Bilder Upload

Lichtsignale

#1 von edwnmil , 30.07.2013 17:32

Wer kann mir sagen aus welchem jahrgang meine Fleischmann Lichtsignale stammen könnten
Die Signale sind unten mit einem dünnen Blech verschraubt und ales andere ist aus Guß oder Blech

edwnmil  
edwnmil
Beiträge: 6
Registriert am: 30.07.2013

zuletzt bearbeitet 30.07.2013 | Top

RE: Lichtsignale

#2 von frankenmafia , 30.07.2013 17:36

Bild wäre nicht schlecht.

Oder schau mal auf die Unterseite der Bodenplatte, dort könnte ein kleiner weißer Stempel sein ?


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 410
Registriert am: 02.02.2012


RE: Lichtsignale

#3 von edwnmil , 30.07.2013 17:38

Ja es ist 14/ 8 und die schrift ist noch die alte geschwungene

edwnmil  
edwnmil
Beiträge: 6
Registriert am: 30.07.2013


RE: Lichtsignale

#4 von edwnmil , 30.07.2013 17:43

Ich weis garnicht wie ich das bild einstellen kann

edwnmil  
edwnmil
Beiträge: 6
Registriert am: 30.07.2013


RE: Lichtsignale

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 30.07.2013 17:56

Hallo,

lese Dir dazu bitte einmal das hier durch, da steht alles genau drin.

Und noch eine persönliche Bitte rufe mich noch einmal an.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.240
Registriert am: 28.05.2007


RE: Lichtsignale

#6 von frankenmafia , 30.07.2013 18:58

Dann wird es wohl 1958 sein.


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 410
Registriert am: 02.02.2012


RE: Lichtsignale

#7 von edwnmil , 30.07.2013 19:08

Hallo ,danke für die schnelle hilfe am Bild arbeite ich noch

Gruß Ede

edwnmil  
edwnmil
Beiträge: 6
Registriert am: 30.07.2013


RE: Lichtsignale

#8 von edwnmil , 30.07.2013 19:28

Hallo hier mal ein Foto

Gruß Ede

edwnmil  
edwnmil
Beiträge: 6
Registriert am: 30.07.2013


RE: Lichtsignale

#9 von tane , 30.07.2013 22:09

Ich tippe eher auf 1968, denn '58 hatten die Signale noch die massiven quaderförmigen Anschlussklemmen.


Gruß von Tane

 
tane
Beiträge: 176
Registriert am: 24.03.2008


RE: Lichtsignale

#10 von vwlucas , 31.07.2013 09:11



hallo,

Die ersteren sind auf Basis in bakelyte.
Ab 1954???


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.

 
vwlucas
Beiträge: 294
Registriert am: 05.01.2013


RE: Lichtsignale

#11 von edwnmil , 31.07.2013 11:40

Hallo ihr Lieben danke für die ausgezeichnete Info.ich wußte garnicht das es die Signale auch auf Backelit Schienen gab

Bis bald Ede

edwnmil  
edwnmil
Beiträge: 6
Registriert am: 30.07.2013


RE: Lichtsignale

#12 von adlerdampf , 31.07.2013 11:58

Servus Ede,

falls gewünscht, findest Du -> Hier noch weitere Signal-Infos.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.135
Registriert am: 10.03.2010


RE: Lichtsignale

#13 von Ochsenlok , 31.07.2013 15:29

Zitat von tane im Beitrag #9
Ich tippe eher auf 1968, denn '58 hatten die Signale noch die massiven quaderförmigen Anschlussklemmen.


Hallo zusammen,

mit Sicherheit später als 1958, denn bis Anfang der Sechziger waren die Mastkörbe noch aus Metall und festgeschraubt.
Siehe hier:

Von 1961

Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.389
Registriert am: 03.04.2010


   

die Signale
Preissituation Fleischmann Drehscheibe 1780

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen