Bilder Upload

frisch aus Wien, ein 4020

#1 von adlerdampf , 26.10.2013 14:06

Hallo Leute,

bei einem Kurztrip durch Wien, konnte ich diesen sehr schönen Zug erwerben:



Der Triebwagen hat zwei(!) Motoren mit Messingschnecke. Wärend der Fahrt kommt hierdurch das Fahrgeräusch dem original Fahrgeräusch sehr nahe, und das ohne Sounddekoder. Die Motoren sind nach Kleinbahnstandart angeschlossen, sprich sie laufen entgegengesetzt. Zur meiner großen Überraschung jedoch sind die Wagenkästen vom Mittelwagen und vom Steuerwagen nicht verklebt, sondern nur eingerastet. Somit kann man später problemlos eine Beleuchtung, Figuren und den anderen "Schnickschnack" einbauen, ohne Gefahr laufen zu müssen, dass der Wagenkasten kaputt geht.



und zum Schluß gabs noch diese vier Wägelchen. Den Werbewagen gabs als Geschenk dazu.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.148
Registriert am: 10.03.2010


RE: frisch aus Wien, ein 4020

#2 von plastiklok , 26.10.2013 17:21

Hallo Karsten,

Glückwunsch, der hat doch was.
Der ÖBB 4020 von Kleinbahn ist in meinen Augen ein schönes Modell. Ein Stück S Bahn Geschichte aus Österreich. Vielleicht sogar das Gegenstück zum "heiligen" ET 420
Mit seinen zwei Motoren knurrt er sicherlich zuverlässig seine Runden. Das neuerdings die Wagenkästen nur geklippst und nicht verklebt sind, ist mit neu.
Finde ich gut, ein Öffnen der Wagen ist sonst immer schwierig. Die Kleinbahnversion fehlt mir leider noch in meiner Sammlung. Dafür habe ich den Zug von KLEIN.

Nach der Teilung der Firma Kleinbahn, hatte KLEIN Modellbahn den Zug als 4020.02 auch im Programm. Allerdings in einer anderen, etwas edleren Ausführung.
Hier ein paar Bilder vom "Gegenstück"



Es gibt diverse Unterschiede. So hat der Klein Modellbahn 4020 Lichtwechsel Rot/Weiß im Triebwagen und im Steuerwagen. Er hat eine Kupplungsaufnahme mit Normschacht. Die Scharfenbergkupplung ist ebenfalls im Normschacht und somit austauschbar.



Die Wagen sind mit Metallachsen versehen.





Der freie Blick lässt es schon erkennen, der Antrieb erfolgt nur über das hintere Drehgestell. Zur Zugkrafterhöhung auf einer Achse mit Haftreifen versehen. Stromabnahme auf beiden Drehgestellen.





Hinter dem Fenster werkelt ein Mabuchi Motor. Er bringt den 4020 leise und sauber schnurrend in Bewegung.
Das Front- und Rückicht ist gut erkennbar



Feines Metall auf dem Dach.



Vorderes Drehgestell mit Stromabnahme.



Nirgentwo ein "Klein Modellbahn" Schriftzug zu sehen.



Hinteres Drehgestell mit Antrieb.



Welchen Zug ich schöner oder besser finde, kann ich wirklich nicht sagen. Mir gefallen Beide...

Gruss Ralph

 
plastiklok
Beiträge: 1.521
Registriert am: 07.04.2009


   

Tiefladewagen 4-achsig m1B (Infos gesucht)
? zu Klein-Modellbahn Glmhs 50

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen