Bilder Upload

Märklin mini-club: Schaufensteranlage???

#1 von Flanders , 13.04.2014 13:42

Hallo Forum,
kennt jemand diese Märklin Anlage? Handelt es sich um eine Schaufensteranlage? Kann jemand sie zeitlich zuordnen? Ich besitze keine Märklin-Kataloge zum nachsclagen und das Netz gibt keien Infos über das Thema Schaufensteranlagen in "Z" her... Würde mich über Infos sehr freuen...
VG, Frank




ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.343
Registriert am: 02.02.2010


RE: Märklin mini-club: Schaufensteranlage???

#2 von konstanz , 13.04.2014 14:41

Moin moin
Das ist mit Sicherheit eine Anlage aus dem Werbemittelkatalog für Fachhändler.
Wenn mich nicht alles täuscht, aus den Anfänger der mini-club Bahn ca 1973-74 ?

Grüßle Konstanz


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.860
Registriert am: 12.09.2011


RE: Märklin mini-club: Schaufensteranlage???

#3 von Dampf , 13.04.2014 16:45

Moin,
das ist die Märklin "mini-club-Modellanlage 0815"*, es handelt sich um eine Neuheit des Jahres 1980 und war dann im Herbst lieferbar.
60cm x42cm, vollautomatischer 2- Zugbetrieb und der Händler um 390,-DM ärmer ( ohne rollendes Material, das kam extra).

*kein Scherz, nein wirklich nicht!!

Grüße Jens

Dampf  
Dampf
Beiträge: 466
Registriert am: 04.03.2011


RE: Märklin mini-club: Schaufensteranlage???

#4 von Flanders , 13.04.2014 19:52

Auch Moin,
0815... RESPEKT!!! Was für 'ne Bezeichnung-hätte ich von Märklin gar nicht gedacht... Danke schon mal für die Info. Welche Züge waren vorgesehen? Oder blieb das individuell den Händlern überlassen? Gab es einen thematischen Zusammenhang zwischen dem Tanklager mit Neuheiten beim rollenden Material (evtl. Kesselwagen BP)? Hat jemand evtl. technische Unterlagen, Schaltplan, Bedienungsanleitung oder ähnliches als scan oder Foto für mich? Oder kann jemand den Betriebsablauf kurz schildern? Liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass die beiden Signale abwechselnd die Züge schalten und die manuelle Schaltmöglichkeit eigentlich nicht wirklich gebraucht wird? Warum sind die Weichen beginnend mit der Ziffer "1" nummeriert aber das Stellpult trägt nur die Ziffern "3-5"? Fehlt da evtl. ein Schaltpult?
VG, Frank


ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.343
Registriert am: 02.02.2010


RE: Märklin mini-club: Schaufensteranlage???

#5 von Dampf , 14.04.2014 15:27

Moin,
viele Deiner Fragen beantwortet Dir das Bild, man sieht einen Normalen Güterzug mit Dampflok und einen weiteren mit mindestens 5 Tankwagen,weitere Infos habe ich zur Zeit nicht.



Grüße Jens

Dampf  
Dampf
Beiträge: 466
Registriert am: 04.03.2011


RE: Märklin mini-club: Schaufensteranlage???

#6 von Flanders , 14.04.2014 21:37

Danke Jens für das tolle Foto! Ich habe mich zu einer Restauration entschlossen. Platte ist schon gestrippt. Jetzt ein paar Ersatzteile ordern. Mal sehen wie es wird... als bekenneder Grobmotoriker der sonst in Spur Null unterwegs ist, ist das schon eine echte Herausforderung.
VG, Frank


ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.343
Registriert am: 02.02.2010


   

Frage zu Spur Z Trafo
RE: Meine Taifunbahn

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen