Bilder Upload

RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#101 von claus , 04.01.2015 20:40

Hallo Jens,

schöne Vorlage!
Es gibt von Faller ( m.E. sogar im TT-Maßstab ) eine kleine, schnuckelige Feuerwache B-268.
Die würde sich vvlt. auch ganz nett im Umfeld des Güterschuppens machen, auch in Verbindung mit dem auf der Gegenseite vorhandenen Kleindorfes (?)

P.S.: grad gefunden, sh. hier:


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.695
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 04.01.2015 | Top

RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#102 von telefonbahner , 04.01.2015 20:57

Moin Claus,
meinst du nicht bei der Dorfgröße reicht eine Feuerwache.
Guck mal weiter oben, da gibt's doch schon eine (ab Beitrag 83 )

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#103 von claus , 04.01.2015 21:02

Stimmt Gerd,

gerade auch wieder gesehen.
Na ja, doppelt gemoppelt soll ja besser halten..!

Da Jens ja nun schon diese schöne kleine Feuerwache hat, könnte er ggf. über eine Umstellung nachdenken und es mal aussprobieren.... liegen ja meist etwas außerhalb.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.695
Registriert am: 30.05.2007


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#104 von noppes , 05.01.2015 09:09

Zitat von claus im Beitrag #103

Da Jens ja nun schon diese schöne kleine Feuerwache hat, könnte er ggf. über eine Umstellung nachdenken und es mal aussprobieren.... liegen ja meist etwas außerhalb.


WAS!!! Mensch Claus, das ist eine "Zentralfeuerwehr" und gem. Rettungsdienstbedarfsplan ist die Erreichbarkeit jedes Objektes in der Gemeinde nach 8min. Fahrtzeit sicherzustellen!!

Okay, okay! Ich trete schon auf die Bremse......hast ja recht. Alte Gerätehäuser der ländlichen Feuerwehren waren oft am Gemeinderand errichtet worden. Da gab es ja auch eine Menge Gründe für.

Bei der kleinen Feuerwache würde ich mir überlegen, ob daneben nicht noch ein oder zwei kleine Garagen für die Kleinfahrzeuge der Wehr passend sind. Die Drehleiter und das Löschfahrzeug dann in das Gerätehaus.

Gruss

Norbert......via 112


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.035
Registriert am: 24.09.2011


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#105 von Casey Jones , 05.01.2015 12:23

Zitat von noppes im Beitrag #104
[quote=claus|p312401]
Die Drehleiter und das Löschfahrzeug dann in das Gerätehaus.


... und wie bei Max und Moritz
schaut dann noch ne Schnauze raus.

axel

Casey Jones  
Casey Jones
Beiträge: 644
Registriert am: 05.08.2009


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#106 von JensB , 05.01.2015 21:32

So Leute,
um mal den Spekulationen um die Doffeuerwehr zu beenden, hier mal eine Übersicht über eine mögliche Gebäudeanordnung. Die Feuerwehr auf der linken Seite ist dabei schon fix, bei den Wohnhäusern bin ich noch flexibel bezüglich der Typen und der Anordnung. Aber so in etwa könnte es aussehen.







Außerdem habe ich aus Kostengründen beschlossen ein paar meiner Lichtsignale auf den Fahrstrecken aufzustellen. Um nicht einen signaltechnischen Overkill zu veranstalten, ist die äußere Strecke gegen den Uhrzeigersinn signalisiert und die innere im Uhrzeigersinn jeweils mit einem Vor- und einem Einfahrsignal. Als Ausfahrsignale werde ich wohl beidseitig an den beiden Bahnhofsenden jeweils zwei Flügelsignale aufstellen.




Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.161
Registriert am: 22.04.2013


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#107 von pete , 05.01.2015 21:36

Servus Jens,

schlag mich nicht, aber wenn ich mir das Ensemble jetzt so anschaue, dann ist mir der Bahnhof (modelltechnisch) zu modern im Verhältnis zum Rest.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 10.065
Registriert am: 09.11.2007


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#108 von claus , 05.01.2015 21:59

Hallo Jens,

hoffe wie Pter auch keine Kloppe zu bekommen... OK, Feurwache fix, aber die Kirche vorher auf der kleinen Anhöhe, das hatte mehr Charme, denn sie kam mehr zur Geltung.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.695
Registriert am: 30.05.2007


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#109 von telefonbahner , 05.01.2015 22:05

Hallo Jens,
nicht das du noch sagst die Admins treten im Rudel auf ...
Aber wo deine Kirche jetzt steht gehört ne Bahnhofskneipe oder ne Tankstelle hin.
Die Kirche gehört doch nicht auf den Bahnhofsvorplatz.(wir sind doch hier nicht in Köln) Sie stand da auf dem vorigem Platz, auf dem Hügel besser.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 05.01.2015 | Top

RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#110 von JensB , 05.01.2015 22:12

Das mit der Kirche echt ein Problem.
Gegenüber vom Bahnhof hatte ich mir ursprünglich auch eine Gastwirtschaft vorgestellt und die Kirche dahinter und ein wenig höher.
Allerdings ist dann die Kirchturmspitze ungefähr so hoch wie Burgruine.
Also habe ich das Gotteshaus eine Etage tiefer gesetzt und wollte dann die Wirtschaft nach oben setzen. Dort wäre dann auch passend der Beginn des kleinen Wanderpfades zur Burgruine.

Irgendwie bin ich hier verwirrt....


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.161
Registriert am: 22.04.2013


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#111 von claus , 05.01.2015 22:31

Zitat von JensB im Beitrag #110


Irgendwie bin ich hier verwirrt....


Jens,

das war abzusehen nach deiner Stellplatzfrage..

Zitat von JensB im Beitrag #92
Jetzt brauch ich mal wieder ein paar Idengeber:
Es geht um den rechten Ortsrand zwischen Kirche und Güterschuppen. Dort ist ein Bereich von ca 150mm x100mm, den ich sinnvoll nutzen möchte.



Aber immerhin doch schon wesentlich besser als deine Eingangsfrage im Threadtitel.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.695
Registriert am: 30.05.2007


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#112 von JensB , 06.01.2015 17:53

Heute ging es weiter mit dem Bau der Bahnsteige und dem Aufstellen der Streckensignale.

Der Hausbahnsteig meines Bahnhofes erschien mir zu modern im Vergleich zu den beiden Schüttbahnsteigen zwischen den Gleisen. Also habe ich das Kunststoffteil ebenfalls gegen eine Eigenanfertigung getauscht. Dazu habe ich 5mm Korkstreifen passen zugeschnitten und an den Kanten abgeschrägt und verrundet.





Anschließend wurden die Streifen dunkelgrau vorgestrichen und dann mit feinem dunklen Streugut besandet. Das Ganze sieht dann so aus:



Auch der Stationsvorsteher war begeistert und konnte den Bauzug am Abend in den Feierabend verabschieden.





Auf der Strecke konnte ich dann noch einen Übergabezug am frisch installierten Vorsignal festhalten.



Demnächst werden sich an gleicher Stelle wahrscheinlich die Gärtner zu schaffen machen und die Felslandschaft ein wenig begrünen.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.161
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 06.01.2015 | Top

RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#113 von Blechwagen , 06.01.2015 18:08

Hallo Jens
Grün ist bei deinen Felsmasiven wäre wirklich nicht schlecht , denn momentan sieht das sehr hochalpin aus .
Gruß,Paul.


Ein jedes Teil ist wohl durchdacht und wirklich meisterhaft gemacht . Der Wunsch ist klar bei groß und klein , die Marke Märklin muss es sein .

Blechwagen  
Blechwagen
Beiträge: 210
Registriert am: 17.06.2014


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#114 von telefonbahner , 06.01.2015 18:14

Hallo Jens,
die einheitlich gestalteten Bahnsteige gefallen mir schon mal besser als der neumodische Hausbahnsteig.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#115 von martin67 , 06.01.2015 19:01

Hallo Jens,

hatten nicht auch Schüttbahnsteige irgendeine Art Bahnsteigkante, Bahnschwellen in senkrechten Schienenprofilen, oder so? Mir gefällt die kahle Schlucht, sieht irgendwie balkanmäßig aus . Aber, Du hast ja die Berge vor der Haustür und kannst direkt am Vorbild werkeln!

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.284
Registriert am: 17.06.2007


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#116 von telefonbahner , 06.01.2015 19:37

Hallo Martin,
bei den Schüttbahnsteigen gab es diese mit und ohne Bahnsteigkanten ( Schwellen, Sandsteinblöcke u.ä.).
Bahnsteigkanten hatten diejenigen Bahnsteige die über Schienenoberkante gingen.
Hier mal 3 Bilder von Bahnsteigen ohne Kantenbei der Lößnitztalbahn:
Radeburg

Radeburg

Moritzburg

Nun noch 2 mit Bahnsteigkanten:
Putzkau/ Oberlausitz

Zwönitz/Erzgebirge


Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#117 von Redfox1959 , 06.01.2015 20:01

Hallo Jens
Ich habe mir eben mal in Ruhe Deine Bilder von der Anlage angeschaut. Ich kann Dein Problem mit der Kirchen-Standort-Frage verstehen. Ich finde das Seelensilo ist irgendwie zu groß, wie wäre es denn mit einer etwas kleineren Kirche. Gut, der Platz neben dem Bahnhof ist auch etwas suboptimal, vielleicht kannst Du die Positionen einfach nochmal tauschen. Eventuell die Feuerwehr mit der Kirche ? Man, das ist echt ein Problem, ich sehe da auch schon Schwierigkeiten auf mich zukommen. Aber dann hast Du es schon geschafft, während ich mir dann noch den Kopf zerbreche.... Egal, es sieht schon wirklich toll aus, was Du da bis jetzt geschafft hast. Ich bin immer noch bei der Material- Beschaffung, es fehlen noch Gleise und anderes, immerhin habe ich gestern in der Bucht noch 4 alte GFN Signale ergattern können. Na dann, weiterhin viel Spaß beim Bauen. Bin schon mächtig auf die nächste Bauphase gespannt.

Viele Grüße sendet Dir FL Gussmodell-Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 938
Registriert am: 15.07.2014


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#118 von JensB , 06.01.2015 22:07

Zitat von martin67 im Beitrag #115
Hallo Jens,

hatten nicht auch Schüttbahnsteige irgendeine Art Bahnsteigkante, Bahnschwellen in senkrechten Schienenprofilen, oder so?


Hallo Martin,
ich bin ja viele Jahre täglich mit dem Zug von Westerham nach Bad Aibling in die Schule gefahren. Die ganzen kleinen Bahnhöfe an der Strecke hatten geteerte Bahnsteige ohne Bahnsteigkanten. Das Bild hatte ich im Kopf, als ich die Bahnsteige gebaut habe.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.161
Registriert am: 22.04.2013


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#119 von JensB , 06.01.2015 22:13

Hallo Ghert,
das Problem sind offensichtlich die unterschiedlichen Maßstäbe der Gebäude.
Die alten Faller-Häuser sind im Vergleich zu den neueren Modellen irgendwie zu klein und gehen deswegen "unter".
Außerdem habe ich diese Faller-Kirche in ordentlichem Zustand in meinem Fundus, da wollte ich sie halt verbauen. Auf dem Originalprospekt ist übrigens auch so ein Mordstrum von Gotteshaus platziert. Aber dafür sind auch alle anderen Gebäude ein wenig größer. Vielleicht liegt ja darin die Lösung...

Die Feuerwehr kann nicht an den Standort der Kirche, weil dort Treppenstufen sind!
Deswegen würden Kirche und eine Wirtschaft schon ganz gut gegenüber vom Bahnhof hinpassen.

Aber gut, ich mache erst einmal mit dem Gleis- und Geländebau weiter, da habe ich noch ein wenig Zeit, mir über die Immobilien Gedanken zu machen.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.161
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 06.01.2015 | Top

RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#120 von Redfox1959 , 06.01.2015 22:28

Hallo Jens
Du hast Recht, wegen der Häuser kann man immer noch mal grübeln. Das die alten Modellhäuser kleiner vom Maßstab waren, das wußte ich gar nicht. Ich dachte H0 ist H0, ich sag´s ja, man lernt hier immer noch etwas dazu. Ich werde bei Gelegenheit auch schon mal meine Häuserkiste vorkramen, mal sehen, was ich da noch so drin habe. Na dann Jens, bis zum nächsten Bericht von Dir.
Viele Grüße FL Gussmodell-Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 938
Registriert am: 15.07.2014


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#121 von JensB , 06.01.2015 22:54

Es hat mich heute abend in den Fingern gejuckt und ich habe in der hinteren Ecke einfach mal drauf los begrünt.
Als erstes mal ein wenig Gras auf die Felsen gesetzt und dann angefangen mit Turf, Belaubungsvlies und Wiesenfoliage zu spielen. Zum Schluß noch drei kleine Tannen gesetzt.
Das schaut doch für den Anfang gar nicht schlecht aus und wirkt gar nicht mehr so balkanmäßig, oder?








Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.161
Registriert am: 22.04.2013

zuletzt bearbeitet 06.01.2015 | Top

RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#122 von Pikologe , 08.01.2015 12:00

Hallo Jens,

sieht gut aus. Balkan wäre so:
http://nohab-gm.de/kosovo/balkan_express...hrt/bild057.jpg

oder


Bei den Häusern würde ich mir Gedanken mache, ob nicht nur 2, höchstens 3 Häuser aufstellen und dann mehr Wald und Wiesen gestalten würde. Sonst hat man den Eindruck, man ist schneller zu Fuß durchs Dorf als mit der Eisenbahn drumherum...

Pikologe


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de

 
Pikologe
Beiträge: 3.275
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 08.01.2015 | Top

RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#123 von Lönneberga , 13.01.2015 07:14

Guten Morgen Jens,

ich finde Deine Anlagenrestauration sehr gelungen.
Wunderbar mas Du aus dem Fertiggelände zauberst.
Ich bin auch gerade dabei für meine Anlage die
passenden Häuser zu finden und schliesse mich
Deiner Meinung bei #119 an.

Schönen Tag

Michael

Lönneberga  
Lönneberga
Beiträge: 106
Registriert am: 17.04.2013


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#124 von JensB , 13.01.2015 22:46

Nachdem es die letzten Tage hier ruhig war, möchte ich kurz über meine bescheidenen Aktivitäten berichten.
Zur Zeit habe ich mehrere Baustellen.
Eine davon ist das weitere Einschottern, das sich aufgrund fehlendem Material nun ein wenig verzögert hat. Aber heute ging es im Bahnhof weiter:



Ich bitte um Entschuldigung, wenn es momentan noch ein wenig wüst aussieht. Das gibt sich nach dem Absaugen...

Dann ging es in der rechten Anlagenhälfte weiter. Hier ein Überblick:



Hier konnte ich auch endlich einen Unterstand und den passenden Platz dafür finden:



Auch habe ich mich mit dem Altern der Gleise ein wenig beschäftigt.





Es ist zwar noch nicht perfekt, aber für den ersten Schuss doch schon ganz passabel. Zugegeben, mit dem Blitzlicht fallen selbst kleinste Unsauberkeiten auf. Da muss ich noch mal ran...

Außerdem habe ich nochmal eine signaltechnische Frage:
Was haltet ihr von der Anordnung der Ausfahrsignale? Es sind zwar drei Bahnhofsgleise, aber ich möchte für jedes Streckengleis quasi ein Gruppenausfahrsignal aufstellen. Ist halt in dem Bereich schon eine gute Anhäufung von Signalen...


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.161
Registriert am: 22.04.2013


RE: Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"

#125 von claus , 13.01.2015 23:02

Hallo Jens,

der Spazier- / Kletterweg ( von der Kirche ) zur Burgruine gefällt mir sehr gut. Ein kleiner Kiosk an der Ruine wäre für die wohl ausgelauchten Wanderer sehr willkommen (?)
Sehr schöne Arbeitsleistung insgesamt, macht Freude das zu verfolgen. Diese wunderschöne, wenn auch zeitaufwändige Tätigkeit steht bei meiner Nostalgieanlage noch an.

Die Ausfahrtssignale stehen nach meinen bescheidenen Kenntnissen im Grunde vor den Ausfahrtweichen. Oder steht in den doppelgelsiigen Bhfs-Gleisen ( in Signalrichtung ) immer nur ein Zug?


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.695
Registriert am: 30.05.2007


   

Anruf von der Mülldeponie
..aus Noch Steigerwald wird Maxdorf

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen