Bilder Upload

RE: Neue Anlage (Planung)

#51 von M-Nostalgiker , 05.08.2014 08:08

na,
da sind wir ja schon fast wieder bei meinem Plan , siehe Neue Anlage (Planung) (2)
ausser dass es bei mir zur Abwechslung auch noch in die Höhe ging, was ich bei (auch kleinen) Anlagen immer interessant finde.


Gruss, Serge :-)

die 60er waren eine schöne Zeit !

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.306
Registriert am: 17.09.2012

zuletzt bearbeitet 05.08.2014 | Top

RE: Neue Anlage (Planung)

#52 von juerje , 05.08.2014 10:49

Zitat von Ulrich A im Beitrag #50
Hallo Juergen:

Auf rund 2mx1m kann muss man halt Kompromisse machen. Wenn man sich von der Kreisbahn mit vier Kreisen losloest, ......................................................
Ulrich


Hallo Urich,

was sagst du mir das?
Wenns Kay doch so haben möchte.


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y

 
juerje
Beiträge: 2.038
Registriert am: 24.07.2010

zuletzt bearbeitet 05.08.2014 | Top

RE: Neue Anlage (Planung)

#53 von Herr Mertens , 05.08.2014 12:19

Hallo zusammen,

um auch mal meinen Sempft dazuzugeben: ich finde es wirklich toll, wie aus der geäußerten Idee immer weitere taugliche Konzepte werden.

Persönlich finde ich ja, wenn der Wunsch ist, vier Kreise zu haben, dann ist der Wunsch eben, vier Kreise zu haben. Es soll ja auch Leute geben, die lieber auf einem Schotterbett aus Blech als aus Stein fahren

Ich würde aber in jedem Fall auch die Streckengleise mit abschaltbaren Abschnitten versehen, damit man enen Zug ggf. überholen kann.

Daß die obere Bahn keine Verbindung zur unteren hat, finde ich auch irgendwie schade, ist aber bei dem Platzbedarf einer Rampe nachvollziehbar.

Bei der dichten Gleisbelegung der Platte sollte man eh alles mit einem gewissen Augenzwinkern sehen, wie wäre es dann mit einem Schrägaufzug, oder noch platzsparender, mit einem Hebewerk in Form eines 18cm-Brückenelementes?

Reicht, um einen beladenen Waggon von oben nach unten zu bringen und um die Henschel-Lok zu den Fristuntersuchungen aus ihrem Inselbetrieb zu befreien.

Viele Grüße

Hans-Christian


 
Herr Mertens
Beiträge: 767
Registriert am: 14.06.2007


RE: Neue Anlage (Planung)

#54 von telefonbahner , 05.08.2014 12:28

Hallo Hans-Christian,
dafür gibt es sogar ein Vorbild !

Zitat von Herr Mertens im Beitrag #53

Bei der dichten Gleisbelegung der Platte sollte man eh alles mit einem gewissen Augenzwinkern sehen, wie wäre es dann mit einem Schrägaufzug, oder noch platzsparender, mit einem Hebewerk in Form eines 18cm-Brückenelementes?

Reicht, um einen beladenen Waggon von oben nach unten zu bringen und um die Henschel-Lok zu den Fristuntersuchungen aus ihrem Inselbetrieb zu befreien.

Viele Grüße

Hans-Christian



Schaut mal hier nach: http://www.christoph-laska.de/aufzug/aufzug.htm

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.834
Registriert am: 20.02.2010


RE: Neue Anlage (Planung)

#55 von KGBRUS , 05.08.2014 13:27

Hallo und vielen Dank an alle fleißigen Helferlein.

Da hab ich ja was angerichtet :-)

Ich muß sagen, klasse Forum hier, man kennt sich nicht aber viele machen sich Gedanken oder zeichnen sogar etwas. Nachmals vielen Dank.
Vor allem schön die unterschiedlichen Herangehensweisen zu sehen. Berg geschlossen oder "Durchblick" Schattenbahnhof oder sichtbarer Betrieb. Hier noch ne Wende rein, um beide Fahrtrichtungen zu bedienen. usw und so fort. Der eine oder andere schlägt auch noch die "richtigen" Loks für so einen Plan vor. Herrjemine mir raucht die Birne. .

Zwei Dinge sind aber bei mir fix, ich werde bei Analog bleiben (Kabelverhau macht mir nix, muß halt nur vernünftig geplant ein) und ich möchte später erweitern, sprich "immerwährende Baustelle" :-)
und ich stehe auf "Bedienpult, Blechkies und Kreisligen" :-)

Ich habe jetzt, um Platz für Bebauung zu schaffen, die drei Abstellgleise im Bahnhof auf 2 verringert. Sieht auch übersichtlicher aus. Denke gerade darüber nach auch einen Fahrkreis unten zu streichen.
Wenn ich einen Schattenbahnhof verwende, wird dieser unter der Platte verlegt, denn das nur vorne was fährt find ich ein bissken langweilig. Da es am ende auch drei Platten oder Besser Themen sein sollen sollten die Kreise auch alleine fahren können, kann ja sonst kein Mensch steuern.
Mit dem oberen Kreis bin ich nun recht unsicher, sieht das aus oder nicht. Also werde ich zunächst mal ohne oberen Kreis weiterplanen aber so, das der noch eingefügt werden kann. Auf jeden Fall werde ich den Plan erst mal in auf dem Boden aufbauen und mal sehen, wie es aussieht. Habe dazu bei der elektronischen Bucht ein paar gebrauchte M Gleise geschossen. Die sollten in den nächsten Tagen kommen. (Meine Gleise reichen dafür nicht aus, zumindest nicht die guten).

Bei den Portalen werden noch zwei zusammengefasst also zwei Gleise aus einem Portal (kann ich Sceam nur nicht erklären :-) und die Portale werden dann noch versetzt angepasst.

GRuß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014

zuletzt bearbeitet 05.08.2014 | Top

RE: Neue Anlage (Planung)

#56 von KGBRUS , 05.08.2014 13:35

Noch ein Nachtrag zum oberen Kreis. Hier werden zwei Abstellgleise in den Berg laufen und eines frei stehen. Auch fahren hier 2 Loks (aber abwechselnd) , Henschel und ne kleine Dampflok BR3029. Henschel fährt in den ersten Tunnel (Abstellgleis wird abgeschaltet). BR3029 kommt aus dem anderen wieder raus und dreht seine runde usw.. finde ich jetzt nicht so langweilig. Macht glaube ich so auch nichts, das keine Verbindung nach unten ist.

Hier fällt mir gerade ein: könnte man prima automatisieren... Sobald auf gleis 1 die Lock einfährt wird automatisch das Gleis abgeschaltet und Gleis 2 mit Lok 2 angeschaltet. :-) Toll wie man digitale Dinge analog lösen kann :-)

Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014

zuletzt bearbeitet 05.08.2014 | Top

RE: Neue Anlage (Planung)

#57 von claus , 05.08.2014 14:11

Zitat von KGBRUS im Beitrag #55

Zwei Dinge sind aber bei mir fix, ich werde bei Analog bleiben (Kabelverhau macht mir nix, muß halt nur vernünftig geplant ein)




Kay,

richtige und vernünftige Entscheidung, alles andere von wegen 2 Kabel bei Digital ist totaler Mumpitz.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.642
Registriert am: 30.05.2007


RE: Neue Anlage (Planung)

#58 von myworld3121 , 05.08.2014 16:03

Hallo Kay,
schön zu sehen, dass Du nicht frustriert bist, denn teilweise haben die Tipps ja schon weit über Deine Rahmenbedingungen hinausgeschossen (C-Gleis, Digital, ...). Du machst Dein Ding, und hast dafür gute Ideen bekommen, und probierst es einfach aus. Alles weitere war dem mitfiebern geschuldet, Anlagenplanung ist eben auch ein Hobby. :-)
Ich habe aus diesem Thread übrigens auch einen guten Tipp mitgenommen: Nämlich das Programm SCARM. Damit habe ich doch tatsächlich gestern meine Anlage nachdokumentiert und bin viel begeisterter als mir dies mit Trackplanner gelungen ist. Wenn ich's soweit habe, ergänze ich mal meinen Vorstellungs-Thread oder mache einen Anlagenbau-Thread über meine Anlage auf.

Gruß,
Olav

 
myworld3121
Beiträge: 414
Registriert am: 01.02.2014


RE: Neue Anlage (Planung)

#59 von sumsi , 05.08.2014 16:07

Hallo Kay,

eine gute Entscheidung bei analog zubleiben!
Zwar hast du einiges zu Verkabeln aber bei guter Planung ist es halb so schlimm
Ich bin schon gespannt auf die ersten Bilder

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.392
Registriert am: 15.04.2012


RE: Neue Anlage (Planung)

#60 von KGBRUS , 06.08.2014 09:16

Soderle,

hab mich dann nochmals hingesetzt und überarbeitet. Im Bahnhofsbereich, wie gesagt ein Abstellgleis weg. Ev fliegt auch noch ein Kreis aus dem unteren Fahrkreis (weiß) raus.




Zu den Gleisen:
Weiß ist der untere Fahrkreis. Rechts ist der Anschluß zum "Wendekreis" bzw Schattenbahnhof der unterhalb der Platte liegen wird.
Orange ist der Kreis der vom 2ten Modul kommt. Hinten links mit 9cm Höhe rein und vorne ebenerdig in den Bahnhof, oder aber vorbei. Am abschüssigen Teil Rechts wird der Berg durch eine Mauer ersetzt, die man herausnehmen kann um an havarierte Züge zu kommen und ein Loch zum Durchgreifen wird im Berg versteckt.
Grün ist der "Henschel Kreis" mit zwei schaltbaren Abstellgleisen im Berg.

Zur Zeit sind es also 3 Fahrkreise auf denen die Loks unabhängig von einander fahren können. Auf dem unteren Kreis können 3 Loks gleichzeitig fahren. Macht also 5 Loks im Betrieb auf der Platte. Ganz schön was los gelle?

Landschaft:
Leider stellt SCARM das nicht so richtig dar, der Berg oben rechts und links ist größer als in der 3D Zeichung. Rechts reicht er bis zu den auf der Brücke verlegten Gleisen heran. Dort kommt ein Bergwerk hin.
Links auf den Berg kommt oben ein Plateau hin (Berg reicht bis an die unteren Gleise (oder eventuell mache ich hier auch einen kleinen Bergüberhang) oben auf das Plateau ein Auslugslokal mit Kiosk (hab noch son schönes "Pilzkiosk") für Wanderer hin. Unten ein Dorf. Vorne links noch ein bisschen Landwirtschaft dann hält der "Schnellzug" (Oranger Kreis) im Dorf oder auch nicht. Ansonsten eine kleine Stadt und vorne Links kommen dann Bahnarbeiter mit Stellwerk oder sowas hin.

Plattengröße:
Die Platte ist nun 240x140 geworden (Falls ich mich für das Dorf (Scnellzug hält nicht) entscheide kann die Platte um 10cm in der Tiefe schrumpfen)

Elektrik:
Alle 3 mtr Gleis ein Einspeisepunkt
Alle Abstellgleise werden schaltbar gemacht. Ev werde ich Unterbrecher in den ersten Fahrkreis (weiss) einbauen, damit es nicht zu Kollisionen kommen kann, also sprich Lok im äußeren Kreis hat Vorrang, sobald diese sich der Weiche zum nächsten Kreis nähert wird der innere Kreis abgeschaltet, nach dem passieren der Weiche wieder an (Lichtschranken?). Darüber kann man auch schön die Signale steuern. (das wird aber garantiert erst zum Schluß gemacht.
Die Beleuchtung wird wird mit LED´s gemacht und komplett separat über ein eigenes Netzteil versorgt (PC Netzteil). Die Häuser werden "wild" miteinander verschaltet, damit nicht immer gleichzeitig in nebeneinander liegenden Häusern die Beleuchtung angeht. Strassenbeleuchtung sowie Weichenbeleuchtung ein eigener Kreis. Signale und ggf Ampel an den Strassen werden auch mit einem eigenen Kreis versehen, der aber immer mit Stram versorgt wird.

So ich werde jetzt meinen Plan wohl ein paar Tage "sacken" lassen und dann mal probehalber aufbauen. Mal sehen wei weit die Realität von der Wirklichkeit weg ist :-).

Also ich finde es ganz gut gelungen, werde mich auch in den nächsten Tagen mal nach "schaubahnen" oder Ausstellungsbahnen umsehen. Ich glaube in Bottrop steht eine, ist das richtig?. Vielleicht werfe ich dann ja nochmals alles um ;-)


Gruß

Kay


PS nochmal vielen Dank an alle die geholfen haben!


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014

zuletzt bearbeitet 06.08.2014 | Top

RE: Neue Anlage (Planung)

#61 von KGBRUS , 06.08.2014 09:33

Hallo Olav, Hallo Thomas,

ne frustriert bin ich nun überhaupt nicht, sonst hätte ich nicht fragen, bzw posten dürfen. Ich muß ja auch nicht alles umsetzten, was man mir vorschlägt.
Aber wie ich schon mal schrieb, ich finde das klasse das sich so viele Leute Gedanken zu meiner Bahn gemacht haben. Ich habe viel gelernt, zum Beispiel das man sich über das Gelände und die Bebauung schon in der Planungsphase Gedanken machen sollte. (Sieht man wohl an meiner Beschreibung der Bahn von eben :-)
Bis auf die Geländeumsetzung in 3D finde ich SCARM klasse, aber dafür ist es halt kostenlos. Sehr geholfen hat mir die Höhenangabe, da braucht man dann nicht rechnen sondern sieht wo die "Talfahrt" auf Null ist.

Ich werde auch zusehen, das ich euch mit Bildern zum weiteren Verlauf hier im Thread versorge. Ist ev auch schön für andere Anfänger oder Wiedereinsteiger zu verfolgen wie das geht, so vom nichts wissenden Kreisligaspieler zur Bundesliga :-). Nur wird das noch etwas dauern. Mein Sohnemann zieht ende des Monats erst aus. Töchterchen möchte dann in den Keller (war Sohn vorher) und damit wird dann das Dachgeschoß frei. Beide Räume müssen dann noch renoviert werden und ich kann dann erst :-( mit dem Aufbau beginnen. Und leider muß man ja auch noch arbeiten.....

Ja analog wird ein ganz schöner Kabelverhau, besonders wenn ich alle Ideen umsetzte. Ich werde mir auch ein Pult zum Steuern bauen, auf dem die Gleise abgebildet sind und die Schalter für die Weichen und abschaltbaren Gleise werden dann auf dem Pult dort eingebaut wo sie auch "arbeiten"

Bilder kommen.

Gruß´

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014

zuletzt bearbeitet 06.08.2014 | Top

RE: Neue Anlage (Planung)

#62 von claus , 06.08.2014 09:36

Zitat von KGBRUS im Beitrag #61

Bis auf die Geländeumsetzung in 3D finde ich SCARM klasse, dafür ist es halt kostenlos.




Moin Kay,

wobei sich der Spruch von Heini's Oma wieder mal bewahrheitet:
Wat nix is, dat kost nix!


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.642
Registriert am: 30.05.2007


RE: Neue Anlage (Planung)

#63 von KGBRUS , 06.08.2014 09:38

Zitat von claus im Beitrag #62
Zitat von KGBRUS im Beitrag #61

Bis auf die Geländeumsetzung in 3D finde ich SCARM klasse, dafür ist es halt kostenlos.




Moin Kay,

wobei sich der Spruch von Heini's Oma wieder mal bewahrheitet:
Wat nix is, dat kost nix!


Moin Claus,

aber besser kostenlos als umsonst :-)


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014


RE: Neue Anlage (Planung)

#64 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.08.2014 09:43

Hallo Kay,

Zitat
Ich glaube in Bottrop steht eine, ist das richtig?



in Bottrop ?? nicht das ich wüßte, in der Essener Gruga und zwar in der Orangerie steht OktoRail. Du darfst aber auch gerne am Freitag den 15.08.2014 nach Kamp-Lintfort kommen, da ist meine Anlage Heinhausen II beim MIST 47 zu sehen


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.233
Registriert am: 28.05.2007


RE: Neue Anlage (Planung)

#65 von KGBRUS , 06.08.2014 10:18

Hallo Heinz Dieter,

sorry ich meinte Oberhausen (wie komme ich nur auf Bottrp????) aber die ist ja nach Essen umgezogen. Stimmt. Werde wohl meine Frau mit dahinschleppen so zum "guck mal wie schön" sagen :-)

Mit dem 15ten werde ich wohl nicht schaffen bin in der Woche in München und komme wohl erst Freitag zurück.

Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014


RE: Neue Anlage (Planung)

#66 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.08.2014 10:26

Hallo Kay,

[klugscheiß Modus an]
umgezogen nach Essen ist auch nicht richtig. Die ehemalige MWO aus Oberhausen wurde verkauft und die ist jetzt bei der Modellbahnwelt Odenwald in Führt zu sehen. Die Anlage in Essen wurde vollkommen neu gebaut.
[klugscheiß Modus aus]

Übrigens muß ich auch noch nach Essen fahren, was ich bis jetzt noch nicht getan habe.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.233
Registriert am: 28.05.2007


RE: Neue Anlage (Planung)

#67 von claus , 06.08.2014 10:29

Zitat von KGBRUS im Beitrag #63


aber besser kostenlos als umsonst :-)


Moin Kay,

haste auch wieder Recht... denn, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.642
Registriert am: 30.05.2007


RE: Neue Anlage (Planung)

#68 von KGBRUS , 06.08.2014 10:53

Zitat von claus im Beitrag #67
Zitat von KGBRUS im Beitrag #63


aber besser kostenlos als umsonst :-)


Moin Kay,

haste auch wieder Recht... denn, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.


Und dem geschenktem Barsch nicht ..... hinter die Kiemen :-)

Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014


RE: Neue Anlage (Planung)

#69 von KGBRUS , 06.08.2014 10:55

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #66
Hallo Kay,

[klugscheiß Modus an]
umgezogen nach Essen ist auch nicht richtig. Die ehemalige MWO aus Oberhausen wurde verkauft und die ist jetzt bei der Modellbahnwelt Odenwald in Führt zu sehen. Die Anlage in Essen wurde vollkommen neu gebaut.
[klugscheiß Modus aus]

Übrigens muß ich auch noch nach Essen fahren, was ich bis jetzt noch nicht getan habe.


Hallo Heinz Dieter,

nu nimmste es aber genau :-)

Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014


RE: Neue Anlage (Planung)

#70 von juerje , 06.08.2014 11:17

Hallo Kay,

es dürfte sehr von Vorteil sein, dass Du nicht direkt mit dem Bau anfangen kannst.
Mit Planen bist Du nämlich noch längst nicht fertig, wie Du siehst.
Es kommen immer wieder neue Ideen, da wär es doch schade wenn Du schon aufgebaut hättest
und nach ein paar Wochen wieder abreißt, weil Dir etwas anderes besser gefällt.
Ich habe über 1 Jahr für meine Planung gebraucht und dann doch noch umgebaut,
was aber nicht schwierig war, weil weder Landschaft noch der M-Gleis Teil gebaut waren.
Wenns Dich interessiert, ist hier meine Anlage:



Der blaue Teil ist rein digital mit C-Gleisen
Der Grüne umschaltbar digital/analog mit C-Gleisen
Der Braun rein analog mit M-Gleisen

Gie lange Grüne Hochstrecke gab es vorher nicht. Hier lief die Strecke einfach einmal rundum die Platte.
So habe ich 13 Meter an Fahrstrecke gewonnen.

Du vergrößerst immer weiter Deine Platte.
Warum dann nicht sofort ein richtig großes Rechteck oder L?


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y

 
juerje
Beiträge: 2.038
Registriert am: 24.07.2010


RE: Neue Anlage (Planung)

#71 von Punktkontakt , 06.08.2014 11:23

Hallo,

ich würde gerne wieder zum Thema zurückkommen wenns erlaubt ist. Ich hab ein Problem mit dem Plan den ich da im Zitat zeige. Meines Erachtens funktioniert der nicht.

Ich hab jetzt ein Problem das exakt zu begründen, aber es haben ja einige sehr gute Gleisplaner aus dem Forum hier mitgeholfen, die verfügen ja auch über die einschlägigen Gleisplansoftwares, haben viel Erfahrung und können mich korrigieren oder bestätigen bitte.

Ich sags also in Amateurworten, ok ??

Also auf meinem Bildschirm ist der Plan 12 cm hoch und 22 cm breit und soll die Größe 140 cm mal 240 cm darstellen. Soweit ok.

Der (Wendeschleifen-)Kreis links oben, in gelb/grün, ist bei mir 5,5 cm im Durchmesser. Wenn das also 72 cm sein soll (und dabei bleibts ja nicht, das sind ja nur die Abstände der Punktkontakte, der Kreis hat ja in echt 76 cm) dann muss ich sagen dass man schon rein optisch, aber auch nachgemessen, drunter nochmal so einen Kreis hinkriegt.

Das bedeutet dass die Anlagentiefe alleine schon daher weit über 150 cm hinausgeht. Dazu käme dann noch die Tiefe durch die oben und unten liegenden Geraden Gleise.

Auch die Anlagenbreite haut nicht hin. Ganz unten: 12 Gerade á 18 cm sind 216 cm, plus (5100er Kreis) 36 cm sind auch schon 252 cm, die Gleisbreite nicht mitgerechnet, und man steht exakt am Rand an, was nie gut ist.

Ich kann leider aufgrund der Bildgröße keine Gleisartikelnummern sehen, aber wenns M-Gleis ist dann passt es m.E. nicht !!

Zitat von KGBRUS im Beitrag #60



Plattengröße:
Die Platte ist nun 240x140 geworden (Falls ich mich für das Dorf (Scnellzug hält nicht) entscheide kann die Platte um 10cm in der Tiefe schrumpfen)


Viele Grüße,

Hans

.............................
Mich interessieren Eisenbahnen aus den Sechziger Jahren, besonders Märklin und Pocher.

 
Punktkontakt
Beiträge: 322
Registriert am: 29.08.2007


RE: Neue Anlage (Planung)

#72 von KGBRUS , 06.08.2014 11:42

Hallo Jürgen,
Es wird später mal ein L will ja noch Module anbauen links. Größer geworden ist die Platte halt, weil ich immer mehr Gleise draufgepackt habe. ABer wie gesagt erst mal sacken lassen :-)

Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014


RE: Neue Anlage (Planung)

#73 von KGBRUS , 06.08.2014 11:57

Hallo Hans,

erst mal vielen Dank fürs überprüfen.
Zunächst ist zu sagen, das ich die Anlage mit Sceam und M Gleis geplant habe, sollte also passen.
Zu deinen Einwänden:
mit den 12 Geraden meinst Du sicher die Orangene Strecke, richtig? Die Strecke kommt von einer zweiten Platte herüber, deshalb gehen auch die äusseren Gleise links über die Platte hinaus. Ich plane insgesammt 3 Platten mit verschiedenen Themen. Da ich aber "schnell" was fahrendes haben möchte habe ich mich für Modulbauweise entschieden. Das orangene Gleis kommt also est menn das 2 Modul steht.

Dein Einwand mit den Höhen verstehe ich nicht so ganz. Zur Erklärung das Grüne Gleis liegt komplett in 14cm Höhe, das Orange farbene hinten auf 9cm und vorne auf 0. Das weiße Gleis liegt umlaufend auf 0cm Höhe nur der innere Kreis davon ist hinten auf 4cm angehoben, damit LKW und Auto darunter passen. Die Gelben abschnitte des grünen Gleises liegen im Tunnel ebenfalls die darunter liegenden Teile vom weißen und orangenen Gleis. Kann man auch an den "Hufeisen" innerhalb einzelner Streckenabschnitte sehen.

Ob dein Versuch, das "maßstäblich" anhand des Bildes umzurechnen überhaupt geht, Kann ich DIr nicht sagen.



Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 973
Registriert am: 24.07.2014

zuletzt bearbeitet 06.08.2014 | Top

RE: Neue Anlage (Planung)

#74 von juerje , 06.08.2014 20:37

Hallo Hans,

dann will ich es Dir mal erläutern:
Die Grün/Gelbe Strecke besteht fast ausschliesslich aus dem Industriekreisradius,
also R286mm macht dann 572 plus 38mm Böschung = 610 Aussendurchmesser.
Dann solltest Du auch mit der Meßmethode hinkommen.

Das einige Gleise viel zu nah am Plattenrand liegen hatte ich schonmal erwähnt,
wird aber leider ignoriert.


Gruß
Jürgen

Spielbahnen
https://youtu.be/yR3cLwhpJ0Y

 
juerje
Beiträge: 2.038
Registriert am: 24.07.2010


RE: Neue Anlage (Planung)

#75 von Punktkontakt , 06.08.2014 23:00

Zitat von juerje im Beitrag #74
Hallo Hans,

dann will ich es Dir mal erläutern:
Die Grün/Gelbe Strecke besteht fast ausschliesslich aus dem Industriekreisradius,
also R286mm macht dann 572 plus 38mm Böschung = 610 Aussendurchmesser.
Dann solltest Du auch mit der Meßmethode hinkommen.

Das einige Gleise viel zu nah am Plattenrand liegen hatte ich schonmal erwähnt,
wird aber leider ignoriert.


Hallo Jürgen,

vielen Dank, das erklärt einiges. Man kann es echt sehr schlecht erkennen nur aus dem Plan. Nur gibts dann gleich des nächste Problem, ob es hier schon angesprochen wurde weiß ich jetzt nicht auf die Schnelle: da sind ja dann einige Gegenbögen drin mit 5120 Gleisstücken. Und des geht wiederum auch gar nicht. Außer mit den kleinen Waggons.


Viele Grüße,

Hans

.............................
Mich interessieren Eisenbahnen aus den Sechziger Jahren, besonders Märklin und Pocher.

 
Punktkontakt
Beiträge: 322
Registriert am: 29.08.2007


   

Restaurierung NOCH "Lahnstein"
Märklin H0 Oberleitungsmasten

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen