Bilder Upload

RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#26 von adlerdampf , 25.06.2015 20:57

Hallo Leute,

diese hübsche Startset ist heute frisch angekommen:



Besonders neckisch finde ich das Tütchen mit NMRA-Adaptern samt Anleitung hierzu und für den Caboose ein vollständiger Beschriftungssatz.



Und so sieht es mit Deckel aus.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.110
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 26.06.2015 | Top

RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#27 von Startset1000 , 26.06.2015 08:36

Herzlichen Glückwunsch!

Ich nehme mal an, es ist das vor kurzem bei ebay.com angebotene Set. Ich hatte kurz mit dem Verkäufer verhandelt und er hatte mir sogar ein Angebot gemacht, das ich angenommen hätte. Auf die Frage nach den Versandkosten kam dann keine Antwort mehr, und so habe ich verzichtet, zumal meine bessere Hälfte inzwischen unruhig wird, weil andere Prioritäten.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 280
Registriert am: 26.03.2013

zuletzt bearbeitet 26.06.2015 | Top

RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#28 von adlerdampf , 29.06.2015 08:31

Hallo Harald,

ja, dieses Set kommt aus den USA und die Verhandlung dauerte gerade mal 15min. Bei der Ankunft fehlte jedoch ein gebogenes Gleisstück, der Gleisanschlußclip ud die gelben Anschlußdrähte, sowas aber auch.
Und einen Tag später kam dann noch ein weiteres Startset (Nr.6300, auch in diesem Unterforum zu finden...)

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.110
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 29.06.2015 | Top

RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#29 von adlerdampf , 14.07.2015 14:14

Servus Leute:

und schon ist da ein weiteres Startset für Übersee zurück nach Deutschland gekommen. Nachdem die üblichen Fehlteile ergänzt wurden....




Das Set dürfte für Mittel-/Südamerika bestimmt gewesen sein (wenn man nach der Beschriftung geht). Der neckische Trafo wurde offenbar in Mexico hergestellt.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.110
Registriert am: 10.03.2010


RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#30 von BW-Werner , 14.07.2015 17:22

Hallo,

0 - 18 Volt Fahrstrom, der Trafo sorgt für Tempo. Auf was für ausgefallene Sachen Ihr da immer wieder stoßt, ich lebe da doch eher mit Hausmannskost, aber dazu heute an anderer Stelle mehr.

Gruß Werner

BW-Werner  
BW-Werner
Beiträge: 277
Registriert am: 11.07.2011


RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#31 von adlerdampf , 28.01.2016 22:21

Hallo liebe Leute,

nun konnte ich mal ein Zugset mit einer 1340 bei mir einreihen:
ein 1340/4 (Worktrain), mit einem wunderschönen Kartondeckel



Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.110
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 30.01.2016 | Top

RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#32 von Ochsenlok , 29.01.2016 22:19

Hallo Karsten,
Glückwunsch, ein wunderschöner Fang, in jeder Beziehung!!!

Gruß: Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.383
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 29.01.2016 | Top

RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#33 von Redfox1959 , 30.01.2016 12:21

Hallo Karsten
Ein sehr, sehr feines Stück GFN-Geschichte was Du Dir da geangelt hast. Meinen Glückwunsch dazu, in einem so guten Zustand ist das sehr selten zu finden.
Ich schaue auch immer mal wieder bei Ebay USA, aber in letzter Zeit hab ich da kaum etwas gefunden.
Nun habe ich meinen Moba-Freund Donald in New Jersey mal angeschoben, vielleicht findet er ja mal etwas für mich. Er grast gerne mal Trödelmärkte oder ähnliches ab, wo wir bei 100 km Entfernung schon überlegen ob sich das lohnt, fährt er auch mal ganz locker 1000 Meilen durch die Staaten. Die Amis denken eben in etwas anderen Dimensionen als wir hier in Old Germany.

Karsten, ich wünsche Dir viel Spaß und Freude mit Deiner schicken Rarität von GFN ... Viele Grüße sendet der GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 954
Registriert am: 15.07.2014


RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#34 von frankenmafia , 30.07.2016 15:37

Hallo Karsten,

die korrekte Verpackung für die 1365-3(AMT) sieht so aus :



... und an deinen "Kupplungen" der AMT-Wagen stimmt garnix.

frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 404
Registriert am: 02.02.2012


RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#35 von adlerdampf , 05.08.2016 10:53

Hallo Leute,

der "Kulmbacher" hat sich wieder ein Startset geangelt:




Ein 1365/7 aus Mitte der 1950er Jahre. Nach kleineren Ausbesserungen und Ergänzungen, ist es doch schon wieder ganz hübsch.
Man hätte damals jedoch auch einen Flachwagen weniger, an dessen Stelle den Hochbordwagen (Gondola) und an der Position des Gondola den 1427 beilegen können.
Dann wäre das damalige vollständige US-Güterwagensortiment in einer Packung gewesen.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.110
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 15.10.2016 | Top

RE: Startsets, Zugsets für Übersee

#36 von Ochsenlok , 07.08.2016 22:21

Hallo Karsten,

eine schöne Packung ist das. Obwohl ich mich immer schon gefragt habe, was die Fleischmänner dazu bewogen hat, den Güterzug mit der Pazific zu bestücken.

Trotzdem, immer wieder schön anzusehen!
Gruß
Dennis

 
Ochsenlok
Beiträge: 2.383
Registriert am: 03.04.2010


Startsets, Zugsets für Übersee - noch ein 1325/3

#37 von Startset1000 , 23.11.2017 10:52

Hallo allerseits,

hier ist eine andere Ausführung des Set 1325/3, mit dem Karsten dieses Thema eröffnet hatte:




Inhalt:
Lok 1325 Stempel 13/7, Aufdruck "7321" mit schlanken Ziffern
Caboose 1435 Stempel 9/6 mit schwarzem Dach, aber ohne weiteren Aufdruck
Flachwagen 1425 NYC Stempel 2/6
Boxcar 1427 PRR "Merchandise Service" Stempel 8/7
12 gebogene Gleise 1601
1 gerades Gleis 1600
1 gerades Gleis 1600/2
1 Anschlussgleis 1600/2 K

Der Inhalt entspricht dem, was im USA-Flyer 1955 und den deutschen Katalogen 1955-1958 abgebildet war, bis auf die Schriftart der Ziffern auf der Lok und die Dachfarbe des Güterzugbegleitwagens. Auf dem Katalogbild 1959 hat der Güterzugbegleitwagen ein schwarzes Dach und die seitliche Aufschrift 1435. Im Katalog 1960 war dieses Set nicht mehr erwähnt.

Katalogbild 1957:


Der Karton ist leider in ziemlich desolatem Zustand. Für den Inhalt habe ich eine Einlage aus 2 cm starkem Styrodor zurechtgeschnitten, die den Pappeinleger unterfüttert und alles am Platz hält. Die weitere Restauration habe ich erst mal zurückgestellt, ich habe weder das Material noch die Übung dafür.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 280
Registriert am: 26.03.2013


RE: Startsets, Zugsets für Übersee - noch ein 1325/3

#38 von frankenmafia , 23.11.2017 14:52

Hallo Harald,
die Packung ist typisch in der Ausführung für 1956.
Konsequenterweise sollte das gesamte Rollmaterial auch von 1956 sein, also "alles" mit .../6.
Evtl wurde später mal fehlendes/kaputtes durch 1957 Baujahre ersetzt -> .../7 ?
Der Umkarton ist leider ziemlich beschädigt, hier würde sich besonders für den Deckel ein kompletter Neuaufbau anbieten.
In meiner Sammlung habe ich als letztes Baujahr 1959 - deutsche Auslieferung.

frankenmafia


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 404
Registriert am: 02.02.2012


RE: Startsets, Zugsets für Übersee - noch ein 1325/3

#39 von Startset1000 , 27.11.2017 14:40

Hallo Frankenmafia,

Zitat von frankenmafia im Beitrag #38
(...)
Evtl wurde später mal fehlendes/kaputtes durch 1957 Baujahre ersetzt -> .../7 ?
(...)


Das wäre möglich. Ich kenne die Vorgeschichte des Sets nicht, und selbst wenn ich glauben würde, sie zu kennen, dann wäre es so lange her, dass meine Erinnerung mich wahrscheinlich trügen würde ... Vom Erhaltungszustand her passen die Fahrzeuge jedenfalls gut zusammen.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 280
Registriert am: 26.03.2013


Startsets, Zugsets für Übersee - 1000/2 A

#40 von Startset1000 , 28.11.2017 15:27

Hallo allerseits,

hier das batteriebetriebene Zugset 1000/2 in der amerikanisierten Ausführung:


Im Deckel wie üblich die Bedienungsanleitung:


Inhalt:
Lok 1000 A mit unbeschriftetem Tender, beide ohne erkennbaren Stempel.
Flachwagen 1425 NYC, Stempel B10/5
Caboose 1435 mit rotem Dach, Stempel wahrscheinlich B9/5
12 gebogene Gleise 1601
1 gerades Gleis 1600/2
1 "Steuergleis" 1006

In den deutschen Katalogen habe ich das Set nicht gefunden, aber im USA-Flyer von 1955 war es so ähnlich abgebildet:


Im Gegensatz zur Abbildung hat meine Lok vorne keine Treppen, sondern normale Puffer. Auf der Seite des Fahrgestells ist der Schriftzug "Made in Western Germany" aufgestempelt. Der Tender ist irgendwie ulkig: ein Unterteil des Tenders der 1361/1364/1365 ohne den normalen "Deckel" mit Kohlenkasten. Statt dessen ist von oben eine mit "Kohle" beklebte Pappe eingesetzt.

Bis darauf, dass sich mal ein Elefant auf eine Ecke der Packung gesetzt hat, ist das Set in sehr gutem Zustand. Die Lok fährt sogar noch, was nach meiner Erfahrung bei den 4,5 V-Motoren keine Selbstverständlichkeit ist.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 280
Registriert am: 26.03.2013


Startsets, Zugsets für Übersee - 1340/5 G (1955)

#41 von Startset1000 , 06.12.2017 16:09

Hallo allerseits,

hier ein Zugset mit der schwarzen Baldwin VO-1000 Nr. 1340, wie es 1955 im USA-Flyer abgebildet war.


Katalogabbildung:





Set 1340/5 G




Außer dem Gleismaterial, das ich zum Teil ersetzen musste, waren folgende Fahrzeuge im Set:

1340 Diesellok schwarz, gerader Tank, Fleischmann-Logo auf die Unterseite des Tanks gestempelt, Stempel B8/5
1425 Flachwagen NYC, Stempel B10/5
1426 Gondola schwarz GMO, Stempel B12/5
1427 Boxcar braun PRR "Merchandise Service", Stempel B10/5
1428 Boxcar gelb SFRD (ATSF), Stempel ?/5
1435 Caboose mit rotem Dach, Stempel ?/5
Alle Waggons haben in einem Stück gegossene Radsätze aus Kunststoff.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 280
Registriert am: 26.03.2013

zuletzt bearbeitet 06.12.2017 17:02 | Top

Startsets, Zugsets für Übersee - 1304/5 (1961)

#42 von Startset1000 , 06.12.2017 16:59

Hallo allerseits,

hier ein auf den ersten Blick etwas seltsames Set, das ich bei ebay.com von einem Anbieter in den Vereinigten Staaten ersteigert habe:


Set 1304/5





Fahrzeuge:
1304 A amerikanisierte Dampflok 1304 mit dem "Slopeback Tender", der hier schon ausgiebig diskutiert wurde. Stempel Lok 29/1, Tender 4/1.
1425 Flachwagen NYC ohne Spuren von Ladegut, Stempel 13/1
1426 Gondola PRR lang, braun, Stempel ?/1
1429 Boxcar WP "Rides like a Feather", braunes Dach, Leitern und Griffe aufgedruckt, Handbremsrad angegossen, Stempel unleserlich
1434 Caboose kurz, Dach rot, ohne Schornstein oder Handbremsräder, Stempel 13/1
1437 Covered Hopper BO grau, Dach nicht eingefärbt, Stempel 13/1
Alle Waggons sind in der vereinfachten Sentinel-Ausführung ohne Anbauteile am Unterboden, mit Kunststoff-Drehgestellen und kleinen Kunststoffrädern mit Metallachsen.

Was ist nun merkwürdig? Zum einen kam das Set in einem "deutschen" Karton des Sets 300. Auf einer Stirnseite war ursprünglich ein Zettel aufgeklebt mit Abbildung und Beschreibung des Sets 1304/5. Leider ist davon nicht mehr viel erhalten, siehe mittleres Foto. Der Karton war insgesamt in so schlechtem Zustand, dass ich ihn durch einen gleichartigen ersetzt habe.

Zum anderen behaupten die einschlägigen Sammlerkataloge, dass der 1429 mit aufgedruckten Details erst ab 1964 hergestellt wurde. Dann ist da noch die Abbildung aus dem USA-Flyer 1961/1962, die das Set mit dem A.R.T.-Kühlwagen 1431 statt dem WP-Güterwagen zeigt. Der versprochene Gleiskreis war bei meinem Set nicht vorhanden, andererseits ist im Flyer kein Transformator erwähnt.




Ich habe mich zunächst gewundert, was der Verkäufer da zusammengestellt hat. Aber dann habe ich gesehen, dass Ghert vor drei Jahren schon mal das gleiche Set gezeigt hat - auch mit Wagen 1429. Bei ihm fehlten ebenfalls die Hammer-Autos als Ladegut für den Flachwagen, aber die wurden wohl ursprünglich nicht festgeklebt und gingen daher leicht verloren. Und das Rätsel, wo die Schienen sind, hat er auch gelöst: mangels Platz im Einsatz waren sie bei ihm darunter verstaut.

Fazit: Dies waren wohl die ersten Exemplare dieses Sets und manches, wie die Verpackung, war noch provisorisch.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 280
Registriert am: 26.03.2013

zuletzt bearbeitet 07.12.2017 15:48 | Top

Startsets, Zugsets für Übersee - 1304/5, andere Version

#43 von Startset1000 , 07.12.2017 10:28

Hallo allerseits,

hier ein andere Version des eben gezeigten 1304/5. Karsten hatte zwar im Eröffnungsbeitrag schon ein gleichartiges Exemplar gezeigt, aber von schönen Zugsets kann man ja nie genug haben...


Set 1304/5, andere (wahrscheinlich jüngere) Version




Fahrzeuge:
1304 A amerikanisierte Dampflok 1304 mit "Slopeback Tender", Stempel Lok 29/1, Tender unleserlich.
1425 Flachwagen NYC mit zwei Hammer-Autos, Stempel 4/1
1426 Gondola PRR lang, braun, Stempel 4/1
1431 Reefer Wabash "A.R.T. American Refrigerator Transit Co.", Stempel 11/1
1434 Caboose kurz, Dach rot, ohne Schornstein oder Handbremsräder, Stempel 4/1
1438 Hopper NYC schwarz mit imitierter Kohleladung aus Kunststoff, Stempel 11/1
Alle Waggons sind in der vereinfachten Sentinel-Ausführung ohne Anbauteile am Unterboden, mit Kunststoff-Drehgestellen und kleinen Kunststoffrädern mit Metallachsen.

Merkwürdigkeit: Es sind schon wieder nicht die Wagen enthalten, die im Flyer abgebildet waren. Diesmal der offene schwarze Kohlewagen 1438 statt des geschlossenen grauen Schüttgutwagens 1437. Ersetzt? Wahrscheinlich nicht, Karstens Set sieht genauso aus.

Der im Flyer nicht erwähnte Transformator hat nun auch keinen Platz mehr in der Packung. Die Erklärung steht z.B. im USA-Flyer 1963/1964: Es gab das Set sowohl ohne als auch mit Transformator, der dann wohl in einer extra Verpackung kam.

Der Kühlwagen ist eine interessante Mischform aus zwei bekannten Versionen: Handbremsrad und Leitern an den Stirnseiten sind angegossen. Die Leitern an den Längsseiten sind aber nicht aufgedruckt, sondern angesteckt. Die Löcher für die Handgriffe sind vorhanden, aber nicht bestückt.

Die Packung ist mal feucht geworden, der Inhalt ist aber noch in sehr gutem Zustand.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 280
Registriert am: 26.03.2013

zuletzt bearbeitet 07.12.2017 16:44 | Top

Startsets, Zugsets für Übersee - 2030 "The Trailblazer"

#44 von Startset1000 , 07.12.2017 17:07

Hallo allerseits,

diesmal ist Karsten mir nicht zuvorgekommen und ich habe auch ein Set 2030 erwerben können. Im Gegensatz zu Karstens Set hat mein Set noch den Fleischmann Trafo und "gerade" Kupplungen. Es ist also älter, wahrscheinlich von 1966.


Set 2030 "The Trailblazer"





Inhalt:
1304 A amerikanisierte Dampflok 1304 mit "Slopeback Tender", Stempel Lok 21/6, Tender 23/2 (!)
1428 Boxcar AWP silber, Stempel 33/6
1434 Caboose kurz, Dach schwarz, mit Schornstein und Handbremsrädern, Stempel 33/6
1438 Hopper NYC schwarz mit imitierter Kohleladung aus Kunststoff, Stempel 4/5
12 x 1701 gebogenes Gleis R2
Transformator 710 110V mit amerikanischem Stecker
Anschlusskabel

Wie bei vielen Produkten aus den 1960ern ist der im PVC der Kabelisolierungen enthaltene Weichmacher nicht mit anderen Kunststoffen kompatibel: die Kabel "schmelzen" sich durch das Styropor.

Dieses Set ist im Prinzip die "geschrumpfte" Version der vorigen "Trailblazer"-Sets 1304/5, im USA-Flyer 1966 als Neuheit vorgestellt:



Mit diesem Typ Sets war die "Sentinel-Ära" offenbar beendet, es sind wieder alle Anbauteile an den Waggons vorhanden und sie haben normale Metallradsätze. Die "Horn-Hook"-Kupplungen sind auch Geschichte, stattdessen sind alle Fahrzeuge mit Fleischmann-Hakenkupplungen ausgerüstet und im Flyer wird ein Kupplungsadapter zum Aufclipsen beworben. All das änderte nichts daran, dass sich das Fleischmann-USA-Programm zu diesem Zeitpunkt schon auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit befand.

Gruß
Harald

 
Startset1000
Beiträge: 280
Registriert am: 26.03.2013

zuletzt bearbeitet 07.12.2017 21:35 | Top

   

Startsets, Zugsets der 1950er Jahre
Schweizer Zugpackung 1040 CH

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen