Bilder Upload

Warum sind meine Kleinbahn Wagen krumm???

#1 von Flanders , 04.05.2013 23:41

Hallo Forum,
ich habe heute ein Konvolut Kleinbahn Wagen (ca. 70'er Jahre) bekommen. Sie sind neuwertig erhalten mit Karton. Viele Wagen haben deutlich verzogene Bodenplatten. Normal ist das nicht... - ...oder bei Kleinbahn etwa doch? So 'ne Art "Berufskrankheit" vielleicht? Könnt ihr mich bitte aufklären? Und: Gibt es Heilung? Noch was: Sonst bin ich als Grobmotoriker mit Blech Spur Null unterwegs und habe WIRKLICH keine Ahnung von Kleinbahn. Falls nötig reiche ich Fotos nach.
L.G. Frank


ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.277
Registriert am: 02.02.2010


RE: Warum sind meine Kleinbahn Wagen krumm???

#2 von *3029* , 04.05.2013 23:48

Hallo Frank,

Kleinbahn ist mir auch (noch) nicht so vertraut, vermute aber, dass dort auch das bei anderen Herstellern
bekannte Problem mit dem Verzug von Kunststoff auftritt. Es könnte auch Zinkpest die Ursache sein wenn
sich in den Waggons Gewichte befinden.
Sinnvoll wäre es Bilder von den betroffenen Wagen zu zeigen.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.274
Registriert am: 24.04.2012


RE: Warum sind meine Kleinbahn Wagen krumm???

#3 von Igel , 05.05.2013 11:13

Wenn die Waggosn aus den 70-ern sind, haben sie noch die Znkalbodenplatte und diese verbiegt sich einfach, materialbedingt.
Manchmal kann man die Bodenplatten aber auch wieder geradebiegen, indem man sie im Backofen vorsichtig erwärmt und dann mittels zweier, schwerer Gewichte geradebiegt. Aber darauf gebe ich keine Garantie auf Funktion und das es zerstörungsfrei abläuft.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.

 
Igel
Beiträge: 366
Registriert am: 13.08.2010


RE: Warum sind meine Kleinbahn Wagen krumm???

#4 von rolfuwe , 05.05.2013 20:48

Ich hatte das Problem mit Klein-Modellbahn. Da hat alles, was ich jemals von denen gekauft hatte, die (sogenannte) Zinkpest.
Auch Kunststoffwagen hatten die Zinkpest, weil entweder die Gewichte oder Bodenplatten aus fehlerhaften Legierungen waren.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)

 
rolfuwe
Beiträge: 533
Registriert am: 24.02.2012


RE: Warum sind meine Kleinbahn Wagen krumm???

#5 von Ralf-Michael , 30.05.2013 22:09

Hallo Frank,
auch ich habe bei Ende 70er gekauften Kleinbahn Fahrzeugen(2 Loks,gekauft 1978 in Wien) nach ca 15 Jahren Zinkkorrosion festgestellt.So verzog sich bei der Dampflok der Baureihe 93
(ÖBB) das Zinkfahrwerk derart,daß das Kunststoffgehäuse an den Wasserkästen anbrach.Außerdem wurde das Zinkgußfahrwerk rissig und quoll auf ,sodas alle Achsen fest
klemmten.Bei der Diesellok bröselten die Drehgestellrahmen.Das alles während der Lagerung der Modelle inOVP imSchrank.Der Zinkspritzguß war bei Kleinbahn wohl immer
verunreinigt und minderwertig.(Rissigen Zink habe ich aber auch schon bei Roco(Zinkkern im Nachläufer der 23 105) und Liliput(H0e Zillertalbahnlok),aber nie bei Fleischmann oder Trix festgestellt)
Grüße
Ralf


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 234
Registriert am: 26.01.2013


RE: Warum sind meine Kleinbahn Wagen krumm???

#6 von Charles , 30.05.2013 22:56

Hallo,

bei Klein Modellbahn ist das völlig normal und auch bei Fleischmann und Trix gab es in den letzten Jahren Zinkpest.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

Linktipp : Glasers Annalen (Techn. Eisenbahnzeitschrift) als PDF Download : http://tinyurl.com/yampsnk7

 
Charles
Beiträge: 3.604
Registriert am: 31.03.2009


   

Tiefladewagen von KLEINBAHN
Kleinbahn AE 6/6 +smd Licht

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen