Bilder Upload

Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#1 von Hardy , 06.10.2013 17:01

Hallo zusammen,
ich weis nicht warum ich meinen Beitrag nicht mehr öffnen kann und warum ich mich nicht an die Forum Reglungen gehalten haben soll ? Ich hatte lediglich gefragt wie man alte Blecheisenbahnen reinigt, welche Hersteller es sein könnten, ich hatte hier keine Verkaufsangebote gemacht, oder war es verkehrt hier zu schreiben das ich die Sachen nach dem Reinigen veräußern will ?

Ich würde mich freuen wenn mich mal jemand aufklären würde was ich falsch geschrieben hatte, danke.

Die Frage besteht aber weiterhin wie ich die Modelle am besten reinigen kann.

Hardy

Hardy  
Hardy
Beiträge: 8
Registriert am: 05.10.2013

zuletzt bearbeitet 06.10.2013 | Top

RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#2 von Sammelwahn , 06.10.2013 17:49

Ich würde an deiner Stelle nur grob reinigen, den Staub und Fussel entfernen. Alte Blechbahnen mögen oft kein Wasser, da dieses die Lacke verfärbt.

Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 952
Registriert am: 30.03.2010


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.10.2013 19:26

Hallo ,

als Betreiber dieses Forums möchte ich Dir dazu folgendes sagen.

1. Wenn ich mich in einem Forum neu anmelde, lese ich zuerst die Forenregeln und die mußt Du sogar beim Anmeldevorgang bestätigen

2. Stelle ich mich dann zuerst einmal vor, damit die anderen Mitglieder wissen mit wem sie es überhaupt zu tun haben

3. Würde ich niemals in den ersten Beiträgen schreiben das ich was verkaufen will, darauf reagieren fast alle Mitglieder sehr sauer.

Aus dem Grund wurde Dein Beitrag von einem meiner Co Admins in den Papierkorb verschoben und das auch vollkommen zu recht. Du glaubst ja gar micht wieviele Leute sich hier nur angemeldet haben um Preise zu erfahren und darauf haben wir einfach keinen Bock mehr und es wird heute rigoros alles gelöscht was ein neues Mitglied mit einem Verkauf in Verbindung bringt. Du kannst von Glück reden, das Du nicht gelich selber gelöscht worden bist, denn das können wir ohne weiteres machen.

Denke einmal darüber nach


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.793
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#4 von Hardy , 06.10.2013 20:09

Hallo Heinz Dieter,

ich habe den Text gelesen das ich als Neuling keine Verkäufe einstellen darf und dies hatte ich auch nicht vor. Meine Anmeldung erfolgte aus dem Grund das ich mich in einem H0 Forum erkundigt habe wie ich solche Sachen reinigen kann und da wurde mir dieses Forum empfohlen. Ich will hier nicht herausfinden was die Sachen wert sind sondern um welche Hersteller es sich bei einigen Wagen handelt da dort kein Firmenzeichen drauf ist, deshalb dachte ich mir kann hier geholfen werden.
Sollte ich eine falsche Beschreibung abgegeben haben die den Anschein hatte ich wolle hier etwas verkaufen dann bitte ich um Entschuldigung, das war nicht meine Absicht.

Hardy

Hardy  
Hardy
Beiträge: 8
Registriert am: 05.10.2013


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 06.10.2013 20:23

Hallo Hardy,

Entschuldigung angenommen.

Es geht nicht um das Hier verkaufen, sondern um das Verkaufen allgemein. Wir hatten vor gar nicht so langer Zeit ein neues Mitglied das Fragen nach dem Innenleben einer bestimmten Lok gestellt hatte und so ganz nebenbei wurde auch angefragt was diese Lok denn heute so wert sei. Einige unserer Mitglieder habe darauf hin ihre eigene Lok auseinander genommen und das Innenleben abgelichtet und auch bereitwillig einen ca. Preis genannt. Nach dem das geschenen war tauchte diese Lok 2 Tage später in Ebay auf mit dem Hinweis das die geschriebenen Infos aus dem Forum alte Modellbahnen stammten und der Fragesteller wurde nie mehr gesehen. Er hat nicht einmal Danke gesagt und das ist in der letzten Zeit immer wieder vorgekommen. Das unsere Mitglieder dann sauer werden, wenn sie was von Verkaufen lesen, kannst Du hoffentlich verstehen.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.793
Registriert am: 28.05.2007


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#6 von riera , 06.10.2013 23:29

Guten Abend!
Nachdem im Vorspann einiges geklärt wurde, muss zunächst festgestellt werden, um welche Art einer Blechbahn es sich handelt.
Handlackiert ,Spirituslack ,Lithografie, ...? Die Bandbreite reicht vom Staubabwischen bis hin zur Restauration
Also ohne Bilder und nähere Klassifikation geht es nicht.
Gruß,
R.R.

riera  
riera
Beiträge: 507
Registriert am: 26.02.2012


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#7 von Blech , 07.10.2013 08:35

Arne -
wieso verfärbt Wasser den Lack?
Wenn, dann ist das der Grund: Spirituslacke (nur bei Handlackierung der zumindest Schutzlack) ist hygroskopisch (= zieht Wasser an) und zeigt unter Umständen einen weißen Film,
den man aber leicht entfernen kann: Wagen/Lok/Gebäude leicht anwärmen, dann ganz fein(!) mit Spiritus bestäuben -und weg ist der weiße Film.
Aber bitte Vorsicht! Nix mit offenem Feuer usw! Auch der Föhn/Fön hat eine Heizspirale! Dieser Hinweis ist altbekannt unter erfahrenen Sammlern aber ich übernehme dafür keinerlei Gewährleistung. So habe ich das auch in meinen Büchern immer wieder beschrieben. Also nochmals: Vorsicht beim Umgang mit Spiritus -denkt ans falsche Grill-Anzünden!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho
PS -
eben einen großen Märklin-Wagen mit Handlackierung gewaschen -prompt nach der Trocknung (ohne Föhn/Fön!) stellenweise mit weißen Schlieren. Dann mit Föhn/Fön angewärmt -und Föhn/Fön aus. Jetzt mit Spiritus ganz fein (fein ist wichtig! Denn dicke Tropfen bilden später "Höfe" auf dem Lack!) eingesprüht -weiße Flecken sind schnell weg und der Wagen ist fertig fürs Regal. Keine 10 Minuten.
bgw

Blech  
Blech
Beiträge: 11.398
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 07.10.2013 | Top

RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#8 von swfreund ( gelöscht ) , 07.10.2013 10:42

Freunde
"Dieses ganz fein" wie es unser Kollege Botho beschreibt kann man gar nicht dick genug unterstreichen,ich würde mal sagen: ganz ,ganz,ganz,ganz fein.
Ich habe schon einige Tränen an alten Wagen runterlaufen sehen und dann die Tränen in den Gesichtern der Besitzer!!!!!!!!!!!
Mit einem Montagsgruß Wolfgang

swfreund
zuletzt bearbeitet 07.10.2013 10:42 | Top

RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#9 von ElwoodJayBlues , 07.10.2013 11:45

Für diese Arbeit lohnt sich die Anschaffung eine etwas teureren Zerstäuberflasche, wie sie Bonsaizüchter verwenden.
Die Vernebeln den Spiritus fein genug.

Aber bitte aufpassen, feinst vernebelter Spiritus ist natürlich ein ganz hervorragend zündfähiges Gemisch!

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.420
Registriert am: 10.07.2011


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#10 von STUPIDIX , 07.10.2013 14:03

Hallo Felix,

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #9
Für diese Arbeit lohnt sich die Anschaffung eine etwas teureren Zerstäuberflasche, wie sie Bonsaizüchter verwenden.
Die Vernebeln den Spiritus fein genug.



ich nehme einen Parfumzerstäuber von Mutter .....

Kostet nix wenn leer

LG
Heinrich

STUPIDIX  
STUPIDIX
Beiträge: 513
Registriert am: 28.01.2009


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#11 von Blech , 07.10.2013 18:07

Heinrich -stimmt!
Ich benutze seit vielen Jahren eine kleine Glasflasche, ehmals "bac zerstäuber for men/ frisch-deo". Tatsächlich so englisch/deutsches Wortgemisch.
Uralt -funktioniert bestens.
Schöne Grüße aus Hessen -auch an Wolfgang und Felix
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.398
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 07.10.2013 | Top

RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#12 von Sammelwahn , 07.10.2013 19:51

Hallo Botho,
genau diese weissen Verfärbungen meinte ich. Wenn man sich nicht mit dem Spiritus auskennt ist hinterher der Schaden größer als der Nutzen.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 952
Registriert am: 30.03.2010


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#13 von Hardy , 07.10.2013 20:04

Danke für die vielen Antworten, einige Bilder sind nun hier wo ich nicht weis welcher Hersteller es sind, auch bei den drei einzelnen Tender bin ich ratlos, der erste Tender hat schwere Gußräder dran und eine Achse scheint zu fehlen. Auch mache ich mir Gedanken ob man an den Modellen überhaupt etwas tun sollte(außer entstsauben) denn teilweise ist doch einiges an Rost vorhanden.
Würde mich freuen einige Hinweise zu erhalten.
Kann ich den Rost mit dem Dremel und einer weichen Polierscheibe entfernen ?
Danke und schönen Abend.

Hardy













Hardy  
Hardy
Beiträge: 8
Registriert am: 05.10.2013


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#14 von messingcolera , 07.10.2013 21:07

Hallo Hardy,

die Wagen und Tender haben doch einfach nur eine tolle Patina. Entweder nur abstauben oder mit WD40 reinigen. Auf keinen Fall mit einem Dremel auch nur in die Nähe kommen!

Beste Grüße

Messingcolera

 
messingcolera
Beiträge: 414
Registriert am: 13.07.2009


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#15 von Hardy , 07.10.2013 21:12

ja wenn man das so sieht hast Du recht. Ok. ich werde mich hüten mit einer Polierscheibe etwas zu machen.
Danke für den Tipp.

Beste Grüße Hardy

Hardy  
Hardy
Beiträge: 8
Registriert am: 05.10.2013


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#16 von Sammelwahn , 07.10.2013 21:13

Hallo Hardy,
Hersteller wahrscheinlich:
Wagen 1 + 2 Issmayer
Tender 1 Bing
Tender 2 Kraus
Tender 3 Issmayer
Signal Bing
Anzeiger Bub

Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 952
Registriert am: 30.03.2010


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#17 von Ypsilon , 07.10.2013 21:18

Hardy,

keine Poliermittel nutzen. Die meist weißen Schleifkörper setzen sich in die weichen Lacke fest und die Lösungsmittel lösen gnadenlos alles an.

Ansprühen mit Spiritus: Vorsicht, das läuft schnell runter.

Gut geht es auch mit Verdampfen: Kiste mit Deckel, etwas Spiritus rein. Der Nebel genügt. Aber auch hier Vorsicht: es muss gerührt werden, denn der Nebel ist unten wirksamer als oben.


Gruß von Ypsilon

 
Ypsilon
Beiträge: 1.106
Registriert am: 26.01.2009


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#18 von weichenschmierer , 08.10.2013 06:29

Noch als Ergänzung zum Reinigen mit Spiritus.
Der im Handel erhältliche Spiritus ist meist nur 95 % mit 5 % Wasser.
Das hat zur Folge,das wenn alles schön eingesprüht ist alles propper ausschaut,
aber wenn alles verdampft ist die blöden 5 % Wasser wieder alles zu nichte machen.
Man besorgt sich unter gutem Zureden in der Apotheke reines Ethanol
und dann klappt es auf Anhieb.Die Feinzerstäubung ist absolutes muß und man hat ja
Zeit, am besten immer nur eine Seite bearbeiten und flach hinlegen,
dann laufen auch keine Tränen ! Ach ja und erst mal nix anfassen ! Der Schellack braucht
seine Zeit um sich wieder zu beruhigen, sonst gibt´s Fingerabdrücke in der Oberfläche.
Habe auch erst Lehrgeld zahlen müssen !
Gruß
Wolfgang

 
weichenschmierer
Beiträge: 575
Registriert am: 11.01.2008


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#19 von Blech , 08.10.2013 07:26

Wolfgang -
Schellack?
Schellack war in der Regel für Spielzeug zu teuer.
Es handelt sich hier um Kopalharzlack.
Kopal ist übrigens eine Vorstufe zu Bernstein.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.398
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 08.10.2013 | Top

RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#20 von Ypsilon , 08.10.2013 08:26

99,9% Ethanol gibts auch im Künstlerbedarf, der Liter ca 5 Euo. Reicht in ganzes Leben, wenn man davon nichts trinkt....


Gruß von Ypsilon

 
Ypsilon
Beiträge: 1.106
Registriert am: 26.01.2009


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#21 von ElwoodJayBlues , 08.10.2013 11:48

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß unterschiedliche Farben auch unterschiedlich lange zum Trocknen brauchen.
D.h. schwarz dauert länger als grün, z.b.

Also nie davon ausgehen daß alles trocken ist wenn eine Farbe trocken ist.

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.420
Registriert am: 10.07.2011


RE: Reinigung einer alten Blecheisenbahn 1

#22 von weichenschmierer , 08.10.2013 14:26

Aha Kopalharzlack, danke Botho, wieder was gelernt !
Gruß Wolfgang

 
weichenschmierer
Beiträge: 575
Registriert am: 11.01.2008


   

ersatzkohlen für bub-vorkriegs-motoren
Bildergalerie : Bings Bahnwärterhäuschen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen