Bilder Upload

RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#101 von DL 800 ( gelöscht ) , 28.12.2014 09:42

Liebe Sammlergemeinde,

für Freunde des Blechs ,denen Ffm "zu südlich" liegt ...findet am 16.1.2015 ab 19.00 Uhr der 2. Hessische Stammtisch im Hotel BELLE-VUE ,35096 Weimar-Wolfshausen direkt an der B3a zwischen Gießen u.Marburg/Lahn statt.

Ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden !

Jeder ist herzlich willkommen,und darf etwas zum Tausch/Verkauf oder zeigen mitbringen,wir freuen uns auf intressante Gespräche unter Sammlerfreunden...

DL 800

RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#102 von Udo , 30.12.2014 00:44

Hallo,

gerade bin ich vom Franfurter Blechbahnstammtisch zurückgekommen. Mitgenommen habe ich den Klaus (Eisenbahn-Manufaktur), der hier in der Nähe wohnt. Schon die Hinfahrt war ein Erlebnis, weil es viel zu erzählen gab.

Im Hirsch in Oberrad angekommen, waren schon einige Eisenbahn-Begeisterte da und nach einer Weile saßen insgesamt 10 Sammler am Tisch. Felix, Frank und Klaus haben wunderschöne selbstgebaute und umgebaute Loks mitgebracht. Volker zeigte Modellwaggons aus Papier mit eingesetzten Piko-Fahrgestellen. Schorsch ließ seinen neuen Märklin MR-Waggon auf dem Tisch rollen und ich habe einige Kraus-Waggons mit automatischen Kupplungen mit Vorentkupplungen mitgebracht, deren Funktion später von Märklin modifiziert wurden und auch noch heute so hergestellt werden.

Es gab einen regen Informations- und Meinungsaustausch. Aber hier einmal die Bilder:

Modelle aus Besenstielholz







Waggons und eine Lok aus Bastelbögen von ERGA



















alte Spur H0





Diesen Triebwagen hat Klaus gebaut, als er sieben Jahre alt war.



Heute baut er andere Sachen wie diese Köf:







Schorsch hatte diesen Märklin-Waggon auf dem Tisch rollen lassen





Vorstellung diverser Loks in Spur 0







































Wer weiß, wer diese Druckluft-Weiche hergestellt hat ?







Diverse Waggons und eine Uhrwerk-E-Lok von Kraus-Fandor mit automatischen Kupplungen













Kompatibel mit der Märklin-Kupplung



Hier die uralte Kastenfallen-Kupplung von Kraus-Fandor





und hier die spätere Schnabelfallen-Kupplung von Kraus-Fandor





Insgesamt war das wieder ein sehr schönes Treffen, und es wäre schön, wenn beim nächsten Mal noch weitere Sammler kommen würden.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.563
Registriert am: 10.02.2014


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#103 von Heinz-Dieter Papenberg , 30.12.2014 06:20

Hallo Udo,

DANKE für die schönen Bilder und wie man sehen konnte hattet Ihr wohl wieder viel Spaß.

Noch eine andere Frage: Hat Euer Stammtisch auch eine eigene Webseite ??


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.228
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 30.12.2014 | Top

RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#104 von Blech , 30.12.2014 08:32

Heinz-Dieter -
nein, eine Webseite hat der Frankfurter Stammtisch leider nicht.
Da hat sich noch keiner getraut -die Zeit...
Aber er besteht jetzt seit über 40 Jahre!
Und recht rege, wie die Bilder zeigen.
Web? Ich frage mal die Kollegen...
Schöne Grüße aus Hessen
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#105 von telefonbahner , 30.12.2014 09:03

Hallo zusammen,
DDR Holzmodelle auf dem Blechstammtisch..... Wat es nich allet so jibt.
Der 4achsige MINOL-Wagen von Klötzner mit kompletten Bühnen ist nicht oft zu finden.
Seinen kleineren zweiachsigen MINOL- Bruder findet man da schon eher.
Der HERR Weinfasswagen ist ja auch "unkaputtbar" wenns nicht gerade Puffer oder Kupplung erwischt.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.829
Registriert am: 20.02.2010


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#106 von Blech , 30.12.2014 09:09

Gerd, wir sehen das nicht so eng mit dem Blech.
Wie die Bilder zeigen, spielte auch Erga-Pappe eine gern gesehene Rolle.
Kontrast dazu: Die Luftdruckweichen von R&GN.
Hier geht alles mit großer Toleranz.
Schöne Grüße zum baldigen Jahreswechsel
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#107 von ElwoodJayBlues , 30.12.2014 09:51

Sehr tolerant!

Sogar ein Bayer darf teilnehmen!

Schön war's!

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.756
Registriert am: 10.07.2011


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#108 von Blech , 30.12.2014 10:02

Felix, wenn schon, dann noch genauer:
auch Freunde aus NRW oder Rheinland-Pfalz.
Ja, weite Wege -und aber mit viel Freude!
Genau das ist es, warum wir nach Frankfurt kommen
-nicht etwa wegen der SGE Eintracht...
Schönen Sprung ins neue Jahr wünscht
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#109 von ElwoodJayBlues , 30.12.2014 10:06

Das nächste Mal hab ich auch wieder was zum Angeben dabei! Fest versprochen!

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.756
Registriert am: 10.07.2011


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#110 von Eisenbahn-Manufaktur , 30.12.2014 10:14

Moin! Ja, es war sehr schön! Danke noch mal an Udo, daß er mich mitgenommen hat.

Der "Triebwagen", den ich mit 7 Jahren in meiner damaligen Größe (nicht meine, sondern die der Eisenbahn, aber ich war damals auch kleiner, also passend zu H0...) "zusammengeschustert" habe, sollte ein Modell der Wittfeld-Kuhn'schen S9 von 1904 werden.... Naja, irgendwann habe ich dann auch kapiert, daß man Dachdecker-Lötzinn-Stangen nicht mit einem 20 Watt-Lötkölbchen zum Schmelzen bringen kann.... Und zum Blechschneiden mußte die Gartenschere meiner Oma her. Die hat sich dann irgendwann gewundert, warum das Ding so stumpf und ausgeleiert ist..... Und genau diese Oma schenkte mir dann später meine erste, richtige, solide Blechschere, wahrscheinlich, damit ich nicht noch mehr Schäden verursachte...

Und die feinen Fensterrahmen, die habe nicht ich gepinselt, sondern meine Mutter, die war dafür als gelernte Trickfilmzeichnerin bestens geeignet....


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.265
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 30.12.2014 | Top

RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#111 von Blech , 30.12.2014 10:16

Klaus,
dass du heute ein Meister des Feinblechs bist, ist allgemein bekannt.
Aber schon mit sieben Jahren...da haben wir doch gestaunt!
Und es ist auch toll, dass dein Frühwerk noch existiert!
Alles Gute für 2015 -und auf Wiedersehen in Frankfurt
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#112 von gote , 30.12.2014 10:48

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #107
Sehr tolerant!

Sogar ein Bayer darf teilnehmen!

Schön war's!

Gruß,

Felix


Und ein vollintegrierter Saarländer!

Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.778
Registriert am: 23.06.2012


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#113 von swfreund ( gelöscht ) , 30.12.2014 10:56

Blechstammtischfreunde

An dieser 24 iger von Klaus könnte sich ETS mal ein Beispiel nehmen!!!!!!!!!!!!!!!!
Da kann man aber lange warten,oder einer Kuh ins Horn zwicken!!

Mit freundlichem Gruß Wolfgang

swfreund

RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#114 von ElwoodJayBlues , 30.12.2014 10:59

Ja, die 24er war der Star am Tisch... die hätte so mancher am liebsten gleich mitgenommen...


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.756
Registriert am: 10.07.2011


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#115 von Eisenbahn-Manufaktur , 30.12.2014 12:13

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #114
Ja, die 24er war der Star am Tisch... die hätte so mancher am liebsten gleich mitgenommen...


...und ich hätte sofort Frank's P8 einsacken können.....


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.265
Registriert am: 11.02.2012


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#116 von Udo , 30.12.2014 12:14

Hallo,

die 24-er, die Klaus gebaut hat, war so fantastisch schön - davon träumt man in der Nacht.

Seit vielen Jahren habe ich eine 24-er aus dem Bestand von Gustav Schade aus Oppach, der diese um 1940 gebaut hat. 1945 haben Soldaten seine ganzen Loks und Wagen "mitgenommen", darunter auch das Fahrwerk der 24-er. Die Lok selber fiel wegen eines defekten Kartons die Treppe herunter und wurde danach von einem Soldaten weggetreten. Die vielen Beschädigungen und Verbiegungen am Lokgehäuse und Tender habe ich nach und nach wieder richten können. Ergänzend wurde ein Uhrwerkfahrgestell mit Vorläufer gebaut. Es fehlen noch die optimalen Kuppelstangen und die Triebstangen. Die muss ich noch einmal neu bauen. Iwann im nächsten Jahr kommt die auch nach Frankfurt an den Blechbahnstammtisch gerollt.











Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.563
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 30.12.2014 | Top

RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#117 von Wolko , 30.12.2014 16:05

Stammtischfreunde,
toller Abend! nette, alte und neue Leute getroffen! Schöne Bilder von Udo! Die 24 er von Klaus sieht auf dem Tisch noch phantastischer aus als auf den Bildern! Kompliment!
Das Schild auf der Druckluftweiche sollten sich alle Interessierten genau anschauen, denn für eine 2. Weiche suche ich dieses Schild noch. Hatte vor einigen Jahren einmal ein Märklin Weichenpaar in Spur 0, darauf waren die gleichen oder ähnliche Schilder aufgelötet. Waren von einem Spielwarenladen in den Niederlanden. Wer hat Informationen?
Udo: auf der Heimfahrt habe ich mir folgendes überlegt: wenn Ihr 2 beim nächsten Stammtisch aus Richtung Köln kommt, könnte ich Euch ab Idstein mitnehemen. Somit wären
es für Euch insgesamt ca. 100 km weniger! Wir können uns darüber noch abstimmen.
Wünsche Euch allen einen rutschfesten Jahreswechsel und ein angenehmes, friedvolles Jahr 2015
Wolfgang

Wolko  
Wolko
Beiträge: 320
Registriert am: 14.12.2014


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#118 von gote , 30.12.2014 17:04

Hallo Leute
Auch ich war ganz hin u. her gerissen und weis nicht was mehr
bewundert werden soll. Die Br 24 eine absolute stimmige Maschine,
Proportionen besser geht es nicht. Diese Lok mit Donnerbüchsen
ein Traum. Muß man einfach mal so sagen. Wie SW Freund schon
sagte warum kann das eine Firma mit anderen bzw. besseren Möglichkeiten
nicht auf das Gleis stellen. Dann noch die Köf genauso gut gelungen
und ebenso stimmig. Einzig die Fahrproben fehlten. Ich bin überzeugt
davon das sich beide Maschinen in der Tinplate Szene problemlos
vermarkten liesen.
Fazit: Mach weiter so Klaus!
Minniserie, Minniserie, Minniserie....
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.778
Registriert am: 23.06.2012


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#119 von swfreund ( gelöscht ) , 30.12.2014 17:25

Iwann im nächsten Jahr kommt die auch nach Frankfurt ...........

Hallo Udo
Waren das Russen ,die die Lok da weggetreten haben??????
Guten Abend Wolfgang

swfreund

RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#120 von Udo , 30.12.2014 19:03

Hallo, Wolfgang,

ja, das waren russische Soldaten. Die haben oben alles in große Kartons verpackt und diese runtergetragen. Dann platzte beim Runtertragen ein Kartonboden auf, und eine Anzahl Loks fielen die Treppe hinunter. Die waren ja jetzt zumindest beschädigt, und deshalb haben die Soldaten die Loks weggetreten.

Der Gustav Schade hat dann diese Loks wieder repariert. Bei der 24 war er dann schon zu alt, das Fahrwerk neu zu machen (er hatte die 24 vorher auseinandergebaut; das Fahrwerk war in einem anderen Karton und dürfte heute in Russland fahren). Er war eigentlich ein sehr sportlicher Mann, aber irgendwann hat es nicht mehr geklappt.

Ich habe für die Lok schon Kuppelstangen gemacht, aber die sind noch nicht so richtig geworden - ich muss noch einmal neue machen. Was mich aber sehr erstaunte, war, dass sie tatsächlich den 8-er-Kreis befahren kann, anfangs nur rechts (oder links) herum, aber nach einer kleinen Korrektur fährt sie aktuell rechts und links im 8-er-Kreis. Allerdings bisher ohne den Tender. Beim Tender habe ich übrigens die Radsätze gegen Becker-Kugellager-Radsätze ausgetauscht. Und dann rollte der mir in einem unbewachten Moment einfach so vom Tisch. Peng ! Ich hatte anscheinend gehustet oder so. Diese Becker-Radsätze sind ein Traum.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.563
Registriert am: 10.02.2014


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#121 von Eisenbahn-Manufaktur , 01.01.2015 19:48

Zitat von gote im Beitrag #118
Hallo Leute
Auch ich war ganz hin u. her gerissen und weis nicht was mehr
bewundert werden soll. Die Br 24 eine absolute stimmige Maschine,
Proportionen besser geht es nicht. Diese Lok mit Donnerbüchsen
ein Traum. Muß man einfach mal so sagen. Wie SW Freund schon
sagte warum kann das eine Firma mit anderen bzw. besseren Möglichkeiten
nicht auf das Gleis stellen. Dann noch die Köf genauso gut gelungen
und ebenso stimmig. Einzig die Fahrproben fehlten. Ich bin überzeugt
davon das sich beide Maschinen in der Tinplate Szene problemlos
vermarkten liesen.
Fazit: Mach weiter so Klaus!
Minniserie, Minniserie, Minniserie....
Gruß
Frank



Hallo Frank, von der 24er wird es nach jetzigem Stand keine (Mini-)Serie geben, von der Köf aber schon. Die Bleche für den Aufbau sind fertig, die lasergeschnittenen Bleche hatte ich ja schon in Frankfurt dabei, die anderen habe ich gestern und heute angefertigt. Die ebenfalls bereits fertigen CNC-gefrästen Messing-Platinen für das Fahrwerk und die fertigen Bleche für die Felder und Anker hatte ich ja ebenfalls in Frankfurt vorgestellt.

Es geht also voran!

Allen ein gesundes 2015!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.265
Registriert am: 11.02.2012


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#122 von Blech , 21.01.2015 16:12

Zur Erinnerung:
Kommender Montag, 26. Januar -immer der letzte Montag im Monat:
Blechbahnstammtisch in Frankfurt-Oberrad, Gasthaus HIRSCH, ab etwa 17 Uhr.
Seit jetzt rund 40 Jahren -Gäste immer willkommen!
Fragen? Dann hier oder PN an "Blech"
Bis dann!
Botho

Und:
01. Februar, sonntags, GTM-German Toy Market in 63179 Obertshausen,
OT Hausen, Bürgerhaus, Tempelhofer Straße 10.
Marktzeit 10 bis 15 Uhr -da kommt man früh wieder heim, auch bei weitem Weg.
Blech, Modellbahnen, Autos, Figuren, Puppen mit Puppendoktor, Literatur, Ersatzteile...
Seit jetzt 41 Jahren -der älteste Markt dieser Art in Deutschland und der größte im weiten Rhein-Main-Gebiet sowieso.
Fragen? PN oder hier
Willkommen!
Alice und Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#123 von Udo , 24.01.2015 15:46

Hallo, Botho und die anderen,

am kommenden Montag komme ich mit etwas Großem von Kraus-Fandor nach Frankfurt. Und Christian bringt etwas noch Gewaltigeres von BUB mit.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.563
Registriert am: 10.02.2014


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#124 von Blech , 24.01.2015 15:47

...und ich einen kleinen Erga-Karton!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.782
Registriert am: 28.04.2010


RE: Frankfurter Blechbahnstammtisch

#125 von Udo , 27.01.2015 21:50

Hallo,

gestern war wieder der Blechbahnstammtisch in Frankfurt-Oberrad und trotz widriger Witterungsverhältnisse war der lange Tisch fast voll besetzt. Von vorne bis hinten war ein Gleis in Spur 1 aufgebaut, und wie der Zufall es wollte, waren nicht nur Christian und ich Sammler, die etwas in Spur 1 mitgebracht hatten.

Von Christian stammt die schöne Spur 1-Lok von BUB.







und hier der passende Waggon von BUB.



Markus ist total begeistert von dieser BUB-Lok



Auch dieser uralte BING-Zug stammt von Christian





Alice, Botho und Volker im Gespräch.



Diese beiden Tieflade-Waggons in Spur H0 stammen aus der Sammlung von Volker. Beide sind aus ganz feinem Blech supersauber zusammengelötet worden.







Ich hatte einen Zug von Kraus-Fandor in Spur 1 mitgebracht. Die 2 B-Lok von Kraus hat Uhrwerkaufzug und elektrische Beleuchtung, die von Batterien im Tender gespeist werden. Den Zug werde ich demnächst hier im Forum einmal genauer vorstellen.





Wolfgang zeigte diesmal eine uralte Schoenner-Lok für Dampfbetrieb mit Tender aus seiner Sammlung.









Vorne an der Schoenner-Lok sieht man eine Rändelschraube. Damit wurde der Tender befestigt.







und hier ein Niederbordwagen von BING für den Transport eines Möbelwagen, der (noch) fehlt.



Leider nicht gefüllt: Ein OSBORNE-Fässerwaggon von PAYA, den Schorsch mitgebracht hatte.



Wie ihr seht, war das wieder mal ein gelungener Stammtisch. Es wäre schön, wenn noch weitere Sammler zu uns stoßen würden.
Der nächste Stammtisch ist am Montag, 23. Februar 2015. Karneval ist dann schon vorbei und Gaggenau kommt noch.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.563
Registriert am: 10.02.2014


   

Stammtisch in Witten a.d.Ruhr
nächster MIST 47 am Freitag,den 19.01.2018

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen