Bilder Upload

Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#1 von Spielkind , 17.04.2014 21:52

Hallo Leute,

... Richtig, man lackiert es neu!

Der Lack von meiner 3048 in Version 1 war nach der Reinigung mit einem Wattestäbchen hinüber. Er löste sich bei leichtem Druck ganz einfach vom Gehäuse.

Bei der ersten Lackierung versuchte ich das Gehäuse direkt mit alter Revell Email-Farbe (SM Schwarz 302) und Farb-Verdünnung zu bemalen. Doch das Ergebnis war nur dürftig. Die Farbe glänzte wie sonst was!

Also entschied ich mich, die Lok neu zu grundieren und mal die neuen Farben von Revell auf Acryl-Basis (SM Schwarz 302, SM Rot 330 und Aluminium 99) zu testen. Ein Versuch war es Wert. Verschrotten konnte ich das Gehäuse immer noch.

Zunächst befreite ich die Lok von der bereits gestrichenen Email-Farbe und dem alten Lack mit Hilfe meines Proxxon:



Danach wurde grundiert:



Heute fing ich mit der Bemalung an. Zunächst wurde das Gehäuse und die Windbleche schwarz gestrichen:



Ein Vorteil der Revell Acryl-Farbe ist, dass sie bereits nach einer Stunde trocken ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Farben nach der Trocknung nicht mehr vermischen. Bei den Email-Farben mit Farb-Verdünnung habe ich da schon häßliche Erfahrungen gemacht. Ein großes Lob an Revell: die schwarze Acryl-Farbe kann mit Wasser verdünnt werden ohne einen Blauschimmer zu bekommen!

Also folgte der Rot-Anstrich:



Und nachdem auch die rote Farbe getrocknet war, kam die Farbe Aluminium ins Spiel. So sieht das Ergebnis aus, nachdem alle Bauteile wieder zusammengefügt wurden:





Und es ist wirklich keine Trix-Express 01. Es ist die gute alte Märklin 3048!

Ich hoffe, das Ergebnis gefällt Euch genauso wie mir. Und da es meine erste Lok-Neulackierung war: Heute mal ein König!

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 18.04.2014 | Top

RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#2 von claus , 17.04.2014 23:47

Hi Volkmar,

gefällt mir richtig gut, vor allem mit den silbernen Kesselstreifen... Respekt!


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.492
Registriert am: 30.05.2007


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#3 von M-Nostalgiker , 18.04.2014 07:49

sehr schöne Arbeit !!


Gruss, Serge :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 1.890
Registriert am: 17.09.2012


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#4 von Redwest , 18.04.2014 07:57

moin volkmar,
wie haste die silbernen kesselstreifen gemacht?


Grüssle-Peter

 
Redwest
Beiträge: 1.831
Registriert am: 11.09.2012


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#5 von Spielkind , 18.04.2014 09:34

Hallo zusammen,

die roten Streifen habe ich zunächst noch mit einem neuen, ganz feinen Pinsel aufgetragen, doch die feinen Härchen fransten langsam etwas aus. Für die Kesselringe brauchte ich eine feines, aber festeres Werkzeug.

Mir kam die Idee, einen Zahnstocher zu verwenden, und die Farbe leicht tupfend zu streichen. Funktionierte sehr gut und war schneller als die Pinselarbeit. Falls ich noch mal eine Lok streichen werde, werden auch die (roten) Streifen direkt mit einem Zahnstocher aufgetragen.

Die Sache macht richtig Spaß. Und man bekommt Respekt für die fleißigen Märklin-Mitarbeiter (Katalog 1959, Seite 6, Bild 10), die diesen Job täglich gemacht haben. Nur noch wesentlich schneller und sicherlich noch sauberer.

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 18.04.2014 | Top

RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#6 von Redwest , 18.04.2014 09:49

volkmar,
das werde ich mal probieren.
ich nahm früher immer einen alten filzstift,
aber mit der zeit wurde er an der spitze immer breiter,
so das manchmal die streifen zu breit wurden und
der kessel dann etwas von der farbe mit abbekam.


Grüssle-Peter

 
Redwest
Beiträge: 1.831
Registriert am: 11.09.2012


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#7 von gn800 , 18.04.2014 09:50

Hallo Volkmar, da überlegt man sich, dir weitere derartige Arbeiten zu schicken.

Bei mir liegen auch noch zwei ähnliche 3048- Gehäuse.

Die Lackierungen wurden bei Märklin in früherer Zeit übrigens oft von Heimarbeitern erledigt.

Grüße, Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.

 
gn800
Beiträge: 3.468
Registriert am: 31.10.2009


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#8 von Spielkind , 18.04.2014 12:21

Johannes,

wenn Du mit der Qualität einverstanden bist, kannst Du mir gerne Deine beiden Gehäuse schicken. Mir hat das Bemalen richtig Spaß gebracht. Ein Traum wäre eine heruntergekommene SK 800 oder HR 800 mal schön aufzufrischen.

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 18.04.2014 | Top

RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#9 von Lutz1964 , 18.04.2014 13:37

Hallo Volkmar,

ich finde das Ergebnis auch sehr gelungen. Neben den verwendeten Farben würden mich auch die verwendeten Pinsel interessieren.

Gruß,
Lutz


Lutz1964  
Lutz1964
Beiträge: 92
Registriert am: 04.03.2011


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#10 von Spielkind , 18.04.2014 14:29

Hallo zusammen,

Peter, ich glaube der Versuch mit dem Zahnstocher wird Dir gefallen. Bei einzelnen Stellen bin ich auch mal vom Ring abgerutscht, aber da hat die Verwendung von Acryl-Farbe gegenüber Email-Farbe einen Vorteil. Mit einem feuchten Tuch kann man die noch nicht getrockente silberne Farbe leicht abwischen ohne den bereits lackierten, schwarzen Kessel zu beschmutzen oder zu verunreinigen.

Lutz, die Farben aus dem Hause Revell wurden bereits genannt: SM Schwarz Nr. 302, SM Feuerrot Nr. 330, Aluminium Metallic Nr. 99

Anstelle von Silber habe ich Aluminium gewählt, da es im Geschäft kräftiger und glänzender wirkte als die Farbe Silber.

Als Pinsel habe ich von Revell die Pinsel mit reinen Rotmarder-Haaren verwendet in den Stärken 3 (Nr. P 300) und 5/0 (Nr. P 200). Die Rotmarder Pinsel verlieren nicht so schnell ihre Haare wie die herkömmlichen Pinsel. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

Das wichtigste Werkzeug: Ein bis zwei handelsübliche Zahnstocher. Einen zum Umrühren der Farb-Döschen und einen zum Malen der Silber-Ringe.

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 18.04.2014 | Top

RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#11 von Casey Jones , 18.04.2014 21:55

Hallo Volkmar

Zitat von Spielkind im Beitrag #5

Und man bekommt Respekt für die fleißigen Märklin-Mitarbeiter (Katalog 1959, Seite 6, Bild 10), die diesen Job täglich gemacht haben. Nur noch wesentlich schneller und sicherlich noch sauberer.


Das erinnert mich an den Motorrad-Veteranen-Club nebenan bei uns: Wer von Euch kennt den -ausgestorbenen?- Beruf des Linierers?
Der zog aus freier Hand die Zierstreifen auf Kotbleche, Tank und ... bei Fahr- und Motorrädern!
Ich konnte mittlerweile ein paarmal zusehen, wie ein Clubmitglied nochmal seine alte Kunst zelebrierte, Schutzblech bequem auf Knie, genug Farbe auf den Pinsel und dann ganz locker in Eins den Streifen ziehen.
Leider sterben solche Fähigkeiten wohl aus.

axel

Casey Jones  
Casey Jones
Beiträge: 642
Registriert am: 05.08.2009


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#12 von Skl , 18.04.2014 22:43

Hallo allerseits,

dafür gibt es doch demnächst mal ne App .

Aber im Ernst, Handwerkliche Perfektion ist durch nichts zu ersetzen.

Liebe Grüße

Wolfgang


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.

Skl  
Skl
Beiträge: 494
Registriert am: 09.07.2010


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#13 von Spielkind , 19.04.2014 00:55

Hallo zusammen,

Wolfgang, Axel, aber das macht ja gerade unser Hobby so interessant!

Wenn man will, kann man mit der Moba sehr viel lernen:

Elektronik/Elektrik, Mechanik, Lackieren, Landschaftsgestaltung mit Gippsen, Malen, Begrünen, Schreinern und sicherlich noch vieles mehr!

Es lebe das Handwerk! Man muß es nur versuchen und damit anfangen!

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 19.04.2014 | Top

RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#14 von reinerich , 19.04.2014 02:41

Hallo miteinander,

den Reinigungs-Effekt bei Dampfloks hatte ich auch schon öfter.
Manche Zeitgenossen haben wohl ihre Loks vor dem Verkauf mit Filzstift oder Schuhwixe aufgehübscht.
Das übelste war bei mir mal eine dänische 44er. Da ging schon beim Abreiben mit einem weichen Lappen an vielen Stellen die Farbe ab.
Aber auch manche 3048 ist ab Werk nur hauchdünn lackiert. Am Übergang von Umlauf und Kessel ist manchmal der Farbton "garnichts" (Ral 0000) aufgenebelt.
Dampföl, Schweiß, Nikotin und Küchendunst helfen auch gerne eine Lok zu ruinieren.
Dann hilft nur noch die Neulackierung.
Für eine Pinsel-Lackierung ist das Ergebnis von Spielkind wirklich in Ordnung.
Ich bin aber mehr der Spritzer und bevorzuge Nitro-Lacke.
Läßt sich leichter korrigieren und ausbessern.
Hat man ein Gehäuse mit erhabener Schrift, lässt sich das Gehäuse wieder in einen restaurierten (original-) Zustand versetzen.
Bei bedruckten Gehäusen kann man sich immer noch eine "persönliche Variante" mit anderer Nummer oder Farbgebung erschaffen.
Jedenfalls ist eine selbstgemachte Handwerksarbeit (fast) immer ein Erfolgserlebnis.
Vom Lerneffekt ganz zu schweigen.
Es gibt viel zu tun --- fangt schon mal an ...








Schrott wird flott ist eben mein großes Hobby, auch wenn es oft lange dauert bis ein Projekt fertig ist.

Bei meinem Klavierlehrer hing der Spruch an der Wand:
... wirklich befreit was schwer errungen!
was leicht gelungen gleicht Spreu und Sand - hat nicht Bestand.
Den Rest weiß ich nicht mehr.

In diesem Sinne "schöne Ostern"
wünscht

Reiner

reinerich  
reinerich
Beiträge: 313
Registriert am: 22.09.2013


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#15 von Schwelleheinz , 19.04.2014 10:03

Hallo Reiner,

die 01 mit großen Ohren schaut super aus, so eine fehlt mir auch noch. Viel spaß noch beim Weiterbasteln.


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/

 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.587
Registriert am: 14.01.2012


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#16 von Spielkind , 19.04.2014 13:31

Hallo Reiner,

schöne Arbeit, Deine 01 mit den Wagner Windblechen.

Wenn Du Lust hast, erklär doch mal genau wie Du die Restaurierung machst bzw. gemacht hast.

Welche Werkzeuge (Hersteller) benutzt Du, welche Farben (Hersteller, Nr.), wieviel Zeit brauchst Du?

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 19.04.2014 | Top

RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#17 von Pikologe , 21.04.2014 11:10

Eine 01 mit Wagnerblechen macht einfach am meisten her. Sehr schön!

So muß 01 (Altbau)
http://img.galerie.chip.de/imgserver/com...35586/1280x.jpg


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de

 
Pikologe
Beiträge: 3.186
Registriert am: 26.06.2010


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#18 von Spielkind , 21.04.2014 12:47

Hallo Pikologe,

irgendwie könnte man die 01-005 noch etwas verschönern.

Ihr fehlen die silbernen Kesselringe!

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#19 von reinerich , 21.04.2014 12:51

Hallo zusammen,

es freut mich, dass euch meine Bastelei gefällt.

Meinen Beitrag zu 01 mit großen Ohren findet Ihr im Stummiforum :

01 mit großen Ohren

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=6&t=79164

Bei Gelegenheit mache ich noch eine F 800, damit ich dann eine mit 2 Stirnlampen habe.
Die Front und der Winkel zum Umlauf sind anders und man kann die Blechevorne mit dem Lampenhalter befestigen.
Messingblech in 0,4 mm habe ich schon gekauft. Jetzt fehlt mir noch ein "schrottiges" Gehäuse ohne Abbrüche.

Übers Lackieren werde ich mich dann mal heute Abend auslassen.

Gruß

Reiner

reinerich  
reinerich
Beiträge: 313
Registriert am: 22.09.2013


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#20 von Spielkind , 21.04.2014 12:54

Hallo Reiner,

... eigentlich könntest Du doch jetzt mit Deinen Wagner Windblechen in die Serien-Produktion übergehen!

Ich würde schon mal gerne ein Paar bestellen!

Schön gemacht!

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 21.04.2014 | Top

RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#21 von donald313 , 22.04.2014 09:03

Hallöle
ich hab zum schwarz Nachlackieren immer Auto-Sprühlack genommen. Rally-Matt-Schwarz. Einwandfreie Ergebnisse.
Gruß
Donald

donald313  
donald313
Beiträge: 141
Registriert am: 18.01.2010


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#22 von Spielkind , 22.04.2014 11:12

Hallo Leute,

ich habe gerade gesehen, dass es von Revell die Acryl-Farben auch in Spray-Dosen gibt. Die Spray-Dose für die Farbe SM Schwarz (Seidenmatt) hat die Nr. 34302.

Falls ich nochmal eine Dampflok lackieren müßte, würde ich die Spray-Dose ausprobieren. Die Steigerung wäre dann das Airbrush-System. Die Acryl-Farben von Revell (Aqua Color) kann man auch dazu verwenden.

Von den Nitro-Lacken oder auch Auto-Lacken werde ich Abstand halten. Die Lösungsmittel, die da drin sind, finde ich persönlich nicht so toll.

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#23 von Blech , 22.04.2014 17:43

Tatsächlich, Reiner,
es ist richtig, was Volkmar hier schreibt!
Ich selbst aber auch Freunde würden sicher so einen Umbausatz gerne kaufen.
Denn nicht nur ich will meine HR beim Nostalgie-Fahrbetrieb schonen -wie schnell kann sie von der Platte fliegen.
Also würden sicher viele Leute lieber mit einer umgebauten 3048 ihre DZüge betreiben.
Leute mit zwei linken Händen gibts genug.
Wie wär's?
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.406
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 22.04.2014 | Top

RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#24 von Udo , 23.04.2014 12:49

Hallo, die Leute, die frei Hand Motorradbleche oder sonst was linieren, sterben keineswegs aus. Das ist Programm beim Ausbildungsberuf des Schriftenmalers. Die wissen, wie man ansetzt und wie man aufhört.
Im Übrigen wurden und werden die Linien bei Märklin zwar auch mit dem Pinsel ausgeführt, aber hier wird nicht der Pinsel bewegt, sondern das Objekt. Bei Kesselringen wird die Lok in einer Art Schaukelstuhl gedreht, bei Längslinien wird das Objekt auf einer Schiene um etwa 70° gedreht und am Pinsel vorbeigerollt, wobei jeweils der erste Ansatz der Linie, etwa 5 bis 7 mm, von der Hand gemalt wird.
Ich benutze übrigens nicht Rotmarderhaar-Pinsel, sondern immer schon Kunsthaarpinsel von Da Vinci, bei Linienarbeit die Größe 5/0 oder in dieser Richtung. Einfach zu reinigen und zudem franst nichts aus. Zahnstocher nehme ich für Punktbemalung, und wenn man gut trainiert ist, schafft man sogar Nieten mit Schatten, als in zwei Farben leicht versetzt übereinander. Und was ich noch bevorzuge: Feine Pinselarbeiten direkt nach dem Aufstehen ausführen. Da ist der Körper noch total ruhig und nicht so zappelig wie nachmittags oder abends.
Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: Heute mal ein König oder was macht man mit einem schrottreifen 3048 Gehäuse?

#25 von Blech , 23.04.2014 14:02

Udo -meine zappeligen Hände haben noch nie solche Linien sauber auf die Lok bekommen.
Also bin ich schon immer zu den Motorrad-Restaurateuren gefahren -und immer staunend!
Wie die das können -mit einem Schwung und fertig. Und sehr preisgünstig -weil sie sich freuten, auch mal was anderes zu linieren.
Schöne Grüße
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.406
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 24.04.2014 | Top

   

Eigenwilliger Eigenbau E-Lok
Fragen zu Henschel-Dieselloks

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen