Bilder Upload

Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#1 von noppes , 12.12.2013 17:56

Hallo zusammen,

inspiriert von einer Lima Maschine (guckst du hier) habe ich mal auf eine Jouef Lok in der Bucht geboten und tatsächlich den Zuschlag erhalten. Heute ist sie dann angekommen. Eine wirklich sehr schöne Maschine im OKT und so wie sie aussieht hat die gute Lok noch nicht mals ein Einfahrprogramm gehabt. Aber schaut selbst










Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.647
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#2 von boboranjeboven , 12.12.2013 20:57

hallo Norbert,

wie läuft die Dame denn ?? Habe selber auch welche die aber leider eine neigung zum wackeln haben, habe sie noch umbauen lassen auf AC und sogleich die Max-Geschwindigkeit drosseln lassen. den eierrigen lauf hat sie beibehalten, womöglich liegt es an den Haftreifen obwohl die noch ok sind. Will es noch mal versuchen indem ich das antrieblose Drehgestell mit einem gefederten Lager versehen werde, und eine portion Blei !!
Mir gefallen die Jouef Eloks trotzdem...


schön gruß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#3 von Dornberger , 12.12.2013 21:05

Mensch Norbert ,
du gräbst aber jetzt auch überall rum ! Must aber sicher bald anbauen , oder ?
Schönes Teil , läuft es auch so rauh wie meine Neuzugang vom Weekend ?

Gruß Det


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !


Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.802
Registriert am: 22.08.2010


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#4 von noppes , 12.12.2013 21:14

Hallo Bob und Det,

ich kann es euch noch gar nicht sagen wie sie läuft. Am Wochenende stelle ich sie mal auf meinen Rollenprüfstand und werde dann berichten.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.647
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#5 von noppes , 22.12.2013 23:55

Hallo Bob und Det,

ich bin euch noch eine Antwort auf die Frage schuldig, wie die Lok läuft. Im großen und ganzen ruhig!!!

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.647
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#6 von *3029* , 23.12.2013 13:17

Hallo Norbert,

deine positiv ausfallende Resonanz lässt mich hoffen,
dass die bei mir befindlichen Jouef-Loks im Fahrverhalten ähnlich sein werden.

Jedenfalls schön, dass du damit so weit zufrieden bist.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.579
Registriert am: 24.04.2012


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#7 von noppes , 23.12.2013 13:27

Hallo Hermann,

die Lok ist wohl auch so ziemlich unbenutzt. Vielleicht liegt es daran das sie recht ruhig läuft, denn hier habe ich schon so einiges anderslautende gehört und gelesen. Alleine das Getriebe unter dem Antriebsdrehgestell ist schon eine sehr eigenwillige und aus der Art schlagende Konstruktion.


Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.647
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#8 von Dornberger , 23.12.2013 19:36

Ich bekomme in den nächsten Tagen meine 4. Jouef-Lok , ein Bügeleisen . Da muß ich doch wohl langsam ein eigenes 2-Leiter Gleis aufbauen ,
den bei meinen Trix-Bakelitgleisen ist bei Weichen nur geradeaus angesagt .....
Gruß Det
Ps.: was nimmt man denn am besten für ein 2-Leiter Gleis ??


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !


Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.802
Registriert am: 22.08.2010


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#9 von noppes , 23.12.2013 19:53

Zitat von Dornberger im Beitrag #8

... was nimmt man denn am besten für ein 2-Leiter Gleis ??


Hallo Det,

also ich hab das Fleischmann Profi Gleis genommen. Gerade bei der "Bodenverlegung" auf Laminat geht das sehr gut.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.647
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#10 von Dornberger , 23.12.2013 20:12

also ich hab das Fleischmann Profi Gleis genommen. Gerade bei der "Bodenverlegung" auf Laminat geht das sehr gut.


Norbert , auch bei den Weichen mit abbiegen ?


das Leben ist zu kurz um sich von Idioten den Tag vermiesen zu lassen !


Dornberger  
Dornberger
Beiträge: 1.802
Registriert am: 22.08.2010


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#11 von noppes , 23.12.2013 21:23

Zitat von Dornberger im Beitrag #10

Norbert , auch bei den Weichen mit abbiegen ?



Det,
ich bin jetzt nicht der vielfahrer unter den 2L Leuten, aber mit meinen 2-3 Weichen gab es keine Probleme.

Gruss nach OWL


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.647
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#12 von adlerdampf , 27.01.2016 20:55

Servus Leute,

heute konnte ich in Karlsruhe für die kleinste Euro-Banknote diese imposante Lok erstehen:






Nun mal die Frage an die Gemeinde:
Zum Öffnen der Lok sind die Rastnasen, welche an den Seitenwänden zu sehen sind, hinein zudrücken und dann das Gehäuse nach oben abziehen?

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.209
Registriert am: 10.03.2010


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#13 von noppes , 27.01.2016 22:00

Hallo Karsten,

na wenn das dann mal kein Schnapper war! Meinen Glückwunsch!!

Soweit ich es richtig in Erinnerung habe (müsste meine Jouef erst einmal raussuchen) liegst du mit den Rastnasen ganz richtig.

Gruss und viel Spaß mit der Lok

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.647
Registriert am: 24.09.2011


RE: Meine erste Jouef Lok.. CC 40101

#14 von plastiklok , 27.01.2016 22:39

Hallo Karsten,

so sieht es unter der Haube aus : Beitrag #3 klick

Die Rastnasen sind bei meiner Lok Bestandteil vom Metallrahmen. Diese lassen sich nicht reindrücken. Ich habe vorsichtig mit zwei bearbeiteten Holzstäbchen (ehemals Eisstiel) das Gehäuse vorsichtig nach außen gehebelt.

Gruß Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.521
Registriert am: 07.04.2009


   

Unbekanntes Fahrobjekt
Diverse Loks von Jouef

Xobor Ein eigenes Forum erstellen