Bilder Upload

gemischter Rheingold

#1 von adlerdampf , 22.05.2013 21:41

Hallo Leute,

heute konnten meinem Wagenpark vier neue-alte Wagen eingereiht werden. Vier Wagen von Meccano bzw Hornby-Acho. Die nun kommende Frage von Euch klann ich mir schon denken: Hornby-Acho hier? Gehe doch bitte ins entsprechende Nachbarunterforum, tz, tz, tz...
Aber, die Wagen sind in Größe, Bauform und Farbgebung denen von Fleischmann sehr nahe, sodass man mal darüber hinweg sehen kann.
Hier nun eine Hand voll Bilder eines "gemischten" Rheingoldzuges. Lok und Wagen 1-3 Fleischmann, Wagen 4-7 Hornby-Acho:


Aus den Wagenenden schauen Drähte heraus. Der Vorbesitzer hat in alle Wagen Licht eingebaut und dieses dann elektrisch durch alle Wagen durchverbunden. Die Stromaufnahme erfolgte nur durch einen Wagen. Nun diesen Darhtverhau habe ich als erstes entfernt. Die Radsätze werde ich wohl auch noch austauschen, da die etwas kleiner sind als die von Fleischmann. Dadurch sind die Wagenkästen nicht ganz auf gleicher Höhe. Danach wird eine Innenbeleuchtung auf LED-Basis eingebaut. Dies hat den Vorteil, dass die Wagenkästen nicht Gefahr laufen Hitzeschäden davon zu tragen.


So im Zugverband sieht das Ganze schon recht hübsch aus, wie für Fleischmann gemacht. Wagen 3 ist eigendlich der DSG-Speisewagen in rot. Der wurde jedoch von mir schon vor einiger Zeit in beige/blau umlackiert, als Rheingoldspeisewagen. Da nun ein schöner Speisewagen vorhanden ist, wird dieser nun zu einem Bar-/Salonwagen beschriftet.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.208
Registriert am: 10.03.2010


RE: gemischter Rheingold

#2 von raily , 22.05.2013 23:19

Moin Karsten,

du weißt ja sicher, daß die Bar im Aussichtswagen, der immer mit der Bar zur Küche des Speisewagens gekuppelt wird, ist
und somit kein B ......


Viele Grüße,
Dieter.

PS.: Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen ...


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.658
Registriert am: 30.05.2007


RE: gemischter Rheingold

#3 von tane , 23.05.2013 06:46

Im Fleischmann-Katalog 1963/64, wo die Rheingold E10 (altes Modell ohne Bügelfalte) als Neuheit aufgeführt ist, findet sich sogar ein Hinweis auf die Hornby-Wagen: "passende Wagen sind im Fachhandel erhältlich".
Mit der Garnitur hatte ich auch schon geliebäugelt, passen da auch Fleischmann-Beleuchtungen rein?
Was mir allerdings nicht so gefällt sind die großen die Wagenabstände, die waren bei Fleischmann kleiner.


Gruß von Tane


 
tane
Beiträge: 178
Registriert am: 24.03.2008


RE: gemischter Rheingold

#4 von vwlucas , 19.08.2014 09:11

Hallo,

Zitat
Was mir allerdings nicht so gefällt sind die großen die Wagenabstände, die waren bei Fleischmann kleiner.

Für Tane: Die wagens messen 245 mm, wie Fleischmann.





Für Adlerdampf: Sie haben den Fleischmann Speisewagen als einem Rheingold gemalt?


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013


RE: gemischter Rheingold

#5 von adlerdampf , 19.08.2014 10:49

Hallo Jacques,

ja, den habe ich vor urzeiten mal von Hand umgepinselt, und so sieht er auch aus. Jedenfalls besser als er vorher aussah, als ich ihn bekam. Da war er nur noch ein farbliches Wrack, nach einigen Jahren in einer Händlerkrabbelkiste kein Wunder. Außerdem gab es ja nie einen zu den Rheingoldwagen passenden Speisewagen. Und irgendwo hier im Forum gab es schon einmal Bilder dieser Eigenkreation, aber die finde ich momentan nicht mehr. Daher gibts zwei neue:





Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.208
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 19.08.2014 | Top

RE: gemischter Rheingold

#6 von tane , 19.08.2014 23:38

Zitat von vwlucas im Beitrag #4
Für Tane: Die wagens messen 245 mm, wie Fleischmann.



Hab mich vielleicht missverständlich ausgedrückt: Ich meine die Abstände zwischen den Wagen im gekuppelten Zustand, die bei den Hornby-Wagen ungefähr doppelt so groß sind wie bei Fleischmann .


Gruß von Tane


 
tane
Beiträge: 178
Registriert am: 24.03.2008


RE: gemischter Rheingold

#7 von Ulrich A , 20.08.2014 12:58

Hallo:

Ein schoener Rheingold, wie er in den 60er Jahren fuhr. Nur der Schuerzenspeisewagen passt nicht. Denn jetzt hat der Zug zwei Speisewagen. Und ihn als Barwagen zu deklarieren geht auch nicht, da der Barwagen nur fuer die TEE-Zuege gebaut wurde, die bis auf Rheingold und Rheinpfeil ja keinen Aussichtswagen hatten.

Uebrigens, Schuerzenwagen in Rot liefen anfangs im Rheingold falls der Buckelspeisewagen ausfiel.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: gemischter Rheingold

#8 von vwlucas , 20.08.2014 13:40

Ah ja!
Man musste sportlich sein um von einem Wagen zum einem anderen zu springen.







Für Ulrich A :

Mein Rheingold wird von dem Fleischmann Kurier inspiriert.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013


RE: gemischter Rheingold

#9 von tane , 20.08.2014 20:54

@vwlucas:
Danke für die Vergleichsbilder!
Von Fleischmann nach Honby kann das H0-Männlein vielleicht noch springen, denn da geht es deutlich bergab .
Andersherum oder von Hornby zu Hornby wird's dann wirklich schwer.
Leider passen die Hornby auch von Wagenkastenhöhe und Pufferhöhe ziemlich wenig zu Fleischmann. Das hat mich letzlich (bisher) vom Kauf abgehalten.


Gruß von Tane


 
tane
Beiträge: 178
Registriert am: 24.03.2008


RE: gemischter Rheingold

#10 von *3029* , 20.08.2014 21:54

Hallo zusammen,

Fleischmann hatte wie bekannt darauf hingewiesen, dass im Spielwarem-/Moba-Fachhandel
die "passenden" Wagen zur Rheingold-E 10 erhältlich sind, von einem Mix GFN-/Hornby-Wagen
war allerdings nicht die Rede, sodass es "gepasst" hat

Der durch die Kupplung bedingte Abstand zwischen den Wagen war zu der Zeit (noch) kein Thema

Ich besitze den Hornby-Rheingold ebenfalls, lasse den ohne zusätzliche GFN-Wagen laufen,
bzw. diese sind einem "reinen" Fleischmann-Zug vorbehalten, geht doch ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.577
Registriert am: 24.04.2012


RE: gemischter Rheingold

#11 von adlerdampf , 21.08.2014 11:40

Hallo Leute,

also bei mir ist der Höhenunterschied nicht ganz so groß





Allerdings habe ich auch die Radsätze getauscht. Die ursprünglichen waren auf meinen Gleisen nicht wirklich rollfähig und betriebssicher, und neue Radsätze hatte ich "zufällig" am Lager.
Jedoch gibt es ein kleines Aber. Der Spurkranz kratzt von innen am Drehgestellrahmen. Somit werden die Wagen extrem gebremst, sodass beinahne eine Doppeltraktion von Nöten ist um den Zug zu ziehen. Demnächst werden die Drehgestelle von Innen nachgearbeitet, dann dürfte es gut sein.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.208
Registriert am: 10.03.2010


RE: gemischter Rheingold

#12 von vwlucas , 21.08.2014 13:45

Zitat von adlerdampf im Beitrag #11
Hallo Leute,

also bei mir ist der Höhenunterschied nicht ganz so groß





Natürlich nicht!

Ich sammeln Hornby Wagens nür für eine Ausstellung.
Wir werden nicht ein Drama machen
(auf Französisch Käse machen).

Kleine Studie mit Scheiben...


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013


RE: gemischter Rheingold

#13 von Herr Mertens , 22.08.2014 10:15

Hallo zusammen,

ich finde auch, daß Fleischmann- und Hornby-Wagen nicht so besonders in einem Zug zusammenpassen.
Klar, der Fleischmann-Wagen stellt sowieso ein anderes Vorbild dar (Abteilwagen ohne Klimatisierung, oder irre ich da? Und lief der überhaupt in dieser Farbe und im Rheingold?).

Was mich etwas stört, ist, daß Hornby den verkürzten Wagen auf 7 bequeme Abteile aufgeteilt hat, während Fleischmann 10 enge Abteile auf der gleichen Länge untergebracht hat - und damit näher beim optischen Eindruck des Großraumwagens mit seinen 11 Fenstern im Sitzbereich liegt.

Ich habe es dann so gemacht, so lange Konvolute zu ersteigern, bis ich genug Sitzwagen für eine vorbildgerechte Rheingold-Reihung hatte und den meisten Rest wieder zu verkaufen.

Wie bildet man das jetzt ab? Hm. Schräg?



Oder zusammengestückelt?



Zuglok ist eine Fleischmann-Bügelfalte, dankenswerterweise für Märklin ausgerüstet. Aber: wann setzt sich endlich der 61:9-Standard für Bildschirme durch?

Wie dem auch sei, bei den diversen Ersteigerungen habe ich mindestens genau so viele, wenn nicht noch mehr Varianten von Tauschradsätzen, Tausch-Drehgestellen, Unterlagscheiben, Beschwerungsblechen im Drehgestell undundund gesehen. Wirklich glücklich war wohl niemand mit den Hornby-Kinderwagenrädern.

Mein Großonkel in den 60ern übrigens auch nicht, weshalb er, dessen ganzes Werkzeugrepertoire aus Tesa und höchstenfalls Pattex bestand, die Wagen einfach irgendwann entsorgte und einen Märklin-Blech-TEE anschaffte.

Viele Grüße

Hans-Christian



 
Herr Mertens
Beiträge: 778
Registriert am: 14.06.2007

zuletzt bearbeitet 22.08.2014 | Top

RE: gemischter Rheingold

#14 von vwlucas , 22.08.2014 11:24

Hallo Herr Mertens,

In den 60er Jahren, Fleischmann geht es nicht so viel um Details.

Die Bc4üm wurde gebaut mit verschiedenen Versionen:
Touropa, DB, Scharnow Reizen, Rheingold und TEE. Mit die gleiche Form !!!

Mein Zug wird zu sehen sein mit der Fleischmann Kurier eröffnet neben, um zu erklären,

Laut eines Französisch Amateur, die Reihenfolge des Wagens ist noch anders.



http://trainsdefrancois.free.fr/hornbyb.php

Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist.


 
vwlucas
Beiträge: 309
Registriert am: 05.01.2013


RE: gemischter Rheingold

#15 von *3029* , 22.08.2014 15:17

Hallo zusammen,

Hans-Christian,

eine interessante Sammlung, die du uns zeigst

Die "Vorbildtreue" war besonders in den 60er Jahren bei den Modellen
sehr oft das Problem für die Mo-Bahner die es eben "genau" wollten.

Ich konnte und kann noch heute mich nicht der Faszination der Modelle entziehen,
wo die "100% perfekte" Umsetzung des Vorbilds nicht vorrangig ist,

sodass ich Lucas

" Für mich ist Fleischmann immer Recht!
Selbst wenn er falsch ist. "

diesbezüglich zustimme ...

Diese Toleranz gilt (bei mir) auch für Märklin, Lima, Jouef, Kleinbahn, Trix usw.

Viele Grüsse euch allen

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.577
Registriert am: 24.04.2012


RE: gemischter Rheingold

#16 von Ulrich A , 28.08.2014 04:20

Zitat
Für Ulrich A :

Mein Rheingold wird von dem Fleischmann Kurier inspiriert.



Hallo Karsten,

Das Bild aus dem Fleischmann Kurier passt genau zu Deinem Rheingold, wenn Du den Schuerzenspeisewagen weglaesst. Der passt nicht in den schoenen Zug.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008

zuletzt bearbeitet 28.08.2014 | Top

RE: gemischter Rheingold / Meccano Hornby Rheingold-Wagen

#17 von *3029* , 29.08.2014 19:27

Hallo zusammen,

dann zeige ich euch auch mal meine Hornby Rheingold-Wagen



Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.577
Registriert am: 24.04.2012


   

Ich war untreu!
Neuheit 2014: Interregiowagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen