Für einen "Ermewa" mit Kessel in silbriger Nirosta-Farbe jedoch gab es mal in der Miba ( etwa gegen
Ende der 80er Jahre?) eine Sammler-Suchanzeige - der Typ bot für diesen Wagen einen Geldbetrag,
für den man damals 2 große Flm- Dampfloks im Laden hätte kaufen können - Wahnsinn !
Schöne Grüße in die Schweiz

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !

 
Oldtimerfan87
Beiträge: 406
Registriert am: 29.08.2009


RE: RÖWA-Monsanto-Kesselwagen, Original oder Fälschung?

#6 von gs800 , 14.09.2014 12:47

Hallo Wolfgang,

den silbernen Ermewa hatte ich früher auch nur einmal. Der scheint seltener als die weissen zu sein.
Es gab von Röwa in der Endphase noch andere interessante Modelle, die nicht mehr in den Katalog fanden.
Ich hatte da mal einen Kugelsilowgaen mit blauen Behältern, den ich mal im Raum Stuttgart mitgenommen hatte.


Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.057
Registriert am: 26.02.2012


RE: RÖWA-Monsanto-Kesselwagen, Original oder Fälschung?

#7 von M-Nostalgiker , 29.09.2014 17:42

jaja,
der Schluss des Röwa-Zeitalters,
kann mich noch erinnern.

Das Konto meiner damals noch-nicht-Gattin musste mit geplündert werden um die Läden hier leerzukaufen

Sie war also von Anfang gewarnt was auf sie zukam


Gruss, Serge :-)

die 60er waren eine schöne Zeit !

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.310
Registriert am: 17.09.2012

zuletzt bearbeitet 29.09.2014 | Top

   

BR 17
meine ersten Röwa Wagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen