Bilder Upload

BUB Tieflader ? ----- Nein, Eisenbahngeschütz der Fa. Günthermann

#1 von lokdok. , 10.02.2014 12:09

Hallo MOBA - Freunde,

anbei das Fragment eines Tiefladers ohne Ladegut. Ich kann nur vermuten, dass dieses Fahrzeug vielleicht ein schweres Geschütz aufgenommen hatte. Leider habe ich beim Stöbern in verschiedenen Katalogen aber keinen Tieflader, wie im Bild gezeigt, gefunden.
Die bereits an einem Drehgestell montierten Räder sind aus Grauguss gedreht.





Wer kann mehr über das Fahrzeug berichten oder Verweise auf Katalogabbildungen nennen ?

Grüße
lokdok.

 
lokdok.
Beiträge: 345
Registriert am: 07.02.2012

zuletzt bearbeitet 12.02.2014 | Top

RE: BUB Tieflader ?

#2 von Lastra 38 , 10.02.2014 13:02

Hallo,

es dürfte sich um den Rest des Eisenbahngeschützes von Güntermann handeln, Katalog Nr. 791 Bauzeit ca 1938 -1940.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.003
Registriert am: 08.10.2009


RE: BUB Tieflader?--- Nein, Eisenbahngeschütz der Fa. Günthermann

#3 von lokdok. , 12.02.2014 19:38

Hallo MOBA Freunde,

nach einem Hinweis von "Lastra" steht fest, dass das eingestellte Foto- Nr. 1 dem unteren Teil des Eisenbahngeschützes der Fa. Günthermann zuzuordnen ist.
Nach einigem Wälzen verschiedener Druckerzeugnisse bin ich auf das jetzt aktuell beigefügte Foto Nr. 2 gestoßen. Leider ist das Foto nicht wie gewünscht gelungen, da die Vorlage nicht besonders scharf abgebildet war.
Durch einen weiteren Rundruf konnte ich aus der Reihe "Die anderen Nürnberger" die Abbildung aus dem Katalog der Fa. Günthermann von 1938 mit Katalognummer "791" und folgendem Originaltext entnehmen:
"Automatisch feuernde Kanone, auf Schienen, DRGM, Schießen erfolgt durch Laden vermittels Amorce, (Zündplättchen) und Holzgranaten, automatisches Abfeuern durch Heben und Senken des Rohres, Mimikri-Lackierung, Schienenspur 0, Stück-Packg. p. Dtzd. RM 43,00, Länge 22cm, Breite 7cm, Höhe 8cm, Bruttogewicht 500 gr. Nettogewicht 425 gr".


Foto Nr. 1 :


Foto Nr. 2:

Grüße
lokdok.

 
lokdok.
Beiträge: 345
Registriert am: 07.02.2012

zuletzt bearbeitet 12.02.2014 | Top

RE: BUB Tieflader ?

#4 von Dornberger , 12.02.2014 21:03

Hallo Lokdok
schön das Du den Wagen bestimmen konntest . Würdest Du den Titel noch ändern ?
Danke Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !

Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.780
Registriert am: 22.08.2010


RE: BUB Tieflader ?..... Nein, Eisenbahngeschütz der Fa. Günthermann

#5 von lokdok. , 13.02.2014 09:12

Hallo MOBA Freunde,

Betreff wurde bereits geändert.

Grüße
lokdok.

 
lokdok.
Beiträge: 345
Registriert am: 07.02.2012


RE: BUB Tieflader ?..... Nein, Eisenbahngeschütz der Fa. Günthermann

#6 von Blechnorbert , 22.03.2014 17:46

Hallo zusammen,
Kann mir einer helfen, wo ich die kompletter Handhabung zum Geschütz von der Firma Günthermann
nach lesen kann oder ein Sammler, als Scan zusenden könnte. Ich habe das Geschütz in grau, aber es lässt sich alles etwas schwer bewegen. Ich möchte nicht kaputt machen. Man soll damit ja auch etwas abfeuern können.Gibt es diese Munition zum Geschütz
noch, als Replika und unter welche Bezeichnung wird diese Munition vertrieben.
Würde mich sehr über Hilfe, zu meiner Anfrage freuen.
Gruß Blechnorbert


Blechnorbert  
Blechnorbert
Beiträge: 99
Registriert am: 05.06.2009


RE: BUB Tieflader ?..... Nein, Eisenbahngeschütz der Fa. Günthermann

#7 von Blech , 23.03.2014 09:31

Blechnorbert-
klar gibts das:
Schiffmann "BUB", Band 9, 2. Auflage, Seite 418. Günthermann.
Dort ist die Beschreibung beider Versionen zu finden, samt Foto und die von dir gesuchte Gebrauchsanleitung in voller Länge.
Freut mich, wenn ich dir helfen konnte.
Schöne Sonntasgrüße aus Hessen
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.265
Registriert am: 28.04.2010


RE: BUB Tieflader ?..... Nein, Eisenbahngeschütz der Fa. Günthermann

#8 von lokdok. , 23.03.2014 09:36

Hallo Blechnorbert,

nachdem festgestellt wurde, dass es sich bei dem Fahrzeug nicht um einen "Tieflader", sondern um ein Flakgeschütz der Fa. Günthermann handelt, wurde die mechanische Funktion des Geschützes in meinem revidierten Beitrag "D3" ergänzt.
Darin ist auch detailliert beschrieben, dass das Geschütz mit "Amorces" (Zündplättchen) gezündet wurde und dabei "Holzgranaten" verschossen wurden.

Nach Einstellung meines aktuellen Beitrags habe ich festgestellt, dass "Blech" schneller war.......

Grüße
lokdok.

 
lokdok.
Beiträge: 345
Registriert am: 07.02.2012


   

Bing Straßenlaternen
Bing Gepäcktransportwagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen