Bilder Upload

Bing Chicago Zug

#1 von Sammelwahn , 25.06.2013 21:26

Hallo Bing Fans,
da es mir endlich gelungen ist eine passende Lok zu bekommen, hier mal ein kompletter Chicago, Milwaukee & St. Paul Zug von Bing. Diese Bahngesellschaft wurde meines Wissens nie in einem Bing Katalog erwähnt.

mit bestem Gruß
Arne









Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 902
Registriert am: 30.03.2010


RE: Bing Chicago Zug

#2 von riera , 26.06.2013 12:03

Glückwunsch zu diesen außerordentlich seltenen Exemplaren, Dank für die Vorstellung!
Ebenso rar ist der im folgenden dargestellte Chicago Milwaukee & St. Paul Zug, der in keinem Katalog nachzuweisen ist. Deshalb Griff ins Bildarchiv. Meine mich zu erinnern, dass diese Komposition an irgend einer Literaturstelle erwähnt wird , finde ich aber momentan nicht.
Das Besondere:
Bing hat hier die Größenausführung für die Spur I –Weite, werksseitig, einfach mit Spur 0 Drehgestellen versehen.
Denke mal, dass das im Rahmen der Rückläufigkeit der Spur I zu Gunsten der Spur O in den 1920er Jahren erfolgte.
Siehe auch Beitrag "Die New York Grand Central Station hat 100-jährigen Geburtstag".




























riera  
riera
Beiträge: 498
Registriert am: 26.02.2012


RE: Bing Chicago Zug

#3 von pete , 26.06.2013 18:25

Hallo Riera,

Zitat von riera im Beitrag #2
... Bing hat hier die Größenausführung für die Spur I –Weite, werksseitig, einfach mit Spur 0 Drehgestellen versehen.
Denke mal, dass das im Rahmen der Rückläufigkeit der Spur I zu Gunsten der Spur O in den 1920er Jahren erfolgte.


warum auch immer Bing das so gemacht hat, gut aussehen tut es auf jeden Fall! Ergibt ein sehr stimmiges Gesamtbild bei den amerikanischen Wagen, finde ich zumindest.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos

 
pete
Beiträge: 9.928
Registriert am: 09.11.2007


RE: Bing Chicago Zug

#4 von Sammelwahn , 26.06.2013 20:46

Hallo Riera,
ein wirklich schöner Zug. Von amerikanischen Sammlerkollegen weiss ich, dein Zug wurde u.a. von Sears, Roebuck & Co verkauft. Es gab ihn auch als umgespurte Version für US Standard Gauge zu kaufen.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 902
Registriert am: 30.03.2010


RE: Bing Chicago Zug

#5 von caepsele , 27.06.2013 08:18

Hallo Zusammen!

Warum die Spur 1 Waggonkästen auf Spur 0 Drehgestelle gesetzt wurden, haben wir auch schon im Bing-Museum mit Uwe Groll diskutiert. Die Wagenkästen für den englischen Markt sind ja auch größer, da sie aber den korrekten Maßstab haben.
Die "Spielsachen" waren einfach kleiner gemacht.

Eine ganz andere Frage: was haben die goldenen "Mülleimer" an den den Frontecken der großen Lok im Großbetrieb für eine Funktion?

Gruß
Harry


caepsele  
caepsele
Beiträge: 661
Registriert am: 03.12.2009

zuletzt bearbeitet 27.06.2013 | Top

RE: Bing Chicago Zug

#6 von boboranjeboven , 27.06.2013 14:10

Hallo Harry,

die Mülleimer waren Bremssandbehälter...

LG,
Bob

boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: Bing Chicago Zug

#7 von riera , 27.06.2013 21:02

Ja ,ich gehe auch davon aus, dass das die Sand Behälter darstellen sollten, nicht nur um den Bremseffekt zu verstärken, auch bei Bergfahrten wird der Haftungskoeffizient, Rad-Schiene durch gestreuten Sand erheblich verstärkt.
Zu den Spur 0 Drehgestellen zeigt Pierce Carlson in seinem Buch "Spielzeug- und Modell-Eisenbahn" auf S.103f.f. eine nachvollziehbare Darstellung auf. Er nimmt dazu differenziert Stellung zum historischen Zeitgeschehen.
Grüße,
R.R.

riera  
riera
Beiträge: 498
Registriert am: 26.02.2012

zuletzt bearbeitet 27.06.2013 | Top

RE: Bing Chicago Zug

#8 von bingola , 16.07.2013 23:17

Hallo Zusammen,

ein solcher Spur 1 Zug mit Spur 0 Drehgestellen steht tatsächlich bei uns im Museum. Ebenso eine Zahnradbahn Spur 0 der selben Linie mit Originalverpackung. Das sind echte Raritäten, da die Chicago Milwaukee Linie die letzte große transkontinentale Bahnverbindung darstellte und wohl als Nachzögling nie wirklich erfolgreich wurde, auch nicht in der Gunst der Kinder...auf youtube gibt es interessante Werbefilmchen dieser Bahngesellschaft. Der werkseitige Umbau auf Spur 0 soll angeblich mit dem gleichzeitig stattgefundenen Erfolg von Lionel zu tun haben...?

Wir könnten ja mal schauen, ob mein Zug auf der Spur 0 Anlage von Manfred Dietz und Holger Meinel beim Bing-Treffen im November zum Einsatz kommen kann.



Liebe Grüße

Uwe

 
bingola
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2011


RE: Bing Chicago Zug

#9 von bingola , 16.07.2013 23:19

...kennt jemand eine Quelle für fehlende Sandbehälter?
Die fehlen häufiger...

 
bingola
Beiträge: 66
Registriert am: 20.01.2011


RE: Bing Chicago Zug

#10 von Ypsilon , 09.08.2013 19:20

Zitat von riera im Beitrag #2





Liebe Bing-Gemeinde,

ich habe den Chicago-Schriftzug für diese Lok rekonstruiert und werde ihn nachfertigen, damit ich meine Lok restaurieren kann. Wer hat nich Interesse an diesen Schriftzügen? Bitte melden!


Gruß von Ypsilon

 
Ypsilon
Beiträge: 1.106
Registriert am: 26.01.2009


RE: Bing Chicago Zug

#11 von riera , 17.12.2013 10:09

Kann noch das Bild einer Aktie, Ausgabe Dez. 1879, nachtragen.

riera  
riera
Beiträge: 498
Registriert am: 26.02.2012


RE: Bing Chicago Zug

#12 von Ypsilon , 17.12.2013 20:24

Hallo Riera,
ich wollte bei der Gelegenheit mal fragen, ob es von Bing auch eine gelbe Chicago-Lok der gußeisernen BB-Maschine gab? Die braune und grüne Variante kennt man ja, aber die gelbe? Da würden mich Bilder interessieren.


Gruß von Ypsilon

 
Ypsilon
Beiträge: 1.106
Registriert am: 26.01.2009


RE: Bing Chicago Zug

#13 von riera , 18.12.2013 10:24

Guten Morgen!
Gab es meines Wissens nicht.
Gruß,
Rie

riera  
riera
Beiträge: 498
Registriert am: 26.02.2012


RE: Bing Chicago Zug

#14 von Ypsilon , 18.12.2013 12:00

OK, na dann machen wir mal eine!!


Gruß von Ypsilon

 
Ypsilon
Beiträge: 1.106
Registriert am: 26.01.2009


RE: Bing Chicago Zug

#15 von riera , 27.12.2013 12:34

Zitat von riera im Beitrag #2
Glückwunsch zu diesen außerordentlich seltenen Exemplaren, Dank für die Vorstellung!
Ebenso rar ist der im folgenden dargestellte Chicago Milwaukee & St. Paul Zug, der in keinem Katalog nachzuweisen ist. Deshalb Griff ins Bildarchiv. Meine mich zu erinnern, dass diese Komposition an irgend einer Literaturstelle erwähnt wird , finde ich aber momentan nicht.
NACHTRAG:
Hab endlich die Literaturstelle ausfindig gemacht:
Allen Levy, A CENTURY OF MODEL TRAINS, S. 88, New Cavendish Books London, Second Edition, 1975, ISBN 0 904568 00 8

Das Besondere:
Bing hat hier die Größenausführung für die Spur I –Weite, werksseitig, einfach mit Spur 0 Drehgestellen versehen.
Denke mal, dass das im Rahmen der Rückläufigkeit der Spur I zu Gunsten der Spur O in den 1920er Jahren erfolgte.
Siehe auch Beitrag "Die New York Grand Central Station hat 100-jährigen Geburtstag".

































riera  
riera
Beiträge: 498
Registriert am: 26.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.01.2014 | Top

   

Starkstrom Lok von Bing
Ein Uhrwerk-Kraftpaket zu Besuch

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen