Bilder Upload

RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#26 von Ochsenlok , 25.09.2014 21:43

Hallo zusammen,

heute habe ich die erste Endmontage durchgeführt. Die Lackierung ist soweit fertig. Ich musste noch zwei Achsen tauschen, die verbogen waren (um 2/10mm!) so dass die Lok taumelte. Ist mir vorher bei der Probefahrt gar nicht so aufgefallen. Außerdem habe ich bei der Gelegenheit noch einen Lagerbolzen für ein Zwischenrad fixiert, weil er lose war und am Spurkranz der Treibachse anlief.

Hier zwei der ersten Bilder:




Die Beschriftung habe ich durch "plastische Deformation" der ursprünglichen erhabenen Ziffern mit einem kleinen Schraubenzieher hingetrickst (mit dem Uhrmacherglas am Auge!). (das ist also nicht gepixelt!)
Also aus der 0 eine 1 (80 in 81) und genauso aus 1320 jetzt 1323 gedrückt. Das ist aber Glücksache, auf der Heizerseite nicht ganz so toll gelungen.

Bin gespannt auf Eure Kommentare. Leider bin ich nach der Lackierung mit der Passgenauigkeit am Stehkessel nicht so ganz zufrieden. Aber für den ersten Versuch geht es, glaube ich.
Jetzt können die Lastprobefahrten beginnen. Das Dienstgewicht von über 400g lässt einiges erwarten.

Viele Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 28.09.2014 | Top

RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#27 von Redfox1959 , 26.09.2014 10:29

Hallo Dennis
Ich habe mir gerade Deine Bilder angesehen, sieht echt Klasse aus. Ich finde Dein Umbau ist Dir richtig gut gelungen, das mit der Beschriftung ist doch ok. Bei den alten Gussbombern war sie doch schon ab Fabrik nicht immer 100 %tig, Du müßtest mal meine Beschriftungsversuche gesehen haben, für meine Trix E50 habe ich nur für die Betriebsnummer schon 5 Anläufe gebraucht. Ich stelle mich da wohl einfach noch zu dusselig an. Ich habe auch noch einige alte Br 80 in der Bastelkiste, aber so einen tollen Umbau wie Du würde ich wohl nicht hinbekommen. Ich finde die Farbgebung in Schwarzrot sehr gut, Du hast das wirklich gut umgesetzt. Das Modell wirkt dadurch nicht so trist, sondern irgendwie autentischer bzw. lebendiger.
Ich bin schon sehr gespannt, was Du als nächstes bauen wirst.

Viele Grüße vom FL Gussmodell-Ghert

Ps.Ich freue mich für Dich, Du hast da echt eine tolle Lok gebaut. So etwas zu bauen, das ist schon etwas Besonderes und vor allem, es kann nicht jeder.


 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#28 von Ochsenlok , 20.10.2014 20:47

Hallo zusammen,

neues von der "1323":
heute fand die erste Lastprobefahrt meiner "neuen" GFN-81er "aus den Fünfzigern" statt.

Erwartungsgemäß klappte es ganz gut. Kein Wunder, bei dem Dienstgewicht....
Das nachfolgende Bild zeigt die Spitze des 70 Achsen-Zugs mit seiner Zuglok:


Die Neue legt sich mächtig ins Zeug...


Hier ein kleiner Überblick über die Szenerie: 70 Achsen, bestehend aus 9 O20-Wagen alter Bauart, fünf 4achsigen
Schüttgutwagen mit Metallfahrgestell, 3 neuere 4achsige Selbstentlader, 10 Om55 neuerer Bauart (beide aus den Siebzigern).
Die Zuglok hat gerade nach der 180°-Wende (R415mm) den eigenen Schlusswagen passiert (rechts im Bild).



Juuuuuiiiihh!!!

Viele Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 21.10.2014 | Top

RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#29 von pete , 20.10.2014 23:25

Hallo Dennis,

das nenn ich mal dynamische Aufnahmen! Klasse!

Gruß, Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.396
Registriert am: 09.11.2007


RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#30 von *3029* , 21.10.2014 00:43

Hallo Dennis,

das ist ja echt ein schönes Erfolgserlebnis als Belohnung für deine Mühen mit dem Bau deiner 81er ...

Ich wünsche dir viel Spass mit der GFN 1323.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.577
Registriert am: 24.04.2012


RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#31 von Blech , 21.10.2014 08:04

Dennis -
mein Respekt!
Mit besten Grüßen aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#32 von Kranmann , 28.10.2014 19:48

Hallo Dennis,

das ist eine beeindruckende Arbeit, die in dieser Perfektion nur dem waren Könner gelingt. Allein die Idee zum Projekt nötigt mir schon Respekt ab.

Ich bin gespannt auf Deine nächste Arbeit.

Gruß
Heinrich


 
Kranmann
Beiträge: 171
Registriert am: 11.02.2012


RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#33 von Ochsenlok , 30.10.2014 20:44

Hallo zusammen,

wollte nur kurz anmerken, dass ich mich sehr über Eure ermunternden Kommentare gefreut habe. Dann macht es doppelt Spaß, die Arbeitsschritte und Ergebnisse zu zeigen.

Viele liebe Grüße
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010


RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#34 von CP-Rail , 25.12.2014 23:45

Hallo Dennis,

wie hast Du Dein Schotterbett aufgebaut, mit den aufgelegten Gleisen? Das gefällt mir.

Viele Grüße
Jens-Michael


 
CP-Rail
Beiträge: 166
Registriert am: 23.11.2014


RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#35 von Ochsenlok , 26.12.2014 21:02

Hallo Jens-Michael,

der Unterbau besteht aus 2x4mm Sperrholz, zusammen mit Weißleim verleimt. Der schräge Böschungskörper ist Styrodur, mit heißem Draht und Cuttermesser beigeschnitten. Schotterfolie direkt mit Kleister auf den Unterbau (Holz/Styrodur) geleimt. Schienen bzw. Schwellen mit kleinen Nägeln befestigt. Die Schwellen liegen also vorbildwidrig nur auf dem Schotterunterbau auf, ist aber einfach und betriebssicher (besonders an den Weichen).

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.395
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 26.12.2014 | Top

RE: GFN1323_die Lok die es nie gab...

#36 von AbzweigLetter , 22.03.2015 07:08

Hallo,

na - das ist ja ein Ding! Gerade erst entdeckt. Wieso kam GFN nicht auf diese glorreiche Idee?

Gratuliere [super]

Gruß

Uwe Ganther


Meine Zeit - Dampflokzeit


AbzweigLetter  
AbzweigLetter
Beiträge: 605
Registriert am: 10.09.2014


   

Restauration Fleischmann E10
Räder abdrehen?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen