Bilder Upload

Märklin Schaufensteranlage von 1981

#1 von Spielkind , 21.12.2013 17:02

Liebe Forum-Mitglieder,

bisher war ich nur als Gast im Forum und habe eure Beiträge verschlungen. Am meisten mag ich eure Berichte über nostalgische Märklin H0 - Anlagen und die wunderschönen, alten Fahrzeuge (Guss-Klumpen). Aber jetzt habe ich auch einmal eine schöne Anlage, die euch vielleicht interessieren könnte.

Aber zunächst zu meiner Person. Ich heiße Volkmar, bin 44 Jahre alt und komme aus dem Pott. Und ich oute mich: Ja, ich bin Spielbahner, vorrangig Märklin H0 auf Teppich, ähh eher Fliesen und Laminat.

So nun zum Thema:

Letzten Sonntag ging mir in der Bucht eine aus meiner Sicht wunderschöne Anlage ins Netz. Diese Anlage ist m.E. die Märklin Kataloganlage auf Seite 4, links unten im Märklin-Katalog aus dem Jahre 1984/85. Die Anlage hat am Rand links unten einen Aufkleber von Märklin und am rechten Rand einen von Kibri. Ich wies nach Ende der Versteigerung den Verkäufer darauf hin, dass ich vermute, dass die Anlage von Märklin selbst gebaut wurde und ob er wirklich diese Anlage verkaufen wolle. Ja, er wollte und ich mußte Sie am Donnerstag abholen! Und habe sie gekauft!

Hier nun einige Bilder, ich hoffe, sie gefallen Euch:

"Meine Anlage":


"Meine Anlage" vor 30 Jahren:








Die Verdrahtung der Anlage ist Märklin-typisch rechtwinklig und sieht einmalig aus. Die Gleise sind OK und die Weichen funktionieren auch. Ich mußte lediglich zwei Schaltgleise richten und schon klappte der Automatik-Betrieb mit V100 und Silberlingen (natürlich aus Blech) und einer V200 mit Kohle Wagen (RAG bzw. GBAG).

Was mich nun interessiert, ist die Geschichte der Anlage. Vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen???

Der Vorbesitzer hat die Anlage vor ca. 6 Jahren in einem Spielwarengeschäft gekauft, hat aber leider keine Belege mehr. Mein Anruf bei Märklin ergab, dass Märklin leider auch keine Informationen mehr über alte "Katalog-Anlagen" hat. Die Infos wurden in den 90er Jahren vernichtet, und die gelagerten Anlagen wurden alle an Spielwarengeschäfte verkauft, um das eigene Lager zu räumen. Bei den im Katalog dargestellten Anlagen solle es sich um Unikate handeln, d.h. diese Anlagen wurden nicht als Vorführanlagen verwendet. Komisch, aber warum hat dann diese Anlage Automatik-Betrieb?

* Wer von euch weitere Informationen zu dem Thema Katalog-Anlage hat, ich bin ein dankbarer Abnehmer!

* Leider fehlen auf meiner Anlage vier Kibri-Gebäude (die beiden Häuser gegenüber dem Bahnhof, das Fachwerkhaus hinter dem Bahnhof und die Kirche. Kennt jemand diese Gebäude?

* Wenn ihr mehr Fotos wünscht, bitte melden!

(So, das war mein erster Beitrag. Das war doch gar nicht schlimm!)

Ich wünsche Euch allen Frohe Weihnachten und viel Spaß mit euren Familien und der Moba!




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 31.01.2014 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#2 von claus , 21.12.2013 17:06

Hallo Volkmar,

willommen im Forum.
Was die Darstellung deiner Fotos anbelangt, schau nochmal hier im Forum:
BILDERUPLOAD mit PICR.DE


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.492
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 22.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#3 von Spielkind , 21.12.2013 17:24

Hallo Claus,

vielen Dank. Jetzt klappt es auch mit den Bildern!

Gruß, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#4 von HEIKOR1 , 21.12.2013 17:36

Hallo Volkmar
wunderschöne Anlage!!!!

Woher denn aus dem Pott?
Willkommen hier und auf jedenfall mehr Bilder bitte.
Wie groß ist die Anlage?
Hast du einen Gleisplan?
Gruß Heiko

 
HEIKOR1
Beiträge: 157
Registriert am: 31.07.2013


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#5 von *3029* , 21.12.2013 17:52

Hallo Volkmar,

super, dein erster Beitrag über die Anlage gefällt mir sehr

"Herzlich Willkommen" hier im Forum.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.491
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#6 von Redwest , 21.12.2013 18:08

moin volkmar,
m.e sieht die anlage nachgebaut aus,
sieht man an der farbe(grün) der gebogenen schiene,
und der erbauer hat sie halt automatisiert


Grüssle-Peter

 
Redwest
Beiträge: 1.831
Registriert am: 11.09.2012


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#7 von Blech , 21.12.2013 18:15

...kaum ist das Spielkind Volkmar hier gelandet
-bekommt er gleich einen Tritt: "Nachgebaut"!
Peng!
Wie nett im Advent.
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.406
Registriert am: 28.04.2010


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#8 von claus , 21.12.2013 18:26

Moin Volkmar et al,

also für mich trägt deine Anlage eigentlich die typische Handschrift einer " Werksanlage ", die zum Verkauf an die Fachhändler gedacht war.
Und hier und da übermalte Gleise sieht man auch häufiger bei diesen Anlagen, sh. z.b. Titelseiten-Anlage im MM 4/66. Das ist insofern nicht unbedingt ein Kriterium für eine vermeintlcih nachgebaute Anlage.
Auch die von dir erwähnte Verdrahtung spricht eher dafür, dass deine Anlage im Werk, vllt. in Zusammenarbeit mit KIBRI, entstanden ist.
Wie auch immer, letztlich fürchterlich egal, wichtig ist, dass du allein daran Gefallen hast und glücklich damit bist.
Und wie man liest, gibt's hier noch mehr Bewunderer.
Ach ja, mehr Bilder wären mit Sicherheit wünschenswert, am besten von allen Seiten und von unterhalb der Platte.

Ganz viel Freude weiterhin mit deiner neuen Errungenschaft und viel Spaß im Forum.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.492
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#9 von Redwest , 21.12.2013 18:26

moin ,
blech,
das ist kein tritt in den advent,
das ist die 5te advendskerze---
ich hab nix gegen die anlage-die ist okay


Grüssle-Peter

 
Redwest
Beiträge: 1.831
Registriert am: 11.09.2012


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#10 von Spielkind , 21.12.2013 18:31

... nein, nachgebaut ist kein Tritt!

Ich habe auch meine kleinen Zweifel. Die Automatisierung ist aber nicht der Punkt. Im Katalogbild sind bereits zwei Schaltgleise ersichtlich!

Mir fiel auf, dass die Sitzgelegenheiten auf der linken Bildhälfte auf meiner Anlage anders positioniert sind. Die Straßenmarkierung ist anders, kann aber auch daran liegen, dass sie mal verschlimmschönert wurde.

Redwest, welches gebogenes Gleis meinst Du?

Ich glaube nicht, dass die Anlage irgendein Nachbau ist. Diesen Aufwand, das Gebirge so nach zu bauen, hätte ich nicht gemacht.

Weitere Bilder gibt es später! Kann mir denn jemand etwas zu den vier fehlenden Gebäuden sagen? Insbesondere die Kirche finde ich wichtig, da das Plateu dafür aufwendig angefertigt wurde.

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#11 von Blech , 21.12.2013 18:31

Peter-
wenn jetzt die Anlage doch okay ist -warum willst dann mit einer zweifelhaften Aussage dem Neumitglied Volkmar gleich die Weihnachtsfreude eintrüben?
Claus hat ja schon gesagt, was ich auch denke.
Vergleicht man die Druckbilder und das Gewerk, so sind die Unterschiede minimal -die Übereinstimmung aber groß.
Und dann solltest du bedenken, dass von diesem Typ ja nicht nur eine Anlage gebaut worden ist, sondern mehrere -und das vielleicht gar über Jahre.
So ist mir das von Märklin bekannt. Ich war zur angenommenen Bauzeit öfters mal dort.
Etwas mehr Zurückhaltung wäre schon gut -gerade bei einem Neuen.
Schönen Advent!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.406
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#12 von claus , 21.12.2013 18:35

Zitat von Spielkind im Beitrag #10


Redwest, welches gebogenes Gleis meinst Du?

Ich glaube nicht, dass die Analage irgendein Nachbau ist. Diesen Aufwand, das Gebirge so nach zu bauen, hätte ich nicht gemacht.




Moin Volkmar,

ich denke Peter meinst z.b. dieses Foto:


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.492
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#13 von Redwest , 21.12.2013 18:44

volkmar,claus,
jooo-dieses meine ich


Grüssle-Peter

 
Redwest
Beiträge: 1.831
Registriert am: 11.09.2012


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#14 von Old Märklinist , 21.12.2013 19:36

Hallo Volkmar,
auch von mir ein "Herzlich Willkommen"bei uns im Forum.
Die Anlage ist sehr schön und typisch Märklin aus diesen Jahren,wünsche Dir viel Spaß mit Deiner Anlage.
Mache mal Bilder von den beiden Klebeschildern zur weiteren Aufklärung.
Märklin hat mit den verschieden Modellbahn Zubehörfirmen,wie Faller,Kibri ,Vollmer und Noch Anlagen entworfen und gebaut,da heißt Gleismaterial war Märklin und das Zubehör Häuser Bäume u.s.w. von den Zubehör Firmen.
Die Anlagen hatte immer geringe Unterschiede aufzuweisen.
Bemalte Gleisen ist noch lange kein Grund zu zweifeln wurde auch schon im Werk gemacht,auch könnte es vom Vorbesitzer stammen im Zuge von defekten Gleise die getauscht wurden.
Man müßte mal bis zum Märklinhändler zurück verfolgen bei dem die Anlage gekauft wurde.


die besten Grüße aus dem Glantal, Edmund

 
Old Märklinist
Beiträge: 1.124
Registriert am: 12.09.2010


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#15 von Spielkind , 21.12.2013 19:43

So, jetzt geht's weiter:

Ob Katalog-Anlage, Werksanlage von Märklin oder Kibri, Nachbau oder nicht, mir macht die Anlage viel Freude. (Natürlich ist die Freude noch größer, wenn es eine Werksanlage wäre.)

Die Anlage ist 200 cm * 134 cm groß. Und hat nur einen Stromkreis! Was für eine Verschwendung von Platz! Da hätte man doch eine Tellermine und einen Kran plus Rangierbahnhof unterkriegen können. Dafür ist aber die Landschaft wunderschön. Nun weitere Bilder, aber dann muß der Akku aufgeladen werden!

1. Verdrahtung (sorry, dass es drei Bilder sind. Ich habe sie vor der Aufstellung fotografiert, um eventuelle Fehler mit den Schaltgleisen schneller finden zu können)








2. Nische für Stellpulte



Feine Sache. Nur leider unhandlich, da sich die Nische an der Rückwand des linken Anlagenschenkels befindet.


3. Der rechte und der linke Anlagenschenkel





Ich finde die Gestaltung der Hügel (angedeutetes Gebirge) einfach Klasse. Die Tunnel am rechten Anlagenflügel wirken nicht so dahin gepflanzt. Um einen Bogen nach links zu nehmen, mußte die Bahn durch den Berg. Am rechten Anlegenfügel konnte ein Tunnel vermieden werden. Dafür mußte die Bahnstrecke in S-Form an dem Hügel vorbei gelegt werden.


4. Märklinaufkleber

Spricht m.E. gegen einen Nachbau eines Unbeteiligten




5. Kurioses Gleis

Das habe ich noch nie gesehen:



Das ist auch der Grund, warum ich keinen Gleisplan liefern kann. Den wollte ich von Märklin haben, aber Märklin hat alle Unterlagen vernichtet!

So, und jetzt wünsche ich Euch einen schönen 4. Advent. Auch Dir Redwest!




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#16 von noppes , 21.12.2013 19:48

Hallo Volkmar,

dann schließe ich mich den Willkommensgrüßen mal ganz schnell an. Ich finde deine Anlage sehr gelungen und das wichtigste an ihr:"Sie gefällt dir!"

Gruss aus Düsseldorf in den "Pott"

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 5.978
Registriert am: 24.09.2011


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985, Schaufensteranlage von 1980/81

#17 von Eugen & Karl , 21.12.2013 20:03

Hallo,

die im Katalog gezeigte Anlage war eine Serienanlage und wurde von Märklin gefertigt.

Sie trug die Märklin- Bestellnummer 0582. Es gab zwei Auflagen dieser Anlage. Die im Katalog gezeigte Anlage enstammt der Serie, ab dem Herbst 1980 lieferbar war. Eine zweite Auflage war dann ab August 1981 zu haben.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.277
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985, Schaufensteranlage von 1981

#18 von sumsi , 21.12.2013 20:06

Hallo Volka,

auch von mir herzlich Willkommen!
auf deine Anlage kannst du stolz sein,ich denke auch das es eine Werksanlage ist
ich hoffe wir sehen noch einige schöne Bilder von deiner Anlage,und viel Spass noch hier im Forum,

Gruß Thomas

sumsi  
sumsi
Beiträge: 1.344
Registriert am: 15.04.2012


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#19 von Redwest , 21.12.2013 20:19

Zitat von Blech im Beitrag #11
Peter-
wenn jetzt die Anlage doch okay ist -warum willst dann mit einer zweifelhaften Aussage dem Neumitglied Volkmar gleich die Weihnachtsfreude eintrüben?
Claus hat ja schon gesagt, was ich auch denke.
Vergleicht man die Druckbilder und das Gewerk, so sind die Unterschiede minimal -die Übereinstimmung aber groß.
Und dann solltest du bedenken, dass von diesem Typ ja nicht nur eine Anlage gebaut worden ist, sondern mehrere -und das vielleicht gar über Jahre.
So ist mir das von Märklin bekannt. Ich war zur angenommenen Bauzeit öfters mal dort.
Etwas mehr Zurückhaltung wäre schon gut -gerade bei einem Neuen.
Schönen Advent!
Botho


moin botho,
joo,vielleicht etwas überzogen von mir,war
aber nicht meine absicht -sorry,
auch nen schönen advent

denke aber dennoch ,das die anlage nachgebaut wurde-ist aber nur m.m.


Grüssle-Peter

 
Redwest
Beiträge: 1.831
Registriert am: 11.09.2012


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985

#20 von Eugen & Karl , 21.12.2013 20:49

Hallo,

eine kleine Ergänzung zu # 17:

Es gab diese Schaufensteranlage im Jahre 1980 unter der Nummer 0676 auch mit Kunststoffgleisen.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.277
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985, Schaufensteranlage von 1981

#21 von Spielkind , 21.12.2013 21:13

Danke Eugen und Karl,

vielen Dank für Deine Info. Woher hast Du Deine Informationen? Sind die aus dem mir unbekannten Märklin Händler Katalog?

ad all:

Die Anlage hat schon einen Namen!

Der Straßenverlauf auf der Anlage ist sehr isoliert. Die Straße führt vom Güterbahnhof zum Brunnen. Keine Schranke, keine Überführung. Die Bewohner sind bezüglich der Versorgung voll auf die Eisenbahn angewiesen!

Aufgrund dieser Isolation = Insellage und den beiden Berge und der Tunnel, heißt sie Lummerland. Für meine vierjährige Tochter heißt sie natürlich Sodor.

Viele Grüße, Volkmar




Märklin Schaufensteranlage von 1981

Kompaktes BW als Anlagenerweiterung: Lummerland-Huegel

Schrottreifes 3048-Gehäuse neu lackiert

Spielkind  
Spielkind
Beiträge: 595
Registriert am: 21.12.2013

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985, Schaufensteranlage von 1981

#22 von Eugen & Karl , 21.12.2013 21:24

Hallo,

die Informationen stammen aus den Verkaufsförderungs- Katalogen von 1980 und 1981 der Märklinhändler.
Im Verkaufsförderungs- Ordner von 1982 sind die genannten Anlagen nicht mehr aufgeführt.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.277
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985, Schaufensteranlage von 1981

#23 von SJ-Express , 21.12.2013 22:26

Hallo Zusammen,
so ist es, alte MÄRKLIN Händelerkataloge, Händlerinformationen und Verkaufsförderungsschreiben.
Das sind die Quellen der wahren INSIDER

viele Grüße Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.

 
SJ-Express
Beiträge: 770
Registriert am: 12.08.2011

zuletzt bearbeitet 21.12.2013 | Top

RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985, Schaufensteranlage von 1981

#24 von Lausy , 21.12.2013 23:58

Guten Tag lieber Volkmar

Anbei zwei Bilder der Anlage ,aus dem "M-Gleisanlagen für Anfänger" Programm

Ich kann leider kein Datum in meinem Katalog finden (ist aber uralt)

Sorry für die Spiegelung auf den schnell gemachten Fotos!






Ich kann Dir gerne zwei größere Scanns zusenden.

Gruß Klaus.


 
Lausy
Beiträge: 219
Registriert am: 01.02.2013


RE: Märklin Kataloganlage 1984/1985, Schaufensteranlage von 1981

#25 von *3029* , 22.12.2013 00:03

Hallo zusammen,

mit Einführung des bereits von Eugen & Karl benannten "Verkaufsförderungsordners"
erfolgten die Händlerinformationen als "Loseblatt"-Sammlung, die bei Bedarf erforderlichen
Ergänzungen erreichten die Fachhändler jeweils im Briefkuvert per Post und sollten
im Ordner abgelegt werden, was leider oft unterblieb und Infos verloren gingen ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.491
Registriert am: 24.04.2012


   

Archiv? und aufräumen?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen