Bilder Upload

Bausatzwagen 1497 B und 1451

#1 von noppes , 15.07.2014 19:57

Hallo zusammen,

eigentlich ist Fleischmann nicht mein Sammelgebiet, doch wenn ich etwas entdecke was für mich relativ unbekannt ist, dann nehme ich es gerne mit. So auch heute Mittag als ich diese beiden (eigentlich sind es drei) Wagen entdeckt habe.
Der Heizölwagen ist schon seit Kindesbeinen (damals von Märklin und später von Minitrix) ein absolutes muss. Dieser hier ist in seiner Verpackung und ich gehe mal davon aus, dass es sich bei der Bezeichnung 1497 "B" um einen Bausatz handelt? Mehr als das hier gezeigte war auch nicht in der Verpackung drin.




Anders war es bei dieser Verpackung. Hier waren 2 Wagen enthalten und eine Beschreibung für den Bausatz.







Vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig mehr zu den Wagen verraten. Baujahre wären auf jedenfall ganz gut.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.429
Registriert am: 24.09.2011


RE: Bausatzwagen 1497 B und 1451

#2 von Ochsenlok , 15.07.2014 21:09

Hallo Norbert,

Du hast richtig vermutet: der Nachsatz B heißt bei Waggons i.a. "Bausatz". Den Heizölkesselwagen gab es von 62 bis 68 als Bausatz, erkennbar auch oft an der fehlenden weißen Bedruckung.
Die ganze Familie siehe hier:
Die beiden Flachwagen gehören zum Kranzug und die gab es von 59 bis 68 als Bausatzwagen. (Alle Angaben ohne Gewähr).

Viele liebe Grüße
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.07.2014 | Top

RE: Bausatzwagen 1497 B und 1451

#3 von noppes , 15.07.2014 21:13

Hallo Dennis,

na da lag ich ja schon gar nicht so verkehrt mit meiner Vermutung. Danke für die Baujahre der Wagen. Gehörten denn in den Bausatz für den Kranzugbeiwagen 2 Wagen hinein?

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.429
Registriert am: 24.09.2011


RE: Bausatzwagen 1497 B und 1451

#4 von Ochsenlok , 15.07.2014 21:33

Hallo nochmal,

nach meinen Unterlagen gab es die beiden Kranhilfswagen 1451AB (Stützwagen) und 1451HB (Schutzwagen) getrennt. Es gab aber auch den ganzen Kranzug als Bausatz (1495/4 B). Vielleicht stammt das Kästchen daher.

Noch ein Link mit vielen Bildern im FAM:
Kranzug

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.390
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.07.2014 | Top

RE: Bausatzwagen 1497 B und 1451

#5 von Ralf-Michael , 20.07.2014 16:45

Hallo Norbert,
die Schachtel ist vom Kranstützwagen,wie das Bild auf der Schachtel zeigt,der Schutzwagen hatte eine eigene Schachtel(mit Bild ohne Stütze auf der Schachtel).Wie schon geschrieben erkennt man die zusammengebauten Bausatzwagen an der erhabenen Beschriftung ohne Einfärbung,in den beiliegenden Bauanleitungen findet sich kein Hinweis auf die Behandlung der erhabenen Beschriftungen.ImBeiheft zum Gleisanlagenbuch M 3 wird allerdings das Einfärben der erhabenen Beschriftungen auf den Bausatzwagen mittels aus Radiergummi geschnittenen, mit Farbe bestrichenen Gummistückchen beschrieben,da muß man schon sehr sorgfältig arbeiten damit das gelingt.Ich habe das vor ca.45 Jahren mal gemacht(noch als Schüler),das sieht man den Wgen heute noch an.Ich würde Dir empfehlen den Wagen so zu lassen wie er ist.
Viele Grüße
Norbert


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 234
Registriert am: 26.01.2013


   

Güterwagen mit Fleischmann-Werbung
Gleichteile Wiederverwertung bei GFN

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen