Bilder Upload

Live Diesel Lok

#1 von FRANK , 12.02.2014 13:51

Hallo,
ich möchte mal mein letztes Projekt vorstellen. Hat zwar mit Dampf nichts zu tun, passt meiner Meinung nach trotzdem am besten hier rein.
Letztes Jahr bot Jerry Hide im Ebay USA zum Sofortkauf einen Bausatz an, der einen Nitromotor mit einem Generator kombiniert. Es war eine Auflage von (wenn ich mich nicht irre) 25 Stück. Diesen Artikel hatte ich monatelang in der Beobachtung, da ich die Idee faszinierend fand. Habe allerdings keine Ahnung von Nitromotoren und Modellsport. Eines Samstagabends mit meinem Tablett vorm Fernseher sitzend, stellte ich fest, dass nur noch ein Stück zum Verkauf stand. In einem Augenblick der Panik verbunden mit Irrsinn und zwei Gläsern Wein intus schlug ich zu. Der Import klappte Dank des neuen Ebay-Zollservices (man bezahlt den Zoll beim Kauf gleich mit) hervorragend.
Sodann besorgte ich mir eine schöne Maxi Lok mit Dummy und einige Kleinigkeiten wie Tank, Starterbatterie, Servos usw. Die Fernbedienung stammt von meiner Live Steam BR 89 von Märklin. Die hatte ich schon von federnden Hebeln auf feststehende Hebel umgerüstet.
Die Analyse der Platzverhältnisse ergab, dass der Generator nur in den Dummy passt. Von diesem wird der Strom über den ehemaligen Lichtanschluß in die angetriebene Einheit geleitet. Dazu mussten innerhalb der Lok nur ein paar zusätzliche Steckanschlüsse gelegt werden.
Der Bau nahm ca. 2 Wochenenden in Anspruch. Der Pittman-Motor dient als Anlasser und Generator. Ein 1,3 Ah Bleiakku dient als Starterbatterie. Zwei parallel geschaltete 1,2 V Akkus sind für die Glühkerze. Der Nitromotor ist ein 15er OS LA. Der Tank fasst 75 ml Sprit. Empfänger samt Batterien befinden sich im Führerhaus. Ein Servo bedient das Gas, der andere schaltet die Fahrrichtung.
Dann der erste Fahrversuch. Leute.....es hat funktioniert. Noch einen Poti einstellen und die Lok steht im Lehrlauf. Gas geben und der ganze Track setzt sich in Bewegung. Der Sprit reicht etwa 20 Minuten. Herrlich stinkende Abgase aus dem Auspuff. Ein Mordskrach. Sogar meine Frau war begeistert....

Leider habe ich erstmal nur dieses eine Handyfoto und es lässt sich nicht drehen. Ich hoffe Ihr könnt was erkennen.
Viele Grüße
Frank


FRANK  
FRANK
Beiträge: 186
Registriert am: 04.09.2009


RE: Live Diesel Lok

#2 von gs800 , 12.02.2014 15:11

Hallo Frank,

irres Teil. Der EMD 567B 16 Zylinder hat halt nicht reingepasst. Aber der OS LA Motor scheint ja prinzipiell auch ein 2 Takt Diesel zu sein.
Hat das teil denn einen Schalldämpfer?

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.106
Registriert am: 26.02.2012


RE: Live Diesel Lok

#3 von FRANK , 12.02.2014 16:02

Hallo Rai,
das beige Teil ganz links ist der Schalldämpfer, der war im Bausatz schon fest mit Motor und Generator montiert.
Viele Grüße,
Frank.


FRANK  
FRANK
Beiträge: 186
Registriert am: 04.09.2009


Handyfoto und es lässt sich nicht drehen-aber sicher doch :-)

#4 von konstanz , 12.02.2014 17:26

Moin moin
Einmal gedreht zur besseren Ansicht



Grüßle Konstanz


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 1.870
Registriert am: 12.09.2011


RE: Handyfoto und es lässt sich nicht drehen-aber sicher doch :-)

#5 von FRANK , 12.02.2014 18:12

Hallo Konstanz,
danke, Frank.


FRANK  
FRANK
Beiträge: 186
Registriert am: 04.09.2009


RE: Handyfoto und es lässt sich nicht drehen-aber sicher doch :-)

#6 von konstanz , 12.02.2014 18:39

Hallo :-)
Keine Ursache - man hilft doch gern

Grüßle
Horst


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 1.870
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 12.02.2014 | Top

RE: Handyfoto und es lässt sich nicht drehen-aber sicher doch :-)

#7 von boboranjeboven , 12.02.2014 18:46

Hallo Frank,

jetzt fehlt uns nur noch eine Hörprobe !!

mfg., Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012

zuletzt bearbeitet 13.02.2014 | Top

RE: Handyfoto und es lässt sich nicht drehen-aber sicher doch :-)

#8 von FRANK , 12.02.2014 19:09

Hallo,
ich habe mal noch ein paar Bilder gemacht

Hier sieht man Tank, Starterbatterie und Akkus für Glühkerze

Ein-Aus (Lade-) Schalter, Starterschalter, gemeinsamer Minuspol und Fahrtrichtungsschalter

Steuerungselektronik und elektrischer Ventilator zur Motorkühlung

Motor und Auspuffanlage

hier kann man unten die Kupplung, welche gleichzeitig eine große Schwungmasse ist, erkennen. Dahinter liegt der Generator.

Abgasführung.
Jerry Hide hat einige Videos bei Youtube eingestellt, z.B. Live Diesel Electric model locomotive NP F7, British Class 66, Pennsylvania T1.m4v . Da kann man auch den Sound hören.
Das Verlinken zu Youtube kann ich leider nicht.
Vielen Dank für Euer Interesse auch wenn es nicht alte Modellbahn ist,
Frank


FRANK  
FRANK
Beiträge: 186
Registriert am: 04.09.2009


RE: Handyfoto und es lässt sich nicht drehen-aber sicher doch :-)

#9 von Wissbaade , 12.02.2014 20:33

Hallo, das YT-Video verlinken kann auch leider auch nicht,
aber unter 'hydeoutmountain' , als Einsteller, findet man es.
Hört sich super an.


Matthias S.


 
Wissbaade
Beiträge: 89
Registriert am: 30.12.2011


RE: Handyfoto und es lässt sich nicht drehen-aber sicher doch :-)

#10 von halbnull , 12.02.2014 20:52

ist dieses hier gemeint ?



schöne Grüße
Michael


Beam mich hoch, Scottie - hier unten gibts kein intelligentes Leben ;-)
-
Hello NSA - have a nice day


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009


RE: Handyfoto und es lässt sich nicht drehen-aber sicher doch :-)

#11 von FRANK , 12.02.2014 21:08

Hallo Michael,
ja das ist eins von mehreren Videos auf YouTube. Schön finde ich auch das Video, wo eine class 66 einen Ziegelstein vor sich her schiebt.
Viele Grüße,
Frank.


FRANK  
FRANK
Beiträge: 186
Registriert am: 04.09.2009


   

Dampfwalze angeworfen
Uralter Dynamo vorn märklin oder ???

Xobor Ein eigenes Forum erstellen